Seite 3 von 133 ErsteErste ... 23413 23 53 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 1985

Thema: Johan "Le Chef" Micoud

  1. #31

    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    3.114

    Re: Johan "Le Chef" Micoud

    Zitat Zitat von Null
    Zitat Zitat von Anfaro
    Zitat Zitat von Null
    Micoud war mal gut. Aber Diego ist viel besser und keine Diva.

    Mit Diego gewinnt man Spiele, mit Le Chef Titel.
    Das liegt nicht an Diego. Diego kämpft viel für die Mannschaft und ist besser. Micoud ist eine Diva und macht Ärger wenn er nicht spielt.
    Was ein Blödsinn. Beide sind auf ihre Weise sehr gute Spieler, Titelbilanz und CL-Bilanz sprechen zwar für Micoud - jedoch hat immer Werder Bremen in den letzten Jahren aufm Platz gestanden und nicht nur der SV Micoud oder der SV Diego. Vergleichen kann und sollte man sie nicht.

    Mit der letzten Aussage hast du allerdings recht. Immer wenn Micoud auf der Bank saß gab es ein Donnerwetter. Und das kam auch Minimum 10x pro Saison.
    Junge, ob Micoud Ärger machte, wenn er nicht spielte kann absolut Niemand sagen, weil er einfach immer spielte. Wie lange verfoglst du Werder-Spiele? Seit zwei Jahre, oder was? Und ne Diva war Joe sicherlich auch nicht.

  2. #32

    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    89

    Re: Johan "Le Chef" Micoud

    In dem Interview mit Klasnic in der Kreiszeitung, könnte Micoud eventuell nach Nantes wechseln:

    Kreiszeitung: Ihr Bremer Ex-Kollege Johan Micoud könnte Ihnen bei der Eingewöhnung helfen. Der hat in Bordeaux keinen neuen Vertrag erhalten und ist derzeit vereinslos. Wäre das nicht noch einer für Nantes?
    Klasnic: "Kein Spaß, das ist im Gespräch. Das hab' ich schon angeleiert. Joe und ich sind in Bremen echte Freunde geworden. Wir verstehen uns sehr gut. Joe kann jeder Mannschaft weiterhelfen - und Nantes sucht noch einen Mittelfeldspieler."


    Wollte Micoud nicht aufhören? Könnte was wahres daran sein, oder ist es nur ein kleiner Spaß von Klasnic?
    Für Klasnic würde es mich natürlich freuen, dass wenigstens er noch einmal mit Micoud zusammenspielen könnte. Ach wat vermisse ich Le Chef...

    PS: Könnte mir grad nen Abschiedsspiel von Klasnic und Micoud mit Nantes gegen Werder vorstellen... *Träum*

    Link zum Interview: http://www.kreiszeitung.de/werdersports ... nquot.html
    Das Schöne am Bewußtsein ist, dass man es verändern kann.

  3. #33
    Gast

    Re: Johan "Le Chef" Micoud

    Leute, die Diego mit micoud auf eine Stufe stellen wollen oder ihn gar besser sehen, sind typischerweise Werderfans seit 2004 oder später. Wer Micouds erstes Spiel gegen Nürnberg live im Stadion gesehen hat, vor allem im Kontrast zum vorangegangenen Auswärtsspiel bei 1860 München und im Kontrast zu den Saisons vorher, würde so einen Quatsch nicht behaupten.

  4. #34
    Avatar von MaxUnknown
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Ville sans Nom
    Beiträge
    27.583

    Re: Johan "Le Chef" Micoud

    Diego ist ein klasse Spieler, ein absoluter Leistúngsträger. Aber er ist keiner, der das Spiel so lenken konnte wie Micoud. Zudem spielt Diego in einem offensiven System, dass Micoud geprägt - in einigen Bereichen beinahe komplett hierhergebracht hat.

  5. #35
    Avatar von Unentschieden
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    2.196

    Re: Johan "Le Chef" Micoud

    Warum geht Ihr eigentlich nicht in den "Früher war alles besser"-Thread?

    Diego, mit allem Respekt, ist 23! In Worten: 23! Technisch, von der Spielübersicht und von der Körperbeherrschung her macht ihm keiner was vor. Auch Micoud nicht. Was Joe auszeichnet ist das schnelle Spiel und die Fähigkeit, ein Team zu führen, nach seiner Pfeife spielen zu lassen. Da ist Diego noch nicht und kann es auch noch nicht sein. Joe war bei Werder ein unglaublich guter und inspirierender Spieler, aber er war, als er nach Bremen kam, auch bereits 29 und sehr erfahren.
    Mich regen diese Vergleiche regelmäßig auf. Ich kann Maddins Strategie ja nachvollziehen, immer antizyklisch zu posten, aber man tut Diego damit Unrecht.
    Und wenn man den Jungen mal lobt, bricht man sich auch keinen Spacken aus der Krone ...
    Ich bin nicht dafür zuständig, romantische Gefühle zu bedienen – zumindest nicht die der Fans.

  6. #36

    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    89

    Re: Johan "Le Chef" Micoud

    Micoud hatte damals die Spielkultur nach Bremen gebracht.

    In der Zeit als Micoud hier war, haben fast alle Spieler von ihm profitiert und gelernt. Es war vorher noch nie der Fall, dass jeder genau hinhörte wenn ein Spieler von seiner Philosophie des Fußball Spielens sprach und es aufsaugte wie ein Nasser Schwamm. Auch Thomas Schaaf hatte genau zugehört und von Micoud gelernt. Man konnte nach dem Abgang von Micoud erkennen, dass viele Spieler diese Philosophie vorerst "weiterleben" lassen wollten und diese dann aber nach und nach (leider) wieder verlernten. Borowski ist das beste Beispiel dafür. Micoud lobte Brorowski über den Klee und betitelte ihn als offiziellen Micoud Nachfolger weil er die Art des Fußball Spielens eines Micoud verinnerlicht hatte. Doch nach und nach veränderte Borowski wieder seinen Stil, was ihm im Nachhinein nicht gut tat.

    Micoud ist für mich der beste Fußballspieler der jemals das Trikot von Werder getragen hat. Diego hat dieses besondere etwas (noch) nicht um ihn auf eine Stufe mit Micoud zu stellen.
    Das Schöne am Bewußtsein ist, dass man es verändern kann.

  7. #37
    Avatar von Soler
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    6.339

    Re: Johan "Le Chef" Micoud

    Zitat Zitat von Maddin
    Leute, die Diego mit micoud auf eine Stufe stellen wollen oder ihn gar besser sehen, sind typischerweise Werderfans seit 2004 oder später. Wer Micouds erstes Spiel gegen Nürnberg live im Stadion gesehen hat, vor allem im Kontrast zum vorangegangenen Auswärtsspiel bei 1860 München und im Kontrast zu den Saisons vorher, würde so einen Quatsch nicht behaupten.

    Ich bin schon länger WerderFan und habe auch viele Topspiele von Micoud gesehen, aber ebenso habe ich auch viele Null-Bockspiele von Micoud gesehen und erinnere mich auch an diese.

    Ich halte Diego von der Technik für den besseren Spieler, dazu ist er torgefährlicher und bereitet mehr Tore vor.
    Er wird in der Zukunft nicht ohne Grund bei einem der absoluten Spitzenclubs Europas spielen, etwas was Micoud versagt blieb.

  8. #38
    Gast

    Re: Johan "Le Chef" Micoud

    Es geht nicht um Antizyklik oder um Führungsspieler, sondern um Intelligenz. Intelligenz auf dem Fußballplatz hat Micoud verkörpert wie kein anderer. Diego ist ein sehr guter Spieler und das hat damit nichts zu tun. Es hat nur keinen Sinn, ständig so zu tun als sei er besser als Micoud, der ein Spiel mit seiner Intelligenz und Brillianz geprägt hat, während Diego mehr von einzelnen Aktionen lebt. Dass Diego besser am Ball ist, ist mit Sicherheit richtig, aber darum geht es gar nicht.

  9. #39

    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    575

    Re: Johan "Le Chef" Micoud

    Ich bin ein großer Micoud-Fan und trauere ihm immer noch ein bisschen nach! Aber warum müssen wir Micoud und Diego vergleichen und einen für besser oder schlechter erklären? Schon der Altersunterschied macht einen solchen Vergleich schwierig - abgesehen davon haben beide ihre ganz besonderen Qualitäten, beide aber auch ihre Schwächen. Der Micoud-Transfer war sicherlich der entscheidende Schritt hin zu diesem attraktiven Fußball, den Werder seit ein paar Jahren spielt. Aber dass nach seinem Abgang nicht der große Bruch kam, ist natürlich auch zu einem großen Teil Diegos Verdienst.
    Ich war regelmäßig begeistert, wenn Micoud mit einem Pass urplötzlich eine ganz neue Spielsituation schuf - seine Fähigkeit, andere im richtigen Moment in Szene zu setzen, war grandios! Aber seit zwei Jahren sitze ich auch oft staunend auf der Tribüne und freue mich über diesen kleinen Braslianer, der so eine unglaublich positive Ausstrahlung hat und am Ball einfach eine Augenweide ist!

  10. #40

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    11.151

    Re: Johan "Le Chef" Micoud

    Zitat Zitat von Maddin
    Es geht nicht um Antizyklik oder um Führungsspieler, sondern um Intelligenz. Intelligenz auf dem Fußballplatz hat Micoud verkörpert wie kein anderer. Diego ist ein sehr guter Spieler und das hat damit nichts zu tun. Es hat nur keinen Sinn, ständig so zu tun als sei er besser als Micoud, der ein Spiel mit seiner Intelligenz und Brillianz geprägt hat, während Diego mehr von einzelnen Aktionen lebt. Dass Diego besser am Ball ist, ist mit Sicherheit richtig, aber darum geht es gar nicht.

    Es hat aber auch keinen Sinn, so zu tun als sei Micoud besser

    Sie haben beide auf ihre Art unser Spiel geprägt. Zudem ist der Vergleich für Diego unfair, da Micoud 29 war als er zu uns kam. Ich hab Micoud mit 23 gesehen, da war er noch nicht so stark(eigentlich war er nirgendswo so stark wie bei uns, auch früher in Bordeaux nicht)

    Manche mögen den einen lieber, die anderen den Anderen
    Wer besser ist, ist kaum zu beurteilen.

  11. #41
    Avatar von MaxUnknown
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Ville sans Nom
    Beiträge
    27.583

    Re: Johan "Le Chef" Micoud

    Von meiner Seite war das auch nie ein "Ätsch, der ist besser" sondern man kann ja auch mal diskutieren, wer wie welchen Einfluß etc. hat.

    Auf jeden Fall hoffe ich, dass Joe noch ein Jahr in Frankreich dran hängt. Der war letzte Saison noch viel zu gut

  12. #42
    Avatar von Krischie
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.270

    Re: Johan "Le Chef" Micoud

    Dieses "Micoud-hatte-oft-keinen-Bock"-Gefasel und den Diva-Mist kann ich nicht mehr hören. Natürlich hat er nicht immer top gespielt, natürlich hat er auch mal den Eindruck gemacht als sei er genervt - aber wer daraus grundsätzlich ableitet, dass es typisch für ihn war, sich hängen zu lassen, der hat den Schuss nicht gehört und hält Beckenbauer, Netzer, Cruyff oder Maradona dann wohl auch für Flachpfeifen. Die haben nämlich reichlich rumgezickt auf dem Platz und auch außerhalb. Oder im Werder-Rahmen Mario Basler. Und gegen den war Micoud ein Waisenknabe.

    Micoud hier abkanzeln. Soweit kommt das noch.
    2008er und Mitglied des Politbüros.

  13. #43

    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    41

    Re: Johan "Le Chef" Micoud

    Das ist ein Birne-Apfel-Vergleich.

    Wurde wohl schon erwähnt, aber ich wiederhole es einfach mal:
    Diego ist mit knapp 22 zu uns gekommen, Micoud mit knapp 30. Diego hat in Brasilien
    schon einiges gewonnen, Micoud stand auf dem Abstellgleis. Dass er hier so aufblühte ist
    natürlich toll für uns gewesen und soll auch nicht in Abrede gestellt werden.

    Nur waren wir damals nicht gerade verwöhnt. Nach der
    Niederlage bei 60 (das erste Spiel mit YoungSpirit-konnte nur schief gehen) und
    den Jahren voller Frust zuvor, war so ein Kontrast von Ivica Banovic zu Micoud natürlich
    eklatant. Diego wird nur leider mit der Erwartungshaltung anno 2008 wahrgenommen und
    bewertet.

    Von daher halte ich es für quatsch, die Beiden zu vergleichen im Sinne von "der ist besser, oder der".
    Die unterschiedliche Spielweise ist natürlich sehr auffällig, aber eventuell spielt Diego in sieben Jahren auch mit mehr Auge und ist weniger verspielt.

    Immerhin haben wir mit ihm das Niveau halten können und dass, obwohl ein Joe-Nachfolger eigentlich nur scheitern kann-dachte ich.

  14. #44
    Avatar von MaxUnknown
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Ville sans Nom
    Beiträge
    27.583

    Re: Johan "Le Chef" Micoud

    Footmercato berichtet, dass die Strasbourger Lokalpresse von einem Interesse RC Strasbourgs an Johan Micoud schreibt. RC ist in die Ligue 2 abgestiegen.

  15. #45

    Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    46

    Re: Johan "Le Chef" Micoud

    Micoud in Straßburg? Gott, wie geil, da würde ich sofort hinfahren!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •