Seite 1 von 191 1211 21 51 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 2856

Thema: FC St. Pauli - nur einen Becherwurf von Liga 1 entfernt

  1. #1

    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    105

    FC St. Pauli - nur einen Becherwurf von Liga 1 entfernt

    bin ich blind oder gibt es tatsächlich keinen kiezkicker-thread?

    aktuell nach 50 min. 1:0 gegen nürnberg und 4. der tabelle!

    forza st. pauli!

  2. #2
    Avatar von Krischie
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.567

    Re: FC St. Pauli

    Zitat Zitat von schlendrian
    bin ich blind oder gibt es tatsächlich keinen kiezkicker-thread?

    aktuell nach 50 min. 1:0 gegen nürnberg und 4. der tabelle!

    forza st. pauli!
    Der Thread "Übrige Spiele" im Spieltagsforum ist der Diskussionsort.
    2008er und Mitglied des Politbüros.

  3. #3

    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    4

    Re: FC St. Pauli

    Scheisse liegen zurück, egal forza st pauli

  4. #4
    Avatar von MaxUnknown
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Ville sans Nom
    Beiträge
    27.371

    Re: FC St. Pauli

    Was war denn heute mit Alex Ludwig los? Tiger im Tank? confused

  5. #5
    Avatar von Azad
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    18.091

    Re: FC St. Pauli

    Der war bärenstark. Wäre der nicht einer für uns?....ach, da war ja mal was
    "Wer eine intelligente, geduldige und schöne Frau sucht, sucht eigentlich drei Frauen." - Oscar Wilde

  6. #6
    Avatar von krusewitz
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Mitten in der Datenleitung
    Beiträge
    5.910

    Re: FC St. Pauli

    St. Pauli-Anhänger verletzt und entsetzt

    Tränende Augen und herausgeschlagene Zähne: Die Polizei hat am vergangenen Wochenende die St. Pauli-Fankneipe "Jolly Roger" gestürmt. Dabei wurden zahlreiche Anhänger verletzt. Der Grund ist rätselhaft, mittlerweile wird polizeiintern ermittelt.
    When they look back at us and they write down their history
    What will they say about our generation?
    We're the ones who knew everything and still we did nothing
    Harvested everything, planted nothing.

  7. #7

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    328

    Re: FC St. Pauli

    Den Kerl, dem sie die Zähne ausgeschlagen haben kenne ich sogar, absolut friedlicher Typ. Hat früher ein eigenes Fanzine rausgebracht und dann bei der vereinseigenen Stadionzeitung mitgearbeitet. War schon oft in der Kneipe, deren Geschäftsführer große Sympathien für die Toffees hat, hätte mich mit etwas Pecfh auch treffen können.

    Dass einer der Verantwortlichen dafür zu Rechenschaft gezogen wird, bleibt sicher Wunschdenken. Zum allgemeinen Auftreten der Gesetzeshüter mal dieses Video:
    Polizei gegen Pressefreiheit
    Dieser Polizist, dem Recht und Gesetz offensichtlich völlig am Aleerwertesten vorbeigehen, sollte umgehend suspendiert werden. Gesetzeshüter, denen die Gesetze schnurz sind, brauchen wir nicht.
    Quis custodet custodes?

  8. #8

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    328

    Re: FC St. Pauli

    Hier mal die Pressemitteleilung von Ballkult dem gemeinnützigen Trägerverein der Fankneipe:

    Massenpanik: Polizei stürmt FC St. Pauli Fankneipe

    Hamburg, den 7. Juli 2009: Vier ausgeschlagene Zähne, schwere Stauchungen und Prellungen, Massenpanik sowie dutzende Gäste, die sich aufgrund von Reizgas übergeben - das ist die Bilanz eines massiven Polizeieinsatzes in der FC St. Pauli Fankneipe „Jolly Roger“ in der Nacht vom 4. auf den 5. Juli 2009.

    Knapp 100 Gäste feierten eine friedliche Geburtstagsparty als sich gegen 1:30 Uhr zwei Wasserwerfer und mehrere Züge der Polizei vor der Gaststätte in Stellung brachten.

    Obwohl von den Gästen keine gewalttätigen Provokationen gegen die Polizeibeamten ausgingen, kam es nur kurze Zeit später ohne jede Ankündigung zu mehreren Schlagstock-, Reizgas- und Wasserwerfereinsätzen. Diese gipfelten in einer gewaltsamen Erstürmung der Lokalität, in der etwa 60
    der Gäste Schutz gesucht hatten. Stephan Delius, Geschäftsführer des „Jolly Roger“: „Innerhalb von wenigen Minuten war die ganze Bar voll mit Reizgas. Die Gäste sind in Panik auf die Toiletten und ins Getränkelager in den Keller geflüchtet, vermummte Polizisten mit Schlagstöcken hinterher. Wir sind immer noch total geschockt und fassungslos.“ Ulrike Swadzba war mit fast 30 weiteren Gästen im Keller: „Wir standen da und konnten nicht raus. Oben im Laden hat man keine Luft mehr bekommen und vor der Tür hielten die Wasserwerfer drauf. Wen hätten wir denn anrufen sollen? – 110?“ Auch ein Presseausweis hielt die Beamten nicht davon ab, einem anwesenden Journalisten mit dem Schlagstock vier Zähne auszuschlagen, wie bereits der Spiegel online am gestrigen Montag berichtet hat.

    Der Zweck des Einsatzes bleibt nach wie vor unklar: weder wurden Festnahmen getätigt noch Personalien aufgenommen. Außer Unbeteiligte zu verletzten, einzuschüchtern und Panik zu erzeugen hatte dieses Vorgehen offensichtlich kein Ziel. Tay Eich, Aufsichtsratsmitglied des FC St. Pauli: „Der Polizeieinsatz am und im „Jolly Roger“ ist vollkommen inakzeptabel und muss lückenlos aufgeklärt
    werden.“

    Über einhundert Betroffene versammelten sich am vergangenen Montagabend im „Jolly Roger“, um die Geschehnisse aufzuarbeiten und das weitere Vorgehen zu besprechen. Als Sofortmaßnahme wurde für die medizinische und rechtliche Unterstützungder Geschädigten ein Spendenkonto eingerichtet. Außerdem ist für den kommenden Freitag, den 10.7.2009 nach dem Freundschaftsspiel
    des FC St. Pauli gegen die „Hearts of Midlothian“ eine Demonstration geplant.

    Ballkult e.V. (Betreiberverein „Jolly Roger“)
    AFM (Abteilung Fördernde Mitglieder des FC St. Pauli)
    AGiM (Arbeitsgemeinschaft interessierter Mitglieder)
    Fanclubsprecherrat der offiziellen Fanclubs des FC St. Pauli
    Fanladen St. Pauli
    ProFans St. Pauli

    Spendenkonto:
    Stichwort: „Jolly Roger“
    Bankleitzahl: 20690500, Sparda Bank Hamburg
    Kontonummer: 0004033256
    Inhaber: Roger Hasenbein

  9. #9
    Avatar von krusewitz
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Mitten in der Datenleitung
    Beiträge
    5.910

    Re: FC St. Pauli

    FC St. Pauli fordert Polizei zu Stellungnahme auf

    Entsetzen bei Fans und Verein: Nach dem Polizeieinsatz in einer St. Pauli-Fankneipe hat der FC St. Pauli die Sicherheitsbehörden zu einer Stellungnahme aufgefordert. Die Anhänger haben für Freitag eine Demonstration angekündigt, die Polizei mauert weiter.
    When they look back at us and they write down their history
    What will they say about our generation?
    We're the ones who knew everything and still we did nothing
    Harvested everything, planted nothing.

  10. #10
    Avatar von MaxUnknown
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Ville sans Nom
    Beiträge
    27.371

    Re: FC St. Pauli

    weder wurden Festnahmen getätigt noch Personalien aufgenommen.
    Wtf?

  11. #11
    Avatar von 7
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    4.254

    Re: FC St. Pauli

    Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus, auf eine Untersuchung der Ereignisse wird man lange warten können.
    Wahrscheinlich hat vorher einer aus der Schlagstockgang "SIE KOMMEN DIREKT AUF UNS ZU!!!" gerufen
    There are two ways to lead your life. Either you are a decent person who cares about others - or you are narcissistic and stupid like Paris Hilton.

    (James Woods)

  12. #12
    Avatar von MaxUnknown
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Ville sans Nom
    Beiträge
    27.371

    Re: FC St. Pauli

    Naja, laut Spiegel online kann sich die Polizei nicht derzeit nicht zu den Vorfällen äußern, weil bereits das Dezernat für interne Ermittlungen dabei ist:

    http://www.spiegel.de/sport/fussball...634813,00.html

    Ralf Meyer, Pressesprecher der Hamburger Polizei, nennt weiterhin keine Gründe, da sich das Dezernat interne Ermittlungen eingeschaltet habe und "es sich somit um ein laufendes Verfahren handelt."

  13. #13
    Avatar von 7
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    4.254

    Re: FC St. Pauli

    Und in zwei Wochen wird das Verfahren dann heimlich still und leise eingestellt.
    There are two ways to lead your life. Either you are a decent person who cares about others - or you are narcissistic and stupid like Paris Hilton.

    (James Woods)

  14. #14

    Registriert seit
    15.05.2009
    Beiträge
    779

    Re: FC St. Pauli

    Vorweg:

    Weder war ich vor Ort, noch habe ich mit jemandem Gesprochen der vor Ort war.
    Ebenso kann ich das Verhalten der Einsatzkräfte in Hamburg generell gutheissen!

    Jedoch sollte man bedenken das an dem entsprechenden Abend das "Schanzenfest" stattgefunden hat.
    Abgesehen von einem Stadtteilfest / Strassenfest ist dies seit Jahren auch ein Ereignis bei dem ab dem Abend spontane Demos aus der linken Szene stattfinden.
    In den letzten zwei, drei Jahren hat dies aber rein gar nix mehr mit Politik zu tun.
    Noch weniger als die "1. Mai Demos".
    Sicher gibt es einen Kern von politisch motivierten Leuten, die überwiegende Mehrheit sind jedoch
    "Krawalltouristen". Je Nach Berichterstattung bis zu 1000 Menschen, größtenteils vermummt.
    Mit dem Ziel die Polizei zu provozieren, bzw. aus reiner dummheit / unreife Ladengeschäfte zu zerstören, Autos anzuzünden etc...
    Daher waren am Abend in der Nacht mehrere tausend Einsatzkräfte vor Ort inkl. Wasserwerfer, gepanzerte Fahrzeuge etc...
    Das "Jolly Roger" ist ca. 200m von dem größten "Brennpunkt" an diesem Abend entfernt.
    Ob sich nun "Krawalltouristen" ins "Jolly Roger" geflüchtet haben oder die Polizei die "Schwarzen-Mobs" nicht auseinanderhalten wollte/konnte? Wer weiß...

    Versteht mich nicht falsch, ich identifiziere mich mit der "politisch linken Szene",
    wohne seit langem in dem Viertel und trage abgesehen von der Gruen-weissen Raute seit ich denken kann den Totenkopf in braun-weiss in meinem Herzen.
    Ebenso kenne ich viele Menschen denen das "Jolly Roger" die Stammkneipe ist und weiss von denen das sie mit den Schanzenkrawallen nichts am Hut haben.

    Jedoch kenne ich auch genug aus dem "Jolly Roger" die sich für Toll halten weil sie dem bösen Staat mal wieder gezeigt haben wie man mit Steinen auf Polizisten wirft und Autos anzündet.
    Und, die ganzen Einsatzkräfte waren sowieso "im Einsatz" 200m entfernt...

    jansens

  15. #15

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    10.049

    Re: FC St. Pauli

    jansens, selbst wenn es sich um einen Irrtum seitens eines Polizeieinheitsführers gehandelt haben sollte: Wozu ein Prügel- und Reizgaseinsatz? Soweit ich bis jetzt lesen konnte, hatte es keine polizeiliche Aufforderung gegeben, die Straße an der Kneipe zu räumen. Auch wird nirgends gesagt, dass von den Teilnehmern der Fete Gewalt ausgegangen ist, die unterbunden werden sollte.
    Diese Aktion wirkt, als hätte sie keinen vernünftigen und durch polizeiliche Aufgaben zu rechtfertigenden Grund. Untermauert wird dieses dadurch, dass wohl weder Personenfestellungen noch Festnnahmen erfolgten.
    Einen "Sinn" kann man trotzdem erkennen, wenn man grundsätzlich akzeptiert dass polizeiliches Handeln nicht in allen Fällen nach Recht und Gesetz durchgeführt wird. Dafür gab und gibt es Beispiele genug.
    Da die uniformierten Handelnden bzw. Verantwortlichen aus Erfahrung wissen, i.d.R. ungeschoren davon zu kommen, darf das Risiko von ernsthaften Folgen für sie bzw. ihre Laufbahn als sehr gering angesehen werden.
    Man muss nicht links sein, um Nazis scheiße zu finden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •