Seite 3 von 139 ErsteErste ... 23413 23 53 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 2075

Thema: Homosexualität / Ausgrenzung im Fussball

  1. #31

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    2.919

    Re: Homosexualität / Ausgrenzung im Fussball

    [quote=C+J]
    Zitat Zitat von "Der Captain":clff49hn

    ...
    Das A'postroph ist ü'brigen's überflüss'ig.

    Cap
    Klugscheissert einer mit denglischem Nick... oder nich?

    Ansonsten natürlich auch wieder viel sich widersprechender Blödsinn.
    Schwule spielen keinen Fussball, wegen dem Dreck, aber Deisler und Ricken waren schwul.
    crazy[/quote:clff49hn]

    Sind ja auch super Beispiele, weil die sich nie lange durchsetzen konnten.
    Wir sind die Fans der Elf in Grün und Weiß
    und liefern jede Woche den Beweis!
    Die Lieder klingen und die Fahnen weh'n,
    der SVW wird niemals untergeh'n!

  2. #32

    Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    43

    Re: Homosexualität / Ausgrenzung im Fussball

    Zitat Zitat von Blut-an-den Stollen
    Könnte mal bitte jemand zusammenfassen?
    Vor allem:
    Könnte mal bitte jemand den ganzen Kram in einen Extrathread verschieben?

  3. #33
    Avatar von -=RK=-
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    8.141

    Re: Homosexualität / Ausgrenzung im Fussball

    Die Ignore-Funktion ist sinnlos, wenn man Mumpitz immer wieder ellenlang zitiert.

  4. #34
    Avatar von dizzy
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    3.395

    Re: Homosexualität / Ausgrenzung im Fussball

    [b]Leute macht Euch doch mal locker... Caps Beitrag hat durchaus Substanz, zumindest der erste, spätere werden dann doch durch die allgemeine Diskussionsfrotzelei unnötiger und driften vom Thema ab. Mittlerweile sollte doch klar sein, dass Cap gerne etwas provokantere Beiträge verfasst; seine Inhalte sind trotz allem hier gar nicht unbedingt unsinnig.

    Ich halte das Vorurteil, dass Schwule sich eher nicht für den Sport Fussball interessieren übrigens für ein Vorurteil. Damit beziehe ich mich natürlich nicht auf jeden einzelnen, sondern lediglich auf die einfache Mehrheit im Vergleich zu heterosexuellen Männern. Dass es Schwule Fussballer gibt , ist nicht zu bestreiten, keine Frage.

    Zitat Zitat von Der Captain
    Zweitens: Lesben spielen gerne Handball oder Fußball, das weiß ich aus erster Hand. Weil's nämlich so schön männlich ist. Und zu jedem zarten Lesbenmädchen gehört eben ein trampeliger Lesbenmann.

    Drittens: Schwule spielen normalerweise nicht Fußball. Zu unweiblich. Auch dafür habe ich erstklassige Quellen.
    Dazu noch kurz eine Frage an Cap: Wie siehts denn nun bei den Schwulen aus? Gehört zu jedem zarten Schwulenmännchen nicht auch ein trampeliger Schwulenmann? confused

    ---------------------

    Zitat Zitat von Blut-an-den Stollen
    @ Cap:
    Ist das jetzt wieder einer Deiner Satirebeiträge? Und wir sind alle mal wieder bloß zu blöd, um das zu erkennen?
    [quote=Blut-an-den Stollen]
    Zitat Zitat von "Der Captain":2cnigpc0
    Max: glaub' ich dir nicht. [...] Ein Schwuler, der sich freiwillig dreckig macht? Gibt's ja nichtmalmehr beim Bund.....
    Vorurteil, Dein Name ist Captain.[/quote:2cnigpc0]
    Böse Zungen könnten behaupten, Du stündest dem Cap an anderer Stelle aber in nichts nach..
    Zum Thema Frauenfußball gab es folgenden Beitrag:

    Zitat Zitat von Blut-an-den Stollen
    Zitat Zitat von Anfaro
    Wann ist Saisonende?
    Kommt darauf an, wann K.-D. Fischer sie ummeldet in die Hallenhalma-Liga.
    Frank Baumann - Por unos pocos dólares más?

  5. #35
    Gast

    Re: Homosexualität / Ausgrenzung im Fussball

    [quote=dizzy]

    Zitat Zitat von Blut-an-den Stollen
    @ Cap:
    Ist das jetzt wieder einer Deiner Satirebeiträge? Und wir sind alle mal wieder bloß zu blöd, um das zu erkennen?
    [quote="Blut-an-den Stollen":33zk2qul]
    Zitat Zitat von "Der Captain":33zk2qul
    Max: glaub' ich dir nicht. [...] Ein Schwuler, der sich freiwillig dreckig macht? Gibt's ja nichtmalmehr beim Bund.....
    Vorurteil, Dein Name ist Captain.[/quote:33zk2qul]
    Böse Zungen könnten behaupten, Du stündest dem Cap an anderer Stelle aber in nichts nach..
    [/quote:33zk2qul]


  6. #36
    Avatar von krusewitz
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Mitten in der Datenleitung
    Beiträge
    5.905

    Re: Homosexualität / Ausgrenzung im Fussball

    When they look back at us and they write down their history
    What will they say about our generation?
    We're the ones who knew everything and still we did nothing
    Harvested everything, planted nothing.

  7. #37

    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    103

    Re: Homosexualität / Ausgrenzung im Fussball

    Danke, dizzy.

    Zu deiner Frage: ich habe in den letzten zwanzig Jahren etwa gleichviele Lesbenpärchen kennengelernt, zur Hälfte habe ich noch Kontakt. Das Beziehungsschema ist bei ALLEN Pärchen gleich: eine ganz zarte, oder: weiche, oder: weibliche Frau, und dazu ein echter Kerl. Kurzhaarschnitt, gerne Lederjacke oder Springerstiefel, ungelenk, eckig. Aber eben auch Frau.

    Das ist kein Vorurteil, das IST so.

    Schwule habe ich fast nur als Solisten im Bekanntenkreis. Die Jungs scheinen weniger monogam zu sein, als die Mädels.....

    Einer meiner schwulen Kunden hat sich mal in mich verknallt, und mir Gedichte von Marc Aurel ins Büro gefaxt. Leider in das Zentralsekretariat.....wer je in einer größeren Firma gearbeitet hat, weiß wie schnell sowas rumgeht.....und das ist natürlich ein gefundenes Fressen für die Verklemmten. Aber trotzdem war ich irgendwie STOLZ drauf, daß so ein netter Kerl mich toll fand.....

    Naja, ansonsten bin ich wohl unbelehrbarer Hetero.

    Back to Topic: in der Bevölkerung gibt es eta 6% (plusminus) Homosexuelle. Damit hätten wir in den ersten drei Ligen des Herrenfußballs circa 70 Schwule rumspringen......wer hat Angst vorm bösen Mann......

    Im Frauenfußball sind mindestens die Hälfte der Damen dem senkrechten Lächeln mehr zugetan als der einäugigen Schlange. Die gehen aber auch offensiv und locker damit um......also, wo ist das Problem.....wenn nicht bei den schwulen Männern im Fußball selbst.....


    Cap
    Der gute, alte Cap: Röhrenkraft, die Gören schafft.

  8. #38
    Avatar von MaxUnknown
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Ville sans Nom
    Beiträge
    29.008

    Re: Homosexualität / Ausgrenzung im Fussball

    Wenn Du jetzt auch noch auf die kritischen Fragen überhaupt mal eingehst, dann könnte man glatt mit Dir vernünftig diskutieren.

    Und dem dizzy seine Frage hast Du auch nicht beantwortet. Er fragt nach Schwulen, Du erzählst von Lesben.

    Daher nochmal: angeblich gibt es erst gar keine Schwulen die Fußball mögen, dann allerdings gibt es mit Ricken/Deisler (warum gerade die) auf einmal zwei, die das doch mochten. Dann spielen Schwule wegen dem Dreck keinen Fußball, andererseits sind es nun aber nach Deiner Rechnung 70 Leute in den ersten drei Ligen. Und wenn ich Dir sage, dass ich im Bekanntenkreis drei Schwule kenne, die Fußball spielen, dann lüge ich Deiner Meinung nach, schließlich gibt es die ja nicht.

    Kommt jetzt wieder so ein "Ich erzähl lieber irgendwelche Geschichten"-Beitrag oder magste auch mal mitmachen?

  9. #39
    Avatar von dizzy
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    3.395

    Re: Homosexualität / Ausgrenzung im Fussball

    @Max: Doch, hat er. Er hat davon weniger Ahnung; zumindest nicht durch persönliche Erfahrung, da es in seinem Bekanntenkreis hauptsächlich von schwulen Singles wimmelt, die sich wild durchs Leben vögeln und daher nicht klar einzuschätzen ist, wie der andere Beziehungspart sein sollte. 8-

    @Cap: Es heisst "Wer hat Angst vorm schwarzen Mann" und bringt doch noch gleich weitere Aspekte und Vorurteile in die Diskussion mit ein.. wie konntest Du Dir diese Chance nur entgehen lassen?
    confused :P
    Frank Baumann - Por unos pocos dólares más?

  10. #40
    Avatar von MaxUnknown
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Ville sans Nom
    Beiträge
    29.008

    Re: Homosexualität / Ausgrenzung im Fussball

    dizzy: er schrieb, er habe "fast nur Solisten im Bekanntenkreis". Also, was ist denn mit denen, die keine Solisten sind? Und was ist mit den "wild herumvögelnden" Typen, die werden das wahrscheinlich nicht alleine machen sondern auch einen Gegenpart dafür suchen.

  11. #41
    Avatar von dizzy
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    3.395

    Re: Homosexualität / Ausgrenzung im Fussball

    "Fast nur" meint dann, dass die Zahl für eine anständige wissenschaftliche Untersuchung zu gering ist.
    Beim Herumvögeln ist man fest gelegt, ebenso wie bei einer Beziehung; beim "wilden Herumvögeln" ist alles scheiss egal und es gibt kein festes Beuteraster. Noch Fragen? :P
    Frank Baumann - Por unos pocos dólares más?

  12. #42

    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    103

    Re: Homosexualität / Ausgrenzung im Fussball


    Max, alles was du sagst. ist wahr.

    Deisler und Ricken sind möglicherweise schwul. Trotzdem waren sie gute Fußballer, und haben sich auch die Jerseys eingesaut.

    Die Mehrzahl der Homos, die ich kenne, interessieren sich einen Scheißdreck für Fußball, und das sage ich wertungsfrei......die hören lieber Opern, gehen ins Ballett oder Kunstsammlungen und Museen und lesen Bücher......

    Daß du drei schwule Kicker kennst, OK, OK. Aber was soll ich damit anfangen? Es gibt schwule Politiker, schwule Comedians, schwule Sparkassenangestellte. Es gibt überall Schwule.

    Das Problem ist, das es hier so großkotzig thematisiert wird. Sage ich "Neger", bin ich Drecksnazi. Sage ich "Dreizehnjährige", bin ich pädophil. Sagte ich "Jude", wäre ich Antisemit.

    Aber wenn hier einer, der sich ansonsten ja eher linksalternativ gebärdet, "arme, unterdrückte, ausgegrenzte Fußballschwule" aufruft, dann ist er nicht homophob, dann ist er nicht dämlich wie Schnittbrot, nein, dann ist er ein Held.

    Meine Meinung dazu steht fest: wer sich nicht traut, sich zu outen, dem kann, und will, ich nicht helfen. Schwulsein ist nicht mehr nach §175 StGB strafbar, und somit ist jeder selbst seines Glückes Schmied. Wer sich nicht traut, seinen Lebensweg zu gehen, der soll halt ein Model heiraten, ihr ein Kind machen und ansonsten seine Kohle in Darkrooms verballern.....

    Ich wünsche allen Schwulen und Lesben ein Leben nach ihren Möglichkeiten und Fähigkeiten, und daß sie ihre sexuelle Orientierung nicht hinter blödsinnigen Lebenslügen verbergen müssen.


    Cap
    Der gute, alte Cap: Röhrenkraft, die Gören schafft.

  13. #43

    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    103

    Re: Homosexualität / Ausgrenzung im Fussball


    Max, alles was du sagst. ist wahr.

    Deisler und Ricken sind möglicherweise schwul. Trotzdem waren sie gute Fußballer, und haben sich auch die Jerseys eingesaut.

    Die Mehrzahl der Homos, die ich kenne, interessieren sich einen Scheißdreck für Fußball, und das sage ich wertungsfrei......die hören lieber Opern, gehen ins Ballett oder Kunstsammlungen und Museen und lesen Bücher......

    Daß du drei schwule Kicker kennst, OK, OK. Aber was soll ich damit anfangen? Es gibt schwule Politiker, schwule Comedians, schwule Sparkassenangestellte. Es gibt überall Schwule.

    Das Problem ist, das es hier so großkotzig thematisiert wird. Sage ich "Neger", bin ich Drecksnazi. Sage ich "Dreizehnjährige", bin ich pädophil. Sagte ich "Jude", wäre ich Antisemit.

    Aber wenn hier einer, der sich ansonsten ja eher linksalternativ gebärdet, "arme, unterdrückte, ausgegrenzte Fußballschwule" aufruft, dann ist er nicht homophob, dann ist er nicht dämlich wie Schnittbrot, nein, dann ist er ein Held.

    Meine Meinung dazu steht fest: wer sich nicht traut, sich zu outen, dem kann, und will, ich nicht helfen. Schwulsein ist nicht mehr nach §175 StGB strafbar, und somit ist jeder selbst seines Glückes Schmied. Wer sich nicht traut, seinen Lebensweg zu gehen, der soll halt ein Model heiraten, ihr ein Kind machen und ansonsten seine Kohle in Darkrooms verballern.....

    Ich wünsche allen Schwulen und Lesben ein Leben nach ihren Möglichkeiten und Fähigkeiten, und daß sie ihre sexuelle Orientierung nicht hinter blödsinnigen Lebenslügen verbergen müssen.


    Cap
    Der gute, alte Cap: Röhrenkraft, die Gören schafft.

  14. #44

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    10.042

    Re: Homosexualität / Ausgrenzung im Fussball

    Warum nicht gleich so, Cap? Damit kann man etwas anfangen, im Gegensatz zu Deiner aufgeplusterten Selbstdarstellung.
    Drohend stehen die Faschisten
    drüben am Horizont

  15. #45
    Avatar von MaxUnknown
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Ville sans Nom
    Beiträge
    29.008

    Re: Homosexualität / Ausgrenzung im Fussball

    Kannst doch auch anders. Dich muss man anscheinend immer nur drei Wochen lang dazu trietzen :P Ich hoffe, beim nächsten Mal antwortest Du mir gleich so, erspart mir und Dir drei Wochen

    Ja, auch die Mehrzahl der Homosexuellen, die ich kenne, interessieren sich nicht für Fußball. Aber da Du verallgemeinert hattest, habe ich Dir eben das Beispiel genannt, dass es eben doch welche gibt. Und dass die sich nicht nur dafür interessieren, sogar selber spielen.

    Großkotzig thematisiert wird das aus meiner Sicht bisher nicht, es ist nunmal ein Thema und warum sollte man nicht darüber reden? Gerade mit dem Hintergrund, dass unser Halb-Werderaner Carlos Alberto wegen einer als homosexuell ausgelegten Geste in Brasilien acht Spiele gesperrt wird und dass sogar die Gerichte den Spieler Richarlyson, an dem Werder Interesse hatte, diffarmiert haben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •