Seite 50 von 52 ErsteErste ... 30 40 495051 ... LetzteLetzte
Ergebnis 736 bis 750 von 768

Thema: Ausländerhass im Profifußball

  1. #736

    Registriert seit
    10.03.2019
    Beiträge
    923
    Dass es sowas heutzutage noch gibt ist echt traurig ... es sollte normalerweise inzwischen egal sein welche Hautfarbe, Nationalität, Religion oder Kultur jemand angehört ... #saynotoracism!

  2. #737
    Avatar von Rentner
    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    5.054
    Streiche "heutzutage noch", "normalerweise" und "inzwischen". Es gibt ja keine Zeit in der das nicht traurig war oder nicht egal war.

    So schnell wird sich daran aber nichts ändern, da es nichts gibt außer Lippenbekenntnissen. Bestraft wird am Ende der beleidigte Spieler (siehe auch Schalke-Hertha) oder der Verein, der dann wie im Falle Maregas ohne den Spieler auskommen muss.

    Auch im Falle des B Jugendspiels Auerbach-Hertha vom letzten Dezember wurde jetzt die beleidigte Hertha Mannschaft bestraft, weil sie das Spiel eigenmächtig abgebrochen hatte, nach rassistischen Ausfällen des Gegners. Wohlgemerkt mit einer 2:0 Führung zwei Minuten vor Spielschluss.

  3. #738

    Registriert seit
    10.01.2010
    Beiträge
    258
    Finde ich gut vom Verein.
    Cagliari sperrt Fans lebenslang

  4. #739

    Registriert seit
    27.04.2019
    Beiträge
    530
    Zitat Zitat von Raph84 Beitrag anzeigen
    Finde ich gut vom Verein.
    Cagliari sperrt Fans lebenslang
    Erstmal gibt es gute Presse für Preußen Münster und Cagliari Calcio für diese Aktionen.
    Aber was ist damit gewonnen, außer dass diese vier Personen nun aus den Stadien verschwinden?
    Soll man davon ausgehen, dass sie betrübt nach Hause gehen, über ihr Fehlverhalten reflektieren und sich in Zukunft nicht mehr
    rassistisch äußern? Ich weiß nicht, ob die Wahrscheinlichkeit dafür sehr hoch ist. Es könnte auch sein, dass gerade diese Klientel auf ein Stadionverbot mit einer Verschlimmerung ihres Verhaltens reagiert.

    Vermutlich ist gerade das Stadion noch der Ort, in dem man am ehesten auf solche Leute einwirken könnte.
    Nach meiner Einschätzung gab es solch ein Verhalten früher (70er bis 90er) viel öfter, und ich glaube nicht, dass es deswegene weniger geworden ist, weil alle Leute, die z.B. Affenlaute artikuliert haben, ein Stadionverbot erhalten haben oder freiwillig zuhause geblieben sind.
    Ich vermute, dass es eher durch Leute in der direkten Umgebung im Stadion eingedämmt wurde, die denen gesagt, dass das shice ist und auch, warum.

    Wenn man Rassismus aus dem Stadion herausbekommt, ist das erstmal gut.
    Aber man sollte sich nicht einbilden, dass man damit den Rassismus bekämpft hat.

  5. #740
    Avatar von Rentner
    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    5.054
    Ist eigentlich egal was diese Leute denken, fühlen oder reflektieren, solange sie sobald sie dieses Verhalten artikulieren aus der Gesellschaft ausgeschlossen werden, an jeder erdenklichen Stelle. Eingedämmt wird und wurde dieses Verhalten durch Bildung und indem man es eben nicht mehr toleriert. Wenn du sie lieber im Stadion behalten möchtest um mit ihnen über Goldstücke zu fachsimpeln, wirst du erst Recht keinen Fortschritt erreichen.
    Geändert von Rentner (17.02.2020 um 13:48 Uhr)

  6. #741
    Avatar von Daniel FR
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    In a seedy space age bachelor pad.
    Beiträge
    16.497
    Ich glaube, es geht bei den Ausschlüssen nicht nur darum, diese konkreten Personen loszuwerden, sondern auch, oder vielleicht sogar hauptsächlich, darum, ein Exempel zu statuieren.

    Zitat Zitat von mary Beitrag anzeigen
    Aber man sollte sich nicht einbilden, dass man damit den Rassismus bekämpft hat.
    Klar hat man damit den Rassismus bekämpft. Man sollte nur nicht glauben, dass man ihn damit besiegt hat.
    Geändert von Daniel FR (17.02.2020 um 14:30 Uhr)
    I don't feel at home in this world anymore.

  7. #742
    Avatar von HeinzDieter60
    Registriert seit
    23.05.2013
    Beiträge
    7.527
    Zitat Zitat von Daniel FR Beitrag anzeigen
    Ich glaube, es geht bei den Ausschlüssen nicht nur darum, diese konkreten Personen loszuwerden, sondern auch, oder vielleicht sogar hauptsächlich, darum, ein Exempel zu statuieren.

    Zitat Zitat von mary Beitrag anzeigen
    Aber man sollte sich nicht einbilden, dass man damit den Rassismus bekämpft hat.
    Klar hat man damit den Rassismus bekämpft. Man sollte nur nicht glauben, dass man ihn damit besiegt hat.
    Man bekämpft so den gefährlichen Rassismus. Den, bei dem die Opfer verbal oder körperlich angegriffen werden.
    Mir ist egal, ob die zu Hause Ausländer scheiße finden. Aber wer raus geht und andere angreift, oder aufhetzt, gehört dafür bestraft.

    Und grade bei Marega in Guimaraes sieht man die Gefahr. Weil sich jemand wehrt, steht sofort das ganze Stadion hinter den Tätern. Ekelhaft.
    Geändert von HeinzDieter60 (17.02.2020 um 16:12 Uhr)
    Nie mehr 2. Liga !

  8. #743
    Avatar von Harvey
    Registriert seit
    11.09.2016
    Beiträge
    444
    Damit ist eine ganze Menge gewonnen. Ein paar Rassisten weniger im Stadion und das Signal: hier nicht

  9. #744

    Registriert seit
    10.01.2010
    Beiträge
    258
    Zitat Zitat von Harvey Beitrag anzeigen
    Damit ist eine ganze Menge gewonnen. Ein paar Rassisten weniger im Stadion und das Signal: hier nicht
    Sehe ich genauso.
    Jeder Rassist weniger im Stadion ist gewonnene Qualität.
    Und das der Verein alleine nicht so viel ausrichten kann, ist mir auch klar.
    Aber er kann ein Zeichen setzen für andere Clubs, die sich in dem Fall Münster, Cagliari als Vorbild nehmen könnten.
    Vom ital. Verband können die Clubs keine kompetente Hilfe erwarten, siehe deren Werbekampagne mit Affen.
    Alle Aktionen gegen Rassismus, egal wie klein sie sind, sind richtige Aktionen!

  10. #745

    Registriert seit
    05.07.2008
    Ort
    Barcelona
    Beiträge
    1.045
    Zitat Zitat von mary Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Raph84 Beitrag anzeigen
    Finde ich gut vom Verein.
    Cagliari sperrt Fans lebenslang
    Erstmal gibt es gute Presse für Preußen Münster und Cagliari Calcio für diese Aktionen.
    Aber was ist damit gewonnen, außer dass diese vier Personen nun aus den Stadien verschwinden?
    Soll man davon ausgehen, dass sie betrübt nach Hause gehen, über ihr Fehlverhalten reflektieren und sich in Zukunft nicht mehr
    rassistisch äußern? Ich weiß nicht, ob die Wahrscheinlichkeit dafür sehr hoch ist. Es könnte auch sein, dass gerade diese Klientel auf ein Stadionverbot mit einer Verschlimmerung ihres Verhaltens reagiert.

    Vermutlich ist gerade das Stadion noch der Ort, in dem man am ehesten auf solche Leute einwirken könnte.
    Nach meiner Einschätzung gab es solch ein Verhalten früher (70er bis 90er) viel öfter, und ich glaube nicht, dass es deswegene weniger geworden ist, weil alle Leute, die z.B. Affenlaute artikuliert haben, ein Stadionverbot erhalten haben oder freiwillig zuhause geblieben sind.
    Ich vermute, dass es eher durch Leute in der direkten Umgebung im Stadion eingedämmt wurde, die denen gesagt, dass das shice ist und auch, warum.

    Wenn man Rassismus aus dem Stadion herausbekommt, ist das erstmal gut.
    Aber man sollte sich nicht einbilden, dass man damit den Rassismus bekämpft hat.
    Wie auch Rentner sehe ich es so, dass mit diesen Leuten kein Dialog und kein Einwirken mehr möglich ist. Daher sehr gute Aktionen.

  11. #746
    Avatar von WhiteHorse
    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    9.340
    Menschen wie Daryl Davis zeigen, dass es möglich ist. Allerdings ist das alles andere als leicht, und nimmt unglaublich viel Zeit und vor allem Geduld in Anspruch. Beides ist in diesem Kontext nicht vorhanden, wodurch ich das Handeln der Vereine als absolut richtig empfinde.

  12. #747
    Avatar von Linsanity
    Registriert seit
    17.07.2012
    Beiträge
    7.436
    Dieser Typ beim ZDF gerade macht echt betroffen...aua
    "Das Zeug kickt besser als Mehmet Scholl"

  13. #748

    Registriert seit
    22.04.2009
    Beiträge
    558
    Wer jetzt, Rüdiger?
    Low Performer

  14. #749
    Avatar von Linsanity
    Registriert seit
    17.07.2012
    Beiträge
    7.436
    Aua Aua Aua Fritz Keller. Was ist das bitte für ein Vogel
    "Das Zeug kickt besser als Mehmet Scholl"

  15. #750
    Avatar von Totally On The Wood Way
    Registriert seit
    25.11.2009
    Beiträge
    2.828
    Heute disqualifizieren sich so einige Leute als das, was "Gutmensch" eigentlich bezeichnet. Einen miesen Menschen, der sich opportunistisch dem Zeitgeist dessen, was "gut" sein soll anpasst, ohne nachzudenken.

    Nach allem, was passiert ist, nun so auszurasten, ist eigentlich unverzeihlich.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •