Seite 269 von 270 ErsteErste ... 219 249 259 268269270 LetzteLetzte
Ergebnis 4.021 bis 4.035 von 4036

Thema: Spielsystem, Strategie & Taktik Thread

  1. #4021
    Avatar von Kreuzbandjäger
    Registriert seit
    28.11.2014
    Beiträge
    5.285
    Zitat Zitat von newbarbarian Beitrag anzeigen
    ... schmid sind bestenfalls mitläufer, eher ersatzspieler ohne talent und perspektive.
    :Helm:

    Den Helm habe ich übrigens groß geschrieben, damit du ihn besser lesen kannst.


    ---


    Und dann zum Thema: Woran macht ihr es aktuell im Speziellen fest, dass wir gegen Frankfurt viel mehr erfolgsversprechende Kontersituationen erhielten als in unzähligen Spielen zuvor?
    Geändert von Kreuzbandjäger (02.03.2021 um 14:19 Uhr)
    WERDER SO!

    TW - Agu/RV, Ömer/IV, Friedl/Rocki, Ludde/Park - DM/Mbom, DM/Megge - Schmid/Wolte, Möh/OM - Sgt/Jegge, Lücke/Eren

  2. #4022
    Avatar von Twoust
    Registriert seit
    10.07.2016
    Beiträge
    833
    Zitat Zitat von Kreuzbandjäger Beitrag anzeigen

    Und dann zum Thema: Woran macht ihr es aktuell im Speziellen fest, dass wir gegen Frankfurt viel mehr erfolgsversprechende Kontersituationen erhielten als in unzähligen Spielen zuvor?
    Aggressives Mittelfeldpressing, vor allem auf die beiden 10er von Frankfurt, welche eigentlich komplett rausgenommen wurden. Dadurch schon Ballgewinne eben im Mittelfeld, passstarke Spieler in Schmid, Megge (der einfach kombinationsfreudige Mitspieler braucht), Rashica die dann den Ball schnell nach vorn gespielt haben ohne noch 3x hinten rum. Vorn dann gute Tiefenläufe der AV, von Sargent und natürlich auch von Rashica und Schmid. Vor allem Rashica und Schmid haben die Offensive ausgemacht, entweder fallen lassen um Bälle zu fördern oder auf Höhe der letzten Abwehrreihe von Frankfurt sich positioniert. Das war einfach mal schnörkelos in die Tiefe gespielt, immer und immer wieder. Dass dann Frankfurt auf der linken Seite noch eine riesige Schnittstelle angeboten hat war natürlich grandios. Kostic viel zu weit vorn, Hinteregger völlig überfordert als LIV und Hasebe einfach zu langsam um noch irgendwas zu retten.

  3. #4023
    Avatar von W-ampir
    Registriert seit
    10.03.2012
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    3.437
    Auch wenn die Frankfurter behaupten wir hätten den Bus geparkt und mit Mann und Maus am eigenen 16er gestanden, dass stimmt so einfach nicht. Im Gegenteil zu den Wochen und Monaten davor, konnten Rashica und Sargent tatsächlich mal von der Mittellinie oder sogar knapp in der Hälfte der Frankfurter in die Konter starten, statt 10 Meter in der eigenen Hälfte. Das hat in meinen Augen dem ganzen Team enorm geholfen, weil die Wege einfach nicht mehr so brutal lang sind. Auch Maxi sah ja deutlich besser aus und kam bis an den gegnerischen 16er.

    Einzig die Flügelabsicherung war noch etwas ein Problem, weil dann Theo gerne mal mit nach vorne geht oder hinten für meinen Geschmack zu sehr einrückt und Kostic eben schon brutal schnell sein kann.

    Grundsätzlich ist es genau das was ich seit Wochen hier immer wieder als Wunsch in die Threads geschrieben habe. Höher stehen, aggressiver ins Pressing gehen und das dann auch mal für länger als 10 Minuten aufrechterhalten. Deswegen hat mir das Spiel auch so extrem gut gefallen, auch wenn ich nach dem 0:1 skeptisch war ob man jetzt zerbricht, aber ging gut


  4. #4024
    Avatar von NRWeserstadion
    Registriert seit
    05.08.2018
    Beiträge
    452
    Muss man eigentlich mit 4er Kette spielen um offensiveren Fussball anzubieten? Ich persönlich denke nicht und würde auch ungern die recht stabile letzte Reihe aus Friedl, Torak, Veljkovic aufgeben wollen. Mindestens ein AV wird wohl neu besetzt werden müssen, wohlmöglich sogar beide. Warum diese Positionen dann nicht offensiver besetzen und das System entsprechend ausrichten? Frankfurt macht es doch zb. vor.

    Verfolgt man bei Werder eigentlich noch immer das Ziel eines einheitlichen Spielsystems durch alle Mannschaften (wie zb. bei Barcelona)? Dadurch würde man sich ja selbst etwas einschränken und aktuell stehen wir auf zu wackeligen Beinen um das konsequent durchzuziehen.

  5. #4025
    Avatar von Kreuzbandjäger
    Registriert seit
    28.11.2014
    Beiträge
    5.285
    Jupp. Unsere jetzigen AVs haben meiner Meinung nach einfach nicht das Zeug offensiv genügend zu kreieren in einer Fünferkette, damit man in dem System offensiv spielen kann. Sieht man ja, wenn Agu mal ran darf, dass es weitaus gefährlichere Vorstöße über außen gibt (gegen Frankfurt bspw. spielte er ja mal), aber der ist ja ansonsten außen vor (hehe).

    Aktuell funktioniert daher nur Viererkette, da der zusätzliche Mittelfeldspieler dafür sorgt, dass man nicht von den AVs abhängig ist, sondern kann mit dann ca. 4 Mittelfeldspielern andere Spielzüge kreieren.
    Geändert von Kreuzbandjäger (06.04.2021 um 16:12 Uhr)
    WERDER SO!

    TW - Agu/RV, Ömer/IV, Friedl/Rocki, Ludde/Park - DM/Mbom, DM/Megge - Schmid/Wolte, Möh/OM - Sgt/Jegge, Lücke/Eren

  6. #4026
    Avatar von Flo
    Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    5.364
    Zitat Zitat von NRWeserstadion Beitrag anzeigen
    Muss man eigentlich mit 4er Kette spielen um offensiveren Fussball anzubieten? Ich persönlich denke nicht und würde auch ungern die recht stabile letzte Reihe aus Friedl, Torak, Veljkovic aufgeben wollen. Mindestens ein AV wird wohl neu besetzt werden müssen, wohlmöglich sogar beide. Warum diese Positionen dann nicht offensiver besetzen und das System entsprechend ausrichten? Frankfurt macht es doch zb. vor.
    Man kann natürlich auch mit ner 3er-Kette (besseren) offensiven Fußball spielen. Das Hauptproblem liegt mMn. weiter im Mittelfeld. Was uns dort am deutlichsten abgeht ist die Ballsicherheit und die Boxbesetzung. Letzteres ist seit Davys Abgang nochmal schlechter geworden, Ersteres.. nunja..

    Wir rücken aus dem Mittelfeld nicht konsequent in den Strafraum nach und haben da entsprechend zu wenige Verwerter von Hereingaben. Wenn denn da überhaupt mal was ankommt, weil nicht vorher schon der Ball verloren wurde, steht da i. d. R. Sargent. Und außerdem passiert einfach viel zu selten irgendwas überraschendes mit Ball am Fuß. Wenn man gerade eben bei City - Dortmund den Foden wirbeln sieht, wünscht man sich auch mal wieder jemanden bei uns, der sich mal per Dribbling durchsetzt, Tempo aufnehmen kann und den Angriff voran treibt. Das kann nicht immer nur alleine von Rashica kommen, zumal der auch noch nicht so ganz wieder in Form ist. Hoffe Schmid kann in dem Bereich noch zulegen, die Ansätze hat er. Aber der Mittelfeldspieler Typ Goretzka, der im 16er Mal mit Wucht zum Abschluss kommt, fehlt einfach.

    Agu als wingback finde ich aber auch spannend, davon erhoffe ich mir mittelfristig offensiv auch eine gewisse Verbesserung.
    Geändert von Flo (06.04.2021 um 23:43 Uhr)

  7. #4027

    Registriert seit
    19.09.2016
    Beiträge
    2.761
    Meine Hoffnung für die nächste Saison ist, dass wir auf ein System mit zwei Abschlussspielern im Sturm umstellen. Dabei wird einiges an Tempo und 1-gegen-1 Qualität verloren gehen, da wir Rashica wohl durch einen „klassischen“ Stürmer ersetzten würden. Gerade in einem 3-5-2 hat man aber ohnehin sehr weit und hoch agierende AV, die insbesondere bei einem flügellastigen Spiel, das sich weniger auf Ballbesitz in den halbräumen konzentriert, häufiger in diese 1-geggn-1 Situationen kommen. Da wir in der kommenden Saison vermutlich zwei neue AVs brauchen, macht es in meinen Augen durchaus Sinn, diese Positionen mit Spielern zu besetzten, die auf den offensiven Außenbahnen ebendiese Akzente setzten können. Mit Agu haben wir einen davon im Kader, als Ersatz für Augustinsson bräuchten wir quasi ein Pendant.
    Augustinsson allerdings durch einen über Dynamik und dribbling kommenden AV zu ersetzten wird zwangsläufig bedeuten, dass dieser entweder im aufbauspiel oder im Spiel gegen den Ball schwächer ist als Augustinsson, möglicherweise auch beides. Beides könnte man sowohl durch die Besetzung im MF als auch durch die Besetzung der dritten IV Position (Veljkovic) auffangen. Im Mittelfeld wäre das quasi Möhwald in besser anstelle von Möhwald neben Maxi und hinter Schmid, in der IV wäre passtarker und dynamischer IV, der eine höhere Verteidigungslinie und somit engere Räume im MF ermöglichen würde.
    Je nach Spielern, die Werder dann am Ende tatsächlich hätte, wäre beim Spiel über außen durchaus eine 2+[1:3] Besetzung im Strafraum(2 Stürmer + bis zu drei Spielern aus OM, ZM, AV) so wie eine „normale“ Absicherung mit 3+1 (IV + DM) möglich. Bei einer solchen Formation wäre ich klar dafür im Mittelfeld weiterhin auf eine Doppel-sechs/acht zu setzten. So wäre die zu besetzende Position im Mittelfeld einerseits in den Spielaufbau involviert (wir erinnern uns, das ist wegen des Abgangs von Augustinsson nötig) und hätte gleichzeitig die Möglichkeit Offensiv situativ mit in den 16er zu gehen. Das ist relativ klar ein box-to-Box Spieler und kein DM! Alternativ wäre ein aufbauender und absichernder DM, der Maxi ermöglicht das nachrücken in den 16er umzusetzen. Das wäre vermutlich defensiv stärker, böte mittelfristig die Option wieder auf Viererkette mit einem DM umzustellen, werde aber auf der anderen Seite den offensiven impact des ZMs auf maxis Beitrag dazu limitieren. Außerdem fürchte ich, dass ein solcher Spieler irgendein anderes erhebliches Manko mitbringen würde (tempodefizit, Verletzungsanfällig, alt, wundertet mit Floppotenzial), da die Kombination aus Zweikampfstark und aufbaustark für einen DM halt irgendwie.... naja ziemlich am Optimum ist.

    Sowohl im MF als auch in der IV böten sich leihen durchaus an, wenn man die kommende Saison nutzen möchte um mit einer Dreierkette die Zeit zu überbrücken, die die offensiven AVs brauchen um sich defensiv so weit zu entwickeln, dass auch eine Viererkette mit ihnen möglich ist. So könnte man im darauf folgenden Jahr die IV personell verschlanken (IV Leihe out) so wie den Box-to-Box MF durch einen klaren DM ersetzten und Maxi neben Schmid als Doppel-sacht davor installieren. Je nach Gusto, tramsferangeboten und Jugendspieler Entwicklung wären dann relativ problemlos die Systeme 4-4-2 (Raute, flach oder als 4-2-2-2), 4-2-3-1 oder 4-3-3 möglich. Am naheliegenste wäre eine Raute oder ein enges 4-3-3, weil das den Einbau unserer Jugendspieler am leichtesten machen würde (dinkci, woltemade, Mina, Schönfelder).

  8. #4028
    Avatar von Herr Dünsch
    Registriert seit
    24.02.2018
    Ort
    Hui Wäller
    Beiträge
    182
    Was einfach wirklich wirklich fehlt, sind Spielstarke DM´s. Absolutes Dauerthema sind die unnötigen Ballverluste wo fast unbedrängt die Pille auf gut Glück rausgeblasen wird. Da müssen sich die Spieler besser bewegen. Geschätzt min. 25 Aufbauphasen werden so einfach hergeschenkt. Pavlas mit seinen Abschlägen. FEhlende Anspielmöglichkeiten im DM. Ab und zu hab ich das GEfühl das nun das System so auf Kompakt stehen und Kontern ausgelegt ist, dass alles spielerische über Bord geworfen wurde. DAbei ein einfacher Spielaufbau in so "Bällen in den Freien Raum" fast nie den eigenen Spieler finden. Da spring ich bei jedem absolut unnötigen Ballverlust im Dreieck. Irgendwie muss das halbwegs im Spielaufbau spielerisch gelöst werden. WEiterhin musst du den Spielern das klar machen, dass jeder leicht verschenkte Ballverlust wieder unter umständen wieder hart erarbeitet wird.

  9. #4029
    Avatar von Schmolle
    Registriert seit
    04.07.2008
    Ort
    Reaktionäre Friedenskraft!
    Beiträge
    17.076
    Was fehlt ist ein verzahnendes Mittelfeld.
    Dergestalt, daß es offensiv wenig Impulse gibt. Bzw. Die Schemata recht überschaubar sind. Ballkontrolle im hohen Tempo auch Ballsicherheit im hohen Tempo geht unserem Mittelfeld ein wenig ab.
    Ob das deswegen ist, weil die defensive überbetont ist, kann ich nicht sagen, mir scheint es so.

  10. #4030

    Registriert seit
    20.05.2020
    Beiträge
    490
    Wieso ist es nicht möglich daß wir immer mit einer vierer Kette spielen?
    Offensiv sieht das immer gleich viel besser aus!
    Einfach Mal trauen.

  11. #4031

    Registriert seit
    14.07.2012
    Beiträge
    13.289
    Weil wir dann dauernd zu viele Gegentore bekommen
    FC Oberneuland und SV Werder Bremen - zwei Spielstärken, zwei Ligen, eine Liebe unsterblich

    Worums-Kohltour Sieger im Team-Kegeln und Gründungsmitglied im Club der 1000er!

  12. #4032
    Avatar von Kreuzbandjäger
    Registriert seit
    28.11.2014
    Beiträge
    5.285
    Kommt halt drauf an wie man das Mittelfeld zusammenstellt. Oder mal wieder die Offensive überladet, obwohl man "nur" eine Viererkette hat. Das fängt halt im DM an und hört weiter vorne auf, wo man dann wirklich auch genügend Spieler braucht, die alles geben, damit da nicht einer generell zu oft nur nach vorne denkt und nicht die notwendigen Defensivwege macht.
    WERDER SO!

    TW - Agu/RV, Ömer/IV, Friedl/Rocki, Ludde/Park - DM/Mbom, DM/Megge - Schmid/Wolte, Möh/OM - Sgt/Jegge, Lücke/Eren

  13. #4033

    Registriert seit
    20.05.2020
    Beiträge
    490
    Zitat Zitat von blockländer Beitrag anzeigen
    Weil wir dann dauernd zu viele Gegentore bekommen
    Naja selbst mit ner 5er Kette kassieren wir 3 Tore in einer Halbzeit...
    Aber kann den Punkt verstehen. Nur das ist meiner Meinung nach der einzige, also mit der 4er Kette, attraktiven Fußball zu spielen, sonst wird das nicht.
    Werder war schon immer ne 4er Ketten Mannschaft wenn mich nicht alles täuscht.

  14. #4034

    Registriert seit
    25.05.2013
    Beiträge
    1.251
    Bis Aad de Mos hier aufschlug hatten wir noch mit Libero gespielt und als er entlassen wurde wieder. Bis ein gewisser Herr Schaaf von der zweiten hochgezogen wurde. Diese konnte auch Viererkette, weil Aad de Mos es seinerzeit eingeführt hatte, dass alle Mannschaften das System spielten, die zweiten und die Jugend hatten es seinerzeit auch beibehalten in der ersten nicht.

  15. #4035
    Avatar von Schmolle
    Registriert seit
    04.07.2008
    Ort
    Reaktionäre Friedenskraft!
    Beiträge
    17.076
    Otto hat erfolgreich mit ner 5er Kette gespielt, vor Aad

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •