Seite 497 von 517 ErsteErste ... 447 477 487 496497498507 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.441 bis 7.455 von 7754

Thema: Der Bundestrainer

  1. #7441
    Avatar von Holsteiner Jung
    Registriert seit
    01.03.2018
    Ort
    Twin Cities
    Beiträge
    4.138
    Zitat Zitat von BartS. Beitrag anzeigen
    Bin für Erich Ribbeck, eigentlich lief es mit dem doch gar nicht so schlecht.
    Ja, fuer die Gesundheit der Zuschauer auf alle Faelle. Langweilig und ohne Stress bei der EM 2000 Ausgeschieden.

    War nicht mal etwas spannung die zu einem Herzinfarkt fuehren konnte. Granidose Zeit. Imemr dieses Tietel gewinnen oder fast tietelgewinnen mit spannenden Spielen... wer braucht das noch.

  2. #7442
    Avatar von BartS.
    Registriert seit
    27.06.2008
    Beiträge
    47.247
    Zitat Zitat von Holsteiner Jung Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von BartS. Beitrag anzeigen
    Bin für Erich Ribbeck, eigentlich lief es mit dem doch gar nicht so schlecht.
    Ja, fuer die Gesundheit der Zuschauer auf alle Faelle. Langweilig und ohne Stress bei der EM 2000 Ausgeschieden.

    War nicht mal etwas spannung die zu einem Herzinfarkt fuehren konnte. Granidose Zeit. Imemr dieses Tietel gewinnen oder fast tietelgewinnen mit spannenden Spielen... wer braucht das noch.
    Ich sehe, wir verstehen uns.

  3. #7443
    Avatar von Andarra
    Registriert seit
    05.10.2014
    Beiträge
    1.402
    Zitat Zitat von BartS. Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Rob Sweater Beitrag anzeigen
    Es kommen sogar alle Spiele der Heim-EM 24 im Free-TV (ARD, ZDF und rtl)
    Von der EM 21 und der WM 22 kommt wohl der Großteil bei ARD/ZDF, einige - vermutlich unwichtigere - Spiele kommen nur bei der Telekom.
    https://www.dwdl.de/nachrichten/8184...d_zdf_und_rtl/
    Richtig, aber die Frage bezog sich ja auf die deutsche Nationalmannschaft.
    Alle Spiele mit Deutscher Beteiligung sind bis zur Heim-EM im Free-TV zu sehen. Dazu Eröffnungsspiel, Halbfinale und Endspiel. Kam heute in der Tagesschau.

    Zu Löw: ich danke ihm für die Zeit, in der er uns weiter entwickelt und mit dem Titel belohnt hat. Von seinem Nachfolger wünsche ich mir, dass wieder mehr das Leistungsprinzip gilt.

  4. #7444
    Avatar von Holsteiner Jung
    Registriert seit
    01.03.2018
    Ort
    Twin Cities
    Beiträge
    4.138
    Rein Statistisch ist er der zweitbeste Bundestrainer.

    2 Titel (WM und Confed Cup) Schoen hatte auch 2 Titel (WM und Em), wegen der EM wuerde ich Schoen besser bewerten.

    Die Nationamannschaft hat im Schnitt 58.1% aller Spiele gewonnen,

    unter Jogi 64.4%.

    Da war nur Vogts besser mit 64.71%

    und Schoen war bei 62.59%.

    Finde er kam manchmal zu schlecht weg. Denke aber auch er hat den Absprung nicht rechtzeitig geschafft.

    Nun denn, mal sehen wie es denn im Sommer zum Ende geht. Und vorallme wie es nach ihm weitergeht.

  5. #7445
    Avatar von Karatekakoordinator
    Registriert seit
    24.05.2013
    Ort
    HB
    Beiträge
    9.989
    Schade, dass er aufhört. Unter ihm hat die Mannschaft für mich unvergessliche Fußball-Sternstunden gehabt. Das Halbfinale 2014, die EM-Endrunden, das hat mir schon Spaß gemacht. Egal wer die Nachfolge antritt, erfolgreicher wird es mit dem Nachfolger imho nicht werden.
    Das Problem der Welt ist, dass intelligente Menschen voller Zweifel und Dumme voller Selbstvertrauen sind. (Bukowski)

  6. #7446
    Avatar von Duffman
    Registriert seit
    10.07.2008
    Beiträge
    8.425
    Zitat Zitat von PerRoentved Beitrag anzeigen
    Good riddance.
    I hope you had the time of your life

  7. #7447
    Avatar von Jadehai89
    Registriert seit
    12.04.2015
    Beiträge
    2.859
    Zitat Zitat von Karatekakoordinator Beitrag anzeigen
    Schade, dass er aufhört. Unter ihm hat die Mannschaft für mich unvergessliche Fußball-Sternstunden gehabt. Das Halbfinale 2014, die EM-Endrunden, das hat mir schon Spaß gemacht. Egal wer die Nachfolge antritt, erfolgreicher wird es mit dem Nachfolger imho nicht werden.
    Den Erfolg hätten wir aber wahrscheinlich auch mit so ziemlich jedem anderen Trainer gehabt. Das Spielermaterial war über einen sehr langen Zeitraum halt überragend. Als die "goldene Ära" dann 2015/2016 so langsam vorbei ging, hat die Mannschaft auch ganz schon verkackt. Will sagen, mit dem Kader, der lange Zeit zur Verfügung stand, kam der Erfolg doch quasi von selbst. Meiner Meinung nach, hat Jogi da keine Wunderdinge vollbracht. Er hatte quasi lange den besten Job der Welt. Aber natürlich schwer zu sagen so rückwirkend.
    Geändert von Jadehai89 (10.03.2021 um 10:09 Uhr)
    Anstatt zu klagen, was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient.

  8. #7448
    Avatar von Daniel FR
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    In a seedy space age bachelor pad.
    Beiträge
    37.114
    Ich denke, das ist nicht nur rückwirkend schwer zu sagen. Rückwirkend vielleicht sogar noch am leichtesten.
    „Der Mensch braucht wenig und auch das nicht lange.“ - Edward Young (1683-1765)

    #GegenZensur: Keine Ignore!

    #Meta-Male.

  9. #7449

    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    12.154
    Müsste man an Frankreich festmachen wenn die ihren Trainer rauswerfen, was die für die nächsten Jahre für einen Kader haben werden ist unheimlich :-)
    Auf ein glückliches Leben, da der Tod zu lang ist.

  10. #7450
    Avatar von Balljunge
    Registriert seit
    01.07.2009
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    3.417
    Zitat Zitat von Holsteiner Jung Beitrag anzeigen
    Rein Statistisch ist er der zweitbeste Bundestrainer.

    2 Titel (WM und Confed Cup) Schoen hatte auch 2 Titel (WM und Em), wegen der EM wuerde ich Schoen besser bewerten.

    Die Nationamannschaft hat im Schnitt 58.1% aller Spiele gewonnen,

    unter Jogi 64.4%.

    Da war nur Vogts besser mit 64.71%

    und Schoen war bei 62.59%.

    Finde er kam manchmal zu schlecht weg. Denke aber auch er hat den Absprung nicht rechtzeitig geschafft.

    Nun denn, mal sehen wie es denn im Sommer zum Ende geht. Und vorallme wie es nach ihm weitergeht.
    Der Confed Cup ist kein Wettbewerb, der mit einer WM oder EM vergleichbar wäre. Würde ich also nicht zählen.

    Wieviele andere Nationaltrainer Deutschlands sind denn mit ihrem Team in der Vorrunde ausgeschieden bei einer WM?

  11. #7451
    Avatar von lichtfinger
    Registriert seit
    16.07.2008
    Beiträge
    2.128
    Von 2008 bis 2016 waren das tolle Jahre mit spannenden Spielern und mitreißenden Partien!

    Ich teile auch nicht die Ansicht, dass die Mannschaft so stark war, dass Erfolg unausweigerlich kam oder trotz Löw. Gerade in der Abwehr und im Sturm war die Nationalmannschaft teilweise SEHR dünn besetzt. Dafür mussten Lösungen her, die Löw meistens gefunden hat. Manchmal nicht. Auch war das Team natürlich sehr hochklassig, deutlich besser besetzt als Spanien, Frankreich, Argentinien oder Portugal war es aber auch nicht.

    Ich denke aber, der Abschied kommt kein Turnier zu früh. Ganz im Gegenteil. Gerade der Versuch nach 2016 die Nationalmannschaft auf neue Beine zu stellen und ihr ein neues Gesicht zu geben, ist bislang komplett gescheitert.

    Nun finden wir uns in einer seltsamen Zwischen- oder Umbruchphase wieder, in der das Team zwar einigermaßen konkurrenzfähig ist, andere Nationen aber deutlich enteilt sind und die Qualität der zur Verfügung stehenden Spieler erheblich schwächer ist als bspw. die der Engländer, Franzosen oder Portugiesen.

    Das macht die Suche nach einem Nachfolger nicht gerade einfach. Mindestens die nächsten zwei Turniere, eher noch weitere, werden keine Erfolge bringen. Installiert man daher eine Art Übergangslösung à la Kuntz, bis in 3 oder 4 Jahren Klopp oder Tuchel angeworben werden können? Oder versucht man eine langfristige Lösung zu finden, einen Trainer, der in den nächsten Jahren eine neue Nationalmannschaft aufbaut um mit dieser nach der Heim-EM 2024 wieder voll angreifen zu können?

    Ich würde ja auf Rangnick hoffen. Sein Flirt mit dem AC Mailand hat gezeigt, dass er durchaus offen für Veränderung ist. Er ist beim DFB bekannt, etabliert und geschätzt. Und er ist jemand mit systemischem Weitblick, der mit den nötigen und wahrscheinlich auch gewollten weitreichenden Kompetenzen ausgestattet, die WM 2026 in Angriff nehmen könnte.
    Alternativ würde mir noch Matthias Sommer einfallen, dem ich ein ähnliches Profil attestieren würde.

    In Flick, Tuchel, Klopp, Nagelsmann sind die aktuell besten deutschen Trainer mit attraktiven Posten versorgt. Ich habe absolut kein Vertrauen in Leute wie Kuntz, Sorg, Schneider, Baum, Favre, Labbadia oder gar Matthäus. Letzten Endes hängt es wohl davon ab, mit wem Bierhoff am besten auskommt. (Also Philipp Lahm for Bundestrainer?)
    Geändert von lichtfinger (10.03.2021 um 16:43 Uhr)
    "Wenn nichts mehr hilft, dann Eilts."

  12. #7452
    Avatar von Holsteiner Jung
    Registriert seit
    01.03.2018
    Ort
    Twin Cities
    Beiträge
    4.138
    Zitat Zitat von Balljunge Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Holsteiner Jung Beitrag anzeigen
    Rein Statistisch ist er der zweitbeste Bundestrainer.

    2 Titel (WM und Confed Cup) Schoen hatte auch 2 Titel (WM und Em), wegen der EM wuerde ich Schoen besser bewerten.

    Die Nationamannschaft hat im Schnitt 58.1% aller Spiele gewonnen,

    unter Jogi 64.4%.

    Da war nur Vogts besser mit 64.71%

    und Schoen war bei 62.59%.

    Finde er kam manchmal zu schlecht weg. Denke aber auch er hat den Absprung nicht rechtzeitig geschafft.

    Nun denn, mal sehen wie es denn im Sommer zum Ende geht. Und vorallme wie es nach ihm weitergeht.
    Der Confed Cup ist kein Wettbewerb, der mit einer WM oder EM vergleichbar wäre. Würde ich also nicht zählen.

    Wieviele andere Nationaltrainer Deutschlands sind denn mit ihrem Team in der Vorrunde ausgeschieden bei einer WM?
    Sepp Herberger 1938. Und Helmut Schoen in der 2ten Gruppen Phase in den 70igern.

    Tja, wie viele Andere Bundestrainer haben sich nicht fuer eine EM qualifiziert? Helmut Schoen.
    Wieviele andere sind in der Vorrunde einer EM raus? Voeller, Ribbeck, Derwall

  13. #7453

    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    3.377
    1978 war Deutschland unter den Top 8 bei der WM. Das ist vom Ausscheiden im der Vorrunde bei einer 32er-WM seeeehr weit entfernt.

  14. #7454
    Avatar von Holsteiner Jung
    Registriert seit
    01.03.2018
    Ort
    Twin Cities
    Beiträge
    4.138
    Bin auch der Meinung war schon lange Zeit dass er geht. Aber er war nicht so schlecht wie oft dargestellt.

    Die letzte WM war ein Desaster.
    War in Mexico City und hab das Spiel dort im Pub gesehen. War sehr unerfreulich als einziger mit Deutschem Trikot. Hab das dann aus Prinzip die nächsten Tage noch getragen und hab ein paar lustige Feedbacks bekommen.

  15. #7455
    Avatar von Banano
    Registriert seit
    16.03.2013
    Ort
    Südoldenburg
    Beiträge
    29.547
    Wenn Rangnick schon öffentlich sein Interesse bekundet, dann sollte der DFB Nägel mit Köpfen machen und es fix machen. Einen besseren Trainer für die nächsten Turniere wird es auf dem Markt nicht geben. Der würde dem DFB gut tun. Ich sehe eine Zusammenarbeit mit Bierhoff auch nicht als Problem. Im Gegenteil, es könnte sogar neue Impulse freisetzen.
    Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch!

    - Erich Kästner -

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •