Seite 110 von 110 ErsteErste ... 60 90 100 109110
Ergebnis 1.636 bis 1.640 von 1640

Thema: Christian "Stolli" Stoll

  1. #1636

    Registriert seit
    14.02.2014
    Beiträge
    540
    Es ist halt übertrieben, bei jeder durchschnittlichen Parade dreimal den Torwart abzufeiern, als hätte er einen Hattrick gemacht, und wirkt dadurch peinlich. Vor allem ohne Zuschauer, die man damit nochmal motivieren könnte.

    Und wenn er das nicht genau sieht, sollte er eben auch nicht bei einem Lattenschuss wie irre den Torwart abfeiern, ohne sich sicher zu sein.
    Und wenn er auch ohne Zeitlupe weder gesehen, noch im leeren Stadion gehört hat, dass der Ball an die Latte ging, dann braucht er ne Brille und ein Hörgerät.

  2. #1637
    Avatar von Grinch
    Registriert seit
    11.09.2016
    Beiträge
    574
    Ich find das eigentlich ganz cool, Torwärte gehören für gute Aktionen genauso gefeiert wie Feldspieler, die naturgemäß etwas häufiger das Tor treffen. Ich fand das allerdings auch ziemlich amüsant im leeren Stadion.
    Ich habe übrigens zunächst auch nicht gesehen, dass der Ball gegen die Latte ging. Obwohl ich vor kurzem erst eine neue Brille gekauft (und diese auch getragen) habe.

  3. #1638
    Avatar von WhiteHorse
    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.847
    Zitat Zitat von Wettkampfmentalität Beitrag anzeigen
    Es ist halt übertrieben, bei jeder durchschnittlichen Parade dreimal den Torwart abzufeiern, als hätte er einen Hattrick gemacht, und wirkt dadurch peinlich. Vor allem ohne Zuschauer, die man damit nochmal motivieren könnte.


    Und wenn er das nicht genau sieht, sollte er eben auch nicht bei einem Lattenschuss wie irre den Torwart abfeiern, ohne sich sicher zu sein.
    Und wenn er auch ohne Zeitlupe weder gesehen, noch im leeren Stadion gehört hat, dass der Ball an die Latte ging, dann braucht er ne Brille und ein Hörgerät.

    Find ich nicht. Wie gesagt, dass es peinlich sei, ist ein Problem, das bei dir liegt. Torschützen werden auch gefeiert, wenn es nur ein Gammeltor ist. Merkwürdige Logik. (E: Es geht auch wohl eher darum, Pavlenka zu motivieren. Ob nun mit Zuschauer, oder ohne. Das hat Fangesang so an sich.)

    Vielleicht konnte er das in der seiner Kabine gar nicht hören? Evtl. wurde es gut über die Stadionmikrofone aufgefangen? Egal - einfach alles gegen Stolli auslegen!
    Geändert von WhiteHorse (26.10.2020 um 16:00 Uhr)
    Liberté, Égalité, FuckAfdé

  4. #1639

    Registriert seit
    14.02.2014
    Beiträge
    540
    Ja dann liegt das Problem bei mir, aber ich finde es trotzdem peinlich.
    Genauso übrigens wie übertriebenes Feiern der Torschützen. Einmal Namen rufen reicht anstatt dreimal.

    Und ich glaube nicht dass Pavlenka dadurch besonders motiviert wurde, wenn er weiß, dass er den Ball gar nicht gehalten hat.
    Man konnte auch gut an der Flugkurve erkennen, dass der Ball nicht gehalten wurde, sonst wäre er zur anderen Seite weggegangen oder hätte die Richtung geändert durch das abfälschen.
    Aber so wie der Ball im hohe Bogen ins Aus flog, konnte es nur die Latte gewesen sein.

  5. #1640

    Registriert seit
    17.04.2017
    Beiträge
    524
    Ich finds einfach grundsätzlich daneben ins laufende Spiel irgendwas rein zu pöbeln als Stadionsprecher. Dieses ausufernde Abgefeier bei Torwartparaden (teilweise 3 mal Namen rufen) und es gab es sogar schon mal bei Kruse als dieser das Publikum animieren wollte.
    Ich finds irgendwie auch dem Gegner gegenüber unangebracht als Stadionsprecher da ins Spiel rein zu reden, aber an sich ist das wohl alles geschmackssache, für mich sollte der Stadionsprecher sich auf ein Minimum beschränken.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •