Seite 41 von 41 ErsteErste ... 21 31 4041
Ergebnis 601 bis 614 von 614

Thema: 3. Liga

  1. #601
    Avatar von Emslaender
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    18.338
    Saisonprognose Teil 2/2


    1. FC Magdeburg

    Die beste Mannschaft des letzten Saisondrittels der Vorsaison. Christian Titz hat dort enorm gute Arbeit geleistet und einen Absitegskandidaten mehr als nur stabilsiert. Im Sommer wurde die Truppe weiter verjüngert und durchaus interessant zusammengestellt. Mit Bertram (Osnabrück), Ernst (Saarbrücken) oder Beck (BFC Dynamo) gingen ehemalig Leistungsträger, die zuletzt eher abgebaut hatten. Zudem verließen weitere Spieler wie Koglin oder Steininger, die weniger spielten und es endeten einige Leihen wie z.B. von Sané (Würzburg) oder von Jacobsen (Werder), der jedoch gesetzt war. Schmerzhaft ist der Abgang von Stammkeeper Behrens, der nach Darmstadt wechselte. Leihspieler Kath konnte jedoch vom SC Freiburg fest verpflichtet werden. Neben ihm kamen viele junge und entwicklungsfähige Spieler, die überwiegend bei Bundesligisten ausgebildet wurden: Rieckmann (Werder), Schuler + Ceka (Schalke), Sechelmann (Köln). Diese werden um weitere Talente wie Knost (HSV) oder Franzke (St.Pauli) ergänzt. Für das Tor kamen Leneis via Leihe von Augsburg und Reimann aus Kiel, der wohl die neue #1 ist. Zudem kam mit Conde (RWE) wohl noch der beste ZM der RL Nordwest und Kempricki (Duisburg) noch ein OM mit Drittligaerfahrung, die Titz noch aus seiner Vergangenheit kannte.
    Die Mannschaft hat sich unter Titz sehr schnell gefunden und wurde nochmals entwicklungsfähiger zusammengestellt. Zudem konnte Topscorer Atik gehalten werden. Magdeburg könnte durchaus mit ins Aufstiegsrennen eingreifen. Prognose: Platz 3-8



    Viktoria Köln


    Wurde im letzten Jahr oft als Geheimfavorit genannt, konnte dieser Rolle aber nie gerecht werden.
    Mit Klingenburg und Wunderlich verlor man 2 Spieler an Kaiserslautern, wobei gerade der Abgang vom Letzteren enorm schmerzt und sehr überraschend kam. Zudem wechselte der starke Cueto zum KSC in die 2.Liga. Ansonsten verlor man Ergänzungsspieler wie Weis (Fortuna Köln), Stellwagen (Verl), Holzweiler (RWE) oder Hajrovic (Schweiz). Die Leihspieler Bangsow und Schultz kehre nach Braunschweig zurück, Marcel Risse konnte dagegen fest vom FC Köln verpflichtet werden. Mit Seaton, Kyere oder Dej bekamen weitere Ergänzungsspieler keine neuen Verträge.
    Neben Risse gab es auch ein paar weitere namhafte Neuzugänge: In dieser Woche kam Sontheimer, der in Würzburg letzte Saison einer der besseren Spieler war. Zuvor konnte man auch schon Palacios aus Regensburg holen, der in der Rückrunde an Duisburg verliehen war und sicherte sich den erfahrenen Buballa von St.Pauli. Mit Heister (Regensburg) kam ein weiterer Zweitligaprofi, mit Greger (Unterhaching) ein IV mit Drittligaerfahrung. Zudem kam D.Philipp von Werder II.
    Da Stammkeeper Mielitz länger verletzt ausfällt und Ersatz Bangsow zurück bei Braunschweig ist, verpflichtete man diese Woche noch Keeper Nicolas (Gladbach) nachdem man zuvor schon Bördner (E.Frankfurt) holte.
    Die Mannschaft wurde verjüngert und gerade in der Offensive könnte es ein wenig an Qualität fehlen. Köln, befindet sich im Umbruch und wird wohl einen ähnlichen Platz wie in dieser Saison erreichen. Prognose: Platz 8-14


    Türkgücü München

    Tja, was soll man zu diesem Club großartig schreiben ? Nicht mal ein eigenes Stadion, geschweige denn Fans, aber sehr ambitionierte Ziele. So wurde auch in diesem Jahr die halbe Mannschaft getauscht. Mit Mavraj (Fürth) und Vrenezi (Regensburg) beginnt die Latte an Neuzugängen in Liga 2 über ambitionierte Drittligakicker wie Rieder (Kaiserslautern), Chato + Kuhn (Wiesbaden), Karweina + Mickels (Duisburg), Türpitz (Hansa Rostock) oder Hertner (Lübeck), die um Leute wie den langjährigen RWE-Kapitän Kehl-Gomez oder Irving von Hearth of Midl. aus der 1. schottischen Liga ergänzt wird. Topscorer wie Sararer, der eigtl. weg wollte und im Clinch mit dem Verein war und Sliskovic konnten gehalten werden. Die Abgänge brauch ich jetzt nicht alle aufzählen, da auch hier die Liste ellenlang ist. Hier ist einizig Fischer wohl ein Verlust, der zu Nürnberg wechselte.
    Im Grunde spielt man Fussball Manager und hat einen aufstiegsreifen Kader beisammen, allerding haben vereine wie Uerdingen in den letzten Jahren gezeigt wo sowas endet. Wo der Club landet ? Keine Ahnung. Von Platz 1 bis Insolvenz ist alles möglich. Prognose: Platz 3-7


    1. FC Kaiserslautern

    Lautern ist auch mal wieder sehr ambitioniert, spielte aber auch in der letzten Saison nicht um den Aufstieg mit. Stattdessen war man lange im Abstiegskampf gefangen. Auf dem Papier sieht die Transferpolitik wieder gut aus. Die geliehenen Hanslik (Kiel) und Zimmer (Düsseldorf) konnten fest verpflichtet werden. Ebenso konnte die Leihe mit Felix Götze (Augsburg) um 1 Jahr verlängert werden. Bei Viktoria Köln bediente man sich in Person von Klingenburg und Wunderlich gleich doppelt. Zudem kam Kiprit aus Uerdingen. Ergänzt wird das Ganze durch 2 Talente aus der 4.Liga: Niehues (Gladbach II) und Tomiak (Düsseldorf II).
    Nennenswerte Abgänge sind Rieder (Türkgücü) und Sickinger (Sandhausen), zudem endeten die Leihen von Pourie (KSC), den man nicht weiter verpflichten wollte und Ouahim (Sandhausen), bei dem man noch auf eine Weiterbeschäftigung hofft. Hlousek wechselte zurück nach Tschechien, Spieler wie Skarlatidis bekamen keinen neuen Vertrag. Gerade im Mittelfeld und Sturm hat man große Qualität und hat grundsätzlich durchaus das Potential für den Aufstieg. Für einige Trainer der 3.Liga zählt man auch zu den Aufstiegsfavoriten. Am Ende wird man sich aber wahrscheinlich selbst wieder im Wege stehen und in völlig anderen Tabellenregionen landen. Daher meine Prognose: Platz 9-13

    MSV Duisburg

    Beim MSV sind Anspruch und Wirklichkeit auch ein gutes Stück auseinander. Ist man in der vorletzten Saison noch knapp am Aufstieg vorbei gerutscht, spielte man in der abgelaufenen Saison um den Abstieg mit. Daher gab es auch in diesem Sommer ordentlich Bewegung im Kader, um wieder in höhere Gefilde zu gelangen. Sicker (Sandhausen), oder Engin (Kasimpasa) schlossen sich höherklassigen Vereinen an, Topstürmer Vermeij wechselte zu den Freiburg Amateuren. Kaweina und Mickels (Türkgücü München) wechselten ebenfalls zu einem Ligakonkurrenten wie auch Kempricki (Magdeburg). Weitere spieler wie Pepic, Scpeanik, Bitter oder Tomic bekamen keine neuen Verträge, zudem endete die Leihe von Palacios. Ersatzkeeper Deana zog es in die Schweiz zu Servette Genf.
    Prominetester Neuzugang dürfte Marvin Bakalorz sein, den man aus der 1.türkischen Liga zurück nach Deutschland holen konnte. Er soll Führungsspieler Aufgaben übernehmen. Mit Feltscher (Würzburg) und Steurer (Heidenheim) kamen zwei Spieler aus der 2.Bundesliga. Mit Pusch (Uerdingen), Kwadwo (Dresden), Stierlein (Unterhaching), Ajani (Wiesbaden) und Coppens (unterhaching) bediente man sich mehrfach bei Ligakonkurrenten der abgelaufenen Saison. Überraschend auch die Verpflichtung von Baki (BVB II), der in der abgelaufenen Saison absolut überzeugte und auch höherklassige Angebote vorliegen hatte. Mit Ndulau (TeBe Berlin) und Ekene (Hoffenheim II) kamen weitere vielversprechende Talente aus Liga 4.
    Der MSV wollte Veränderung und hat sie bekommen. Der Kader hat eine deutlich bessere Mischung als im Vorjahr. Wenn man die Defensive in den Griff bekommt und den Abgang von Vermeij ersetzt bekommt, dann wird der Pfeil klar nach oben zeigen. Für den Aufstieg wird es aber eher nicht reichen. Prognose: Platz 5-9


    SV Meppen

    Danke der Insolvenz vom KFC Uerdingen die Klasse gehalten. Sportlich wäre man eigentlich abgestiegen. Die ganze Saison über war man im Abstiegskampf, ein spielerisches Konzept war nie erkennbar und gerade in der Sturmspitze fehlte es an Qualität. Topscorer war Tankulic mit gerade einmal 6 Saisontoren, wovon er 2 am letzten Spieltag erzielte. Rico Schmitt, der spät das Amt von Torsten Frings übernahm, konnte das Ruder nicht mehr herumreissen, macht aber grundsätzlich einen deutlich passenderen Eindruck als sein Vorgänger. Mit Düker (Havelse), Tattermusch (BVB II), Boere (NL/Cambuur) und Bozic (K.Offenbach) lies man alle 4 Stürmer ziehen. Stamm-LV Amin entschied sich gegen eine Vertragsverlängerung, die ZM Andermatt und Bähre bekamen keine neuen Verträge.
    Königstransfer ist ZM Blacha, der vom VFL Osnabrück aus Liga 2 kam. Ansonsten bediente man sich fast ausschließlich in Liga 4. Koruk (Berg. Gladbach), Faßbender (Chem.Leipzig), Dombrowa (Babelsberg) und Ametov (Wuppertal) verstärken die Offensive, mit Fedl (Mainz II) kommt ein ambitionierter IV hinzu. Zudem verpflichtete man mit Dombrowka (Unterhaching) einen neuen LV und holte zudem noch Käuper (Werder II) fürs Zentrum.
    Letzte Saison kam man von Beginn an nie in Tritt, schnell spielten auch Corona und Verletzungen ein Thema, am Ende war man nur noch verunsichert. Aktuell hat man einen relativ ausgewogenen Kader beisammen, leider zog sich Leitwolf Leugers in dieser Woche einen Kreuzbandriss zu und fällt erneut für einen Großteil der Saison aus. Zudem fehlt neben Koruk noch ein weiterer Mittelstürmer. Die Ergebnisse der Vorbereitung sind schwer einzuordnen. Im Endeffekt ist es ähnlich wie in Zwickau: Man muss über die mannschaftliche Geschlossenheit kommen. Der Blick geht aber wohl wieder nach unten. Prognose: Platz 12-18


    Viktoria Berlin

    Coronabedingt wurde die Saison in der RL-Nordost abgebrochen. Die Berliner holten aus den gespielten 11 Partien die volle Punktzahl - 33 Punkte. Daher wurde man zum Aufsteiger bestimmt. Namhafte Neuzugänge gab es kaum. Bekanntester Neuzugang dürfte Tolgay Cigerci sein, der vom Viertligisten Altglienicke kam. Ansonsten kamen neben Hahn (RWE) fast nur weitere junge Aktuere aus Liga 4: Veerkamp (Jena), Beyreuther (Hoffenheim II), Pinckert (HSV II), Krahl (FC Köln II). Bekannteste Abgänge sind Röcker (Hertha II) und Daube (Lübeck). Mit Nehrig, Menz und Jopek findet man im Mittelfeldzentrum eine Menge Erfahrung wieder.
    Schwer die Truppe einzuschätzen. Man spielte aufgrund von Corona ewig nicht und auf dem Papier gehört man klar zu den Abstiegskandidaten. Auf der anderen Seite holte man aus 11 Spielen eben auch 11 Siege. Prognose: Platz 14-20


    TSV Havelse

    Auch in der RL Nord wurde die Saison abgebrochen und Havelse dazu bestimmt, die Aufstiegsrelegation gegen den Bayernvertreter (Schweinfurt) zu spielen. Hier konnte man sich durchsetzen und geht als Abstiegskandidat #1 in die neue Drittliga-Saison. Der Etat ist extrem gering, soll wohl nur um die 1 Mio. € liegen. Bis auf Kevin Schumacher (Hansa Rostock) gab es keine nennswerten Abgänge, die Neuzugänge sind mit Düker (Meppen), Arkenberg (Rödinghausen), Piwernetz (Nürnberg II), Meyer (Altglienicke) und Dadlow (Hansa Rostock) auch überschaubar. Alles Andere als der Abstieg wäre eine Überraschung. Prognose: Platz 17-20


    Borussia Dortmund Amateure

    Die Dortmunder sollte man absolut nicht unterschätzen. Obwohl RWE mit 90 Punkte eine sackstarke Saison hinlegte, konnte man sich am Ende mit 93 Punkten !!! den Aufstieg sichern. Mit Duman (Nürnberg), Bakir (Duisburg) und Osterhage (Bochum) gab es 3 nennenswerte Abgänge. Zudem wird Knauff wohl fest bei den Profis eingeplant sein. Mit Taz (Verl) oder Papadopolus (Halle) konnte man sich etablierte Drittligatalente sichern. Zudem kamen neben eigenen U19-Talenten Pasalic (VFB Stuttgart), Bornemann (Düsseldorf II) und Tattermusch (SV Meppen). Fraglich ob ein Tigges noch verliehen wird oder fest zu den Profis wandert und ob ein Spieler wie Raschl bleibt. Talent ist eine Menge vorhanden, aber die Bayern Amateure haben in der abgelaufenen Saison gezeigt, dass dies alleine nicht ausreicht. Prognose: Platz 14-20


    SC Freiburg Amateure


    Die Freiburger konnten sich in der sehr starken RL Südwest durchsetzen, wodurch man sie absolut nicht unterschätzen sollte. Dementpsrechend begehrt war auch Coach Preußer, den es zu Fortuna Düsseldorf zog. U19-Coach Stamm ersetzt ihn.
    Mit Faber (Regensburg), Herrmann (Dresden) und Bacher(WSG Tirol) verlor man 3 Spieler an höherklassige Vereine. Spieler wie Burkhardt, Sildillia oder Weißhaupt dürfen sich bei den Profis beweisen.
    Als erfahrene Säule kam Vermeij aus Duisburg zur Truppe hinzu. Ansonsten stießen neben Engelhardt (Werder II), Ontuzans (Bayern II), Makenga (AJ Auxerre II) und Assibey-Mensah (Schott Mainz) halt U19 Talente zum Kader.
    Die Qualität bei den Freiburgern dürfte noch geringer sein als beim BVB, aber wer sich in der RL Südwest durchsetzen kann, ist definitiv nicht zu unterschätzen. Zudem muss man sehen wer am Ende tatsächlich noch bei den Profis landet oder hier spielt. Rechne dennoch mit Abstiegskampf im Breisgau. Prognose: Platz 15-20
    Geändert von Emslaender (23.07.2021 um 06:24 Uhr)

  2. #602
    Avatar von Emslaender
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    18.338
    Meine Prognose ist online. Ist alles ein wenig meine persönliche Meinung mit meinem beschränkten Wissen. Stecke nicht überall 100%ig drin und gerade bei den Aufsteigern oder Würzburg kann ich viele Sachen nicht ganz klar einordnen. Insgesamt gibt es in dieser Saison wenig klare Aufstiegsfavoriten, das Feld ist deutlich enger beisammen. Ich denke es wird sowohl oben wie auch unten Überraschungen geben. Wenn ich aber eine Einrodnung abgeben soll.

    Aufstiegskandidaten: 1860, Braunschweig, Magdeburg, Kaiserslautern, evtl. Saarbrücken/Türkgücü
    Abstiegskandidaten: Vik. Berlin, Havelse, BVB II, Freiburg 2, SV Meppen, FSV Zwickau, SC Verl

  3. #603

    Registriert seit
    10.09.2015
    Ort
    Münster
    Beiträge
    3.465
    Ich habe im Juni im Urlaub mit einem Spieler von Verl gesprochen, hatten beide schon einige Vodka Lemon auf aber habe ihn auf deren Coach angesprochen. Der meinte, er hat zwar fachlich was drauf aber menschlich sah er das anders. Fand ich recht interessant. War überings kein Spieler, der Bankdrücker ist und daher einen Groll auf ihn hätte haben können deswegen.

  4. #604

    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Meppen/Düsseldorf
    Beiträge
    4.494
    Ich teile die Prognose von Emslaender in sehr weiten Teilen, schreibe hier einfach mal meine prognostizierte Abschlusstabelle rein

    1. 1860 München
    2. Saarbrücken
    3. Kaiserslautern
    4. Braunschweig
    5. Türkgücü
    6. Wehen Wiesbaden
    7. Magdeburg
    8. Osnabrück
    9. Würzburg
    10. Mannheim
    11. Duisburg
    12. BVB II
    13. Zwickau
    14. Halle
    15. Meppen
    16. Viktoria Berlin
    17. Viktoria Köln
    18. Freiburg II
    19. Verl
    20. Havelse

    Am meisten divergiert es bei Lautern und Köln

  5. #605

    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Meppen/Düsseldorf
    Beiträge
    4.494
    Zitat Zitat von Kiel24114 Beitrag anzeigen
    Ich habe im Juni im Urlaub mit einem Spieler von Verl gesprochen, hatten beide schon einige Vodka Lemon auf aber habe ihn auf deren Coach angesprochen. Der meinte, er hat zwar fachlich was drauf aber menschlich sah er das anders. Fand ich recht interessant. War überings kein Spieler, der Bankdrücker ist und daher einen Groll auf ihn hätte haben können deswegen.
    Ich halte das durchaus für vorstellbar, Zlatko Janjic hatte sich am Ende der vergangenen Saison mit Capretti dem Vernehmen nach ordentlich überworfen, schließlich gab es eine Vertragsauflösung. Janjic schoss auch noch 14 Tore in der Vorsaison.

  6. #606
    Avatar von TimTheGym
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Umland
    Beiträge
    896
    Bei einem Etat von 1 Million Euro, also ungefähr, für Havelse... Müssten die Spieler bzw das Trainerteam doch noch arbeiten oder rechne ich das falsch? 1 Millionen durch 20 sind 50000 brutto pro Jahr. Aber dann hat man noch keine Auswärtsfahrt, Hotel etc. gezahlt.

    Geht das auf?

  7. #607
    Avatar von Linsanity
    Registriert seit
    17.07.2012
    Beiträge
    11.227
    Havelse hat kein Vollprofitum aktuell
    "Das Zeug kickt besser als Mehmet Scholl"

  8. #608

    Registriert seit
    10.09.2015
    Ort
    Münster
    Beiträge
    3.465
    Zitat Zitat von Vega Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Kiel24114 Beitrag anzeigen
    Ich habe im Juni im Urlaub mit einem Spieler von Verl gesprochen, hatten beide schon einige Vodka Lemon auf aber habe ihn auf deren Coach angesprochen. Der meinte, er hat zwar fachlich was drauf aber menschlich sah er das anders. Fand ich recht interessant. War überings kein Spieler, der Bankdrücker ist und daher einen Groll auf ihn hätte haben können deswegen.
    Ich halte das durchaus für vorstellbar, Zlatko Janjic hatte sich am Ende der vergangenen Saison mit Capretti dem Vernehmen nach ordentlich überworfen, schließlich gab es eine Vertragsauflösung. Janjic schoss auch noch 14 Tore in der Vorsaison.
    habe das ganze nicht verfolgt, seit preußen nicht mehr in liga 3 spielt hatte nur mit ca. 2 Promille noch im Kopf, dass da n relativ gehypter Trainer am Werk ist und den Kollegen dann darauf angehauen

  9. #609
    Avatar von Emslaender
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    18.338
    Nach Angaben des "Sportbuzzers" liegt der Etat bei etwas über einer Million Euro. Ein Vollprofitum wird es bei Havelse in der 3. Liga nicht geben.
    LINK

  10. #610
    Avatar von Emslaender
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    18.338
    Auftaktspiel Osnabrück-Duisburg fällt schon mal aus, da es 4 Coronafälle beim MSV gibt und die Mannschaft in Quarantäne ist

  11. #611
    Avatar von donnerbalken
    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    861
    Danke für die tolle Arbeit Ems. Da mein Spielerpass seit 25 Jahren bei Vik.Berlin liegt und ich da bis durch die A-Jugend aktiv war drücke ich ihnen natürlich die Daumen und werde sicher einige Heimspiele sehen. Wird aber definitiv sehr schwierig die Klasse zu halten.

  12. #612
    Avatar von C.Harper
    Registriert seit
    26.02.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.774
    Magdeburg und Atik scheinen da weiter zu machen, wo sie letzte Saison unter Titz aufgehört haben. Ich glaub, die gehen hoch.

  13. #613
    Avatar von Mo
    Registriert seit
    20.07.2009
    Beiträge
    2.375
    Zitat Zitat von Emslaender Beitrag anzeigen
    Auftaktspiel Osnabrück-Duisburg fällt schon mal aus, da es 4 Coronafälle beim MSV gibt und die Mannschaft in Quarantäne ist
    Komisch, wie unterschiedlich das gehandhabt wird. Ist das ein DFL/DFB-Problem? Darmstadt hätte vermutlich auch lieber verschoben.

  14. #614
    Avatar von Grinch
    Registriert seit
    11.09.2016
    Beiträge
    2.599
    Wenn das Gesundheitsamt Duisburg die komplette Mannschaft in Quarantäne gesteckt hat bleibt da nichts anderes als eine Verlegung übrig. In Darmstadt wurden ja nur die noch nicht vollständig geimpften Spieler quarantäniert. Ich meine die Regel war dass die Vereine antreten müssen wenn sie 16 einsatzfähige Spieler zur Verfügung haben?
    Ceterum censeo VAR esse delendam.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •