Seite 298 von 318 ErsteErste ... 248 278 288 297298299308 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.456 bis 4.470 von 4760

Thema: Wohnen! Mieten? Kaufen? Ärger?

  1. #4456
    Avatar von Schmolle
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Reaktionäre Friedenskraft!
    Beiträge
    23.841

    Wenn ne Anregung war, gern geschehen.
    Kannst ja mal verlauten lassen, wie ihr dies gelöst habt.

  2. #4457
    Avatar von hans koschnick
    Registriert seit
    10.07.2008
    Ort
    Jenseits von Zeit und Raum
    Beiträge
    24.010
    Zitat Zitat von Daniel FR Beitrag anzeigen
    Hat Zoki nicht angedeutet, dass er in Bremen-Nord residiert? Blumenthal oder so?
    Blumenthal. Best place ever to be. Not!
    La resistenza continua!

    Mit dem Tod habe ich nichts zu schaffen! - Bin ich, ist er nicht. Ist er, bin ich nicht.

    Revolution ist das Morgen schon im Heute
    Ist kein Bett und kein Thron für den Arsch zufried'ner Leute.

  3. #4458
    Avatar von Zoki
    Registriert seit
    20.05.2013
    Ort
    HB/HC
    Beiträge
    18.371
    Zitat Zitat von hans koschnick Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Daniel FR Beitrag anzeigen
    Hat Zoki nicht angedeutet, dass er in Bremen-Nord residiert? Blumenthal oder so?
    Blumenthal. Best place ever to be. Not!
    Bevor hier wilde Spekulationen starten.
    Zoki wohnt nicht in Blumenthal, er weiß nich ma wo das genau liegt.

  4. #4459
    Avatar von Duffman
    Registriert seit
    10.07.2008
    Beiträge
    8.425
    Ich glaube Zoki wohnt gar nicht.

  5. #4460

    Registriert seit
    09.02.2016
    Beiträge
    1.880
    Zitat Zitat von Zoki Beitrag anzeigen
    Bevor hier wilde Spekulationen starten.
    Zoki wohnt nicht in Blumenthal, er weiß nich ma wo das genau liegt.
    Bei Kiel.

  6. #4461
    Avatar von Johnboy
    Registriert seit
    17.11.2012
    Beiträge
    2.118
    Zitat Zitat von Daniel FR Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Karatekakoordinator Beitrag anzeigen
    Nein, Garbade.

    @Daniel: Echt? Gibts das öfter in Bremen?
    Soviel ich weiß, nur da. Die Info ist aus dem Standardwerk. "Bremer Straßenlexikon" oder so ähnlich.
    Das erinnert mich daran, dass ich mir es auch zulegen wollte. Mein Nachname ist vergleichsweise selten und tritt gehäuft gerade in dieser Gegend um Bremen, OHZ, CUX auf. Dann eine Straße in Bremen mit meinem Nachnamen.

    Gibts vielleicht noch weitere Anlaufstellen, die Bedeutung, Herkunft, Ahnen etc. von Nachnamen klären / erklären?
    And I know that I can fight, or I can let the lion win
    I begin to assemble what weapons I can find
    Cause sometimes to stay alive you gotta kill your mind.

    Sometimes quiet is violent!

  7. #4462

    Registriert seit
    08.05.2019
    Beiträge
    6.009
    Zitat Zitat von Johnboy Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Daniel FR Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Karatekakoordinator Beitrag anzeigen
    Nein, Garbade.

    @Daniel: Echt? Gibts das öfter in Bremen?
    Soviel ich weiß, nur da. Die Info ist aus dem Standardwerk. "Bremer Straßenlexikon" oder so ähnlich.
    Das erinnert mich daran, dass ich mir es auch zulegen wollte. Mein Nachname ist vergleichsweise selten und tritt gehäuft gerade in dieser Gegend um Bremen, OHZ, CUX auf. Dann eine Straße in Bremen mit meinem Nachnamen.

    Gibts vielleicht noch weitere Anlaufstellen, die Bedeutung, Herkunft, Ahnen etc. von Nachnamen klären / erklären?
    Hier kannst Du die relative und absolute Häufigkeit von Nachnamen sehen.

    Die Daten basieren allerdings meines Wissens auf 20 Jahre alten Telefonbüchern. Dies ist dem Umstand geschuldet, daß heute viele Leute gar nicht mehr im Telefonbuch stehen, bzw. man seine Telefonnummer (sofern nur Handy vorhanden) mitnehmen kann und so eine räumlich Zuordnung nicht mehr möglich ist.

  8. #4463
    Avatar von fruchtoase
    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    6.898
    Ein sehr schön gemachter kurzer Überblick über die politische Entwicklung des Wohnungsmarktes in Deutschland nach dem Krieg.
    Da werden einige Sachen von Mietkosten über Sozialbindung bis Gesellschaftsentwürfe sehr passend angerissen.
    ZDF: Wohnen in Deutschland - Zwischen Enteignung und Investitionen I Kontext

    Geht auch nur eine Viertelstunde, solche Zusammenfassungen wären zu einigen Themen hilfreich (wenn die entsprechenden Kandidaten sie dann auch anschauten).

  9. #4464

    Registriert seit
    03.02.2014
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    5.023
    Zitat Zitat von fruchtoase Beitrag anzeigen
    Ein sehr schön gemachter kurzer Überblick über die politische Entwicklung des Wohnungsmarktes in Deutschland nach dem Krieg.
    Da werden einige Sachen von Mietkosten über Sozialbindung bis Gesellschaftsentwürfe sehr passend angerissen.
    ZDF: Wohnen in Deutschland - Zwischen Enteignung und Investitionen I Kontext

    Geht auch nur eine Viertelstunde, solche Zusammenfassungen wären zu einigen Themen hilfreich (wenn die entsprechenden Kandidaten sie dann auch anschauten).
    Ansich ein guter Abriss über gewisse Entwicklungen auf dem Wohnungsmarkt, insbesondere von politischen "Meilensteinen". Allerdings insgesamt recht inhaltsleer - was einfach an der Kürze des Formats liegt.

    Allerdings müsste dem jetzt eine dezidierte Aufarbeitung (in Form einer Serie) folgen wo Themen separat aufgearbeitet werden.
    Geändert von Dondiego (19.01.2022 um 13:47 Uhr)

  10. #4465
    Avatar von fruchtoase
    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    6.898
    Klar, zu jedem einzelnen Punkt kann man Bücher schreiben (und das haben viele Autoren ja auch getan).
    Aber allein dieser Abriss ist mMn schon Gold wert, weil er ein individuelles Problem (ich finde keine bezahlbare Wohnung) in einen größeren Kontext einbettet und überhaupt erstmal gewisse Grundpfeiler demokratischen und gesellschaftlichen Handelns in gedachte Handlungsoptionen einschlägt.

    Der ein oder andere könnte sich z. B. überhaupt erstmal fragen, warum eigentlich die Sozialbindung, wie Frau Baerbock hervorragend anspricht, nach ein paar Jahren wegfällt.

    Edit: Und gerade da liegt die Stärke der Geschichte. Entwicklungen fallen nie vom Himmel. Sie sind Folgen (politischen) Handelns. Dafür fehlt uns als Individuen aber oftmals der Blick, wenn wir vor unseren Problemen stehen. Deshalb haben dann Alibilösungen bzw. plakative Hilfeschreie (wenn auch langfristig politisch nicht haltbar) wie der Mietendeckel in Berlin viel Zustimmung. Deshalb bin ich auch immer wieder entsetzt, wenn mehr und mehr Zeit an Schulen für performative Fächer (Rechnen z. B.) geopfert wird auf Kosten von Einordnenden (Geschichte z. B.). So erzieht man Fachidioten, die nicht über den Tellerrand schauen, aber das führt an der Stelle zu weit.
    Geändert von fruchtoase (19.01.2022 um 14:04 Uhr)

  11. #4466
    Avatar von Erklär-Bär
    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    4.224
    Bundesregierung stoppt Kfw55 Förderung mit sofortiger Wirkung

    Schwein gehabt, ich hab mich Freitag noch registiert und den Tilgungszuschuss bewilligt bekommen, nachdem unser Planungsbüro unser Haus hat durchrechnen lassen und den Antrag für uns vorbereitet hatte.
    Wein und Bier, das rat ich dir!
    Bier und Wein, das rat ich dir!

  12. #4467

    Registriert seit
    09.06.2018
    Beiträge
    1.674
    Sehr gut!
    Freue mich mit dir.
    KfW ändert meist kurzfr. (über Nacht), so dass man selten drauf reagieren kann.
    In speziell diesem Fall, war es Habeck, der ja sowieso den Markt reformieren muss/will.
    Geändert von Zetti (25.01.2022 um 11:35 Uhr)

  13. #4468
    Avatar von Zoki
    Registriert seit
    20.05.2013
    Ort
    HB/HC
    Beiträge
    18.371
    Das wird die Preise purzeln lassen( nicht) Habeck bester Mann....lach. Wie soll dann Otto Normalverbraucher ohne Förderung aktuell bauen? Seriously?
    Geändert von Zoki (25.01.2022 um 12:37 Uhr)

  14. #4469

    Registriert seit
    01.07.2011
    Beiträge
    6.902
    Zitat Zitat von Zoki Beitrag anzeigen
    Das wird die Preise purzeln lassen( nicht) Habeck bester Mann....lach. Wie soll dann Otto Normalverbraucher ohne Förderung aktuell bauen? Seriously?


    dass man die programme überarbeiten will: sehr gern, auch wenn ich bezüglich der realen umsetzbarkeit dann so meine bedenken habe. aber jetzt einfach so alle die in der planung sind mal eben mit ätsch, pech gehabt zu canceln ist echt fragwürdig.
    Meine Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung dar.

  15. #4470
    Avatar von thoben
    Registriert seit
    29.01.2009
    Beiträge
    6.567
    Die Nachfrage übersteige bei weitem die bereitgestellten Mittel.
    Endgültig eingestellt wird die Neubauförderung des sogenannten Effizienzhauses 55 (EH55), die ohnehin zum Monatsende ausgelaufen wäre.
    nur mal so aus dem Artikel vom Erklär-Bär kopiert

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •