Seite 1 von 42 1211 21 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 626

Thema: Basler - ein Mann, ein Wort

  1. #1
    Avatar von Neil McCauley
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    2.803

    Basler - ein Mann, ein Wort

    Alle Jahre wieder, die BILD Kolumne vor dem Start der Saison.

    Basler beginnt mit Schalke und dem BVB


    Da holt der doch glatt einen für die rechte Außenbahn, der zwei linke Füße hat: Den Owomoyela! Und zahlt dafür unglaubliche 2,5 Millionen. So viel Kohle kloppt sonst nur der Mann von der Verona Pooth in die Tonne.

    Ich sage: Diese zwei Spiele entscheiden für ihn schon die Saison. Kommt er in die Königsklasse, wird er Riese Rutten. Packt er es nicht, fliegt er als Fred, die Fritte, schon im Herbst. Aber ich denke, dass er das auch ohne das derzeit verletzte Super-Talent Neuer schafft...
    You don't even know my real name. I'm the fucking Lizard King.

  2. #2

    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    3

    Re: Basler - ein Mann, ein Wort

    Über Werder und deren Transferpolitik sowie über das Diego-Theater wird er richtig abziehen. Darüber sollte sich auch jeder im klaren sein.

  3. #3

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    2.919

    Re: Basler - ein Mann, ein Wort

    Oh gott. Ich zitter schon.

    Ich denke das gehört eher hier in den negativen Bereich von diesem Thread:
    http://www.worum.org/viewtopic.php?f=11&t=607
    Wir sind die Fans der Elf in Grün und Weiß
    und liefern jede Woche den Beweis!
    Die Lieder klingen und die Fahnen weh'n,
    der SVW wird niemals untergeh'n!

  4. #4
    Avatar von Stijn
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    10.389

    Re: Basler - ein Mann, ein Wort

    Fred, die Fritte
    Das ist ja so dürftig, besser geht's nicht!
    Aaron Hunt (HSV)

    *Reve rof Nenasap Retep (Irtep)*

  5. #5
    Avatar von Neil McCauley
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    2.803

    Re: Basler - ein Mann, ein Wort

    Ich möchte darauf hinweisen, dass der Thredtitel rein ironischer Natur ist und nicht meine tatsächliche Meinung vertritt.
    You don't even know my real name. I'm the fucking Lizard King.

  6. #6
    Avatar von dizzy
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    3.395

    Re: Basler - ein Mann, ein Wort

    Ich hab mir den Artikel eben reingezogen, einmal mehr größter Schwachsinn, der nicht annähernd Unterhaltungswert bietet.
    Was schon seit langem auffällt und hier exzessiv betrieben wurde, sind die nervenden Artikel vor Spieler- und Trainernamen.
    Auflistung dieser Ausdrücke in dem entsprechenden Bild-Artikel:
    den Kloppo
    Der Jürgen
    der Trainer Dotchev
    Der Kloppo
    den Kloppo
    den Jürgen
    Der Hummels und der Subotic
    der Hajnal
    der Zorc
    Den Owomoyela
    der Verona Pooth
    dem Sanchez, dem Großmüller oder diesem Zé Roberto II
    der Andreas
    den Engelaar
    den Farfán
    den Fred Rutten
    Frank Baumann - Por unos pocos dólares más?

  7. #7

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    2.919

    Re: Basler - ein Mann, ein Wort

    Zitat Zitat von dizzy
    der Verona Pooth
    Wir sind die Fans der Elf in Grün und Weiß
    und liefern jede Woche den Beweis!
    Die Lieder klingen und die Fahnen weh'n,
    der SVW wird niemals untergeh'n!

  8. #8

    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    772

    Re: Basler - ein Mann, ein Wort

    Zitat Zitat von Stijn
    Fred, die Fritte
    Das ist ja so dürftig, besser geht's nicht!
    Leider kommen die ja noch aus Belgien...

  9. #9
    Avatar von Dude
    Registriert seit
    30.07.2008
    Beiträge
    2.893

    Re: Basler - ein Mann, ein Wort

    Zitat Zitat von dizzy
    Ich hab mir den Artikel eben reingezogen, einmal mehr größter Schwachsinn, der nicht annähernd Unterhaltungswert bietet.
    Was schon seit langem auffällt und hier exzessiv betrieben wurde, sind die nervenden Artikel vor Spieler- und Trainernamen.
    Auflistung dieser Ausdrücke in dem entsprechenden Bild-Artikel:
    den Kloppo
    Der Jürgen
    der Trainer Dotchev
    Der Kloppo
    den Kloppo
    den Jürgen
    Der Hummels und der Subotic
    der Hajnal
    der Zorc
    Den Owomoyela
    der Verona Pooth
    dem Sanchez, dem Großmüller oder diesem Zé Roberto II
    der Andreas
    den Engelaar
    den Farfán
    den Fred Rutten
    tja für Leute aus dem Norden sollte es vielleicht ein wenig seltsam sein, aber in anderen Gebieten (ich kann jetzt nur für den Pott reden) ist das gang und gäbe.

    Weiß man eigentlich wer der Ghostwriter ist?
    Ihr könnt rennen, aber ihr könnt nicht gleiten

  10. #10

    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    207

    Re: Basler - ein Mann, ein Wort

    Zitat Zitat von Dude
    tja für Leute aus dem Norden sollte es vielleicht ein wenig seltsam sein, aber in anderen Gebieten (ich kann jetzt nur für den Pott reden) ist das gang und gäbe.

    Weiß man eigentlich wer der Ghostwriter ist?
    Das macht es nicht richtig. Es gibt auch leute in Bremen die sagen "ich gehe nach dem Weserstadion".
    Oder "dem sein Auto". Schlimm genug das nur noch wenige Deutsche die eigene Sprache in korrekter Form anwenden können. Die Anwendung einer solchen Sprache in Massenmedien aller Art, hat an diesem Mißstand großen Anteil, und ist zu Verurteilen. Eben jene Medien hetzen nur zu gern gegen Menschen mit Migrationshintergrund, aufgrund schlechter Integration und Sprachkenntnisse, und verwenden doch selbst oft einen Satzbau, der jeder BEschreibung spottet, nutzen den Dativ anstelle des Genitivs und fügen Artikel ein an stellen an denen diese nichts zu suchen haben. Das ein solcher Sprachgebrauch in Gebieten mit proletarischer Tradition verbreitet ist, empfinde ich keineswegs als Existenzberechtigung für die Anwendung in den medien sei es Zeitung, Fernsehen oder Rundfunk.

    Dies ist zwar fernab vom Thema, läßt sich aber durchaus in den Zusammenhang bringen, dass ich damit auch kritisiere, dass in den genannten Medien Leute zu Wort kommen die die deutsche Sprache nicht beherrschen, und sich nur durch eine durch diese Medien erlangte Prominenz auszeichenen.
    Weder journalistisch, noch sportlich Wertvolle Beiträge schreiben, und somit durch dieses Tun auch zu einer weiteren Verbreitung solcher sprachlichen Unzuläglichketien sorgen.

    Bei Basler, Matthäus etc. gilt Niveau war nie da.
    "I must have a prodigious quantity of mind; it takes me as much as a week sometimes to make it up"

    Mark Twain zu ehren seines nahenden 100. Todestags

  11. #11
    Avatar von Zottel
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    311

    Re: Basler - ein Mann, ein Wort

    .. eine Zigarette. :rauchersmilie:

    8- -°°''°
    "Ohne Hindernisse, keine Freiheit"

  12. #12
    Avatar von Azad
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    21.114

    Re: Basler - ein Mann, ein Wort

    @_tdd_
    Mir als Deutschstudent wird auch regelmäßig schlecht bei solcherlei Vergewaltigung der dt. Sprache. Mein persönliches Highlight war bisher: "Das ist dem Nicole sein Rucksack." Junge, junge, junge...

    Zu Basler
    Das ist sowas von flach und hohl und erfährt Jahr für Jahr Steigerung ins negative. Der und BILD haben sich wirklich gesucht und gefunden.
    Bin gespannt, was er zu Werder schreibt.
    "Wer eine intelligente, geduldige und schöne Frau sucht, sucht eigentlich drei Frauen." - Oscar Wilde

  13. #13
    Avatar von Neil McCauley
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    2.803

    Re: Basler - ein Mann, ein Wort

    Weiter gehts mit Stuttgart und Karlsruhe

    Sein Glück ist aber, dass sich zurzeit alles nur um den Ljuboja dreht. Ein Spieler über den ich leider schreiben MUSS. Eigentlich sollte man ihn lieber ignorieren.
    Vor zwei Jahren spielt der da den Märchenprinzen, fordert doppeltes Gehalt, stänkert nur herum und beleidigt somit alle VfB-Fans. Dann scheitert er in Hamburg und Wolfsburg – und kommt nun wieder zurück gekrochen.
    So einer kann sich tausend Mal entschuldigen. Der hat es nicht verdient, dieses Trikot tragen zu dürfen.


    Vor allem, wenn du einen wie den Hajnal plötzlich im Mittelfeld ersetzen musst. Das soll nun der da Silva aus Stuttgart machen. Beim VfB lästern sie, er sei für dortige Verhältnisse zu brav gewesen. Er würde bei den soeben gestarteten Chaos-Tagen im Schwabenland nicht negativ genug auffallen...
    You don't even know my real name. I'm the fucking Lizard King.

  14. #14
    Avatar von Azad
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    21.114

    Re: Basler - ein Mann, ein Wort

    Ist ja vergleichsweise zahm..
    "Wer eine intelligente, geduldige und schöne Frau sucht, sucht eigentlich drei Frauen." - Oscar Wilde

  15. #15

    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    Stadland
    Beiträge
    307

    Re: Basler - ein Mann, ein Wort

    Jetzt hört mal mit eurer "Rettet die deutsche Sprache"-Leier auf. Natürlich gibt es regionale Sprachgebräuche und es wird sie hoffentlich noch lange geben. Das heisst noch lange nicht, daß diese Leute die deutsche Sprache nicht beherrschen. Vielleicht kann ein Mod ja diese Diskussion in den "Typisch deutsch"-Thread verschieben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •