Seite 487 von 507 ErsteErste ... 437 467 477 486487488497 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.291 bis 7.305 von 7604

Thema: PK-Thread [Direktlinks zu den PKs im Eingangspost]

  1. #7291
    Avatar von Woodi
    Registriert seit
    10.07.2013
    Beiträge
    214
    Thanks!

  2. #7292
    Avatar von Gebre-Selassie-Fan
    Registriert seit
    14.07.2012
    Ort
    Brmen
    Beiträge
    2.214
    TaK
    Jetzt oder Lee!
    I want your 6!

  3. #7293
    Avatar von Ale555
    Registriert seit
    12.02.2013
    Ort
    bei Nürnberg
    Beiträge
    2.208
    Danke K.
    Werder. Der geilste Verein von Welt.

  4. #7294
    Avatar von Gerrie
    Registriert seit
    25.01.2012
    Ort
    Europa
    Beiträge
    6.505
    Reminder: Heute ist schon um 12 Uhr PK (mit Grillitsch).

  5. #7295
    Avatar von K
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Photograph courtesy of the U.S. Geological Survey
    Beiträge
    14.245
    Schätt auch Zeit.

  6. #7296
    Avatar von K
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Photograph courtesy of the U.S. Geological Survey
    Beiträge
    14.245
    PK vor dem Bundesligaspiel gegen Schalke 04

    Rudolph: Herzlich willkommen zur PK vor dem Bundesligaspiel gegen Schalke 04 am Dienstagabend um 20 Uhr. Wir freuen uns, dass wir unter der Woche ein Fußballfest erwarten dürfen. Ausverkauft, das ist an einem Dienstagabend nicht selbstverständlich. Wir freuen uns und bedanken uns.

    Haben Sie Platzangst?
    Nouri: Klaustrophobie?
    Ja, weil es so eng ist.
    Nouri: Wir sind ganz gut damit gefahren, uns auf uns selbst zu besinnen und an unsere Abläufe zu glauben, unsere Arbeit, die Dinge, die man beeinflussen kann. Es besteht kein Grund, sich verleiten zu lassen. Wir können die Tabelle lesen, haben noch einiges an Arbeit vor uns.

    Junuzovic?
    Nouri: Er wird mittrainieren, wir werden uns unterhalten, gucken, wie er beisammen ist. Und dann eine Entscheidung treffen.

    Tendenziell kann er spielen?
    Nouri: Wenn er das Okay gibt, wird er spielen. Ich bin grundlegend optimistisch. Ich gehe davon aus, dass er spielen kann.

    Der Abstand ist in beide Richtungen klein. Ist es erlaubt, zu träumen?
    Baumann: Wir schauen auf uns, wollen die Punkte holen, ein gutes Spiel abliefern, ein erfolgreiches Spiel. Und den Schwung mitnehmen.

    Wie gewinnt man gegen Schalke?
    Nouri: Indem man mit der Überzeugung, dem Spirit auftritt. Wir wissen aber, dass Schalke einen großartigen Kader hat. Wie in den vergangenen Spielen müssen wir ans Limit kommen, über die Gemeinschaft und den Willen, den wir gezeigt haben.

    Burgstaller - was ist er für ein Typ?
    Grillitsch: Ich glaube, nicht nur Guido, sondern der ganze Kader hat eine Riesen-Qualität. Er ist ein guter Stürmer, der gerne wuselt und weiß, wo das Tor steht. Wir müssen das unterbinden.

    Du hast Dich für einen Wechsel entschieden - wieso? Oder reicht die Tabelle?
    Grillitsch: Nein, also dazu will ich nichts sagen. Alles, was dann kommt, geschieht im Sommer. Das ist die Spieltags-PK.

    Aber es gibt doch eine Erklärung?
    Grillitsch: Ja, ich wollte damals, dass Klarheit herrscht, auch in der Öffentlichkeit. Mehr will ich dazu nicht sagen.

    Warum?
    Grillitsch: Einfach so.

    Fünf Punkte nach oben - ist das ein Ansporn?
    Grillitsch: Wir schauen von Spiel zu Spiel. Wir wollen ein gutes Spiel machen, vor eigenem Publikum gewinnen. Das ist der Plan, dann kommt das nächste Spiel.

    Im Vergleich zu Samstag fällt ein Defensivspieler aus, Junuzovic kommt dazu - was hat Priorität? Die elf besten oder das System?
    Nouri: Es geht nicht darum, Recht zu haben. Wir werden eine Mannschaft aufstellen, die sich Vertrauen erarbeitet hat. Wir werden mit dem gleichen Herz auf dem Platz stehen, mit der gleichen Überzeugung.

    System oder Personen?
    Nouri: Es geht nicht ums System, sondern um Abläufe und Prinzipien. Wir haben Flexibilität.

    Garcia hat eine wunderschöne Vorarbeit zum Tor gemacht, sich dann aber falsch verhalten. Und: Stellt sich Caldirola selber auf?
    Nouri: Ich war zufrieden mit Luca, der kurzfristig drin war. Auch Santi war gleich mit da. Er hat das Tor vorbereitet, hat eine großartige Mentalität, tritt mit viel Herz auf. Ich habe mich über beide Leistungen gefreut.

    Wie haben Sie's gesehen?
    Baumann: Zur sportlichen Einschätzung hat Alex alles gesagt. Beide haben einige Zeit nicht gespielt, Luca noch länger als Santi. Dafür war es gut, zumal beide kurzfristig einspringen mussten. Es ist nicht einfach, 15 Minuten vor Spielbeginn zu erfahren, dass man spielt. Santi musste durch die Verletzung von Robert rein. Wir haben uns klar positioniert, können uns vorstellen, mit beiden die Verträge zu verlängern. Wir sind im Austausch, alles Weitere wird man sehen.

    Wie stabil ist die Mannschaft?
    Baumann: Die Ergebnisse und Leistungen sprechen eine deutliche Sprache. Die Spieler, die reinkommen mussten oder durften, wie Maxi, Luca, Santi - sie haben sich nahtlos eingefügt. Das ist eine Qualität, die uns in den letzten Wochen geholfen hat. Wir konnten Ausfälle ersetzen. Uns haben wichtige Spieler gefehlt. Das zeigt den Teamspirit, dass wir das Vertrauen gegenseitig haben, auch Spieler, die nicht häufig zum Einsatz gekommen sind. Die Trainer betonen, dass alle Spieler wichtig sind, das zeigt sich in solchen Phasen.

    Wie sehr trägt die Erfolgsserie die Mannschaft, müssen Sie gegensteuern?
    Nouri: Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und die der Mitspieler, das ist nicht selbstverständlich. Das muss man leben, diesen Spirit, füreinander da zu sein. Es gibt kein größeres Gefühl, als in der Gemeinschaft füreinander da zu sein. Das sind Werte, die unabdinglich sind, um erfolgreich zu sein. Wir werden uns nicht verleiten lassen, weil wir wissen, welcher Weg nötig war. Wir stellen uns in den Dienst der Gemeinschaft, alle tragen ihren Teil dazu bei, um das Ziel zu erreichen. Das habe ich von Anfang an vorangestellt. Jeder, der sich einbringt, wird belohnt. Das sind Gesetzmäßigkeiten des Teamsports, damit kann ich mich identifizieren. Wir werden nicht hochmütig werden.

    Wenn man einen Lauf hat, ist es schwieriger zu motivieren? Wenn es gut läuft, muss man weniger sagen?
    Nouri: Es war nicht so, dass wir vorher jeden Stein dreimal umgedreht haben. Wir waren immer überzeugt von uns, haben die Nerven nicht verloren. Das tun wir auch jetzt nicht. Wir wissen, welche Verhaltensweisen notwendig sind, wie wir miteinander umgehen. Wir wissen, dass wir permanent investieren müssen als Mannschaft, da ist jeder gefordert.

    Qualität von Schalke - was schätzen Sie an ihnen? Was erwarten Sie?
    Nouri: Die individuelle Qualität spricht für sich. Sie sind flexibel in der Grundordnung, hat erfolgreich gespielt. Eine gute Mischung, eine gute Balance zwischen Offensive und Defensive. Uns wird alles abverlangt werden. Lange Bälle, Flanken von außen. Wir müssen auf alles vorbereitet sein und auf alles eine Antwort finden. Wir fühlen uns bereit.

    Rudolph: Danke für die Aufmerksamkeit.

    (Keine wörtliche Wiedergabe.)

  7. #7297
    Avatar von MarcMD
    Registriert seit
    15.06.2013
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    6.111
    Danke K!

    Ob Grillitsch es vielleicht ein wenig bereut, dass er wechselt? Nicht, dass das Handgeld jetzt schon als Schmerzensgeld empfunden wird.
    "Wohltätigkeit ist das Ersaufen des Rechts im Mistloch der Gnade." - Johann Heinrich Pestalozzi

  8. #7298
    Avatar von Norge
    Registriert seit
    30.04.2013
    Ort
    Bremer Jung in Hamburg
    Beiträge
    9.002
    DanKe

    Zu Grillitsch: von den Überraschungsmannschaften der HR hat ja einzig Hoffenheim bisher auch in der RR überzeugt. Da gibt es momentan noch keinen Grund, über Schmerzensgeld zu reden. Ich hoffe aber, dass Grille den Wechsel nächste Saison bereuen wird.
    Hebbt 'n W up dat Trikot
    Dat is gröön, dat schall wohl so

  9. #7299
    Avatar von Ale555
    Registriert seit
    12.02.2013
    Ort
    bei Nürnberg
    Beiträge
    2.208
    Danke K.
    Werder. Der geilste Verein von Welt.

  10. #7300
    Avatar von defensivverweigerer
    Registriert seit
    03.09.2013
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    20.337
    @K

    Danke.Super Service mal wieder.
    "Punks sind auch nur Hippies. Mit schlechter Laune!" (Amy Taylor)

    http://stolpersteine-bremen.de/

  11. #7301
    Avatar von Gerrie
    Registriert seit
    25.01.2012
    Ort
    Europa
    Beiträge
    6.505
    PK heute erneut um 12 Uhr (mit Moisander).

  12. #7302
    Avatar von K
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Photograph courtesy of the U.S. Geological Survey
    Beiträge
    14.245
    Der gruselt mich ja immer ein bisschen ...

    Bin aber trotzdem am Start, gerade noch rechtzeitig mit ein paar Unterlagen fertig geworden.

  13. #7303
    Avatar von defensivverweigerer
    Registriert seit
    03.09.2013
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    20.337
    "Punks sind auch nur Hippies. Mit schlechter Laune!" (Amy Taylor)

    http://stolpersteine-bremen.de/

  14. #7304
    Avatar von K
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Photograph courtesy of the U.S. Geological Survey
    Beiträge
    14.245
    PK vor dem Bundesligaspiel gegen Eintracht Frankfurt

    Rudolph: Herzlich willkommen zur PK vor dem Spiel gegen Eintracht Frankfurt am Freitagabend um 20.30 Uhr. Alle, die hier oben sitzen, und auch die restlichen Spieler freuen sich auf große Unterstützung. 3500 Fans. Aber es gibt noch Sitzplatztickets, die Gästekassen öffnen 2 Stunden vor dem Spiel.

    Es wird unheimlich?
    Nouri: Ja, unheimlich ist ja negativ besetzt. Wir freuen uns über die Ergebnisse, wollen so lange wie möglich die Energie mitnehmen in die nächsten Aufgaben.

    Was ist Werder Bremen näher - Abstiegsgespenst oder EL?
    Baumann: Ich habe noch nicht auf die Tabelle geguckt. (Lachen im Publikum). Ja. Wir sind gut damit beraten, von Spiel zu Spiel zu denken, nicht zu viel auf die anderen zu schauen. Klassenerhalt so schnell wie möglich ist das Ziel. Es fehlen uns noch Punkte, wir wollen weiter sammeln. Es wird schwer, wir hoffen, dass es so weitergeht.

    Haben Sie das Abstiegsgespenst vom Hof gejagt?
    Baumann: Nein. Es ist weiterhin ein Abstand, wo man mit zwei nicht gewonnenen Spielen wieder unten drin steckt. Wir haben viele Mannschaften hinter uns gelassen, können aber schon heute wieder überholt werden. Wir konzentrieren uns darauf, weiter zu punkten. Alles andere interessiert uns nicht. Wir freuen uns, dass wir vielen Menschen einen schönen Abend bereiten konnten, dass sie glücklich nach Hause gegangen sind. Das ist das, was zählt.

    Dürfen die Spieler ebenfalls nicht darüber reden?
    Baumann: Die Spieler sind alt genug, um sich selbst zu äußern. Es gibt keine Vorgaben. Aber es hat uns ausgezeichnet in den letzten Wochen, dass wir ein Ziel hatten, uns Schritt für Schritt aus einer schwierigen Situation befreit haben. Von diesem Weg wird keiner abgehen.

    Feixt man in der Mannschaft nicht doch, hört man nicht EL, bremst man dann?
    Nouri: Natürlich will man eine gewisse positive Stimmung nicht im Keim ersticken. Aber ich habe schon gestern erwähnt - die Brücke zwischen Realität und Träumen besteht aus harter Arbeit. Der Weg war steinig. Die Spieler sind fokussiert. Es geht um den nächsten Gegner, die bestmögliche Vorbereitung. Das ist unsere Vorgabe und unser Weg.

    Als es nicht so gut lief, haben Sie gesagt, man müsse das Glück erzwingen - Bestätigung?
    Nouri: Wir haben in den Phasen, als die Resultate nicht gestimmt haben, nicht gezweifelt. Die Werte haben sich nicht geändert, an sie haben wir geglaubt. Jetzt belohnen wir uns mit den Resultaten, das freut uns.

    Verletzung von Delaney - hat er in der ersten Halbzeit schon nicht die Power gehabt?
    Nouri: Ich habe im Laufe des Spiels ein Zeichen bekommen, dass er Probleme hat. Er wollte aber weiterspielen. In der Pause kam das Zeichen der medizinischen Abteilung, dass es nicht mehr weitergeht. Wann genau, weiß ich nicht.

    Relativ viele Muskelverletzung - gibt es einen Zusammenhang?
    Nouri: Man muss das differenziert betrachten. Die medizinische Abteilung ist der Ansprechpartner.

    Wie viele Ausfälle können Sie noch verkraften?
    Nouri: Kompensieren kann man es nur durch den geschlosssenen Teamspirit und die Gemeinschaft des Willens. Aber das geht nicht endlos. Einen Spielerpass für Flo Bruns, der sich im Training aufdrängt, zu beantragen ... Ich hoffe nicht, dass es soweit kommt.

    Wer kommt zurück?
    Nouri: Sané und Bargfrede sind eher ein Thema für die kommende Woche.

    Sané als Abwehrchef in der Mitte - gilt das noch?
    Nouri: Er ist ein wichtiger Spieler. Wir brauchen jeden einzelnen Spieler. Lamine ist ein wichtiger Spieler, keine Frage. Die Wertschätzung Niklas gegenüber habe ich oft ausgedrückt. Alle Spieler sind wichtig.

    Caldirola - zwei Spiele in kurzer Zeit nach langer Pause. Kann er Freitag spielen? Muss man ihn schonen?
    Nouri: Ich bin sehr froh, dass Luca nach so langer Zeit auf dem Niveau schon ist. Er hat zwei richtig gute Leistungen abrufen können. Man muss mit Bedacht und Vorsicht agieren. Wir werden die richtige Entscheidung in Absprache mit dem Spieler treffen. Aber ich habe keine Bedenken.

    Was ist der besondere Teamspirit? Wollen Sie so weitermachen?
    Moisander: Das planen wir. Wir kommen von einem schlechten Platz, wissen, dass nur harte Arbeit uns hierher geführt hat. Wir sind aber auch demütig genug. Wir sind selbstbewusst, glauben daran, dass wir im Moment jeden schlagen können. Wir freuen uns auf Frankfurt.

    Vorausgesetzt, es wird ein Sieg - wären Sie dann durch?
    Baumann: Nein. Theoretisch wäre es auch dann noch möglich abzusteigen. Vor drei Tagen kam die Frage auf, ob 40 Punkte reichen. Das sagt doch schon alles. Selbst wenn wir gewinnen sollten, haben wir diese Marke nicht erreicht. Und auch dann werden wir nicht aufhören, sondern konzentriert weiterarbeiten. Wir konzentrieren uns auf Freitag, bewerten dann die Situation wieder neu. Auch in der nächsten PK werden wir nichts anderes sagen als jetzt und heute, befürchte ich.

    Wann ist Gnabry dabei - Nordderby?
    Nouri: Da sind wir optimistisch, dass er nächste Woche ins Training einsteigt.

    Was sagen Sie zur Leistung von Max Kruse - wirkte aufgedreht. Wie wichtig ist er?
    Nouri: Wir haben insgesamt einen hohen Aufwand betrieben. Max hat eine inspirierte Leistung abgerufen. Er hilft uns mit seiner Verantwortung, dem Elfmeter. Wir sind auf die individuelle Leistung angewiesen. Basis ist aber die gute Verteidigung, darauf können solche Spieler ihre individuelle Klasse wirken lassen.

    10 von 10 Elfmetern - ist das sein Naturell? Es liegt auf der Hand, eine Verbindung zu seinem Kartenspiel zu ziehen?
    Nouri: Er hat die Nervenstärke, das Selbstvertrauen. Ob man das lernen kann, oder ob das Charakter ist ... mit Sicherheit auch ein Stück. Ich konnte das damals nicht so. Ich glaube, es ist ein Stück weit Persönlichkeit.

    Vor ein paar Wochen hielt eine Führung oft nicht lange, gestern gab es auch so eine Phase. Haben Sie ein souveräneres Gefühl, oder hatten Sie das Gefühl, dass die Führung nicht sicher ist?
    Nouri: Man muss die Gegner bewerten. Schalke hat einen guten Kader auf CL-Niveau. Wir haben wenig zugelassen, wenig Räume geboten, die man ausnutzen konnte. Das ist die Basis. Zu verteidigen, mit hohem Aufwand zu verteidigen, da sind alle in der Verantwortung. Alles kann man nicht verteidigen, das ist klar.

    Gestern haben Sie gesagt, die Fans können euphorisch sein, Sie aber bleiben am Boden - auch heute noch?
    Nouri: Heute sind die Beine und die Köpfe viel zu schwer, um abzuheben. Das Brötchenholen hat gefühlt 10 Minuten gedauert. Es besteht kein Grund ... Die Fans, klar, die können träumen, aber wir haben einen klaren Blick.

    Gab es den Moment, die Wende?
    Nouri: Es ist ein Prozess. War und ist. Die Überzeugung wächst mit jedem Ergebnis, das Vertrauen. Diese Erfolgserlebnisse helfen, die Überzeugung zu gewinnen.

    Maxi Eggestein im Fokus im MF, wichtiger als sonst. Ist er bereit für die Verantwortung?
    Nouri: Maxi hat eine sehr gute Entwicklung vollzogen, hat das Vertrauen sofort gerechtfertigt. Wir haben das Vertrauen, dass er diese Stabilität hat. Wir freuen uns über das Tor. Wir haben eine hohe Wertschätzung ihm gegenüber, wissen um sein Potenzial. Er hat gerade erst diesen Schritt gemacht. Es werden weitere folgen.

    Spieler, die sonst nicht immer in der Startelf stehen, funktionieren sofort - ist das Schwerpunkt Ihres Wirkens?
    Nouri: Das ist ein wichtiger Teil meiner Philosophie, viel mit den Spielern zu sprechen, jedem Wertschätzung entgegen zu bringen. Das Vertrauen in jeden ist da. Die Spieler haben es eindrucksvoll gezeigt.

    Einige Spieler haben sich für die Vertragsverlängerung des Trainers stark gemacht - beeinflusst das Deine Entscheidung?
    Baumann: Das freut uns, überrascht uns aber auch nicht. Wir sind mit der Arbeit von Alex sehr sehr zufrieden. Wir wollten uns mit der Entscheidung, erst nach Klassenerhalt zu sprechen, fokussieren. Wir sind gut damit gefahren. Die Verhandlungsposition von Alex wird mit den Siegen nicht schlechter. (lächelt) Wenn wir so weiterspielen, dann gibt es dort keinen Grund, mit Alex nicht weiterzumachen. Jeder Spieler liefert für sich Argumente. Es gibt zwei Säulen im Moment - die Mannschaft und der Trainer mit seinem Team. Sie tragen beide dazu bei, dass wir gut dastehen. Jeder hat für sich Argumente geliefert.

    Wenn weiter gewonnen wird, gibt es keinen Grund, nicht zu verlängern - ist das so?
    Nouri: Wir haben oft dazu etwas gesagt. Wir werden uns zum gegebenen Zeitpunkt unterhalten. Wir haben ein offenes und gutes Verhältnis zueinander, werden zu gegebenem Zeitpunkt sprechen.

    Wie ist es, wenn ein Eigengewächs wie Eggestein ein Tor schießt - freut man sich noch mehr darüber?
    Baumann: Ja, defnitiv. Es ist eine schöne Geschichte. Das hat uns sehr gefreut. Maxi hat schwer dafür gekämpft, aber auch die Geduld gehabt. Er ist noch sehr jung, hatte letzte Saison einige Einsätze, diese Saison auch Phasen, wo er einen Schritt zurück machen musste. Das freut uns extrem, dass er ein richtig gutes Spiel gemacht hat und dann auf die Ostkurve, wo unsere Fans stehen, wo das Internat steht. Man konnte ihm ansehen, dass das für ihn eine extrem schöne Geschichte ist. Das ist ein wichtiges Zeichen für uns, aber auch für die jungen Spieler, den Weg hier zu gehen. Aber auch die Geduld zu haben.

    Vergisst man sein erstes Bundesligator nicht?
    Baumann: Bei mir ist das schon so lange her, ich kann mich kaum daran erinnern. Maxi hat deutlich mehr Offensivqualitäten als ich. Auch wenn er defensiv spielt - das wird nicht sein letztes Tor gewesen sein.

    (Keine wörtliche Wiedergabe.)
    Geändert von K [Mod] (05.04.2017 um 12:36 Uhr)

  15. #7305
    Avatar von defensivverweigerer
    Registriert seit
    03.09.2013
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    20.337
    @K

    Vielen Dank
    "Punks sind auch nur Hippies. Mit schlechter Laune!" (Amy Taylor)

    http://stolpersteine-bremen.de/

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •