Seite 602 von 602 ErsteErste ... 552 582 592 601602
Ergebnis 9.016 bis 9.027 von 9027

Thema: Zur Sonne, zur Freiheit - Der Urlaubsthread

  1. #9016
    Avatar von Fridolin
    Registriert seit
    15.03.2010
    Beiträge
    10.470
    Zitat Zitat von untersommer Beitrag anzeigen
    Ich park ja auch immer mal bei den billigen Anbietern an und um die Flughäfen. Aber auf die Idee, irgendwem den Schlüssel zu geben, damit der mit dem Auto irgendwo hinfährt, wäre ich nicht gekommen.
    Wieso denn das nicht? Valet Parking ist bspw. in den USA so normal wie 'ne Coke bei Mäcces...
    Ich nutze auch Valet Parking, jetzt gerade in diesem Moment. Man steigt direkt am Terminal aus, gibt dem Fahrer den Schlüssel und nach dem Urlaub steht die Kiste wieder direkt am Terminal. Simpler geht nicht.
    Ich fotografiere das Auto in allen Details bei der Übergabe, notiere den km-Stand und feddich.

    Beste Erfahrungen bisher. Und deutlich günstiger und komfortabler als jedes Parkhaus am oder um den Flughafen!
    Gib mich die Kirsche!

  2. #9017
    Avatar von Fridolin
    Registriert seit
    15.03.2010
    Beiträge
    10.470
    Zitat Zitat von Duffman Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von alex-gw Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von fioschi Beitrag anzeigen
    Am Montag geht´s nach Malaga für zwei Wochen. Gebucht haben wir unser Zimmer in Calahonda.

    Außer Malaga und Marbella steht neben Erholungsurlaub auch Gibraltar und Alhambra an.

    Hat jemand sonst noch Tipps, was man da unten besuchen kann? (Mietwagen vorhanden)
    Frigiliana
    Da hatten wir letzen Sommer eine Woche lang unser Domizil. Ein wundervoller Ort oberhalb von Nerja mit herrlichem Blick aufs Meer. Aber ich glaube von Málaga aus lohnt es nicht unbedingt dorthin zu fahren. Ist ja nur ein kleiner Ort und ich fand die Fahrt von dort zum Flughafen Málaga lang genug.

    Wir waren letztes jahr Jahr zwei Wochen in Andalusien und zunächst an der Costa de la Luz und dann an der Costa del Sol. Letztere würde ich nicht wieder besuchen. Viel zu voll gezimmert mit Hotels rechts und links der Küstenautobahn und alles mit einer Aura von neureich und Schickimicki. An der Costa de la Luz fand ich es dagegen sehr entspannt und relaxed. Teilweise sogar mit etwas Hippieflair und die Strände sind einfach super.
    Das ist irgendwie ähnlich der hier immer wieder aufkommenden Diskussion Stadt oder Land - nur beurteilen Städter das Thema im Urlaub vielleicht genau andersrum.

    Ich finde sowohl die Costa del Sol als auch die Costa de la Luz geil. Letztere weil sie riesige Strände hat und viel Natur und weil nicht so viele Menschen dort sind, wohingegen ich die Costa del Sol beispielsweise für den Abwechslungsreichtum liebe, die vielen Möglichkeiten, jeden Tag anders gestalten zu können und es gibt - gaaaaaanz wichtig - so unfassbar viele und richtig geile Restaurants.

    Schickimicki gibt es an der Costa del Sol mittlerweile viel weniger als noch vor 20 Jahren. Neureiche sind hingegen anscheinend wirklich gern hier, aber denen geht man i.d.R. automatisch aus dem Weg, weil man eben nicht an "deren" Stränden und in deren Locations abhängt. Wenn ich in München wohne, gehe ich ja auch nicht automatisch ins P1 zum feiern...

    Ach ja, man kann seine Zeit hier in Andalusien schon geil verbringen. Uns bleiben jetzt noch 3 Wochen (eine Woche ist schon wieder rum), wir wollen noch rübermachen nach Tanger, die Orcas in der Meerenge von Gibraltar besuchen und nach Granada. Ansonsten weiterhin Füße hoch und zwischen Pool und Meer pendeln, geil essen und viel küles!
    Gib mich die Kirsche!

  3. #9018
    Avatar von mads
    Registriert seit
    16.07.2008
    Beiträge
    11.377
    Insel ist trotzdem geiler
    Liebe. Freiheit. Alles! Und Musik.

  4. #9019
    Avatar von Knowli
    Registriert seit
    04.09.2016
    Beiträge
    38
    Zitat Zitat von Fridolin Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Duffman Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von alex-gw Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von fioschi Beitrag anzeigen
    Am Montag geht´s nach Malaga für zwei Wochen. Gebucht haben wir unser Zimmer in Calahonda.

    Außer Malaga und Marbella steht neben Erholungsurlaub auch Gibraltar und Alhambra an.

    Hat jemand sonst noch Tipps, was man da unten besuchen kann? (Mietwagen vorhanden)
    Frigiliana
    Da hatten wir letzen Sommer eine Woche lang unser Domizil. Ein wundervoller Ort oberhalb von Nerja mit herrlichem Blick aufs Meer. Aber ich glaube von Málaga aus lohnt es nicht unbedingt dorthin zu fahren. Ist ja nur ein kleiner Ort und ich fand die Fahrt von dort zum Flughafen Málaga lang genug.

    Wir waren letztes jahr Jahr zwei Wochen in Andalusien und zunächst an der Costa de la Luz und dann an der Costa del Sol. Letztere würde ich nicht wieder besuchen. Viel zu voll gezimmert mit Hotels rechts und links der Küstenautobahn und alles mit einer Aura von neureich und Schickimicki. An der Costa de la Luz fand ich es dagegen sehr entspannt und relaxed. Teilweise sogar mit etwas Hippieflair und die Strände sind einfach super.
    Das ist irgendwie ähnlich der hier immer wieder aufkommenden Diskussion Stadt oder Land - nur beurteilen Städter das Thema im Urlaub vielleicht genau andersrum.

    Ich finde sowohl die Costa del Sol als auch die Costa de la Luz geil. Letztere weil sie riesige Strände hat und viel Natur und weil nicht so viele Menschen dort sind, wohingegen ich die Costa del Sol beispielsweise für den Abwechslungsreichtum liebe, die vielen Möglichkeiten, jeden Tag anders gestalten zu können und es gibt - gaaaaaanz wichtig - so unfassbar viele und richtig geile Restaurants.

    Schickimicki gibt es an der Costa del Sol mittlerweile viel weniger als noch vor 20 Jahren. Neureiche sind hingegen anscheinend wirklich gern hier, aber denen geht man i.d.R. automatisch aus dem Weg, weil man eben nicht an "deren" Stränden und in deren Locations abhängt. Wenn ich in München wohne, gehe ich ja auch nicht automatisch ins P1 zum feiern...

    Ach ja, man kann seine Zeit hier in Andalusien schon geil verbringen. Uns bleiben jetzt noch 3 Wochen (eine Woche ist schon wieder rum), wir wollen noch rübermachen nach Tanger, die Orcas in der Meerenge von Gibraltar besuchen und nach Granada. Ansonsten weiterhin Füße hoch und zwischen Pool und Meer pendeln, geil essen und viel küles!

    Viel Glück mit dem Besuch der Orcas. Das wäre der Jackpot. Wir haben Grindwale, große Tümmler und gestreifte Delphine gesehen. Die zwei Stunden sind wie im Flug vergangen. Firmm hat mich auf jeden Fall dazu gebracht sich mal genauer mit dem Thema zu beschäftigen. Mir war nicht klar, was es dort schon für unfassbare Zusammentreffen mit Menschen und Ereignisse gab, die die Intelligenz und die Empathie dieser Tiere annähernd beschreibt. Danke für den Firmm-Tipp! Die nächste Fahrt hat dann den Pottwal gesehen

    Tanger hat zeitlich nicht reingepasst. Hätte mich auch interessiert. Tarifa macht ja Appetit auf Tanger

  5. #9020
    Avatar von schnieklas
    Registriert seit
    01.02.2016
    Beiträge
    1.050
    Ich hab welche gesehen... 5 oder so! Hab auch Fotos. War von Gibraltar aus gebucht. Ziemlich nett sowas im Mittelmeer zu sehen.

  6. #9021
    Avatar von Fridolin
    Registriert seit
    15.03.2010
    Beiträge
    10.470
    Zitat Zitat von Knowli Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Fridolin Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Duffman Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von alex-gw Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von fioschi Beitrag anzeigen
    Am Montag geht´s nach Malaga für zwei Wochen. Gebucht haben wir unser Zimmer in Calahonda.

    Außer Malaga und Marbella steht neben Erholungsurlaub auch Gibraltar und Alhambra an.

    Hat jemand sonst noch Tipps, was man da unten besuchen kann? (Mietwagen vorhanden)
    Frigiliana
    Da hatten wir letzen Sommer eine Woche lang unser Domizil. Ein wundervoller Ort oberhalb von Nerja mit herrlichem Blick aufs Meer. Aber ich glaube von Málaga aus lohnt es nicht unbedingt dorthin zu fahren. Ist ja nur ein kleiner Ort und ich fand die Fahrt von dort zum Flughafen Málaga lang genug.

    Wir waren letztes jahr Jahr zwei Wochen in Andalusien und zunächst an der Costa de la Luz und dann an der Costa del Sol. Letztere würde ich nicht wieder besuchen. Viel zu voll gezimmert mit Hotels rechts und links der Küstenautobahn und alles mit einer Aura von neureich und Schickimicki. An der Costa de la Luz fand ich es dagegen sehr entspannt und relaxed. Teilweise sogar mit etwas Hippieflair und die Strände sind einfach super.
    Das ist irgendwie ähnlich der hier immer wieder aufkommenden Diskussion Stadt oder Land - nur beurteilen Städter das Thema im Urlaub vielleicht genau andersrum.

    Ich finde sowohl die Costa del Sol als auch die Costa de la Luz geil. Letztere weil sie riesige Strände hat und viel Natur und weil nicht so viele Menschen dort sind, wohingegen ich die Costa del Sol beispielsweise für den Abwechslungsreichtum liebe, die vielen Möglichkeiten, jeden Tag anders gestalten zu können und es gibt - gaaaaaanz wichtig - so unfassbar viele und richtig geile Restaurants.

    Schickimicki gibt es an der Costa del Sol mittlerweile viel weniger als noch vor 20 Jahren. Neureiche sind hingegen anscheinend wirklich gern hier, aber denen geht man i.d.R. automatisch aus dem Weg, weil man eben nicht an "deren" Stränden und in deren Locations abhängt. Wenn ich in München wohne, gehe ich ja auch nicht automatisch ins P1 zum feiern...

    Ach ja, man kann seine Zeit hier in Andalusien schon geil verbringen. Uns bleiben jetzt noch 3 Wochen (eine Woche ist schon wieder rum), wir wollen noch rübermachen nach Tanger, die Orcas in der Meerenge von Gibraltar besuchen und nach Granada. Ansonsten weiterhin Füße hoch und zwischen Pool und Meer pendeln, geil essen und viel küles!

    Viel Glück mit dem Besuch der Orcas. Das wäre der Jackpot. Wir haben Grindwale, große Tümmler und gestreifte Delphine gesehen. Die zwei Stunden sind wie im Flug vergangen. Firmm hat mich auf jeden Fall dazu gebracht sich mal genauer mit dem Thema zu beschäftigen. Mir war nicht klar, was es dort schon für unfassbare Zusammentreffen mit Menschen und Ereignisse gab, die die Intelligenz und die Empathie dieser Tiere annähernd beschreibt. Danke für den Firmm-Tipp! Die nächste Fahrt hat dann den Pottwal gesehen

    Tanger hat zeitlich nicht reingepasst. Hätte mich auch interessiert. Tarifa macht ja Appetit auf Tanger
    Geil. Freut mich!

    Orcas sind gar nicht so der Jackpot. Wenn Du Orcas sehen wolltest, hast Du nur die falsche Tour gebucht. Orcas sieht man auf der 3-Stunden-Tour, dafür dann aber auch "nur" Orcas. In deren Nähe möchte nämlich kaum ein anderer Meeresbewohner sein.

    Die Orcas sind ja ziemlich intelligente Tiere, genau das macht sie aber auch leicht auffindbar. Die Sichtungsboote müssen sich nur zu den afrikanischen Thunfisch-Fischerbooten gesellen, da fressen sich die Orcas nämlich zum Ärger der Fischer voll. Die wissen genau, dass sie dort Thunfische angeln und warten so lange, bis welche am Haken sind. Dann kommen die Orcas und fressen nur den Körper, den Kopf lassen sie am Haken, weil sie den Haken natürlich meiden wollen.

    Ziemlich genial, wie ich finde!

    Die Orcas halten sich während ihrer Wanderung im Juli/August ja auch nur in der Meerenge auf, um sich zu laben.
    Gib mich die Kirsche!

  7. #9022
    Avatar von eltece
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    HH City
    Beiträge
    97
    Hat jemand Tipps, Unterkünfte, Orte und Must Do's für 2 Wochen Guadeloupe?

  8. #9023
    Avatar von Roturn
    Registriert seit
    16.09.2013
    Beiträge
    1.071
    Ich habe gerade ein verlängertes Wochenende Athen gebucht. Zeit von Donnerstag 14:00 Uhr bis quasi Sonntag vormittag.

    Hab zwar grob einen Plan gemacht, was man gerne anschaut (vermutlich der Standard Touriweg) abe rwürde ganz gerne mal Erfahrungen bekommen von denen, die schon mal da waren, ob man nicht doch irgendwas anderes/abseits der Touri Spots machen sollte, was man so nicht findet.

  9. #9024
    Avatar von schnieklas
    Registriert seit
    01.02.2016
    Beiträge
    1.050
    Also ich habe damals auf der kurzen Tour, wahnsinnig viele Delfine gesehen, Tümmler, glaube Grindwale und dann eben Orcas. Natürlich sind die nicht alle auf einem Haufen.

  10. #9025
    Avatar von moon
    Registriert seit
    01.02.2009
    Beiträge
    575
    Morgen geht es schön für eine Woche zum Segeln in die Dänische Südsee. "Leider" mit einem ziemlichen Brummer, 15 Meter mit 1,90 Tiefgang, deshalb fallen die ganz kleinen Häfen wahrscheinlich raus. Aber habt ihr irgendwelche Geheimtipps abseits der großen Häfen wie Marstal und Co? Gern so ruhig wie möglich! Das Wetter soll ja absolut bombig werden.

    PS: Ankern geht natürlich auch!
    Geändert von moon (21.07.2019 um 15:33 Uhr)

  11. #9026
    Avatar von Skywalker
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    Sherwood Forest
    Beiträge
    3.863
    Gestern Nachmittag spontan den Giggijoch heruntergewandert. Ohne Ausrüstung und mit Sneakern, wären wir nicht auf die blaue Route abgekommen, wäre wohl alles halb so wild heute morgen. Kann mich kaum bewegen
    700 Höhenmeter in 5-6 km Abstieg. Aber das Wetter, die Natur und die Wasserfälle sind hier in Sölden einfach überragend.
    Deine Schwester isst ein bisschen Salat, meine Schwester ist - ein bisschen verrückt.

  12. #9027
    Avatar von FVW 1899
    Registriert seit
    10.01.2013
    Ort
    Amburgo Merda
    Beiträge
    1.378
    Der nächste Urlaub soll in Kroatien stattfinden.

    Freue mich über Tipps.

    Mir wurde Zadar empfohlen. Aber die AirBnB's dort hauen mich bisher nicht so vom Hocker. Wäre notfalls aber nachrangig. Obwohl ich ungern auf einen eigenen Außenbereich mit Grill verzichte. Das ist mir im Urlaub ein wichtiges Puzzlestück.

    Dubrovnik soll ja extrem überlaufen sein.

    Von Zadar aus käme man ganz gut mal nach Split und was ich in jedem Fall gerne besuchen will sind die Plitvicer Seen.

    Aber was sagen die anwesenden Kroaten oder Kroatienurlauber?

    Grüße!
    ... aber nochmal ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •