Seite 2 von 15 ErsteErste 12312 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 222

Thema: Jugendarbeit: Werder vs der Rest

  1. #16

    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    1.880

    Re: Jugendarbeit: Werder vs der Rest

    Da hab ich ein "t" vergessen

  2. #17

    Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    37

    Re: Jugendarbeit: Werder vs der Rest

    achso, kann ich ja nicht wissen
    Darf aber kein Argument sein, andere Vereine haben ja auch mal 2. Liga gespielt

  3. #18

    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    1.880

    Re: Jugendarbeit: Werder vs der Rest

    Ist editiert und als Argument zählt es doch, da ein Zweitligist deutlich unattraktiver ist als ein (ehemaliger) Top Club wie Stuttgart

  4. #19

    Registriert seit
    13.07.2010
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    8

    Re: Jugendarbeit: Werder vs der Rest

    Schon klar, genauso zaehlt St. Pauli in der Auflistung von Wolter dann nicht

    Geht doch nur darum, Stuttgart ist nicht so erfolgreich, weil sie keine Konkurrenz haben, sondern einfach sie sind so erfolgreich, weil sie so erfolgreich sind. (spitzen argumentation)

    Hoher durchlass (bei Jugendarbeit ist das Erfolg) macht sexy

  5. #20

    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    1.880

    Re: Jugendarbeit: Werder vs der Rest

    Deswegen hatte ich die bei der Argumentation Pauli weitestgehend rausgelassen

  6. #21

    Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    37

    Re: Jugendarbeit: Werder vs der Rest

    Nur, dass das Zweitligadasein ja Vergangenheit und nicht aktuell ist.
    Attraktiv schon, aber Ansichtsache bei welchem Verein sich ein Perspektivspieler bessere Chancen auf Einsatzzeiten verspricht.

  7. #22

    Registriert seit
    13.07.2010
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    8

    Re: Jugendarbeit: Werder vs der Rest

    Das Ding ist einfach, ein Tick mehr duerfte da kommen aus der 2. bzw Jugend.

    Voellig unerheblich was man an Konkurrenz hat, ob es direkt an der Jugendarbeit liegt oder an der Arbeit von TS, oder von Glueck/Pech sollte mal intern analysiert werden. Die Aussage von Wolter ist fuer mich allerdings einfach nur eine fadenscheinige Argumentation.

    Woran es liegt, dass mMn nicht genug Spieler den Weg aus den eigenen Reihen in die 1. schaffen mag und kann ich nicht beurteilen.

  8. #23

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    732

    Re: Jugendarbeit: Werder vs der Rest

    Das Problem liegt aber doch nicht bei Wolter. Die Scoutingabteilung und der Nachwuchskoordinator und die Jugendtrainer etc. sind dafür verantwortlich schon in der Jugend für guten Nachwuchs zu sorgen. Wolter kann nur mit dem was anstellen was ihm zur Verfügung gestellt wird. Sei es nun direkt aus der eigenen Jugend oder auch externe Neuzugänge für die U23. Wolter selbst kümmert sich ja eigentlich auch gut um die Förderung von den besten jungen Leuten aus der Nachwuchsabteilung. Testroet oder Ayik bspw. hat er schon als A-Jugendliche zu Einsätzen in der 3. Liga kommen lassen. Nun aktuell auch Schoppenhauer und Thy. Trinks hätte auch schon Einsätze bekommen, wenn er nicht verletzt wäre. Thy hat sogar letzte Saison als jüngerer U19-Jahrgang Einsätze bekommen. Also Wolter ist das nicht anzulasten. Und wenn TS sich nur ungenügend um Integration von Jugendspielern in den Profikader kümmert, dann kann Wolter da auch nichts für.

  9. #24

    Registriert seit
    13.07.2010
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    8

    Re: Jugendarbeit: Werder vs der Rest

    xanti: Falls du das auf meinen Beitrag beziehst, hab extra nicht gesagt, dass es der Fehler von Wolter ist.

    Ich finde seine Argumentation nur falsch.

  10. #25

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    732

    Re: Jugendarbeit: Werder vs der Rest

    seine Argumentation mag vielleicht falsch sein. Aber normalerweise ist er auch gar nicht unbedingt zuständig für eine solche Argumentation. Dafür sind doch eher die Leute zuständig die die Leute für den Nachwuchs sichten und einstellen. Als Nachwuchs Chef-Coach mag er da vielleicht auch ein Mitspracherecht haben. Aber in erster Linie ist er doch eher für die U23 zuständig.

  11. #26
    Avatar von 7
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    4.254

    Re: Jugendarbeit: Werder vs der Rest

    Zu Wolters Argumentation / Ausrede / Gejammer (bitte bevorzugte Bezeichnung heraussuchen): in allererster Linie krankt die Nachwuchsarbeit von Werder nicht an der Konkurrenz sondern an der zu geringen Durchlässigkeit in die Bundesliga. Das geht natürlich auch mit auf die Kappe von TS, der sich wie ein überfürsorglicher Vater benimmt, der seinen Kindern niemals etwas zutraut, sie in Watte packen will und sich dann wundert, warum sie aus dem Elternhaus geflüchtet sind. Etwas mehr Mut, die Jungs auch mal ins kalte Wasser zu werfen, würde gut tun. Wenn in Hannover und Stellingen die Nachwuchskicker die Aussicht auf ein Debüt in der BL im zarten Alter von 18 haben (Avevor bzw. Son) während bei Werder KATS ihnen mit 21 noch erzählen, dass sie noch nicht so weit sind und noch Zeit brauchen, dann muss man sich nicht wundern, wenn sie sich für die Nachwuchsförderung der Konkurrenz entscheiden. In dem Alter kann es zu lange sein, noch ein halbes Jahr hingehalten zu werden. Das Ziel aller Nachwuchsspieler ist es nun einmal, in der BL aufzulaufen, vom letzten Tabellenplatz der 3. Liga träumt Nachts überhaupt niemand.
    Man muss einfach festhalten, dass die Aussichten auf ein BL-Debüt in Hannover, Stellingen und bei Pauli (hier weil der Laden kein Geld hat, um sich teure Spieler dazu zu kaufen und zwangsläufig auf den Nachwuchs setzen muss) derzeit besser sind als bei Werder. Mit Geld alleine kann man das nicht ausgleichen wenn die Jungs nicht doof sind - und die, die es sind, schaffen den Sprung in den meisten Fällen eh nicht.
    Wobbel hingegen hat überhaupt keine Nachwuchsarbeit, die diesen Namen verdient und ist für überhaupt niemanden attraktiv.
    In der Aufzählung vergessen hat er übrigens Braunschweig. Ganz abwegig ist der Sprung in die BL über die 3. Liga (vielleicht bald wieder 2.?) ja nun auch nicht.
    There are two ways to lead your life. Either you are a decent person who cares about others - or you are narcissistic and stupid like Paris Hilton.

    (James Woods)

  12. #27

    Registriert seit
    05.07.2008
    Beiträge
    1.050

    Re: Jugendarbeit: Werder vs der Rest

    kaum hat hamburg mit son mal ein talent in jungen jahren in der buli schon dürfen die als tolles beispiel herhalten...

    absurder kann man kaum argumentieren.

    wenn es einen verein gibt, bei dem seit gefühlten 20 jahren keinen spieler mit aus der jugend im profikader etablieren konnte dann ist es ja wohl der HSV

  13. #28
    Avatar von MaxUnknown
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Ville sans Nom
    Beiträge
    29.845

    Re: Jugendarbeit: Werder vs der Rest

    Rischtisch.

    Das mit dem gallischen Dorf kann ich auch nicht mehr hören, wir sind nicht das etwas bessere Cottbus. Mit Wolfsburg hat Wolter allerdings in seiner Aufzählung recht, die sind nicht nur Nordverein, sondern vor allem scouten sie in den gleichen Regionen wie Werder, von daher sind sie ein direkter Konkurrent.

    Über Stuttgart hab ich mich im KA-Thread letztens geäußert. Die haben einen perfekten Standort und profitieren nun alleine schon vom Ruf ihrer guten Arbeit.

  14. #29

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    732

    Re: Jugendarbeit: Werder vs der Rest

    Diesen Ruf muss man sich aber auch über Jahre hinweg erarbeiten. Werder hatte auch mal einen guten Ruf in Sachen Nachwuchsarbeit. Hat man in der Vergangenheit immer wieder gehört. Und hört man sogar noch heute. Nur man sieht da mittlerweile kaum Erfolge mehr, was den Sprung in den eigenen Profifussball angeht. Auch hier gibts immer wieder Spieler die es zum Bundesligspieler schaffen. Aber die es auch tatsächlich bei Werder schaffen und sich auch wirklich in die Mannschaft spielen, da ist die Ausbeute wirklich mager. Haben in den letzten 6 Jahren ganze 2 Spieler geschafft (Hunt und Bargfrede). Von Leuten wie Harnik, Kruse und Schindler die auch schon Einsätze in der Bundesliga bei Werder hatten kann man das nicht wirklich sagen. Denn diese haben sich alle nicht wirklich nachhaltig in den Kader gespielt.

  15. #30
    Avatar von MaxUnknown
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Ville sans Nom
    Beiträge
    29.845

    Re: Jugendarbeit: Werder vs der Rest

    Zitat Zitat von xanti
    Diesen Ruf muss man sich aber auch über Jahre hinweg erarbeiten.
    Das ist richtig, ich hatte damit auch nur darauf hingewiesen, dass Werder, Bayern, Stuggi & Co sich um den selben Spieler geprügelt hatten und der sich u.a. wegen dem guten Stuggi-Ruf für den VfB entschieden hat. Was ich damit sagen wollte war, dass es für Werder nicht leichter wird - der VfB bspw. hat nicht nur ein sehr gutes Einzugsgebiet bzw. geographisch mit drei anderen Regionen eh die meisten/besten Talente, sondern dadurch bekamen sie auch einen guten Ruf, der nun sogar beim Kampf um Auswärtige ein Vorteil ist. Es wird also nicht einfacher, entsprechend muss man umso besser arbeiten. Phrasentime: Stillstand ist Rückschritt, weil die Konkurrenz besser wird.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •