Seite 47 von 47 ErsteErste ... 27 37 4647
Ergebnis 691 bis 695 von 695

Thema: Einlaufmusik - gesammelte Werke für Arnie

  1. #691
    Avatar von mental-nicht-fit
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    4.720
    Ich finds auch ganz gut, wenngleich es mir persönlich zu schnulzig ist. Dennoch wäre es definitiv einen kompletten Song wert. Mittlerweile gefällt mir Grün weiße Liebe aber doch ziemlich gut!
    Social Distortion

  2. #692
    Avatar von gemüsehändler
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    10.929
    Ich finde das komplett furchtbar.
    Grünkohfeldt

  3. #693
    Avatar von Azraael
    Registriert seit
    30.08.2009
    Beiträge
    7.143
    Nicht so meins. Zumindest die Version, die da im Artikel verlinkt ist.
    It was raining...

  4. #694
    Avatar von saganakist
    Registriert seit
    06.07.2012
    Beiträge
    281
    Was für ein Quatsch. Das Lied kann man sich ja gerne abends nach dem zehnten Bier sentimental zu Hause anmachen, aber für eine Hymne viel zu langsam, viel zu schnulzig.
    Das meine ich gar nicht mal so abwertend. Das Lied ist nett und hat sicher seinen Platz, bei mir halt nicht nüchtern. Aber eine Hymne soll die Leute verbinden, auf das Spiel einstimmen und dabei aber mMn. nicht künstlich voll auf die Emotionsdrüse drücken. Dafür sollte sie mitsingbar sein.

    Ich musste auch erstmal etwas warm werden mit dem Jan Delay-Lied, aber mittlerweile ist es tatsächlich in meiner Top-3 der Werder-Lieder. Es schafft gleichzeitig die Emotionalität rüberzubringen, die ein Weserstadionbesuch für einen Fan mit sich bringt, ohne dabei schnulzig zu werden. Es ist aber nicht wirklich mitsingbar und als Heißmacher selbst etwas zu wenig "knallend".

    Für mich perfekt als Hymne bleibt ja Wo die Weser einen großen Bogen macht. Sehr mitsingbar, hat einen sehr positiven Vibe, der gut auf das Spiel einstimmt und betont die Tradition des Vereins. Der Text ist natürlich nicht komplett zeitgemäß, die Hymne hat aber eine gewisse Zeitlosigkeit.


    Wenn ich an die neben YNWA wohl beste Hymne denke, ist weniger manchmal mehr. Instrumente sind bei beiden Liedern maximal dezent im Hintergrund, der Gesang ist ganz klar in den Vordergrund gestellt. Der Text lässt sich hervorragend aus tiefster Seele "brüllen", ist relativ einfach aufgebaut. Für mich damit die perfekte Hymne. Das schafft LLGW maximal beim Einstieg in den Refrain, interessanterweise genau da, wo die viel eingesetzten Instrumente kurz verstummen.

  5. #695
    Avatar von raketeblau
    Registriert seit
    22.10.2014
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.785
    https://youtu.be/122isznJdtoDirty old town.
    The Pogues.
    Drama war gestern.
    Mein Vorschlag!

    (YouTube live Version 2012)
    Geändert von raketeblau (06.07.2019 um 22:46 Uhr)
    And don‘t forget the joker!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •