Seite 37 von 62 ErsteErste ... 17 27 36373847 57 ... LetzteLetzte
Ergebnis 541 bis 555 von 924

Thema: WM 2022

  1. #541
    Holländer
    Gast
    Zitat Zitat von schlottke Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Gunther Beitrag anzeigen
    Für die Zuschauer ists so natürlich nett. Für die Spieler ists aber scheiße.

    Und nur weil einige lieber ihre Stars bei Sonnenschein feiern wollen, müssen die vielen Amateurspieler sich durch den Winter quälen. Aber klar, basta ...
    Das ist doch realitätsfremd. Wann soll denn WM (nicht der Katar Scheiß), EM oder Olympia stattfinden? Wenn alles wie bisher im Sommer stattfindet, dann mindestens 3 Monate Pause für Vorbereitung, Turnier und Erholung. Das kannst du nicht machen, wenn du im Sommer durchspielst.
    doch geht....... von Dezember (ende November) bis Februar

  2. #542
    Avatar von Gunther
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    1.680
    Zitat Zitat von paetke Beitrag anzeigen
    Hier in Deutschland vielleicht. In Griechenland zB sind sie vielleicht ganz froh, im Juli spielfrei zu haben.
    Möglich. Man kann zB aber auch später spielen. Es kann doch nicht sein, dass in Deutschland die Amateurspieler im Winter auf gefrorenen Plätzen spielen müssen, damit in Griechenland nicht im Hochsommer gespielt werden muss. Das macht doch nicht wirklich Sinn, oder? Dass man für die jeweiligen Bedingungen Anpassungen vornehmen muss, ist ja klar und wird ja auch jetzt schon getan, nur kommen bisher die Amateurkicker hierzulande nicht so gut bei weg.



    Zitat Zitat von schlottke Beitrag anzeigen
    Das ist doch realitätsfremd. Wann soll denn WM (nicht der Katar Scheiß), EM oder Olympia stattfinden? Wenn alles wie bisher im Sommer stattfindet, dann mindestens 3 Monate Pause für Vorbereitung, Turnier und Erholung. Das kannst du nicht machen, wenn du im Sommer durchspielst.
    Weil alle vier Jahre WM oder olympische Spiele sind, sollen Millionen Hobbykicker jedes Jahr und dauerhaft drunter leiden? Zumal es auch jetzt schon Ligen gibt, die nach dem Kalenderjahr spielen und die bekommen es auch auf wundersame Weise hin.

    Man muss auch nicht zwingend im Sommer durchspielen, man muss auch nicht den kompletten Winter und Herbst pausieren, man muss auch nicht in jedem Land alles genau gleich machen und man muss das auch alles nicht so dogmatisch sehen, aber so, wie es jetzt läuft, ist es einfach nur extrem schlecht für alle Amateur- und Jugendfußballer und da kann man mir doch nicht erzählen, dass das alternativlos ist.

  3. #543
    Avatar von MaxUnknown
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Ville sans Nom
    Beiträge
    30.742
    Sommer ist Urlaubszeit.

  4. #544
    Avatar von Gunther
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    1.680
    Zitat Zitat von Gunther Beitrag anzeigen
    Die Urlaubszeit war ja immer das größte Gegenargument. Wie du ja aber selbst schon sagst, fallen im Winter auch oft viele Spiele aus. Wo ist da also der Unterschied? Wenn eine Mannschaft wegen Spielermangel nicht antreten kann, dann verlegen sie das Spiel halt, so wie es im Winter ständig vorkommt. Vor zwei Jahren sind allein in Berlin an die 10.000 Spiele abgesagt worden. Ab April war dann jeder Platz quasi rund um die Uhr belegt, damit auch ja pünktlich zum Sommer der Spielbetrieb eingestellt werden konnte. Da kann ich nur nochmal
    123

  5. #545
    Avatar von paetke
    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    ca. 10Km östlich der Alster
    Beiträge
    12.606
    Zitat Zitat von Gunther Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von paetke Beitrag anzeigen
    Hier in Deutschland vielleicht. In Griechenland zB sind sie vielleicht ganz froh, im Juli spielfrei zu haben.
    Möglich. Man kann zB aber auch später spielen. Es kann doch nicht sein, dass in Deutschland die Amateurspieler im Winter auf gefrorenen Plätzen spielen müssen, damit in Griechenland nicht im Hochsommer gespielt werden muss. Das macht doch nicht wirklich Sinn, oder?
    Warum nicht? Warum sollen die südlichen Länder ihre Spiele in die Abendstunden verschieben, damit in Deutschland alles glatt läuft? Mal abgesehen davon, dass es im Hochsommer auch in Deutschland nicht sooo angenehm ist zu kicken. Ich sehe für keine der Varianten besonders großen Vor- oder Nachteile.

  6. #546
    Avatar von Gunther
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    1.680
    Zitat Zitat von paetke Beitrag anzeigen
    Warum nicht?
    Weil in Deutschland von Mai bis August, den Monaten der Sommerpause, die besten Bedingungen zum Fußballspielen herrschen. Ich bin in zwei Fußballmannschaften aktiv, die beide das Glück haben, dass ihre Plätze in der Sommerpause nicht gesperrt sind (ja, auch das gibt es noch dazu!) und bei beiden Teams wird im Sommer durch "trainiert" und es herrscht die größte Beteiligung. Ich kenne wirklich viele aktive Spieler und ich habe noch nie jemanden getroffen, der einen Sinn in der Sommerpause sieht. Zumindest nicht in dieser ausgeprägten Form.


    Warum sollen die südlichen Länder ihre Spiele in die Abendstunden verschieben, damit in Deutschland alles glatt läuft?
    Erstmal läuft es in Deutschland ja jetzt schon alles glatt. Das ist ja das Problem!
    Wie man das in den südlichen Ländern regelt, steht für mich auf einem anderen Blatt. Es ist ja auch jetzt schon so, dass in anderen Ländern nach dem Kalender gespielt wird und das auch irgendwie funktioniert. Der Punkt ist, dass diese Spielweise für Deutschland (und vermutlich auch noch einige andere Länder) die sinnvollere wäre.

    Mal abgesehen davon, dass es im Hochsommer auch in Deutschland nicht sooo angenehm ist zu kicken.
    Das stimmt einfach nicht. Frag bei Vereinen, Hobbykickern oder sonstwo nach, zu keiner Zeit ist die Bereitschaft kicken zu gehen so groß, wie vin Mai bis August.

    Die Sommerpause ist einfach ein Relikt aus einer anderen Zeit, die einzige wirkliche Begründung war uns ist immer die "Urlaubszeit" gewesen. Aber dieses Argument geht schlichtweg an der Realität vorbei. Wer selbst spielt, der weiß das auch. Niemand fährt von Mai bis August in den Urlaub. Es schließen ja auch nicht alle Betriebe von Mai bis Ausgust. Die Beteiligung in allen Vereinen/Mannschaften, die die Möglichkeit haben den Spielbetrieb im Sommer aufrecht zu halten, ist gerade in diesen Monaten besonders hoch.

  7. #547
    Avatar von *666*
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    10.765
    Zitat Zitat von schlottke Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von *666* Beitrag anzeigen
    Auf die Gefahr hin mich zu irren, aber zumindest die BL dürfte davon noch relativ sanft getroffen werden, was das Terminchaos betrifft. Mit Ausnahme der europäisch spielenden Klubs, geht es im Prinzip um 4-5 Wochen, in denen die Saison eher losgeht und demenstprechend eher zwecks WM pasueiren wird. Der Januar wird hier traditionell eh pausiert und dürfte dann vermutlich eher der Erholung dienen, als der normalen Vorbereitung. Richtig übel sieht es doch vor Allem für die Premierleague aus, die mit FA-Cup, Liga-Pokal, Ligabetrieb, europäischen Wettbewerben, etc. eh schon keine großen Pausen haben und nun zusehen müssen, wie sie in diesem Jahr noch mehr in eine Woche gepresst kriegen.
    Das stimmt so aber nicht. Es sind nicht 4 bis 5 Wochen, sondern wesentlich mehr. Du brauchst mindestens 4 Wochen Vorbereitungszeit für das Turnier (Fitness, Spielsystem, Aklimatisierung usw.) und danach mindestens 4 Wochen Pause, damit die Spieler sich erholen können und dann eigentlich noch mindestens 2 Wochen gemeinsame Vorbereitung des Kaders für die Rückrunde. Man wäre also bei knapp 4 Monaten. Verkürzt man alles bleiben aber immer noch 3 Monate. Das würde bedeuten, dass die Liga von Mitte Oktober bis Ende Januar pausiert. Wenn man im Juni mit der neuen Saison vor der WM anfangen würde, dann würde man gerade eine Hinrunde mit ein paar Mittwochspielen und den DFB Pokal am Mittwoch hinbekommen. Problem wäre die CL und die EM Quali, die ab September Oktober beginnt, auch dürften keine Länderspiele in der Hinrunde stattfinden. Also alles machbar aber schon sehr eng organisiert.
    Ich persönlich hätte schon mal Bock auf dem Weihnachtsmarkt mit Glühwein auf der Leinwand WM zu schauen.
    Ist die Pause nach dieser WM in dem Ausmaß denn überhaupt notwendig, mal ketzerisch gefragt? Der "Vorteil" an diesem Tunier wäre doch, dass die Spieler allesamt eh mitten im Wettkampfbetrieb drinne wären, da sie noch keine komplette Saison in den Knochen hätten, wie es bei sonstigen Tunieren ja der Fall für gewöhnlich ist. Wir reden hier von maximal 7 Spielen binnen 4 Wochen, was in einer sehr straffen englischen Woche entsprechen würde. Das eine große Aklimatisierung mehrerer Wochen von Nöten wäre, bezweifel ich auch irgendiwe. Im letzten Jahr wurde auch bis Mitte/Ende Mai in den euroäischen Ligen gespielt, ehe die WM-Vorbereitung für ein paar Wochen begann und dann Mitte Juni bereits das Tunier startete. Brasilien war vom Klima her sicherlich auch nicht angenehmer zu spielen, als es Katar im Winter sein wird.

    Die größten Schwierigkeiten sehe ich wirklich im engen Zeitplan, den hauptsächlich die europäischen 20er-Ligen am Härtesten treffen wird. Zur Rückrunde 2023 dürften dann bei einigen Spielern die Akkus komplett leer sein. Physisch wie auch psychisch.

  8. #548
    Avatar von Soler
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    7.737
    Zitat Zitat von Gunther Beitrag anzeigen

    Die Sommerpause ist einfach ein Relikt aus einer anderen Zeit, die einzige wirkliche Begründung war uns ist immer die "Urlaubszeit" gewesen. Aber dieses Argument geht schlichtweg an der Realität vorbei. Wer selbst spielt, der weiß das auch. Niemand fährt von Mai bis August in den Urlaub. Es schließen ja auch nicht alle Betriebe von Mai bis Ausgust. Die Beteiligung in allen Vereinen/Mannschaften, die die Möglichkeit haben den Spielbetrieb im Sommer aufrecht zu halten, ist gerade in diesen Monaten besonders hoch.
    Zustimmung.
    Im übrigen wird im Mai eh noch gespielt, Juni sind sonst die großen Turniere und im Juli/August fängt eh die Bundesliga an.
    Das Argument "Urlaubszeit" ist albern.

  9. #549
    Avatar von WhiteHorse
    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    15.288
    Dennoch finde ich es gut, dass Fußball ein allwetter und ganzjahres Sport ist.

    Ich selbst fand es immer besonders schlimm, in der prallen Hitze zu rennen.

  10. #550
    Avatar von MaxUnknown
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Ville sans Nom
    Beiträge
    30.742
    Zitat Zitat von Soler Beitrag anzeigen
    Zustimmung.
    Im übrigen wird im Mai eh noch gespielt, Juni sind sonst die großen Turniere und im Juli/August fängt eh die Bundesliga an.
    Das Argument "Urlaubszeit" ist albern.
    Achso, na dann. Welche Turniere spielt bspw Werder jedes Jahr zwischen Saisonende und Beginn der neuen Saison?

  11. #551
    Avatar von Soler
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    7.737
    Zitat Zitat von MaxUnknown Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Soler Beitrag anzeigen
    Zustimmung.
    Im übrigen wird im Mai eh noch gespielt, Juni sind sonst die großen Turniere und im Juli/August fängt eh die Bundesliga an.
    Das Argument "Urlaubszeit" ist albern.
    Achso, na dann. Welche Turniere spielt bspw Werder jedes Jahr zwischen Saisonende und Beginn der neuen Saison?

    Hatte jetzt mehr an den Konsumenten gedacht....

    Wann die Profis Urlaub machen ist doch flexibel.

  12. #552
    Avatar von Gunther
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    1.680
    Zitat Zitat von WhiteHorse Beitrag anzeigen
    Dennoch finde ich es gut, dass Fußball ein allwetter und ganzjahres Sport ist.

    Ich selbst fand es immer besonders schlimm, in der prallen Hitze zu rennen.
    Das widerspricht sich irgendwie.

    Es will doch auch keiner von Oktober bis Mai pausieren. Es geht doch vor allem um die ganz harten Monate Dezember bis Februar, in denen eh viel ausfällt. Da bleiben im November, März, April noch genügen Kampfwetter-Spiele über.


    Ich denke, man kann recht klar trennen zwischen den Interessen der Zuschauer und denen der Spieler.
    Als Zuschauer finde ich die Vorstellung auch nicht so pralle, dass im langweiligen Winter auch noch kein Fußball ist, klar.
    An Spielern wird man aber kaum jemanden finden, der lieber bei übelsten Bedingungen im Winter spielt, als bei 18-25° (ja an ca 10 Tagen im Jahr hats auch mal über 30°), die man im Sommer ständig hat. Da braucht man ja wohl nicht ernsthaft drüber diskutieren.

    Die Frage ist, ob man das nicht in Einklang bringen kann oder, wenn das nicht geht, was Vorrang haben sollte: Die Interessen der Spieler oder die der Zuschauer?

  13. #553
    Avatar von MaxUnknown
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Ville sans Nom
    Beiträge
    30.742
    Zitat Zitat von Soler Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von MaxUnknown Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Soler Beitrag anzeigen
    Zustimmung.
    Im übrigen wird im Mai eh noch gespielt, Juni sind sonst die großen Turniere und im Juli/August fängt eh die Bundesliga an.
    Das Argument "Urlaubszeit" ist albern.
    Achso, na dann. Welche Turniere spielt bspw Werder jedes Jahr zwischen Saisonende und Beginn der neuen Saison?
    Hatte jetzt mehr an den Konsumenten gedacht....

    Wann die Profis Urlaub machen ist doch flexibel.
    Ja, um die Konsumenten gehts auch. Werder-Fans kümmern Werder-Spiele, nicht alle Fußball-Spiele.

    Im Gegenzug müsste man bei Ligaspielen über das Kalenderjahr dann die Turniere wann anders spielen - die Aufeinandertreffen der Topteams dann unter Anti-Top-Bedingungen. Gilt auch für das CL-Finale. Oder eben alles durchgängig nach Katar vergeben.
    Geändert von MaxUnknown (28.02.2015 um 15:00 Uhr)

  14. #554
    Avatar von Gunther
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    1.680
    Wo es vergeben wird, ist ja nun wirklich egal!

  15. #555
    Avatar von paetke
    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    ca. 10Km östlich der Alster
    Beiträge
    12.606
    Zitat Zitat von Gunther Beitrag anzeigen
    Wo es vergeben wird, ist ja nun wirklich egal!

    Wenn ich nach dem Kalenderjahr gehe, liegen Meisterschaftsendspurt und CL-Finale doch zwangsläufig im Oktober/November. WM/EM noch später. Da kann man doch in den wichtigsten und interessantesten Spielen nicht von optimalen Bedingungen sprechen. Es sei denn, sie finden eben zB in Katar statt. Ein WM-Finale in Berlin im November oder Dezember brauche ich beim besten Willen nicht.

    Und bei internationalen Spielplänen muss man eben gucken, dass man die Ligen aller Länder unter einen Hut bekommt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •