Seite 316 von 317 ErsteErste ... 266 296 306 315316317 LetzteLetzte
Ergebnis 4.726 bis 4.740 von 4755

Thema: Running - Laufen - Jogging

  1. #4726
    Avatar von ozenfant
    Registriert seit
    13.04.2011
    Ort
    wien
    Beiträge
    3.347
    was thoben sagt. kann aber auch methode dahinter stecken, will man den puls konsequent unter einem bestimmten relativ niedrigen grenzwert halten, muss man bei heissem wetter nochmal langsamer laufen. hat aber ab einer gewissen dauer wirklich benefits (literatur dazu gibts endlos). gilt im prinzip auch für radeln (bzw allg. ausdauersportarten).
    yeah, what?


    garmin-connect-gruppe:
    "irgend WORUM laufen"

  2. #4727
    Avatar von thoben
    Registriert seit
    29.01.2009
    Beiträge
    5.631
    Ich hab mir heute mal die Hoka Rincon als Ergänzung zu den Challanger ATR geholt. Ich hatte auch den Carbon X 2 an, aber das war mir dann doch zu teuer und zu großer Unterschied zum Challanger. Morgen stehen Intervalle auf dem Zettel, mal gucken, wie der Schuh sich schlägt

    Edit: läuft
    Geändert von thoben (30.06.2021 um 16:50 Uhr)

  3. #4728
    Avatar von ozenfant
    Registriert seit
    13.04.2011
    Ort
    wien
    Beiträge
    3.347
    Zitat Zitat von thoben Beitrag anzeigen
    Ich hab mir heute mal die Hoka Rincon als Ergänzung zu den Challanger ATR geholt. Ich hatte auch den Carbon X 2 an, aber das war mir dann doch zu teuer und zu großer Unterschied zum Challanger. Morgen stehen Intervalle auf dem Zettel, mal gucken, wie der Schuh sich schlägt

    Edit: läuft
    jetzt erst den edit gesehn, aber dann nehm ich an, die rincons (2?) sind tauglich für alles schnellere?
    ich bin grade zurück vom ersten lauf in den puma velocity nitros, hab nicht widerstehen können bei einem angebot um 59€ (jaja internet blindkauf, aber der preis!). nun, kurz gefasst, geiler schuh!! innen sehr plüschig, sohle wunderschön freundlich weich. aussensohle sehr robust, perfekt für zwischendurch schotterwege in parks. sind nicht die allerleichtesten, merkt man aber nicht, trotz schwerer haxen vom gestrigen long run. für schnelle läufe gibts wohl besseres, hab ich aber ausser beim endspurt heut einfach noch nicht getestet. sprengung mit 10mm etwas viel für meinen geschmack aber dank gut gedämpftem vorfuß alles super, kommt gut ins rollen. mag auch den klassichen, simplen look in schwarz, die werden mir nach ihrer laufkarriere sicher noch weiterdienen.
    toller schuh für täglichen dienst um wenig geld!
    yeah, what?


    garmin-connect-gruppe:
    "irgend WORUM laufen"

  4. #4729
    Avatar von fruchtoase
    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    5.365
    Heute 15 km in 1:20
    Ich bin zufrieden.
    Könnte natürlich besser sein, aber dafür müsste man wohl auch trainieren...

  5. #4730
    Avatar von __unterstrich__
    Registriert seit
    01.02.2010
    Ort
    E-Town
    Beiträge
    2.700
    Zitat Zitat von fruchtoase Beitrag anzeigen
    Heute 15 km in 1:20
    Ich bin zufrieden.
    Könnte natürlich besser sein, aber dafür müsste man wohl auch trainieren...
    ich bin insgesamt auch langsamer geworden. Ich schaffe zwar meinen 4:50/km schnitt wenn ich will aber mit deutlich mehr mühe. Aktuell trudel ich so bei 5:30/km rum.

    Lauftechnisch klappt es aktuell ganz gut. Ich bin heute schon bei 55km den Monat. Leider kommt freitag der 2. Schuß Impfung und ich werde ein paar Tage aussetzen.

    Aber wir haben uns in einer 3er Gruppe jetzt für einen Volkslauf hier in 10 wochen entschieden. Die beiden nehmen wohl die 10k und ich schwanke noch zwischen 10 und 18k. (ganz cool, starte oben im Teuto und endet im Tal).

  6. #4731

    Registriert seit
    23.09.2014
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    4.072
    Hänge mit aktuell 72km ordentlich zurück in diesem Monat. Letzte Woche ist ein Fußballkollege mit seinen 27 Jahren kollabiert und zu Hause verstorben . Das hat mich ein wenig sensibilisiert bei den aktuell hohen Temperaturen mit der Pace und den Kilometern vorsichtiger zu sein.

    Ansonsten habe ich seit März gut 550km in den Beinen. Zum Vergleich das komplette letztesJahr: 480km. 7kg weniger auf der Wage. Die Hausrunde von 5km ist mittlerweile eine 10km Runde. Aus Jux mit einem Freund, der 17 Jahre jünger ist, letztens ein 5km Rennen gemacht und er war nur 2 Sekunden schneller

    Bin also recht happy mit der Arbeit und dem Erfolg, auch wenn ich an eure 4er Schnitte nicht ran komme.

  7. #4732
    Avatar von Tim197
    Registriert seit
    09.04.2015
    Beiträge
    2.508
    Bin heute das erste Mal seit Jahren wieder gelaufen. Heilige Mutter, bin ich ein Wrack..

    edit: Sehe es jetzt erst. Das mit deinem Fußballkollegen tut mir sehr leid.
    Stelle dir vor, du hättest am Tag der Geburt Jesu' angefangen, zu arbeiten. Du benötigst keinen Schlaf, du arbeitest 24 Stunden am Tag. Zu einem Stundenlohn(!) von 2.000€. Du lebst umsonst und sparst jeden Cent. Du wärst heute nicht unter den 20 reichsten Menschen der Welt. Zur gleichen Zeit haben rund 1 Mrd. Menschen weniger als 1,25 US-Dollar/Tag zum Leben. Das ist das Ergebnis der Ersatzreligion Kapitalismus.

  8. #4733
    Avatar von thoben
    Registriert seit
    29.01.2009
    Beiträge
    5.631
    Schöne Scheiße mit dem Fußballkollegen.

    Und was den Rest angeht ist der Fortschritt doch das, was zählt. Nicht jeder hier hat die gleichen Voraussetzungen, betreibt den Sport gleich lange. Am Ball bleiben und etwas in die Trainingsmethoden einlesen, vielleicht mal nach Trainingsplänen googeln, um das Training etwas mehr zu strukturieren. Mal Trainings einbauen, die deutlich schneller sind als die Konfortgeschwindigkeit, aber keine Sprints. Das dann ausbauen. Erfolg kommt, braucht aber u.U. mal länger. Alle 4-5 Wochen mal eine Woche mit leichten Läufen planen als Entlastung.
    Am Ball bleiben, Spaß haben, gesund und verletzungsfrei bleiben. Der Rest kommt dann schon

    edit: ich würde z.B. beim Schwimmen gerne schneller werden. Aber bei max 1x die Woche komm ich da auch nicht voran.
    Geändert von thoben (26.07.2021 um 09:22 Uhr)

  9. #4734

    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    671
    Ich würde überhaupt gern mal wieder B schwimmen gehen, seit 1,5 Jahren nicht mehr richtig außer ein paar km frei Wasser. Wird dringend wieder Zeit.

  10. #4735
    Avatar von thoben
    Registriert seit
    29.01.2009
    Beiträge
    5.631
    Wir sind zuletzt jedes Wochenende im Freibad gewesen, damit meine Tochter wieder etwas Schwimmen lernt. Da konnte ich mir dann immer 20 Minuten nehmen, während die Kinder sich aufgewärmt haben. Die Regelung ist in Bremen für uns ganz praktisch, da es 2 Slots gibt, 9-13 Uhr und 14-18 Uhr. Wir sind dann immer früh dran und beim letzten Mal hab ich tatsächlich die ganze Zeit eine Bahn für mich gehabt. Ich war auch 1 1/2 Jahre raus und es hat 2-3 Besuche gedauert, bis das Wassergefühl wieder richtig da war.
    Im örtlichen Hallenbad kann man nur einen 1h Slot buchen inkl. Umziehen und Duschen. Das macht keinen Sinn. Freiwasser hätte ich grundsätzlich schon Bock zu, hab aber nur normale Neoprenanzüge. Vom Wakeboarden hab ich in Erinnerung, dass das mit dem Schwimmen eher ätzend war. Und ich wäre bisher alleine unterwegs. Vielleicht sollte ich mich doch mal einer Triathlongruppe anschleßen. Hab dann nur wieder keinen Bock auf Verpflichtungen...

  11. #4736

    Registriert seit
    23.09.2014
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    4.072
    Schwimmen ist sehr viel Technik. Habe vor zwei Jahren meinen ersten Volkstriathlon gemacht und war da als Brustschwimmer vor einigen Kraulern aus dem Wasser. Wollte dann mal einen richtigen Schwimmkurs machen, um das Kraulen richtig zu lernen, aber irgendwie nie dazu gekommen. Triathlongruppen gibt es halt solche und solche. Während ich die Disziplin als solches sehr geil finde,. stört mich die Materialschlacht einiger. Wenn dann jemand mit einem Zeitfahrhelm und einem Raumschiff an dir vorbeifliegt... naja... strange... vor allem wenn die dann auch so zum Training auftauchen.

  12. #4737
    Avatar von thehauser
    Registriert seit
    02.03.2015
    Beiträge
    1.020
    Wenn Sie an dir vorbeifliegen gehts ja noch. Hatte vor 2 Jahren beim einer OD auch so nen Mann neben mir. Der war dann am Ende nur minimal schneller als ich im Ziel. Und ich bin auch sehr weit von schnell sein entfernt.

  13. #4738

    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    671
    Ich finde es gerade beim Triathlon schwer, Zeiten und Leistungen bei Wettkämpfen einzuschätzen bzw. einzuordnen. Veranstaltungen mit kurzen Distanzen werden nicht selten als Vorbereitungswettkampf für längere Distanzen genutzt und folgen dann einem Trainingsplan. Wenn dann AthletInnen, die auf der MD oder LD ambitioniert sind, eine OD oder SD eher im Grundlagenbereich finnischen, sieht vlt komisch aus, sagt aber wenig aus.

  14. #4739

    Registriert seit
    23.09.2014
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    4.072
    Ja. Unser Ziel war es in unserer Altersklasse (M40) nicht letzter zu werden. Am Ende wurde mein Kumpel Letzter und ich Vorletzter (haben aber auch einige nicht gefinisht)
    Das lag wohl aber auch daran, das in dem Alter kaum noch einer mit so einem Shit anfängt und man dann gegen eine eingeschworene Gemeinde antritt, die alle schon mehrere Wettkämpfe hinter sich hatten. Zumindest kannten sich da viele untereinander.

    Leider gibt es in diesem Jahr keinen Triathlon auf Fehmarn, sonst würde ich mir das nochmal geben. Aber auch nur um gegen meine alte Zeit anzutreten. Alles andere wäre utopisch. Gefühlt würde ich sicherlich 15-20 Minuten besser abschneiden.

  15. #4740
    Avatar von __unterstrich__
    Registriert seit
    01.02.2010
    Ort
    E-Town
    Beiträge
    2.700
    für einen 10 k Wettkampf angemeldet

    25. September. Ziel: 47:30. (47:40 war letztes Jahr PB) Ich freu mich.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •