Seite 2 von 5 ErsteErste 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 72

Thema: WM 2030

  1. #16
    Avatar von Christian Günther
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    11.899
    Zitat Zitat von garrincha Beitrag anzeigen
    In jedem Fall kacke, Südamerika einfach mit drei Spielen abzuspeisen. Die sollten eigentlich das ganze Jubiläumsturnier 2030 bekommen. Spanien, Portugal und meinetwegen Marokko 2034. Dann Asien/Ozeanien 2038. Ich finde diese Veranstaltungen in mehreren Ländern übrigens kacke. Es ist doch viel geiler, wenn sich alles auf ein Land konzentriert. [...]
    Volle Zustimmung dazu.

  2. #17
    Avatar von paetke
    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    ca. 10Km östlich der Alster
    Beiträge
    13.591
    Auch geil. Die ganze Welt erkennt den Klimawandel als großes Problem wenigstens an und die Fifa weitet den Raum für eine WM immer mehr aus.

    Was da alleine an TV Teams und Journalisten um den Erdball reisen wird von den Teams, die dann mal eben die Kontinente wechseln dürfen, ganz zu schweigen.

  3. #18
    Avatar von MintberryCrunch
    Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    3.605
    Zitat Zitat von WerderKalle Beitrag anzeigen
    Was macht das denn mit der Südamerikaqualifikation, wenn Uruguay, Argentinien und Paraguay schon automatisch qualifiziert sind? Weiß jemand, wie viele Startplätze Südamerika bei dann 48 Mannschaften haben wird?
    Wenn es so läuft wie normalerweise, bekommt Südamerika 6,5 Startplätze PLUS die drei Startplätze für die "Gastgeberländer". Macht 9,5 bei zehn Teilnehmern, wobei der halbe Platz für ein Playoff gegen eine Mannschaft aus einem anderen Verband steht. Da können die sich die Quali auf jeden Fall auch sparen.


    Edit: Stimmt doch nicht, da steht Schwachsinn im Wiki-Artikel zur WM 2026-Quali. Im Wiki-Artikel zur WM 2026 heißt es: "Die drei Plätze werden aus dem Kontingent von Nord- und Mittelamerika, Karibik genommen. Damit sind bereits drei der insgesamt sechs Plätze der CONCACAF vergeben."
    Geändert von MintberryCrunch (04.10.2023 um 20:05 Uhr)

  4. #19

    Registriert seit
    15.12.2022
    Beiträge
    4.998
    Zitat Zitat von Bird is the word Beitrag anzeigen
    Was ist verkehrt an Marokko?

    Marokko ist eines der fortschrittlichsten Länder der arabischen Welt. Sie sind z.B. weltweit 7. im Klimaschutzindex, deckt ein Fünftel seines Energiebedarfs durch grüne Energie ab. Und sie sind das erste arabische Land, das (erfolgreich!) den Frauenfußball gefördert hat, wohingegen in anderen Ländern die Frauen entweder nicht kicken dürfen oder Kopftuchpflicht herrscht

    Das hat jetzt beides nichts mit der WM 2030 zu tun. Ich wollte nur sagen, dass man nicht pauschal alle arabischen Länder als böse Unrechtsstaaten bezeichnen sollte. Marokko ist schon eine andere Kategorie als Saudi-Arabien oder Katar. Ich hab auch marrokanische Freunde, die total entspannt drauf sind.
    Damit ist Marokko dann immerhin der stark kurzsichtige Einäugige unter den Blinden. Beim Demokratie-Index liegt Marokko jedenfalls ziemlich weit hinten, während Uruguay zum Beispiel noch vor Deutschland rangiert.
    "Protest-Wahl ist so, als würdest du in ein Hotelbett scheißen, weil dir das Zimmer nicht gefällt und dann merken, dass du die nächsten Wochen in einem vollgeschissenen Bett schlafen musst."

  5. #20

    Registriert seit
    09.08.2022
    Beiträge
    100
    Zitat Zitat von MintberryCrunch Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von WerderKalle Beitrag anzeigen
    Was macht das denn mit der Südamerikaqualifikation, wenn Uruguay, Argentinien und Paraguay schon automatisch qualifiziert sind? Weiß jemand, wie viele Startplätze Südamerika bei dann 48 Mannschaften haben wird?
    Wenn es so läuft wie normalerweise, bekommt Südamerika 6,5 Startplätze PLUS die drei Startplätze für die "Gastgeberländer". Macht 9,5 bei zehn Teilnehmern, wobei der halbe Platz für ein Playoff gegen eine Mannschaft aus einem anderen Verband steht. Da können die sich die Quali auf jeden Fall auch sparen.
    Echt? Aber irgendein Kontinentalverband muss doch dann weniger Startplätze bekommen. Sonst geht das mit der Teilnehmerzahl doch gar nicht mehr auf.

  6. #21
    Avatar von MintberryCrunch
    Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    3.605
    Zitat Zitat von Blitza Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von MintberryCrunch Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von WerderKalle Beitrag anzeigen
    Was macht das denn mit der Südamerikaqualifikation, wenn Uruguay, Argentinien und Paraguay schon automatisch qualifiziert sind? Weiß jemand, wie viele Startplätze Südamerika bei dann 48 Mannschaften haben wird?
    Wenn es so läuft wie normalerweise, bekommt Südamerika 6,5 Startplätze PLUS die drei Startplätze für die "Gastgeberländer". Macht 9,5 bei zehn Teilnehmern, wobei der halbe Platz für ein Playoff gegen eine Mannschaft aus einem anderen Verband steht. Da können die sich die Quali auf jeden Fall auch sparen.
    Echt? Aber irgendein Kontinentalverband muss doch dann weniger Startplätze bekommen. Sonst geht das mit der Teilnehmerzahl doch gar nicht mehr auf.
    Ja, hab's gerade editiert. Es ist bei der WM 2026 offenbar doch so, dass die drei Startplätze für Kanada, Mexiko und USA vom Verbandskontingent abgezogen werden.

  7. #22

    Registriert seit
    15.12.2022
    Beiträge
    4.998
    @Mintberry: Davon, dass die Plätze dem Kontingent des Kontinentalverbands angerechnet werden, bin ich auch ausgegangen, mir war nur nicht klar, wie viele Startplätze Südamerika bei einer WM mit 48 Mannschaften hat. Sind das dann 6,5? Ich habe immer noch die 4,5 von früher im Kopf, die allerdings für eine geringere Teilnehmerzahl galten. Bei 6,5 blieben dann noch 3,5 Plätze, die unter 7 Mannschaften ausgespielt werden.
    "Protest-Wahl ist so, als würdest du in ein Hotelbett scheißen, weil dir das Zimmer nicht gefällt und dann merken, dass du die nächsten Wochen in einem vollgeschissenen Bett schlafen musst."

  8. #23
    Avatar von AffenSchmidtPistoleSieben
    Registriert seit
    03.01.2010
    Beiträge
    3.289
    Schöner Schwachsinn das ganze. Hoffe es merkt dann auch mal der Rest irgendwann.

  9. #24
    Avatar von MintberryCrunch
    Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    3.605
    Zitat Zitat von WerderKalle Beitrag anzeigen
    @Mintberry: Davon, dass die Plätze dem Kontingent des Kontinentalverbands angerechnet werden, bin ich auch ausgegangen, mir war nur nicht klar, wie viele Startplätze Südamerika bei einer WM mit 48 Mannschaften hat. Sind das dann 6,5? Ich habe immer noch die 4,5 von früher im Kopf, die allerdings für eine geringere Teilnehmerzahl galten. Bei 6,5 blieben dann noch 3,5 Plätze, die unter 7 Mannschaften ausgespielt werden.
    Ja, das ist tatsächlich so, sofern sich da von der WM 2026 zur WM 2030 nichts ändert. https://de.wikipedia.org/wiki/Fu%C3%.../Qualifikation

  10. #25

    Registriert seit
    25.09.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    992
    Zitat Zitat von paetke Beitrag anzeigen
    Auch geil. Die ganze Welt erkennt den Klimawandel als großes Problem wenigstens an und die Fifa weitet den Raum für eine WM immer mehr aus.

    Was da alleine an TV Teams und Journalisten um den Erdball reisen wird von den Teams, die dann mal eben die Kontinente wechseln dürfen, ganz zu schweigen.
    Volle Zustimmung.
    Das ist so abartig grotesk und völlig bescheuert. Vielleicht noch den Nordpol dazu nehmen.

    Vielleicht sollte man den ganzen organisatorischen Aufwand einfach lassen und jeder Verband / Sponsor / "Fan" schiebt sein Geld direkt Infantino hinten rein. Geht schneller und es bleibt mehr Profit übrig.

  11. #26
    Avatar von HeMan
    Registriert seit
    03.04.2017
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    5.662
    Ein Scheiß. Wäre hingeflogen, wenn's in Südamerika stattgefunden hätte.

  12. #27
    Avatar von WhiteHorse
    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    24.555
    Liberté, Égalité, Fuckafdé
    There are spirals in your ears
    Wu-Tang is for the children!

  13. #28

    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    6.771
    Zitat Zitat von jonasho Beitrag anzeigen
    Dann kann Saudi Arabien 2034 schon die WM ausrichten. Asien wäre sonst erst 2042 dran gewesen.
    Es ist so offensichtlich, warum man das tut. Lächerlich.

  14. #29

    Registriert seit
    07.08.2016
    Beiträge
    4.403
    Ist doch super...

    Haben viele Verantwortliche nicht gesagt, dass bei der WM 2022 die Aufregung zu spät ist und kam direkt nach der Vergabe hätte handeln müssen?

    Dann können sie ja bald im Hinblick auf 34 handeln. Oder halt zeigen, dass diese Aussage nur als Ausrede verwendet wurde.

  15. #30

    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    4.911
    Zitat Zitat von H1Chris Beitrag anzeigen
    Ist doch super...

    Haben viele Verantwortliche nicht gesagt, dass bei der WM 2022 die Aufregung zu spät ist und kam direkt nach der Vergabe hätte handeln müssen?

    Dann können sie ja bald im Hinblick auf 34 handeln. Oder halt zeigen, dass diese Aussage nur als Ausrede verwendet wurde.
    Also zumindest gestern hat der DFB-Präsident fleißig im FIFA-Rat zugestimmt. Sowohl bzgl WM 2030 (und damit der wohl sicheren Austragung der WM34 bei den Saudis) als auch der Wiederzulassung von Russlands U17 (aber die Kinder!!!).

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •