Umfrageergebnis anzeigen: Wie benotet ihr die Transferphase im Sommer 2023

Teilnehmer
350. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • 1

    11 3,14%
  • 2

    90 25,71%
  • 3

    152 43,43%
  • 4

    62 17,71%
  • 5

    31 8,86%
  • 6

    4 1,14%
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 678 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 105 von 109

Thema: Transfersommer 2023 - wie war's?

  1. #91

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    13.353
    Zitat Zitat von Estadox Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von domi0815 Beitrag anzeigen
    Hoffnungen braucht man sich nicht machen stimmt. Aber es kann trotzdem durchaus sein, dass er weniger Verletzungen haben wir als viele befürchten und er eine super Saison spielt. Dann sind auch bei einem 20-30 jährigen noch 20 Mio drin. Alleine wegen seiner Vita und seinem Profil. Wie viel wir dann davon bekommen wird man sehen. Allgemein geht es insgesamt zumindest in die richtige Richtung was Werte schaffen angeht finde ich. Borre ist ja auch nur geliehen. Hier kann man (mit mehr Vorlaufszeit) auch einen jüngeren Kandidaten holen oder gucken wie sich Njinmah und Woltemade machen. Wobei eine gewisse Skepsis da ist, ob sie viel spielen werden. Borre erscheint mir da aktuell zu stark. Da werden eher Einwechselungen kommen.
    Das meine ich mit keine zu großen Hoffnungen, 20 Mio. sind mMn eine unrealistisch hohe Erwartung: in einer ähnlichen Altersklasse ist gerade Xhaka nach einer individuell hervorragenden Saison als Stammspieler und Captain des Premier League Vizemeisters für kolportierte 15-20 Mio. gewechselt und der hatte die letzten Jahre nicht diese krasse Verletzungshistorie wie Keita.

    Damit Keita nochmal für andere Vereine so interessant wird, dass sie eine zweistellige Ablöse für ihn zahlen würden, müsste er mMn ~1,5 Saisons am Stück fit bleiben und richtig, richtig gut spielen. Das alleine ist schon mal ein großes Fragezeichen.
    Selbst dann wäre er aber eben auch 30, mit der entsprechenden Verletzungshistorie. Wer hier mehr als 15 Mio. erwartet, bereitet sich mMn selbst Enttäuschung vor - oder hofft auf Saudis.

    Ich halte es für eine realistischere Erwartung, dass Keita hier immer mal Phasen hat, in denen er fit ist und uns sportlich hilft, dann mal wieder verletzt fehlt und am Ende hier entweder der Vertrag ausläuft oder, wenn es gut läuft, eine mittlere bis hohe einstellige Ablöse an uns fließt.
    Und ich denke du unterschätzt sein internationales Standing etwas. Aber gut, man wird es sehen. Mag sein dass ich da zu optimistisch bin. Und natürlich lässt sich sowas nie komplett voraussehen

  2. #92
    Avatar von Estadox
    Registriert seit
    19.07.2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    15.482
    Sein internationales Standing war nach den letzten Jahren so, dass Werder ihn ablösefrei verpflichten konnte.

  3. #93

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    13.353
    Ja, aber man wird genau drauf achten. Vorausgesetzt ist dabei natürlich, dass er ab nun nur noch wenig ausfallen darf. Das ist bei mir auch ein großes WENN. Bei 20-25 Spielen pro Saison erzielt man das sicher nicht. Da wäre ich auch eher bei dir. Ist für mich aber eben nicht unmöglich.

    Denke grds auch, dass wir in den nächsten Tramsferphasen primär jüngere (unter 25 Jahren) Spieler dazu holen sollten. Aber diese war ein kleiner Schritt in die richtige Richtung für mich. Ich würde dann aber definitiv nicht Borre fest verpflichte, sondern dann jemand Jüngeres holenZ
    Geändert von domi0815 (07.09.2023 um 13:18 Uhr)

  4. #94

    Registriert seit
    17.03.2018
    Beiträge
    310
    Wobei doch auch berichtet wurde, dass Vereine wie Chelsea angefragt haben sollen. Die Spielerseite wollte bewusst einen (großen) Schritt zurück machen, möglichst viel Spielzeit bekommen und ein ruhigeres Umfeld haben.

  5. #95
    Avatar von Estadox
    Registriert seit
    19.07.2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    15.482
    Unmöglich ist das nicht, allein durch die Saudi wildcard. Ich halte es nur für wenig realistisch. Genauso wie ich >20M für Füllkrug für wenig realistisch hielt.

  6. #96

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    13.353
    Da war ich auch bei dir. Habe da auch mit eher 15 gerechnet und finde den Deal mit dem BVB in Ordnung

  7. #97
    Avatar von DattFass1899
    Registriert seit
    29.08.2022
    Beiträge
    400
    Keita ist für mich auch eher der Spieler im Kader, der dabei hilft ( wenn fit ) Werte zu schaffen. ZB dadurch, dass Junge Spieler von ihm profitieren, dabei dann gut aussehen in ihren Aktionen und dadurch wiederum für andere Vereine interessant werden. Wenn er diesen Effekt mit sich bringt, ist der Deal ein voller Erfolg, egal was wir dann irgendwann mal an Ablöse kassieren würden. Aber erstmal fit werden.

  8. #98
    Avatar von SVW-ole-ole-ole
    Registriert seit
    13.07.2012
    Beiträge
    1.227
    Zitat Zitat von DattFass1899 Beitrag anzeigen
    Keita ist für mich auch eher der Spieler im Kader, der dabei hilft ( wenn fit ) Werte zu schaffen. ZB dadurch, dass Junge Spieler von ihm profitieren, dabei dann gut aussehen in ihren Aktionen und dadurch wiederum für andere Vereine interessant werden. Wenn er diesen Effekt mit sich bringt, ist der Deal ein voller Erfolg, egal was wir dann irgendwann mal an Ablöse kassieren würden. Aber erstmal fit werden.
    Ja das sehe ich genauso. Wenn man da nochmal Geld verdienen kann - super. Aber viel wichtiger ist, dass er uns auf dem Platz auf ein anderes Level hebt und die Spieler um ihn herum stärker macht. Man kann ich eigentlich mit Weiser vergleichen. Da werden wir auch keine großen Einnahmen mehr machen, umso wichtiger ist sein Impact für das Spiel der gesamten Mannschaft.

  9. #99
    Avatar von Olaf
    Registriert seit
    23.03.2012
    Ort
    Umzu
    Beiträge
    914
    Zur Bewertung würde ich noch ca. 2 Monate warten. Denke mal, man hat jetzt auch nach Lückes Abgang keinen Schnellschuß fest verpflichtet, um zu sehen wie sich das Team bis zum Winter schlägt und hat bis dahin ein paar Reserven. Mal gucken, obs aufgeht, bin auch auf die Jungen gespannt, insbesondere auf Njinmah. Dinkci hatte auch beim ersten Spiel ne Bude gemacht und das war es dann, bin allerdings der Meinung, dass Justin da eine etwas größere Qualität auf den Platz bringt (die Bude hätte Eren nie gemacht, der hätte wieder den Keeper angeschossen, wie schon so oft).
    Bin gespannt, kann alles klappen..

  10. #100

    Registriert seit
    03.06.2022
    Beiträge
    534
    Schade, dass Kolo Muani so spät nach Paris gegangen ist. Wäre der Move eine Woche früher über die Bühne gegangen, hätten wir mehr Kohle wir Füllkrug rausgeholt. Der BVB und Eintracht hätten sich vermutlich schön hochgeschauckelt.

  11. #101
    Avatar von 32_Kugelblitz
    Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    3.078
    Geil wars! Nach drei Monaten lässt sich feststellen, dass kein einziger Neuzugang auch nur ansatzweise eine Weiterentwicklung darstellt.
    Borel - Lukimya, Diagne, Benken - Makiadi, Flock, Pfeifenberger, Yatabare - Assale, Weetendorf, Avdic

  12. #102
    Avatar von weeLyy
    Registriert seit
    29.08.2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    8.715
    Bisher so semi.

    Deman und Lynen brauchen wohl noch Zeit. Bei Naby war allen das Risiko bewusst, bisher halt komplett in die Hose gegangen. Kownacki wird sich im Winter sicher Angebote anhören und Borre macht seine Sache ganze ok.

    Note für mich aktuell: 5.
    Thomas Schaaf - ist und bleibt der beste Mann!

  13. #103

    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    6.922
    Abgänge: 2
    finanzielle Konsolidierung: 2
    Stärkung der Breite: 4
    Entwicklung der A-Elf: 5
    interne Zugänge: (Njinmah, Wolte, Opitz): 3
    --
    Insgesamt: 3
    Die ignore Liste macht das Worum lesbarer. Nutzt sie. Zitiert keine Trolle und macht damit deren Beiträge lesbar.

  14. #104
    Avatar von Estadox
    Registriert seit
    19.07.2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    15.482
    Ich hol den Thread mal hervor, um ein bisschen Revue passieren zu lassen.

    Zitat Zitat von Estadox Beitrag anzeigen
    IMO ist es für die Bewertung schlicht noch zu früh, ich will erstmal etwas abwarten, wie sich die Neuzugänge einfinden und wie das Team ohne Lücke zurechtkommt.
    Bis zum DD war das imo eine wirklich gute Transferperiode, wo grundsätzlich erstmal alle großen Kaderschwachstellen bearbeitet wurden und es eigentlich nur zwei nennenswerte Kritikpunkte gab:
    - dass die Neuzugänge spät kamen
    - die generelle Altersstruktur des Kaders

    Durch den späten Lücke-Transfer gibts jetzt noch den potenziellen Kritikpunkt, dass man einen Schlüsselspieler abgegeben hat und sich spielerisch umstellen muss, weil der Ersatz eventuell nicht passend ist. Aber auch hier muss man mMn erstmal abwarten, inwiefern Kownacki ggf. die Wandspieler-Komponente sogar halbwegs kompensieren kann, wie sich Borré einfindet und wie schnell die Truppe den Spielstil nachhaltig angepasst bekommt, denn die Anpassung als solche ist mMn für die Entwicklung sogar positiv.
    (...)
    Erstmal hierzu: späte Neuzugänge und Anpassung des Spielstils als wesentliche Kritikpunkte haben uns im Verlauf der Hinrunde mMn erwartungsgemäß begleitet. Lynen/Deman waren lange keine großen Faktoren, Borré oftmals eher meh und die Mannschaft hatte oftmals schon Probleme, sich zu finden und zu funktionieren.
    Aber: zuletzt hat das, wie wir alle wissen, deutlich besser ausgehen. Lynen hat sich reingespielt und funktioniert, Njinmah hat sich festgespielt und funktioniert, Woltemade drängt sich auf, Schmid spielt eine gute Saison, Stage in angepasster Rolle auch, die Abwehr hat sich ebenfalls in neuer Formation gut gefunden. Deman ist zwar weiterhin kein sonderlich großer Faktor, aber dafür ist Agu eine sehr positive Erscheinung und Deman ist trotzdem zumindest solide mit Luft nach oben.

    Der Kritikpunkt "Altersstruktur" hat sich durch die Entwicklung der letzten Wochen auch erledigt. Zetterer statt Pavlas, Malatini als Neuzugang, Agu/Deman mit großen Spielanteilen, Grosso spielt quasi keine Rolle mehr, Lynen/Stage spielen sich fest und verdrängen Leos Spielanteile, Njinmah spielt sich fest, dito Schmid, dazu Alvero/IHA als weitere junge Neuzugänge und die klare Ankündigung, mehr auf jüngere Spieler setzen zu wollen.


    Zitat Zitat von Estadox Beitrag anzeigen
    Das ist dann eigentlich auch das Zwischenfazit bisher, finde ich: wenn diese Transferperiode genau so, wie sie abgelaufen ist, aus Werder-Sicht 2-3 Wochen früher abgeschlossen worden wäre, dann würde man sie mMn aktuell überwiegend im Bereich gut bis sehr gut bewerten.
    Wie gut sie wirklich ist, wird man mMn im Verlauf der nächsten Wochen einschätzen können, denn ganz viel hängt davon ab, ...
    - wie gut Kownacki funktioniert (gegen Mainz wars gut)
    - ob/wie schnell Lynen und Deman zu Stammspielern werden und wie sie performen
    - wie gut das Team den Verlust von Lücke verkraftet (dazu gehört Borré, aber nicht zwingend)

    Keita sehe ich hier als Zubrot bzw. Joker. Bleibt er fit, ist er ein potenzieller Gamechanger. Aber für die Bewertung der Transferperiode ist er mMn nicht entscheidend.

    Ganz ehrlich? Wenn ich die latente Problematik der Altersstruktur des Kaders ausblende (ja, gegen Mainz durften Woltemade & Njinmah spielen, aber mal abwarten), dann ist die Transferphase für mich potenziell eine 1, wenn die obigen Fragezeichen in den nächsten Wochen alle ins Positive gehen. Mit bisschen Abstrichen hier und da wäre man mMn realistisch immer noch im Bereich 2-3, mit negativem Potenzial zur 4, wenn uns der Lücke Abgang um die Ohren fliegt - und dann könnte man im Winter nachbessern.
    Zwischenfazit eine halbe Saison später: Kownacki spielt keine nenneswerte Rolle, aber mit Borré als Lückenfüller und dank der positiven Entwicklungen anderer Spieler (v. a. Schmid/Njinmah), aber auch Lynen, mit Abstrichen Woltemade (mehr Vertrauen, bitte) sieht das trotzdem endlich mal vielversprechend aus. Keita bleibt eine Wildcard, die bisher noch kein schönes Zubrot sein konnte.

    Dafür hat man nun, im Winter, die positiven Ansätze des Sommers mMn sogar noch eindrucksvoll bekräftigt und gleichzeitig durch die Anteilsverkäufe die finanzielle Schieflage korrigieren können.

    Ein halbes Jahr später und vor dem Hintergrund der neueren Entwicklungen würde ich also sagen: gute bis sehr gute Arbeit, wenn man diesen Kurs nun erfolgreich weiterführt.
    Geändert von Estadox (02.02.2024 um 13:12 Uhr)

  15. #105
    Avatar von LNX
    Registriert seit
    13.07.2017
    Ort
    Göt
    Beiträge
    732


    Als Kontext ließe sich noch dazu sagen, dass das Timing für diese Kaderumstrukturierung sehr günstig ausgefallen ist. Die Liga tut einem den Gefallen im Tabellenkeller historisch bescheiden zu performen, wodurch der Druck auf das Team generell und das Brennglas auf die konkreten schwerwiegenden Entscheidungen (Keita, Kownacki aussen vor, Zetti über Pavlas usw.) relativ gering ausfällt.
    Der Panther im Jardin de Plantes

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •