Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20

Thema: WM 2022: Tops & Flops

  1. #1
    Avatar von MaxUnknown
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Ville sans Nom
    Beiträge
    35.470

    WM 2022: Tops & Flops

    Die ersten Fazits habe ich seit dem Finalspiel in unterschiedlichen Freds gelesen. Ich mach aber mal einen nur für die eigene Bewertung auf. Heißt: in zumindest meiner Bewertung gehts nicht darum, alles abzudecken. Sondern gerade bei dieser WM eben die Dinge, die hängen geblieben sind. An die ich mich auch noch in ein paar Wochen erinnern werde, wenn mich jemand fragt, wie ich die WM denn so empfunden habe.

    Tops:
    - Marokko. Wenigstens ein Underdog.

    - das sportliche Auftreten von Argentinien. Die haben sich nach und nach gesteigert und sind letztlich dann auch verdient ganz oben. Die herausgespielten Tore/Chancen in der KO-Phase waren sehr schick.

    - Elfmeterschießen. Japan gegen Kroatien oder Marokko gegen Spanien. Herrlich groteske Unterhaltung.

    - Füllkrug war dabei. Und hat getroffen.


    Flops:

    - Gerade in den Gruppenspielen war die Stimmung in den Stadien oft richtig mies. Und das fernab von den nicht ausverkauften Stadien (bei ner WM... wow), den nicht aufgetauchten Kartenbesitzern und den vorab gehenden Zuschauern. Deutschland gegen Spanien war eigentlich ein gutes Spiel, leise war es trotzdem lange Zeit. In anderen Spielen kam überhaupt keine Stimmung auf.

    - die Atmo außerhalb der Stadien war wie ein Einkaufszentrum morgens zum Wochenbeginn. Kein Vergleich zu anderen Turnieren, wo riesige Fangruppierungen unterwegs waren, auch mal zusammen feierten oder wie bei der EM 2016 haufenweise Videos von tausenden von Schweden und Iren zu sehen waren, die fröhlich sangen.

    - Tom Bartels und Claudia Neumann. Bartels hat eine kuriose Bewertung von Dingen, die er sieht. Neumann fällt bei jedem Spiel negativ auf, weil sie viele Dinge schlichtweg übersieht oder auch nach dem x-ten Ansehen nicht kapiert.

    - Bastian Schweinsteiger. Der Anti-Experte. Überhaupt keine Ahnung von Irgendwas und definitiv jemand, der auf dem Platz intuitiv viele Dinge richtig machte, aber nicht erklären kann, warum er das machte. Ein krasser Gegensatz zu bspw. Thomas Müller, der weiß, warum er wie handelt und der sicher irgendwann als Experte oder Trainer einen Mehrwert hat. Schweinsteiger hingegen hat selbst als Experte weniger beigetragen als Esther Sedlaczek, die als Moderatorin einen besseren Eindruck machte als er und auch als Vorgängerin KMH.

    - die Schiedsrichterleistung von Lahoz bei Argentinien gegen die Niederlande

    - das Auftreten der Argentinier außerhalb ihrer sportlichen Leistung. Wie Interviews und Unsportlichkeiten, als Highlight bspw der Schuss von Paredes Richtung niederländische Bank.

    - die internationale Regie. Meister im Nicht-Wiederholen von wichtigen und strittigen Szenen. Meister im Zeigen von unwichtigen Wiederholungen mit Extrem-Zoom. Künstlerisch bestimmt wertvoll.

    - die Zusammenfassungen von Sportschau und Co. Ständig fehlten wichtige/interessante Momente. Bspw aus dem Niederlande-Argentinien-Spiel.



    Und ja: der historische Messi-Sieg hat mich kalt gelassen. Das Deutschland-Ausscheiden ist nach dem vielen Diskutieren mir mittlerweile irgendwie auch wumpe. Geht, wie schon erwähnt, ja rein um das eigene Empfinden, was einem selber in Erinnerung bleibt.
    Geändert von MaxUnknown (20.12.2022 um 17:52 Uhr)

  2. #2
    Avatar von grumpy-gramps
    Registriert seit
    14.06.2020
    Ort
    46
    Beiträge
    4.703
    100% Zustimmung und könnte auch nichts hinzufügen. weil alles gesagt würde

  3. #3

    Registriert seit
    15.12.2022
    Beiträge
    4.999
    Ich habe Schweinsteiger nicht so negativ gesehen, aber hauptsächlich auch darauf geachtet, wie zwischen Sedlacek und Basti die Funken zu sprühen schienen. Ich hatte manchmal den Eindruck, dass die in wildem Verlangen übereinander herfallen, sobald die Kamera aus ist. Bei der Ähnlichkeit zu seiner Frau sollte Sedlacek auch sein Typ sein. Mal sehen, was er von Ana zu hören kriegt, wenn er nachhause kommt.

    Herrlich fand ich auch, wie sich Mertesacker und Kramer teilweise beharkt haben. Das hatte schon Netzer-Delling-Vibes.

  4. #4

    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    4.146
    Alles professionell. Ich fand Frau Sedlacek super, als sie im Interview nach dem Ausscheiden den DfB-Olli medium well grillte.

  5. #5
    Avatar von beames
    Registriert seit
    17.08.2013
    Ort
    an Rhein & Mosel
    Beiträge
    952
    Ich möchte bei Tops noch gerne die Schiedsrichter-Leistung im Finale erwähnen: Alles richtig gesehen ohne VAR
    Team Koriander !

  6. #6

    Registriert seit
    14.08.2012
    Beiträge
    3.159
    Zitat Zitat von WerderKalle Beitrag anzeigen
    Herrlich fand ich auch, wie sich Mertesacker und Kramer teilweise beharkt haben. Das hatte schon Netzer-Delling-Vibes.
    Netzer und Delling auf wish bestellt.

    Der Kommentator im Finale war ok, der Experte war klasse.
    :spam:

  7. #7
    Avatar von Zoki
    Registriert seit
    20.05.2013
    Ort
    HB/HC
    Beiträge
    21.933
    Top : Japan kommt mir hier zu schlecht weg. Mit derlei Substanz im Spiel war so nicht zu rechnen.
    Von der Wucht und Dynamik her gilt das auch für Kanada. Leider kopflos und taktisch unzureichend aber sehr belebend.
    Marokko allemal.
    Spanien - Deutschland war ein geiles Spiel.

    Flop:
    Deutschlands Ausscheiden, grotesk und so nicht zu erwarten. Die Konsequenzen daraus sind zudem lächerlich und lassen nichts gutes erahnen. Berichterstattung, Schweinsteiger über Müller, sehr albern das Ganze.
    Wenn man so will - Mal wieder Brasilien.
    Dänemark, bei der EM noch Mega und dann sowas.
    Holland und ihr Anti Fußball.
    Darf man auch über Italien lästern? Hihi....
    Geändert von Zoki (20.12.2022 um 22:38 Uhr)

  8. #8
    Avatar von hans koschnick
    Registriert seit
    10.07.2008
    Ort
    Jenseits von Zeit und Raum
    Beiträge
    31.468
    Zitat Zitat von Zoki Beitrag anzeigen

    Flop:
    Deutschlands Ausscheiden, grotesk und so nicht zu erwarten. Die Konsequenzen daraus sind zudem lächerlich und lassen nichts gutes erahnen. Berichterstattung, Schweinsteiger über Müller, sehr albern das Ganze.
    Daran war nichts "Floppiges" - und wenn man sich das Gerumpel der letzten zwei Jahre in Tateinheit mit den sehr merkwürdigen Personalentscheidungen bei der WM-Nominierung so betrachtet, war das erneute Vorrunden-Aus definitiv genau so zu erwarten!
    Maßlose Arroganz gepaart mit absoluter taktischer Hilflosigkeit bringt nun mal kein anderes Ergebnis.
    Buongiorno Dio, lo sai che ci sono anch'io!


    Mit dem Tod habe ich nichts zu schaffen: Bin ich, ist er nicht. - Ist er, bin ich nicht.


    Fight like a titleholder, stand like a champion, live like a warrior - and never let'em break you down!

  9. #9
    Avatar von WhiteHorse
    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    24.555
    Die Kackspieler nicht vergessen.
    Liberté, Égalité, Fuckafdé
    There are spirals in your ears
    Wu-Tang is for the children!

  10. #10
    Avatar von Zoki
    Registriert seit
    20.05.2013
    Ort
    HB/HC
    Beiträge
    21.933
    Zitat Zitat von hans koschnick Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Zoki Beitrag anzeigen

    Flop:
    Deutschlands Ausscheiden, grotesk und so nicht zu erwarten. Die Konsequenzen daraus sind zudem lächerlich und lassen nichts gutes erahnen. Berichterstattung, Schweinsteiger über Müller, sehr albern das Ganze.
    Daran war nichts "Floppiges" - und wenn man sich das Gerumpel der letzten zwei Jahre in Tateinheit mit den sehr merkwürdigen Personalentscheidungen bei der WM-Nominierung so betrachtet, war das erneute Vorrunden-Aus definitiv genau so zu erwarten!
    Maßlose Arroganz gepaart mit absoluter taktischer Hilflosigkeit bringt nun mal kein anderes Ergebnis.
    Merkwürdig war da relativ wenig. Der Bayern Block,noch unter Flick das Maß der Dinge, würde es schon richten. Die Frage lautete ob Musiala oder Moukoko oder aber beide mit Sane.
    Aber du hast schon ein stückweit Recht.

  11. #11
    Avatar von HeMan
    Registriert seit
    03.04.2017
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    5.662
    TOP

    - England, Holland, Brasilien, Frankreich, Portugal nicht Weltmeister

    - ich habe richtig gepokert und die WM im Land des Weltmeisters geschaut

    - Finale

    - Niklas Füllkrug

    - Marokko und Modric


    FLOP

    - schwache Leistungen der großen Nationen, selbst Argentinien als Weltmeister hat nur Unentschieden gegen "die Großen" gespielt, ich sage es war selten so leicht die WM zu gewinnen

    - ultraschwache erste 60 Minuten von Frankreich im Finale

    - Füllkrug gegen Japan und Costa Rica nicht in der Startelf

    - zuviel Ballgeschiebe, zu wenig Vollgasfuppes

    - David Raum

    - David Raums Tattoos

    - Deutsches Defensivverhalten, fehlendes Spiel auf 2. Bälle und schlechtes Gegenpressing

    - Spaniens Schlussphase gegen Japan

    - Schwache Referees, es wird viel zu viel frühzeitig abgepfiffen (alles was strittig ist und Diskussionen geben könnte), meist keine Wiederholungen von strittigen Szenen, viele recht lächerliche Elfmeter, keine Gelbe für Messi...

  12. #12
    Avatar von Wettkampfmentalität
    Registriert seit
    15.02.2014
    Beiträge
    1.928
    TOP
    -Brasilien und Neymar nicht im Finale

    -CR7 und Pepe nicht im Finale

    -Coman verschießt Elfmeter im WM-Finale

    -Kroatien wieder unter den TOP 3

    -Füllkrug

    -Nationalteam des Irans singt Hymne aus Protest gegen Regime nicht mit

    FLOP
    -Katar: sportlich und natürlich vor allem auch ansonsten ein beschissener, homophober und mensrechtsverletzender Gastgeber

    -Fifa: Korruption und Heuchelei ohne Ende

    -Infantino: was für ein abartiger Mensch

    -Fifa-Regie: vor allem das zeigen von Großaufnahmen von Spielern anstatt vernünftige Sicht aufs Spielfeld, sowie oft keine vernünftigen Wiederholungen

    -One Love-Binde: sowohl das Verbot der Fifa als auch das Einknicken der Länder davor und das große Schweigen vieler anderer Länder

    -Deutschland: Sportliche Fehler von Flick+Großteil unsympathische Mannschaft wie Müller und Kimmich, wenigstens die Geste vor dem Japan-Spiel war ein Zeichen, wenn auch zu wenig

    -Argentinien: Verhalten während des gesamten Turniers unsportlich, unsympathisch, arrogant und dreckig, vor allem beim Holland-Spiel. Torwart Martinez der größte Lappen von allen

    -Messis Nachthemd bei der Siegerehrung

    -Siebert beim Spiel Ghana-Uruguay, wie immer ein schlechter und überforderter Schiri

    -Schwache Vorstellung der goldenen Generation von Belgien um De Bruyne
    Geändert von Wettkampfmentalität (21.12.2022 um 00:29 Uhr)

  13. #13

    Registriert seit
    15.12.2022
    Beiträge
    4.999
    -Fifa-Regie: vor allem das zeigen von Großaufnahmen von Spielern anstatt vernünftige Sicht aufs Spielfeld, sowie oft keine vernünftigen Wiederholungen
    Volle Zustimmung. Irgendein Kommentator meinte sogar noch, dass da die weltbesten Bildregisseure verpflichtet worden sein und man das auch sähe.

    Diese Umschnitte gehen mir generell auf den Keks. Bei einem schnellen Angriff will ich sehen, wo die nächste Anspielstation und wie die Gesamtlage auf dem Feld ist. Da ist es mir kackegal, ob der Spieler in Nahaufnahme gut rasiert ist oder ich die neuesten Tattoos entziffern kann. Das regt mich bei Bundesliga-Übertragungen immer schon extrem auf.. Bei der WM war es teilweise extrem.

  14. #14

    Registriert seit
    27.06.2018
    Beiträge
    1.226
    Ich habe nicht viel gesehen und das was mir aber in Erinnerung bleiben wird, ist eher kleiner.

    Top:
    Frau Sedlacek nach dem Ausscheiden von Deutschland. Wie Sie als einzige sowohl Flick als auch Bierhoff gut Fragen gestellt hat und beide nicht damit klar gekommen sind, weil sie es nicht gewöhnt sind kritisch hinterfragten zu werden.

    Flop:
    Der Bayern Block. Ob als Kommentartor, Gast, Experte, Trainer, oder natürlich als Spieler, sie sind mittlerweile überall zu finden und es ist eine absolut eklige Vetternwirtschaft die mann live zu sehen bekommt.
    Geändert von MG (21.12.2022 um 06:46 Uhr)

  15. #15
    Avatar von untersommer
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    19.596
    TOP: Nachspielzeiten. Das darf man gern anderswo fortsetzen.
    Der alte Hauptbahnhoftoilettenmann weiß genau, dass man nichts retten kann.

    You better watch what you are wishing for, or you'll wish your wishes won't come true no more

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •