Seite 79 von 149 ErsteErste ... 29 59 69 78798089 99 129 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.171 bis 1.185 von 2222

Thema: Ole Werner (Cheftrainer)

  1. #1171
    Avatar von KillerK
    Registriert seit
    07.08.2008
    Beiträge
    2.303
    Zitat Zitat von CRIX Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von genau_so Beitrag anzeigen
    8 Siege in Folge bei Amtsantritt ist Otto's Rekord...

    jetzt noch Karlsruhe und Rostock gewinnen und gegen den HSV Nummer 9 eintüten bitte, das wäre so geil
    HSV wäre dann aber erst 8.
    Nee, Ingolstadt ist auch noch dazwischen.

  2. #1172
    Avatar von Karatekakoordinator
    Registriert seit
    24.05.2013
    Ort
    HB
    Beiträge
    9.366
    Zitat Zitat von genau_so Beitrag anzeigen
    8 Siege in Folge bei Amtsantritt ist Otto's Rekord...

    jetzt noch Karlsruhe und Rostock gewinnen und gegen den HSV Nummer 9 eintüten bitte, das wäre so geil
    Waren das nicht 9? Mit 26 Spielen ohne Niederlage könnte ich auch leben.
    Das Problem der Welt ist, dass intelligente Menschen voller Zweifel und Dumme voller Selbstvertrauen sind. (Bukowski)

  3. #1173
    Avatar von Sandor Clegane
    Registriert seit
    13.08.2015
    Ort
    Westeros
    Beiträge
    1.692
    Was ich bemerkenswert finde:
    Die Truppe hat unter Anfang keineswegs unzufrieden gewirkt. Wenn ich daran denke, wie Lücke nach seinem Knotenplatzer gegen Sandhausen auf ihn zugeraunt ist und wie sich alle nach dem Fälsch-Skandal geäußert haben, war das Verhältnis zwischen Mannschaft und Trainer absolut intakt. Demnach ist das hier wirklich nicht als Trainerwechsel-Effekt einzuordnen, da die Truppe nicht plötzlich „befreit“ aufspielt. Werner scheint die Mannschaft einfach besser ein- und aufzustellen.

  4. #1174
    Avatar von Schmolle
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Reaktionäre Friedenskraft!
    Beiträge
    23.735
    Trainer sagte das heute im kurzinterview auf Bremen 1, daß die Mannschaft intakt war, als er sie übernommen hatte.

  5. #1175
    Avatar von Harpa
    Registriert seit
    01.07.2020
    Beiträge
    2.308
    Zitat Zitat von Sandor Clegane Beitrag anzeigen
    Was ich bemerkenswert finde:
    Die Truppe hat unter Anfang keineswegs unzufrieden gewirkt. Wenn ich daran denke, wie Lücke nach seinem Knotenplatzer gegen Sandhausen auf ihn zugeraunt ist und wie sich alle nach dem Fälsch-Skandal geäußert haben, war das Verhältnis zwischen Mannschaft und Trainer absolut intakt. Demnach ist das hier wirklich nicht als Trainerwechsel-Effekt einzuordnen, da die Truppe nicht plötzlich „befreit“ aufspielt. Werner scheint die Mannschaft einfach besser ein- und aufzustellen.
    Ich gehe stark davon aus, dass Anfang einfach nicht wirklich bei der Sache war. Wie soll man das auch sein, wenn man jederzeit weiß, dass man auffliegen könnte und dann die Karriere quasi vorbei ist?

  6. #1176
    Avatar von schnieklas
    Registriert seit
    01.02.2016
    Beiträge
    2.143
    Zitat Zitat von Sandor Clegane Beitrag anzeigen
    Was ich bemerkenswert finde:
    Die Truppe hat unter Anfang keineswegs unzufrieden gewirkt. Wenn ich daran denke, wie Lücke nach seinem Knotenplatzer gegen Sandhausen auf ihn zugeraunt ist und wie sich alle nach dem Fälsch-Skandal geäußert haben, war das Verhältnis zwischen Mannschaft und Trainer absolut intakt. Demnach ist das hier wirklich nicht als Trainerwechsel-Effekt einzuordnen, da die Truppe nicht plötzlich „befreit“ aufspielt. Werner scheint die Mannschaft einfach besser ein- und aufzustellen.
    Du meinst nicht positionsfremd, z.B. als Außenstürmer? kann man so unterschreiben. Ganz unironisch gefällt mir auch die Wucht und das Pressing. Der zweier Sturm erinnert schon an alte Glanzzeiten. Fehlt nur das passende Mittelfeld.

  7. #1177
    Avatar von Berder Wremen
    Registriert seit
    27.01.2012
    Ort
    Peterswerder
    Beiträge
    1.398
    „Das war ein absolut geiles Spiel für jeden einzelnen, der das Spiel gesehen hat. Es ging rauf und runter. Da war für alle etwas dabei. Ich glaube, dass wir hinten raus aber verdient gewonnen haben. Der Trainer gibt uns einen klaren Plan mit, wir versuchen den auf dem Platz umzusetzen. Das gelingt uns Woche für Woche immer besser. Wir sind auf einem sehr guten Weg. Man sieht einfach die Spielfreude, die wir wieder haben. Wir haben eine klare Struktur, wir haben einen klaren Plan, wie wir mit dem Ball und gegen den Ball spielen wollen. Ich glaube, dass der Trainer da ein kleiner Perfektionist ist, wir versuchen es umzusetzen.“
    O-Ton von Duksch nach dem Spiel. 180 Grad Wendung nach all dem Mist der letzten Jahre. Weiter so

  8. #1178
    Avatar von brasseye
    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    2.111
    Zitat Zitat von Sandor Clegane Beitrag anzeigen
    Was ich bemerkenswert finde:
    Die Truppe hat unter Anfang keineswegs unzufrieden gewirkt. Wenn ich daran denke, wie Lücke nach seinem Knotenplatzer gegen Sandhausen auf ihn zugeraunt ist und wie sich alle nach dem Fälsch-Skandal geäußert haben, war das Verhältnis zwischen Mannschaft und Trainer absolut intakt. Demnach ist das hier wirklich nicht als Trainerwechsel-Effekt einzuordnen, da die Truppe nicht plötzlich „befreit“ aufspielt. Werner scheint die Mannschaft einfach besser ein- und aufzustellen.
    Grundsätzlich stimme ich dem zu, aber ich würde sagen, dass Werder zu Saisonbeginn Werder öfter gut gespielt hat, aber Pech in der eigenen Chancenverwertung hatte und einen selbst einen Torwart hatte, der kaum einen Ball hielt, auch abzulesen an den xG-und xGA-Werten.

    Am besten sieht man das ja an Schmid, bei dem die Dinger, die zu Saisonbeginn noch regelmäßig knapp daneben landen, auf einmal ins Tor gehen.

    Und zudem konnte sich die Mannschaft in dem 3-5-2 jetzt eben auch richtig einspielen.
    There are problems in these times but woo none of them are mine

  9. #1179
    Avatar von CRIX
    Registriert seit
    10.07.2018
    Beiträge
    7.820
    Zitat Zitat von Schmolle Beitrag anzeigen
    Trainer sagte das heute im kurzinterview auf Bremen 1, daß die Mannschaft intakt war, als er sie übernommen hatte.
    Die Mannschaft war untereinander vielleicht schon vorher intakt. Nur ob sie auch mit Anfang intakt war - gab doch Stimmen im Oktober, dass er bereits Teile der Kabine verloren hatte.

    Aber um ehrlich zu sein beschäftige ich mich nicht mehr mit Anfang im Moment. Ich genieße einfach und da stört Anfang.
    1. Vorsitzender des Pavlenka-Fanclubs.

    #BLM

    Antifascista!

  10. #1180
    Avatar von Schmolle
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Reaktionäre Friedenskraft!
    Beiträge
    23.735
    Zitat Zitat von CRIX Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Schmolle Beitrag anzeigen
    Trainer sagte das heute im kurzinterview auf Bremen 1, daß die Mannschaft intakt war, als er sie übernommen hatte.
    Die Mannschaft war untereinander vielleicht schon vorher intakt. Nur ob sie auch mit Anfang intakt war - gab doch Stimmen im Oktober, dass er bereits Teile der Kabine verloren hatte.

    Aber um ehrlich zu sein beschäftige ich mich nicht mehr mit Anfang im Moment. Ich genieße einfach und da stört Anfang.
    Ich habe hier nicht meine Meinung sondern Worte von Ole Werner.
    Und wenn Anfang sich die Kabine verscherzt hat - meine Meinung - dann war sie intakt gegen den Trainer.
    Nicht intakt = Wolfsburg aktüll

  11. #1181
    Avatar von CRIX
    Registriert seit
    10.07.2018
    Beiträge
    7.820
    Zitat Zitat von Schmolle Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von CRIX Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Schmolle Beitrag anzeigen
    Trainer sagte das heute im kurzinterview auf Bremen 1, daß die Mannschaft intakt war, als er sie übernommen hatte.
    Die Mannschaft war untereinander vielleicht schon vorher intakt. Nur ob sie auch mit Anfang intakt war - gab doch Stimmen im Oktober, dass er bereits Teile der Kabine verloren hatte.

    Aber um ehrlich zu sein beschäftige ich mich nicht mehr mit Anfang im Moment. Ich genieße einfach und da stört Anfang.
    Ich habe hier nicht meine Meinung sondern Worte von Ole Werner.
    Und wenn Anfang sich die Kabine verscherzt hat - meine Meinung - dann war sie intakt gegen den Trainer.
    Nicht intakt = Wolfsburg aktüll
    Genau das meinte ich mit meinem ersten Satz und im Bezug auf Sandors Vermutung.
    1. Vorsitzender des Pavlenka-Fanclubs.

    #BLM

    Antifascista!

  12. #1182
    Avatar von Schmolle
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Reaktionäre Friedenskraft!
    Beiträge
    23.735

  13. #1183

    Registriert seit
    09.06.2018
    Beiträge
    1.583
    Wieder ein gutes Interview von Werner im NDR3 Sportclub.
    Er spricht übrigens neben Werder auch über die Störche und warum er dort nicht weitergemacht hat.

  14. #1184
    Avatar von diamondstar
    Registriert seit
    25.06.2014
    Beiträge
    3.003
    Ich bin gespannt, wie Werner auf die ersten Misserfolge reagieren wird. Auch wenn die Ergebnisse natürlich perfekt laufen, ist es schon recht klar zu sehen, dass die personelle Aufstellung des Mittelfelds nicht optimal ist. Wenn man nur gewinnt, ist es schon legitim einfach immer mit der selben Truppe aufzulaufen, schon allein weil man Änderungen schwer vermitteln kann. Sobald es aber mal nicht mehr läuft, sollte OW das unselige Duo Schmid/Bittencourt sprengen und Schmidt reinstellen, und ich denke dass diese Änderung auch notwendig ist um eine Chance auf den Aufstieg zu haben. Wenn man ehrlich ist, waren nur ganz wenige der Torchancen gegen Paderborn wirklich rausgespielt, der Rest beruht auf individueller Klasse. Das ist nicht dauerhaft durchzuhalten, auch ein Ducksch wird mal wieder schlechte Tage haben.
    Ole's at the wheel

  15. #1185
    Avatar von Soulfriese
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    1.850
    Hab mir jetzt auch mal den Sportclub gegeben: Sei es, wie Fin Bartes über ihn redet, was Ducksch sagt, wie Lücke den Hulk macht auf dem Platz und es Ole Werner auch selbst sagt: Man darf auch mal Spass am Fußball haben. Das kommt gerade genauso rüber von allen Seiten.
    Kohfeldt hätte mit Sicherheit früher gewechselt, ich gewünscht auch, aber Werner läßt die Truppe bei 1:3 unverändert. Ich kann nur vermuten, dass er auf den Spirit der Mannschaft vertraut hat und das zeugt von einer gehörigen Portion Fingerspitzengefühl.

    Auch die ganze Art des Interviews lässt mich in dem Glauben zurück, dass wir einen Trainer haben, der richtig Bock hat auf Fussball als Mannschaftssport und sich keinerlei Gedanken macht über eine positive Fachweltnotiz hinsichtlich seines taktischen Geschicks.

    Gefällt mir sehr!
    Fisch ist gut!
    Werder steigt niemals ab, es fraternisiert nur mit den Geplagten.
    Путін – хуйло

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •