Seite 80 von 80 ErsteErste ... 30 60 70 7980
Ergebnis 1.186 bis 1.193 von 1193

Thema: [8] Mitchell Weiser

  1. #1186

    Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.157
    War das nicht Friedl und nicht Veljkovic? (nur zur Richtigstellung)

  2. #1187
    Avatar von Kreuzbandjäger
    Registriert seit
    27.11.2014
    Beiträge
    7.185
    Ändert zumindest nicht meinen Punkt, dass es ein Unterschied ist, ob jemand versucht etwas dagegen zu tun sich anzustecken und es dementsprechend weiterzugeben oder es generell unterlässt.
    "Danke F̶l̶o̶r̶i̶a̶n̶, Frank, Clemens, Klaus, M̶a̶r̶c̶o̶, Hubertus!" - Totengräber
    ---
    Plog - Mbom, Rocki, Chia, Park - Engelhardt, Gruev - Schmidt - Wolte, Abed - Dinkci

  3. #1188
    Avatar von Zoki
    Registriert seit
    20.05.2013
    Ort
    HB/HC
    Beiträge
    17.659
    Zitat Zitat von Taktik_Hero Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von mabo Beitrag anzeigen
    Die Kommentare hier zeugen von Unkenntnis.

    Weder eine Delta-Infektion noch eine Booster-Impfung schützen vor einer Omikron-Infektion. Veljkovic hat sich auch zweimal innerhalb kurzer Zeit mit verschiedenen Varianten infiziert, und ein "Shitstorm" ist ausgeblieben. Füllkrug, Mbom und die ganzen Bayern-Spieler sind vermutlich bereits geboostert gewesen und haben sich trotzdem infiziert. Weder eine vorherige Infektion noch drei Impfungen schützen vor einer Infektion. Um eine Infektion ausschließen zu können, müsste man jegliche menschlichen Kontakte vermeiden und die Lebensmittel von einem Online-Supermarkt beziehen.

    Omikron ist zudem eine andere Virusvariante als Delta, verläuft in der Regel sehr viel milder und oft merkt man nichts einmal von der Infektion (siehe Füllkrug und Co., die nur durch PCR-Tests positiv getestet wurden und asymptomatisch waren).

    Wir können froh sein, dass uns derzeit nur ein Spieler wegen Corona fehlt. Angesichts der 7-Tage-Inzidenz in Bremen wären rechnerisch deutlich mehr Ausfälle zu erwarten. Hoffen wir, dass es bei diesem einen Ausfall bleibt.
    Danke für die Erläuterung hier nochmals, den ich glaube dass viele noch immer nicht wissen, dass sie trotz 3-fach Impfung auch ansteckbar sind, wird ja gerne mal vorverurteilt ohne dass man überhaupt weiß wovon man redet.
    Vor allem wissen viele nicht das kaum PCR Tests zur Anwendung kommen, bei den Herren Profis aber schon. Daher auch diese Zahlen. Würde man Otto Normalverbraucher anstatt der obligatorischen Schnelltests ein mal die Woche mit PCR testen ,dir Zahlen wären andere , da bin ich mir sicher.
    Für Weiser dennoch maximal doof gelaufen.
    Geändert von Zoki (Heute um 17:15 Uhr)

  4. #1189

    Registriert seit
    10.09.2017
    Beiträge
    330
    Oder er ist einfach maximal doof.

  5. #1190

    Registriert seit
    10.08.2014
    Beiträge
    1.929
    Zitat Zitat von Lidius Beitrag anzeigen
    War das nicht Friedl und nicht Veljkovic? (nur zur Richtigstellung)
    Waren sogar Beide. Bei Friedl waren die zeitlichen Abstände sogar noch kürzer als bei Veljkovic: Friedl hatte sich Mitte November trotz vollständiger Impfung mit Corona infiziert, und zum Jahreswechsel dann noch einmal (mutmaßlich mit Omikron).

    Damit ich nicht falsch verstanden werde, zur Klarstellung: Die Impfung ist richtig und wichtig. Sie mindert das Risiko einer Erkrankung (mit Symptomen) erheblich. Das gilt bei Omikron jedenfalls für die Booster-Impfung. Vor allem aber verhindert eine Impfung fast immer einen schweren Verlauf. Ich bin selbst dreifach geimpft.

    In diesem Fall geht es aber nicht um das Risiko eines symptomatischen oder schweren Verlaufs, sondern um das Risiko einer Infektion mit Omikron, einer Immun-Escape-Variante. Und dieses Risiko kann nach dem derzeitigen Stand der Wissenschaft weder durch mehrere Impfungen noch durch eine vorherige Infektion vermieden, sondern allenfalls etwas reduziert werden.
    Geändert von mabo (Heute um 18:11 Uhr)

  6. #1191
    Avatar von Balljunge
    Registriert seit
    01.07.2009
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    3.281
    Zitat Zitat von mabo Beitrag anzeigen
    In diesem Fall geht es aber nicht um das Risiko eines symptomatischen oder schweren Verlaufs, sondern um das Risiko einer Infektion mit Omikron, einer Immun-Escape-Variante. Und dieses Risiko kann nach dem derzeitigen Stand der Wissenschaft weder durch mehrere Impfungen noch durch eine vorherige Infektion vermieden, sondern allenfalls etwas reduziert werden.
    Nö, substantiell verringert. Allerdings mit geringerer "Laufzeit" des Schutzes.

    Z.B.:
    Wer ursprünglich zwei Biontech-Impfungen bekommen hatte, wies einen 70-prozentigen Schutz gegen Omikron kurz nach dem Booster auf. Innerhalb von zehn Wochen sank die Wirksamkeit bei einem Biontech-Booster jedoch auf 45 Prozent. Bei einem Moderna-Booster konnten die Forschenden nach neun Wochen noch immer eine Wirksamkeit von etwa 70 Prozent feststellen. Dementsprechend scheint die Auffrischung mit Moderna den besten Schutz gegen die Omikron-Variante zu bieten.

    https://www.businessinsider.de/wisse...n-mit-omikron/

  7. #1192

    Registriert seit
    09.06.2018
    Beiträge
    885
    Zitat Zitat von Zoki Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Taktik_Hero Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von mabo Beitrag anzeigen
    .....
    .....
    Vor allem wissen viele nicht das kaum PCR Tests zur Anwendung kommen, bei den Herren Profis aber schon. Daher auch diese Zahlen. Würde man Otto Normalverbraucher anstatt der obligatorischen Schnelltests ein mal die Woche mit PCR testen ,dir Zahlen wären andere , da bin ich mir sicher.
    Für Weiser dennoch maximal doof gelaufen.


    Die Untersuchungen des Paul Ehrlich Institutes zeigen teils extreme Abweichungen bei der Korrektheit der Schnelltests bei Omikron.

  8. #1193

    Registriert seit
    10.08.2014
    Beiträge
    1.929
    Zitat Zitat von Balljunge Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von mabo Beitrag anzeigen
    In diesem Fall geht es aber nicht um das Risiko eines symptomatischen oder schweren Verlaufs, sondern um das Risiko einer Infektion mit Omikron, einer Immun-Escape-Variante. Und dieses Risiko kann nach dem derzeitigen Stand der Wissenschaft weder durch mehrere Impfungen noch durch eine vorherige Infektion vermieden, sondern allenfalls etwas reduziert werden.
    Nö, substantiell verringert. Allerdings mit geringerer "Laufzeit" des Schutzes.

    Z.B.:
    Wer ursprünglich zwei Biontech-Impfungen bekommen hatte, wies einen 70-prozentigen Schutz gegen Omikron kurz nach dem Booster auf. Innerhalb von zehn Wochen sank die Wirksamkeit bei einem Biontech-Booster jedoch auf 45 Prozent. Bei einem Moderna-Booster konnten die Forschenden nach neun Wochen noch immer eine Wirksamkeit von etwa 70 Prozent feststellen. Dementsprechend scheint die Auffrischung mit Moderna den besten Schutz gegen die Omikron-Variante zu bieten.

    https://www.businessinsider.de/wisse...n-mit-omikron/
    Ich will die "Wissenschafts-Debatte" nicht ausarten lassen, aber da geht es immer nur um symptomatische Infektionen (vaccine effectiveness against symptomatic disease).

    Füllkrug, Friedl, Mbom und Veljkovic hatten z.B. keinerlei Symptome, womöglich (auch) wegen ihres Impfschutzes. Sie waren aber trotzdem infiziert und haben Werder daher über eine Woche gefehlt.

    Mir liegt es völlig fern, Weiser zu verteidigen. Ich finde es dämlich, dass er sich nicht hat impfen lassen, erst recht als Profifußballer. Nur ändert dies nichts daran, dass sich jeder von uns infizieren kann, egal ob geimpft, geboostert oder genesen.
    Geändert von mabo (Heute um 18:36 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •