Seite 3 von 3 ErsteErste ... 23
Ergebnis 31 bis 42 von 42

Thema: Leihspieler-Übersicht 2021/22

  1. #31
    Avatar von Piggy
    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    1.955
    Jan Niklas-Beste


    Pflichtspiele: 28/36

    Tore: 4

    Vorlagen: 5

    Karten: 6

    Durchschnittsnote: 2,98


    Jan-Niklas Beste konnte seine starken Leistungen der Hinrunde im Gegensatz zum Rest seiner Mannschaft auch ins neue Jahr retten. Der Jahn konnte 2022 zwar nur ganze zwei Partien für sich entscheiden, an Werders Leihspieler lag das aber nur selten. Nachdem ihn eine Verletzung zu Jahresbeginn außer Gefecht gesetzt hatte, kämpfte sich Beste schnell zurück in die Startelf und wurde wieder zum absoluten Leistungsträger. Der ursprünglich als Linksverteidiger ausgebildete Spieler blickte am Ende seiner Zeit im Regensburg glücklich auf seine Umschulung zum rechten Offensivspieler zurück: "Ich selber, aber auch der Verein haben vom Positionswechsel im vergangenen Sommer profitiert, von dem ich anfangs noch skeptisch war. Aber hat sich ausgezahlt und bewahrheitet, dass es der richtige Schritt war." Doch trotz seiner starken Saison soll Werder nach Informationen der Deichstube nicht mehr mit Jan-Niklas Beste planen und einen Verkauf anstreben. Im Worum wünscht man sich indes, dass Ole Werner den Rückkehrer in der Vorbereitung genauer unter die Lupe nimmt, anstatt ihn wie letztes Jahr Niklas Schmidt zu früh abzuschreiben.






    Maik Nawrocki


    Pflichtspiele: 29/54

    Tore: 1

    Vorlagen: 3

    Karten: 4

    Durchschnittsnote: 5,18/10


    Die Zeit von Maik Nawrocki bei Werder Bremen sind wohl gezählt und gerade deshalb muss man von einer im Großen und Ganzen gelungenen Ausleihe sprechen. Legia Warschau hat seine Kaufoption gezogen und hat den gebürtigen Bremer für kolpotierte 1,5 Millionen Euro fest verpflichtet. Dabei handelt es sich um einen für polnische Verhältnisse überaus kostspieligen Transfer, sodass der Gedanke naheliegt, dass Legia Nawrocki direkt weiterveräußern möchte. Nach Informationen der Deichstube hat Werder allerdings ein Matching Right. Das heißt, Werder kann dazwischengrätschen, wenn sich Legia und ein anderer Club auf eine Kaufsumme einigen und Nawrocki für ebenjenen Preis selbst zurückkaufen. Seine starken Leistungen aus der Hinrunde, die Nawrocki bei Vereinen wie Bayer Leverkusen oder Eintracht Frankfurt ins Gespräch brachten, konnte der Ur-Werderaner in der Rückrunde recht konstant bestätigen, wenngleich er seit Mitte März mit einer Sprunggelenksverletzung ausfiel. Frank Baumann kann jedenfalls gut mit dem Transfer leben: "Bei einer Rückkehr hätte er sicher auch eine Rolle im Bundesliga-Kader spielen können. Aber so haben wir eine siebenstellige Ablöse erzielt, womit wir sehr zufrieden sind."






    Luc Ihorst


    Pflichtspiele: 20/40

    Tore: 3

    Vorlagen: 1

    Karten: 1

    Durchschnittsnote: 3,22


    Zahlreiche Verletzungen brachten Luc Ihorst nach einem hoffnungsvollen Saisonstart in Braunschweig aus dem Tritt. Nachdem er zu Beginn noch Startelfspieler war, reichte es im späteren Verlauf der Saison meist nur noch zur Einwechseloption. Zwei Muskelfaserrisse, Leistenprobleme und eine Zerrung verhinderten immer wieder, dass der große Angreifer in einen richtigen Spielrhythmus kommen und eine Option für längere Einsätze werden konnte. Dennoch spielte er nahezu in jedem Spiel, in dem er auch im Kader stand. Und auch ohne ihn lief es bei den Braunschweiger Löwen gut, die Mannschaft sicherte sich bekanntlich den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Obwohl sich die Verantwortlichen des BTSV sicherlich einen größeren Beitrag von Ihorst zu den Erfolgen erhofft haben, sehen sie dennoch sein Talent und sind an einer Weiterbeschäftigung in der neuen Saison interessiert. Die Braunschweiger Zeitung rechnet mit einer Ablöseforderung von etwa 200.000 € für den Stürmer, der bei Werder hinter den hässlichen Vögeln und den anderen Talenten keine Zukunft mehr hat. Peter Vollmann, der Geschäftsführer Sport der Eintracht, zeigte sich zuletzt hoffnungsvoll: "Die Bremer werden uns den Spieler bestimmt nicht schenken, aber ich bin mit Frank Baumann im Austausch. Es ist nicht aussichtslos."






    Yannik Engelhardt


    Pflichtspiele: 31/36

    Tore: 1

    Vorlagen: 4

    Karten: 8

    Durchschnittsnote: 3,37


    Während viele in Yannik Engelhardt wegen seiner konstant guten Leistungen in der 3. Liga schon Werders neue Mittelfeldhoffnung gesehen haben, hörte man aus dem Worum zuletzt immer häufiger, dass der junge Mittelfeldspieler wohl eher in Freiburg bleiben möchte und auch bleiben wird. Verständlich wäre ein Interesse der Breisgauer jedenfalls, Engelhardt war absoluter Stammspieler in der U23 des SCF, lediglich eine Verletzung mit anschließender Operation am Knöchel setzte ihn zum Saisonende außer Gefecht. In einigen Testspielen durfte er in der Profimannschaft die auf Länderspielreise befindlichen Kollegen ersetzen und saß am 26. und 27. Spieltag sogar in der Bundesliga auf der Bank. Umso überraschender kam dann zuletzt die Meldung der Deichstube, dass Werder den ehemaligen U20-Nationalspieler keineswegs verkaufen möchte, vielmehr sei man in konkreten Gesprächen über eine erneute Ausleihe nach Freiburg oder an einen Zweitligisten. So ist einerseits die Freude im Worum groß, dass Engelhardt Werder wohl noch länger erhalten bleibt, andererseits wünschen sich viele User, dass Ole Werner ihn in den Bundesliga-Kader einbaut. Ob es dafür - gerade nach seiner Knöchel-OP - schon reichen würde, ist allerdings unklar. Das Potenzial, ein guter Bundesligaspieler zu werden, hat Yannik Engelhardt jedoch ohne Frage. Umso schöner, dass er dieses Potenzial in Zukunft womöglich doch in Bremen auf den Platz bringen kann.






    Benjamin Goller


    Pflichtspiele: 25/37

    Tore: 3

    Vorlagen: 3

    Karten: 4

    Durchschnittsnote: 3,43


    Nach einer durchwachsenen Hinrunde im Dress des SV Darmstadt 98 kam Benni Goller zuletzt kaum noch zu Spielzeit bei den Lilien. Folgerichtig wechselte der gebürtige Reutlinger im Winter seine Leihstation und ging zurück an seine alte Wirkungsstätte im Karlsruher Wildpark. Dorthin war er bereits in der Saison 2020/21 verliehen und hinterließ einen positiven Eindruck. KSC-Geschäftsführer Oliver Kreuzer erklärte bei seiner Rückkehr, dass man ihn gerne bereits im vorherigen Sommer erneut ausgeliehen hätte. Auch Benni Goller pflegte nach eigenen Angaben weiter Kontakte zu den ehemaligen Kollegen und freute sich über die Rückkehr. Aus sportlicher Sicht hat sich der Wechsel wohl gelohnt, Goller kam - falls er nicht aus gesundheitlichen Gründen fehlte - in jeder Partie zum Einsatz, wenngleich es nie für die vollen 90 Minuten reichte. Trotzdem gab KSC-Trainer früh bekannt, dass er Goller gerne weiter in seiner Mannschaft hätte: "Ich will Benjamin Goller halten, und er will beim KSC bleiben, aber der Ball liegt bei Bremen:" Werder ist offen für einen Verkauf, zumal man für eine erneute Leihe zunächst Gollers Vertrag verlängern müsste. Zwar liegen beide Parteien laut Deichstube bei der Ablöse noch ein Stück auseinander, jedoch kann man hier wohl von einer Einigung im Laufe der Sommerpause ausgehen.






    Kebba Badjie


    Pflichtspiele: 16/40

    Tore: 0

    Vorlagen: 1

    Karten: 1

    Durchschnittsnote: 3,83


    In der Hinrunde pendelte Kebba Badjie beim Halleschen FC noch zwischen Startelf und Ersatzbank. Einen Trainerwechsel im Winter konnte er nicht als persönlichen Neustart nutzen, da er während der Vorbereitung positiv auf Covid-19 getestet wurde und sich somit in den Testspielen und im Training nicht beim neuen Übungsleiter André Meyer empfehlen konnte. Tatsächlich kam Badjie im Jahr 2022 nur in ganzen zwei Partien zum Einsatz. Was aus seiner Zeit in Halle wohl am meisten hängen bleibt, ist seine Suspendierung am Saisonende. Der gambische Angreifer soll immer wieder unpünktlich gewesen sein und sich unprofessionell verhalten haben, sodass die Hallenser auf eine weitere Zusammenarbeit verzichtet haben. Anfang Mai kehrte er somit schon nach Bremen zurück und trainierte mit der U23. "Wie es im Sommer weitergeht, werden wir noch besprechen", so Clemens Fritz. Von einer Trennung im Sommer ist auszugehen.






    Eduardo dos Santos Haesler


    Pflichtspiele: 6/29

    Tore: 0

    Vorlagen: 0

    Karten: -

    Durchschnittsnote: 5,94/10


    Nachdem Dudu seinen Stammplatz im Tor des FC Nordsjælland im Oktober aus Leistungsgründen an seinen jungen Kollegen aus dem Nachwuchs verloren hat, war seine Zeit beim dänischen Meister von 2012 eigentlich schon gelaufen. Der Verein gestand ihm einige Spieler zur Eingewöhung an die Liga zu, aber der Deutsch-Brasilianer konnte die Erwartungen leider nie erfüllen. Im Winter holte man dann mit Andreas Hansen eine neue Nummer 1 von Ligakonkurrent Aalborg. Im Winter erklärte Clemens Fritz noch, dass man einen Abbruch der Leihe nicht plane und auf mehr Spielzeit im neuen Jahr hoffe. Eine Handvoll Einsatz- und Bankminuten gab es für Dudu zwar noch in der Rückrunde, allerdings lediglich in der Reservemannschaft. Alles in allem war es für ihn ein verlorenes Jahr und man hätte schon im Winter die Reißleine ziehen müssen. Bei den Bremer Planungen für die neue Saison spielt Dudu jedenfalls keine Rolle mehr, durfte aber immerhin bei der Aufstiegsfeier dabei sein.






    Johan Mina


    Pflichtspiele: 10/28

    Tore: 0

    Vorlagen: 0

    Karten: -

    Durchschnittsnote: -


    Eine weitere enttäuschende Leihe hat Johan Mina hinter sich. Obwohl die U23 von Estoril Praia sowohl die Liga als auch den Pokalwettbewerb gewinnen konnte, war der Anteil der Bremer Leihgabe hieran verschwindend gering. Zwei Einsätze im laufenden Kalenderjahr sprechen Bände. In der Hinrunde durfte der junge Ecuadorianer noch etwas regelmäßiger spielen, es bleibt jedoch bei einer für einen Offensivspieler unterirdischen Bilanz von null Torbeteiligungen. Estoril wird seine Kaufoption demnach nicht ziehen und auch im Worum war die einhellige Meinung, dass Werder sich von Mina trennen müsse, wenn er sich schon nicht in der portugiesischen Jugendliga durchsetzen kann. Werder hat kürzlich jedoch überraschend andere Pläne verkündet, so wolle man Mina in jedem Fall halten und im Sommer an einen anderen Club verleihen, diesmal sei dabei eine geringe Sprachbarriere für den Südamerikaner kein zwingendes Kriterium mehr. Man glaubt also in Bremen noch an das Talent, das Mina bei der U17-WM 2019 durchscheinen ließ. Dass er dieses in den folgenden Jahren nicht wirklich weiterentwickeln konnte, muss sich Werder aber wohl zum Teil auch selbst zuschreiben.






    Justin Njinmah


    Pflichtspiele: 17/18

    Tore: 5

    Vorlagen: 0

    Karten: 2

    Durchschnittsnote: 3,27


    Justin Njinmah und Tim van de Schepop waren in der Hinrunde so etwas wie die hässlichen Regionalliga-Vögel. Beide schossen damals je 14 Tore in 18 Partien. Doch anders als ihre Pendants in der 2. Bundesliga haben die beiden den Verein verlassen. Während van de Schepop noch bis zum Saisonende bei den Grün-Weißen geblieben ist, zog es Njinmah bereits im Winter zur U23 von Borussia Dortmund. Zuvor hat er in Bremen seinen ersten Profivertrag unterschrieben. Bei den Schwarz-Gelben steht er nun vorerst bis Sommer 2023 unter Vertrag und sieht "den Wechsel in die 3. Liga als Chance und vor allem als große Herausforderung, mich weiterzuentwickeln und anschließend meine Erfahrungen bei Werder einzubringen". Tatsächlich hofft man bei Werder wohl auf eine erfolgreiche Zeit in Dortmund, damit der BVB seine Kaufoption zieht und ein siebenstelliges Sümmchen in die klammen Bremer Kassen spült. Bisher überzeugt Njinmah in der 3. Liga und schoss in der abgelaufenen Rückrunde fünf Tore. Außerdem stand er in jedem Spiel auf dem Platz - mit einer Ausnahme, denn am 33. Spieltag durfte er sogar in der Bundesliga auf der Bank sitzen. Sollte er seine starken Leistungen in der kommenden Saison bestätigen, wird Njinmah wohl nicht mehr zum SV Werder zurückkehren. Sollte der ablösefrei aus Kiel geholte Jugendspieler am Ende aber eine Millionenablöse einbringen, ist man in Bremen sicherlich nicht unzufrieden.






    Dominik Becker


    Pflichtspiele: 10/19

    Tore: 0

    Vorlagen: 0

    Karten: -

    Durchschnittsnote: 3,22


    Werder hat in den Spielen der U23 und im Profitraining gesehen, dass Dominik Becker Potential hat und sich im Winter dazu entschlossen, ihm Spielpraxis auf einem höheren Niveau als der Regionalliga Nord zu ermöglichen. Als Leihclub wählte man den ambitionierten Drittligisten 1. FC Saarbrücken. Dessen Trainer Uwe Koschinat lobte bei der Verpflichtung Beckers Geschwindigkeit und erhoffte sich viel vom jungen Innenverteidiger: "Wir gewinnen einen Spieler, der sehr sehr schnell Stammspielerpotenzial entwickeln wird." Tatsächlich brauchte die Werder-Leihgabe wegen anhaltender Adduktorenprobleme einige Wochen Anlaufzeit und stand Ende Februar zum ersten Mal auf dem Platz, auf Anhieb in der Startelf. Becker fügte sich nahtlos in die Saarbrücker Abwehr ein und war in den folgenden Wochen aufgrund konstant guter Leistungen nicht mehr aus der Startformation wegzudenken. Mit ihm gewann der FCS vier Partien in Folge und blieb sogar sechs Partien in Serie ungeschlagen. Die Folgen der Abmeldung von Türkgücü München vom Spielbetrieb schienen die Mannschaft der Saarbrücker zum Saisonende allerdings doch zu beschäftigen, aus den letzten fünf Partien holte man keinen Sieg mehr und verspielte so den möglichen Aufstieg. Auch für Becker persönlich lief es zum Ende hin schlechter, wegen erneuter Beschwerden im Oberschenkel verpasste der 22-jährige die letzten zweieinhalb Spiele. Jetzt wollen er und Saarbrücken einen neuen Anlauf nehmen, um auch in der neuen Saison ein Wörtchen um den Aufstieg mitzureden.
    Geändert von Piggy (06.06.2022 um 22:40 Uhr)

  2. #32
    Avatar von oh_ah_cantona
    Registriert seit
    01.02.2018
    Beiträge
    349
    Super Übersicht, danke für den jeweiligen Status!

  3. #33
    Avatar von Mulle
    Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    19.672
    https://www.weser-kurier.de/werder/p...ivw5pjkysvjevq

    Becker haben sie mal wieder vergessen. Da hat zuletzt auch schon Werders Medien Abteilung geschafft....

  4. #34

    Registriert seit
    06.06.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von Mulle Beitrag anzeigen
    https://www.weser-kurier.de/werder/p...ivw5pjkysvjevq

    Becker haben sie mal wieder vergessen. Da hat zuletzt auch schon Werders Medien Abteilung geschafft....
    Welcome back, Mulle
    "Doll wechselt Valdez ein - er scheint mit dem 0:0 zufrieden zu sein."

  5. #35
    Avatar von Harpa
    Registriert seit
    01.07.2020
    Beiträge
    2.736
    Zitat Zitat von Mulle Beitrag anzeigen
    https://www.weser-kurier.de/werder/p...ivw5pjkysvjevq

    Becker haben sie mal wieder vergessen. Da hat zuletzt auch schon Werders Medien Abteilung geschafft....
    Der taucht aber auch gar nicht auf, wenn man die Abgänge bei Transfermarkt.de auflistet. Wie soll man als Journalist an solche Infos kommen?

  6. #36
    Avatar von Mulle
    Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    19.672
    Zitat Zitat von Harpa Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Mulle Beitrag anzeigen
    https://www.weser-kurier.de/werder/p...ivw5pjkysvjevq

    Becker haben sie mal wieder vergessen. Da hat zuletzt auch schon Werders Medien Abteilung geschafft....
    Der taucht aber auch gar nicht auf, wenn man die Abgänge bei Transfermarkt.de auflistet. Wie soll man als Journalist an solche Infos kommen?
    Ganz einfach. Man klickt das richtige Werder an

    https://www.transfermarkt.de/sv-werd...saison_id/2021

  7. #37
    Avatar von Harpa
    Registriert seit
    01.07.2020
    Beiträge
    2.736
    Zitat Zitat von Mulle Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Harpa Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Mulle Beitrag anzeigen
    https://www.weser-kurier.de/werder/p...ivw5pjkysvjevq

    Becker haben sie mal wieder vergessen. Da hat zuletzt auch schon Werders Medien Abteilung geschafft....
    Der taucht aber auch gar nicht auf, wenn man die Abgänge bei Transfermarkt.de auflistet. Wie soll man als Journalist an solche Infos kommen?
    Ganz einfach. Man klickt das richtige Werder an

    https://www.transfermarkt.de/sv-werd...saison_id/2021
    War auch sarkastisch gemeint

  8. #38
    Avatar von Mulle
    Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    19.672
    Zitat Zitat von Harpa Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Mulle Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Harpa Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Mulle Beitrag anzeigen
    https://www.weser-kurier.de/werder/p...ivw5pjkysvjevq

    Becker haben sie mal wieder vergessen. Da hat zuletzt auch schon Werders Medien Abteilung geschafft....
    Der taucht aber auch gar nicht auf, wenn man die Abgänge bei Transfermarkt.de auflistet. Wie soll man als Journalist an solche Infos kommen?
    Ganz einfach. Man klickt das richtige Werder an

    https://www.transfermarkt.de/sv-werd...saison_id/2021
    War auch sarkastisch gemeint

  9. #39
    Avatar von Kreuz-Ass [Mod]
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    562
    Der Wechsel von Beste steht auch unmittelbar bevor wie man hört. Wohin? Keine Ahnung, eine Verrechnung im Falle eines Kyereh Wechsel ist es aber nicht, St. Pauli spielt keine Rolle.

  10. #40
    Avatar von Don Pedro
    Registriert seit
    21.08.2016
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    3.867
    Nach Heidenheim.

  11. #41
    Avatar von Mulle
    Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    19.672
    Zitat Zitat von Kreuz-Ass [Mod] Beitrag anzeigen
    Der Wechsel von Beste steht auch unmittelbar bevor wie man hört. Wohin? Keine Ahnung, eine Verrechnung im Falle eines Kyereh Wechsel ist es aber nicht, St. Pauli spielt keine Rolle.
    Steht seit 30 Minuten vor deinem Post fest

    https://www.werder.de/aktuell/news/p...este-15062022/

  12. #42
    Avatar von Kreuz-Ass [Mod]
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    562
    Ah, zu lange unterwegs gewesen. Hat sich also auch erledigt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •