Seite 1 von 4 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 47

Thema: WM 2030

  1. #1
    Avatar von [Sportfreund]
    Registriert seit
    10.07.2008
    Beiträge
    12.403

    WM 2030

    Ich weiß nicht wo sonst hin damit, aber es ist das erste Mal, dass mir eine Schlagzeile in Kombination mit der WM 2030 begegnet.

    Und dann gleich so eine:

    Saudi-Arabien und Italien als Austragungsorte der WM 2030?

    Saudi-Arabien plant offenbar eine Bewerbung für die Austragung der WM 2030. Allein wird das Land allerdings keine Chancen haben. Wie The Athletic nun berichtete, plant man ein überraschendes Szenario. So soll Saudi-Arabien Italien als Austragungspartner in Betracht ziehen.
    https://neunzigplus.de/weiteres/nati...t-der-wm-2030/


  2. #2
    Avatar von HeMan
    Registriert seit
    03.04.2017
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    3.507
    Wäre ja für die Antarktis.

  3. #3
    Avatar von TurmVier
    Registriert seit
    16.08.2008
    Beiträge
    1.213
    Gruppenphase in Europa, Playoffs USA, Finale China. Auf gehts, Fifa!

  4. #4
    Avatar von Nur-Ab-Sal
    Registriert seit
    07.03.2016
    Beiträge
    2.799
    Ich hatte mal gelesen, dass die Fifa der Idee sehr zugeneigt sei, die WM in Südamerika, genauer gesagt in Uruguay stattfinden zu lassen.

    Da ja 1930 bereits die erste WM da stattfand, würde man so das Jubiläum an gleicher Stelle austragen. Da aber mittlerweile die Teilnehmeranzahl so gestiegen ist, wird eine gemeinsame Bewerbung mit Paraguay und Argentinien angestrebt.

    Da aber 2014 erst in Südamerika war, wären eigentlich andere Kontinente dran...

    https://www.zeit.de/news/2019-02/15/...w.google.de%2F
    "Wenn man nen Elfer schiesst, kann man verschiessen. Aber wenn man nicht schiesst, kann man sowieso nicht treffen!"

  5. #5
    Avatar von BartS.
    Registriert seit
    26.06.2008
    Beiträge
    39.057
    Zitat Zitat von HeMan Beitrag anzeigen
    Wäre ja für die Antarktis.
    Ich für den Vatikan.

  6. #6
    Avatar von anamous
    Registriert seit
    01.01.1980
    Ort
    Swab Capital
    Beiträge
    12.235
    Zitat Zitat von HeMan Beitrag anzeigen
    Wäre ja für die Antarktis.
    Bis dahin ist vermutlich eine machbare Option. Sibirien ist ja inzwischen zu warm.

  7. #7
    Avatar von jonasho
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    3.175
    Kann das Finale nicht im Weltall gespielt werden? Der Weltraumtourismus startet doch gerade.

    Grundsätzlich wären eigentlich mal Australien/Neuseeland dran. Das würde ich zumindest cool finden. Da könnte man im Sommer auch gut spielen. Im australischen Winter sind die Temperaturen für Fußball doch perfekt.

    Auch eine WM in Indien wäre spannend, aber da fehlt es vermutlich an Infrastruktur.
    Geändert von jonasho (16.07.2021 um 13:59 Uhr)

  8. #8
    Avatar von HeMan
    Registriert seit
    03.04.2017
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    3.507
    Bei Uruguay/Argentinien wäre ich sowas von vor Ort.

  9. #9
    Avatar von PerRoentved
    Registriert seit
    10.05.2011
    Beiträge
    5.405
    Alle Vorschläge werden umgesetzt. Bis 2030 ist die derzeitige Fußball-Blase geplatzt und wird durch etwas viel Schrecklicheres ersetzt.
    Es wird doppelt soviele Weltverbände wie im Profiboxen geben, lediglich in den bunten Ligen wird noch nach den klassischen Regeln gespielt (allerdings Stand 1991 vor Einführung der Rückpassregel).
    Ansonsten wurde bei den Verbänden, die der Authentic Football-Ausrichtung folgen, der VAR abgeschafft, der Einfachheit halber aber die bisherige Abseitsregelung durch eine dem Eishockey entliehene Spielfelddrittelung ersetzt. Die Verbände haben mit Red Bull, Pepsi, Coca Cola und Heineken unterschiedliche Hauptsponsoren, die in aufwendigen Studien ermittelt haben, welche zeitliche Abfolge von Konsum und Toilettengang jeweils ideal zum Produkt passt. Die Heineken-Sequenz von 35/25/10/10/10 Minuten (und jeweils 7,5 Minuten Pause) hat sich nicht nur beim Biertrinken bewährt, sondern wird auch von der Sportmedizin befürwortet, weil die wiederholten Pausen in der späteren Phase des Spiels verletzungsreduzierend wirken. Ansonsten gibt es kleinere Regelunterschiede hinsichtlich der Größe des Tores, der Anzahl der Spieler und der Härte des Balles.
    Das vor allem in den USA und Japan beheimatete Global Soccer setzt dagegen auf die vollständige Echtzeitüberwachung der Positionen aller Körperteile der Spieler sowie des Balls. Dies führt endlich zur Auflösung jeglicher Zweifelsfälle der Regelauslegung und alle Daten werden bei Liveübertragungen (Publikum gibt es im 11. Jahr der Pandemie schon lange nicht mehr) permanent und vollständig deckend über das Bild gelegt. Die Analyse der Daten des ballfernsten Spielers wird eine stark nachgefragte Spezialdisziplin. Obwohl diese Art des Fußballs regeltechnisch nur wenige Unterschiede zwischen den Verbänden aufweist, gibt es praktisch keine Spiele über Verbandsgrenzen hinweg, da für die notwendigen Datenanalysen jeweils inkompatible Hardware von Intel, Nvidia bzw. Apple genutzt wird und Mannschaften so gut wie nie bereit sind, die Unwägbarkeiten eines Fremdsystems auf sich zu nehmen (insbesondere angesichts der horrenden Lizenzgebühren).

    Geändert von PerRoentved (16.07.2021 um 14:52 Uhr)
    Like a butterfly we've a very short life.
    Light a cigarette, it'll burn out before your eyes.

  10. #10
    Avatar von [Sportfreund]
    Registriert seit
    10.07.2008
    Beiträge
    12.403
    Zitat Zitat von jonasho Beitrag anzeigen
    Auch eine WM in Indien wäre spannend, aber da fehlt es vermutlich an Infrastruktur.
    Und noch mehr als bei Katar ein Gastgeber, der eine wettbewerbsfähige Mannschaft auf den Platz bringen kann.

  11. #11
    Avatar von Grinch
    Registriert seit
    11.09.2016
    Beiträge
    2.966
    Findest du das zwingend nötig?
    Ceterum censeo VAR esse delendam.

  12. #12
    Avatar von [Sportfreund]
    Registriert seit
    10.07.2008
    Beiträge
    12.403
    Ich finde schon, dass ein Turnier eine andere Dynamik bekommt, wenn der Gastgeber es zumindest in die KO-Runde schafft. So ein Turnier lebt dann ja auch davon, dass die Gastgebernation mitfiebert. Das wird weder in Katar der Fall sein und erst recht würde es Indien nicht schaffen, die sind ja noch viel schlechter.

  13. #13
    Avatar von PerRoentved
    Registriert seit
    10.05.2011
    Beiträge
    5.405
    @Grinch
    Ja. Für eine WM wird regelmäßig mit Millionenaufwand Infrastruktur aus dem Boden gestampft. In einem relativ armen Land, in dem die Stadien hinterher nicht sinnvoll genutzt werden, weil Fußball dort keine Rolle spielt, finde ich den Aufwand völlig unverantwortlich.
    Like a butterfly we've a very short life.
    Light a cigarette, it'll burn out before your eyes.

  14. #14
    Avatar von Timbeaux
    Registriert seit
    18.05.2012
    Beiträge
    5.787
    Zitat Zitat von PerRoentved Beitrag anzeigen
    @Grinch
    Ja. Für eine WM wird regelmäßig mit Millionenaufwand Infrastruktur aus dem Boden gestampft. In einem relativ armen Land, in dem die Stadien hinterher nicht sinnvoll genutzt werden, weil Fußball dort keine Rolle spielt, finde ich den Aufwand völlig unverantwortlich.
    Stimme ich zu, aber hat Indien nicht relativ hohe Anzahl an großen Cricket-Stadien? Keine Ahnung wie multifunktional die sind, aber ich glaub an den Stadien und sinnvollen Weiternutzungen würde es nicht scheitern.
    Wrannjesch: "slightly ♥'ing TMBX :beer:"

  15. #15
    Avatar von PerRoentved
    Registriert seit
    10.05.2011
    Beiträge
    5.405
    So richtig kompatibel sind Cricket- und Fußballstadien wegen der unterschiedlichen Spielfeldabmessungen nicht.
    Like a butterfly we've a very short life.
    Light a cigarette, it'll burn out before your eyes.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •