Umfrageergebnis anzeigen: Wie geht das Spiel aus?

Teilnehmer
83. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Sieg Werder

    48 57,83%
  • Remis

    7 8,43%
  • Borussia Mönchengladbach

    28 33,73%
Seite 134 von 134 ErsteErste ... 84 114 124 133134
Ergebnis 1.996 bis 2.009 von 2009

Thema: Spieltagsthread: SV Werder Bremen - Borussia Mönchengladbach - 22.05.2021 - 15:30 Uhr

  1. #1996

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    619
    Zitat Zitat von apelo Beitrag anzeigen
    Übrigens der Gipfel der Frechheit dieser Truppe ist die peinliche Flucht um die Begegnung mit den aufgebrachten Fans zu vermeiden...
    Unsere harten "Fans" haben sich nach dem friedlichen DFB Pokal Sieg gegen Delmenhorst (Obacht, alles Nazis!) dadurch mit rühm bekleckert das dieser schöne Sommerabend in einer Keilerei mit der Polizei (Vorsicht, ACAB!) endete nachdem ein "Fan" vom Dach eines Autos einem Polizisten (Wichtig, kein Mensch!) ohne Helm gegen den Kopf getreten hat.
    Die Fanszene teilte daraufhin mit das man die Sache intern klären wollte nachdem diverse "Mitstreiter" (Vermutlich, alles Akademiker!) den Täter mit Wurfgeschossen und Schlagwaffen einer Verhaftung entzogen hatte.

    Seitdem hat der Verein den Dialog nach öffentlicher ansage eingestellt, und ich kann gut verstehen das da niemand lust hat den Dialog an einem Tag wie heute im halbdunkeln wieder aufzunehmen.


    Früher ging das übrigens. Du weist schon, bevor unsere Menschenfreundlichen Fans Polizisten an entspannten Sommerabenden angegriffen haben. Ich kann mich lebhaft an eine weitere schwere Saison erinnern an denen sich Spieler wie Fritz, Bartels und Petersen Abends nach einem verlorenem Spiel den Fans stellten und sich mit ihnen austauschten.

    Das war aber auch noch vor den Zeiten in denen sich unsere Gewaltbereiten Ultras nicht dadurch ausgezeichnet haben vor einem wichtigen Relegationsspiel das erste mal seit Monaten von sich hören zu lassen indem sie das unterstützende Banner "Relegation Abschaffen" vors Stadion hingen. Auch war es vor der Zeit in den sich der dauerbeleidigte häufen dazu hat hinreissen lassen zu hunderten über den Zaun in den Innenraum zu Klettern weil man lieber weinend im Kreis läuft da der Sponsor einem nicht passt anstatt die Mannschaft zu unterstützen.

    Das Infamous Youth Banner "Danke Florian" war die erste positive Aktion aus der Ultra Szene die ich seit 2019 gesehen habe. Aber selbst da ging es ja nur um die Unterstützung einer Person die keine Aufgaben mehr im Laufenden Betrieb hatte.

    Schon "feige" sich diesen "Fans" nicht zu stellen.

    Sollen ja auch Bierflaschen geflogen sein. War ja eine Reporterin vom NDR anwesend, Hauptsache ein Ziel (Weil ->Obacht, Lügenpres... moment ich bringe linke und rechte Ideoten durcheinander, huffeisen Theorie is ja falsch.).

    Unsere FanSzene hat sich in den letzten 2-3 Jahren selbst eingerissen.

  2. #1997
    Avatar von xBasti
    Registriert seit
    14.07.2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    886
    Zitat Zitat von DrRadon Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von apelo Beitrag anzeigen
    Übrigens der Gipfel der Frechheit dieser Truppe ist die peinliche Flucht um die Begegnung mit den aufgebrachten Fans zu vermeiden...
    Unsere harten "Fans" haben sich nach dem friedlichen DFB Pokal Sieg gegen Delmenhorst (Obacht, alles Nazis!) dadurch mit rühm bekleckert das dieser schöne Sommerabend in einer Keilerei mit der Polizei (Vorsicht, ACAB!) endete nachdem ein "Fan" vom Dach eines Autos einem Polizisten (Wichtig, kein Mensch!) ohne Helm gegen den Kopf getreten hat.
    Die Fanszene teilte daraufhin mit das man die Sache intern klären wollte nachdem diverse "Mitstreiter" (Vermutlich, alles Akademiker!) den Täter mit Wurfgeschossen und Schlagwaffen einer Verhaftung entzogen hatte.

    Seitdem hat der Verein den Dialog nach öffentlicher ansage eingestellt, und ich kann gut verstehen das da niemand lust hat den Dialog an einem Tag wie heute im halbdunkeln wieder aufzunehmen.


    Früher ging das übrigens. Du weist schon, bevor unsere Menschenfreundlichen Fans Polizisten an entspannten Sommerabenden angegriffen haben. Ich kann mich lebhaft an eine weitere schwere Saison erinnern an denen sich Spieler wie Fritz, Bartels und Petersen Abends nach einem verlorenem Spiel den Fans stellten und sich mit ihnen austauschten.

    Das war aber auch noch vor den Zeiten in denen sich unsere Gewaltbereiten Ultras nicht dadurch ausgezeichnet haben vor einem wichtigen Relegationsspiel das erste mal seit Monaten von sich hören zu lassen indem sie das unterstützende Banner "Relegation Abschaffen" vors Stadion hingen. Auch war es vor der Zeit in den sich der dauerbeleidigte häufen dazu hat hinreissen lassen zu hunderten über den Zaun in den Innenraum zu Klettern weil man lieber weinend im Kreis läuft da der Sponsor einem nicht passt anstatt die Mannschaft zu unterstützen.

    Das Infamous Youth Banner "Danke Florian" war die erste positive Aktion aus der Ultra Szene die ich seit 2019 gesehen habe. Aber selbst da ging es ja nur um die Unterstützung einer Person die keine Aufgaben mehr im Laufenden Betrieb hatte.

    Schon "feige" sich diesen "Fans" nicht zu stellen.

    Sollen ja auch Bierflaschen geflogen sein. War ja eine Reporterin vom NDR anwesend, Hauptsache ein Ziel (Weil ->Obacht, Lügenpres... moment ich bringe linke und rechte Ideoten durcheinander, huffeisen Theorie is ja falsch.).

    Unsere FanSzene hat sich in den letzten 2-3 Jahren selbst eingerissen.
    Sehr guter Post. Ich finde aber seit circa 8-10 Jahren hat sich die Szene verändert. Seit dem 2013 im Sonderzug nach Hamburg „Ultra-16-Jährige“ den ganzen Zug zerlegt haben, ist diese Form der Unterstützung für mich eh gestorben. Viele kennen nicht mal den Unterschied vom 4-4-2 zu 4-3-3. Hauptwache dabei, keine Langeweile und ab für ne Mark!

  3. #1998
    Avatar von Schmolle
    Registriert seit
    04.07.2008
    Ort
    Reaktionäre Friedenskraft!
    Beiträge
    18.847
    Zitat Zitat von StoneCold Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Schmolle Beitrag anzeigen
    Eine neue Liga ist wie ein neues Leben.

    Werder sollte sich Thomas Edison zum Vorbild nehmen als er folgendes sagte nachdem sein Haus abbrannte:

    "Welch ein Glück. Wir haben die Chance ganz von vorne anzufangen!"
    Nach den aktuellen Aussagen lässt man wohl aber den / die Brandstifter den Neubau angehen.
    Bei Edison war's ein missglückter Versuch die Glühbirne zu erfinden. Er hat also seine Bude selber abgefackelt. Wie Werder.
    Hoffentlich erfindet Werder jetzt nicht die Glühbirne.
    Geändert von Schmolle (23.05.2021 um 03:15 Uhr)

  4. #1999

    Registriert seit
    19.06.2012
    Beiträge
    3.256
    @DrRadon: Starker Post! Braucht man sich nicht wundern; dass die Mannschaft keinen Bock auf einen Dialog hat. Wie du schon sagst, Teile der Fanszene wurden in den letzten Jahren von Vollidioten mit Minderwertigkeitskomplexen geflutet. Frust schön und gut, aber was da teilweise abgeht ist lächerlich.

  5. #2000
    Avatar von Timbeaux
    Registriert seit
    18.05.2012
    Ort
    Ant Osterdiek (temp.Dresden)
    Beiträge
    4.408
    Woher die Erkenntnis, dass die aktive Fanszene da gestern vorm Stadion gepöbelt und gestresst hat? Die dazu kursierenden Bilder sehen irgendwie anders aus.
    Ziemlich tendenziöser Post alles in allem, wo ich mich über ein paar Hinweise über die Beteiligung der erwähnten Gruppen freuen würde.
    Wrannjesch: "slightly ♥'ing TMBX :beer:"

  6. #2001
    Avatar von Nordhessenstar
    Registriert seit
    22.02.2016
    Ort
    Schwalmstadt-Treysa
    Beiträge
    915
    Zitat Zitat von DrRadon Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von apelo Beitrag anzeigen
    Übrigens der Gipfel der Frechheit dieser Truppe ist die peinliche Flucht um die Begegnung mit den aufgebrachten Fans zu vermeiden...
    Unsere harten "Fans" haben sich nach dem friedlichen DFB Pokal Sieg gegen Delmenhorst (Obacht, alles Nazis!) dadurch mit rühm bekleckert das dieser schöne Sommerabend in einer Keilerei mit der Polizei (Vorsicht, ACAB!) endete nachdem ein "Fan" vom Dach eines Autos einem Polizisten (Wichtig, kein Mensch!) ohne Helm gegen den Kopf getreten hat.
    Die Fanszene teilte daraufhin mit das man die Sache intern klären wollte nachdem diverse "Mitstreiter" (Vermutlich, alles Akademiker!) den Täter mit Wurfgeschossen und Schlagwaffen einer Verhaftung entzogen hatte.

    Seitdem hat der Verein den Dialog nach öffentlicher ansage eingestellt, und ich kann gut verstehen das da niemand lust hat den Dialog an einem Tag wie heute im halbdunkeln wieder aufzunehmen.


    Früher ging das übrigens. Du weist schon, bevor unsere Menschenfreundlichen Fans Polizisten an entspannten Sommerabenden angegriffen haben. Ich kann mich lebhaft an eine weitere schwere Saison erinnern an denen sich Spieler wie Fritz, Bartels und Petersen Abends nach einem verlorenem Spiel den Fans stellten und sich mit ihnen austauschten.

    Das war aber auch noch vor den Zeiten in denen sich unsere Gewaltbereiten Ultras nicht dadurch ausgezeichnet haben vor einem wichtigen Relegationsspiel das erste mal seit Monaten von sich hören zu lassen indem sie das unterstützende Banner "Relegation Abschaffen" vors Stadion hingen. Auch war es vor der Zeit in den sich der dauerbeleidigte häufen dazu hat hinreissen lassen zu hunderten über den Zaun in den Innenraum zu Klettern weil man lieber weinend im Kreis läuft da der Sponsor einem nicht passt anstatt die Mannschaft zu unterstützen.

    Das Infamous Youth Banner "Danke Florian" war die erste positive Aktion aus der Ultra Szene die ich seit 2019 gesehen habe. Aber selbst da ging es ja nur um die Unterstützung einer Person die keine Aufgaben mehr im Laufenden Betrieb hatte.

    Schon "feige" sich diesen "Fans" nicht zu stellen.

    Sollen ja auch Bierflaschen geflogen sein. War ja eine Reporterin vom NDR anwesend, Hauptsache ein Ziel (Weil ->Obacht, Lügenpres... moment ich bringe linke und rechte Ideoten durcheinander, huffeisen Theorie is ja falsch.).

    Unsere FanSzene hat sich in den letzten 2-3 Jahren selbst eingerissen.
    So ist es! Danke! Sensationell, was da abgeht..... Einen auf Gegen Rechts machen, dafür Polizisten gegen den Kopf treten, den Täter noch decken und am Ende noch was raushaben wollen..... Fanszene passt sich dem Verein an: Marode!!!! Wie man da ernsthaft noch was haben will, ist mir schleierhaft...... Dazu mangelnde Kritikfähigkeit an sich selber und letztendlich auch am Verein. Es nervt.
    "Im Training habe ich mal die Alkoholiker meiner Mannschaft gegen die Antialkoholiker spielen lassen. Die Alkoholiker gewannen 7:1. Da war's mir wurscht. Da hab i g'sagt: Sauft's weiter!" (Max Merkel)

  7. #2002
    Avatar von Fullcollapsed
    Registriert seit
    03.02.2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.467
    Zitat Zitat von Timbeaux Beitrag anzeigen
    Woher die Erkenntnis, dass die aktive Fanszene da gestern vorm Stadion gepöbelt und gestresst hat? Die dazu kursierenden Bilder sehen irgendwie anders aus.
    Ziemlich tendenziöser Post alles in allem, wo ich mich über ein paar Hinweise über die Beteiligung der erwähnten Gruppen freuen würde.
    Wirds nicht geben.

  8. #2003
    Avatar von Norge
    Registriert seit
    30.04.2013
    Beiträge
    7.830
    Zitat Zitat von Timbeaux Beitrag anzeigen
    Woher die Erkenntnis, dass die aktive Fanszene da gestern vorm Stadion gepöbelt und gestresst hat? Die dazu kursierenden Bilder sehen irgendwie anders aus.
    Ziemlich tendenziöser Post alles in allem, wo ich mich über ein paar Hinweise über die Beteiligung der erwähnten Gruppen freuen würde.
    Ja, kam mir beim Lesen ebenfalls sehr tendenziös vor. Als hätte da jemand noch ein paar Rechnungen offen.
    Hebbt 'n W up dat Trikot
    Dat is gröön, dat schall wohl so

  9. #2004

    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    1.606
    Zitat Zitat von Norge Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Timbeaux Beitrag anzeigen
    Woher die Erkenntnis, dass die aktive Fanszene da gestern vorm Stadion gepöbelt und gestresst hat? Die dazu kursierenden Bilder sehen irgendwie anders aus.
    Ziemlich tendenziöser Post alles in allem, wo ich mich über ein paar Hinweise über die Beteiligung der erwähnten Gruppen freuen würde.
    Ja, kam mir beim Lesen ebenfalls sehr tendenziös vor. Als hätte da jemand noch ein paar Rechnungen offen.
    Ist beim besagten User doch absolut nichts Neues. Im Grunde ziemlich haltloser Schwachsinn, evtl. wurde ihm mal ein Stehplatz o. Ä. geklaut.

  10. #2005

    Registriert seit
    27.09.2016
    Beiträge
    246
    Zitat Zitat von grumpy-gramps Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von mental-nicht-fit Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von grumpy-gramps Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von mental-nicht-fit Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von grumpy-gramps Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von East Clintwood Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von W-ampir Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von East Clintwood Beitrag anzeigen
    Fühle mich geradezu erleichtert.
    Und das als Werder-Fan?
    Ja. Nach fast 10 Jahren Qual endlich die Chance auf einen Neuanfang. Dazu weg mit Selke, Baumann.
    Gegner in Liga 2 finde ich fast attraktiver als in Liga 1. Generell finde ich die Bundesliga nur noch öde. Überhaupt kein ausgeglichener Wettbewerb mehr. Und als Werder Fan habe ich auch keinen Bock mehr jedes Jahr nur noch zwischen Platz 12 und 16 rumzukrebsen und den Punktelieferanten für die Money Cheat Vereine zu geben.
    Neuanfang.... welch ein blödsinn, Neuanfang gibt es nur wenn du ein Verein von grund auf neu aufbaut.

    aber wir werden erstmal in die 2. Liga bleiben, für Werder gibt es keine direkte Wiederaufstieg dafür ist zu viel kaputt innerhalb der Verein.
    In den andern Top-Vereinen in Liga 2 aber auch. Wie schon öfter gesagt, man muss sich jetzt endlich mal Kompetenz in den Verein holen und vernünftige Arbeit leisten.
    und das erwartest du nach 11 Jahre Missmanagement?

    ich nicht, wir haben Schulden müssen bis ein bestimmte Zeit Geld vorweisen die wir nicht haben und werden dann bestraft mit 6 punkten Abzug, wer da von einen Neuanfang reden kann hat der Schuss nicht gehört.

    Werder ist sowas von kaputt gewirtschaftet und dies muss mal erstmal richten.
    es stehen einschnitten an, Angestellten werden entlassen um kosten weiter zu senken, unsere "Beste" (nun ja ist relativ) Spielers müssen wir verkaufen.

    Wie gesagt Werder wird auf Zeit erstmal keine 1. Liga mehr spielen.
    Noch wurden keine 6 Punkte abgezogen und ich erwarte überhaupt nichts. Ich erhoffe mir vielleicht etwas. Aber was bringt es denn, wenn man nichts positives erhofft? Wie gesagt, es kann noch beschissener werden. Aber ist Platz 5 oder 8 in Liga 2 schlimmer als zum 3. Mal in Folge die schlechteste Bundesligasaison der Vereinsgeschichte zu spielen?

    Baumann muss heute noch weg. Man muss jetzt die Weichen stellen. Schön werden die nächsten Jahre sicher nicht, waren die letzten Jahre aber auch schon nicht.
    zum Fettmarkierte

  11. #2006

    Registriert seit
    27.01.2018
    Beiträge
    1.966
    Also mir ist eine schlechte Buli Saison und Abstiegskampf immer noch lieber, als 5-8 Platz in der zweiten Liga.

  12. #2007
    Avatar von Mittelfeldregisseur
    Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    523
    Kann mir wer erklären warum die Mitarbeiter nach dem Abstieg noch die Mannschaft beklatscht haben? Danke, dass ihr uns arbeitslos macht? Sollte das ein ironischer Applaus sein?
    Geändert von Mittelfeldregisseur (23.05.2021 um 23:00 Uhr)

  13. #2008

    Registriert seit
    25.11.2008
    Beiträge
    3.278
    War für Theo

  14. #2009
    Avatar von WunnaVonnaWesa
    Registriert seit
    01.02.2018
    Beiträge
    8.905
    Jap

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •