Seite 95 von 118 ErsteErste ... 45 75 85 949596105 115 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.411 bis 1.425 von 1762

Thema: Transfergossip Sommer 2021/2022 : K.N.E.I.S.?

  1. #1411
    Avatar von Fußballgott2016
    Registriert seit
    09.03.2015
    Ort
    Sevilla
    Beiträge
    12.767
    Zitat Zitat von Estadox Beitrag anzeigen
    Aber der Kackfußball im Winter war doch total richtig, hat ja funktioniert und Punkte gebracht, schlechter Fußball ist da halt sinnvoller im Abstiegskampf, nur so hält man die Klasse und mehr geht halt nicht, diese Statistiken sind sowieso Quatsch, sieht man ja an den guten Ergebnissen, immer Glück ist Können und so.
    Hä, ich weiß nicht was du meinst, mit schlechtem Fußball punktet man doch viel wahrscheinlicher als mit gutem Fußball

    Ein Abstieg wäre auch vom Kader her ne Katastrophe, alles was brauchbar ist, wird einen Abgang forcieren (Toprak, Pavlas, Ludde, Maxi, Rashica, Moisander, Theo, Sargent, Friedl) und dann stehen wir ohne Geld und ohne brauchbarem Kader in ner Liga, in der schon so einige hängengeblieben sind. Der Klassenerhalt muss irgendwie erzwungen werden.
    Santi Mina :love:

  2. #1412

    Registriert seit
    19.09.2016
    Beiträge
    2.783
    Notfalls mit schlechtem Fußball?

  3. #1413
    Avatar von WunnaVonnaWesa
    Registriert seit
    01.02.2018
    Beiträge
    7.671
    Die Frage war ja, soweit ich mich recht erinnere, auch nicht, ob der "Kackfussball richtig ist" sondern ob besserer Fussball möglich ist bzw. das Risiko, das zu probieren in dieser Phase sinnvoll gewesen wäre.

    Wenn man dann schaut wie harmlos unsere Offensive ist und selbst bei etwas mutiger Ausrichtung (wie zuletzt Sonntag) blass bleibt, dann kann man zu dem Schluss kommen, dass halt beides irgendwie kagge is. Schlechten Fussball spielen lassen und dabei auf Entwicklung verzichten aber die Bestätigung durch ein akzeptables Punkten oder mutiger spielen, dabei vielleicht mal einen Sieg erzwingen aber auch Spiele durch zu viel Risiko oder spielerischen Unvermögen zu verlieren. Wer will da jetzt wirklich sagen können was richtig oder falsch ist?

    Die Kackfussball-Methode hat ne zeitlang zumindest punktetechnisch funktioniert und geht nun in die Binsen.

    Wenn ich mir die Ausfälle und Form unserer Offensivspieler anschaue im Saisonverlauf, dann habe ich allerdings auch Zweifel, dass das so viel besser gewesen wäre mit dem "spielerischen Ansatz". Wie das in die Hose ging, hat man eine Saison zuvor gesehen und da hatte man zumindest mit Klaassen noch einen Spieler, der im MF nicht wie Falschgeld rumlief, -stand oder -lag.

    Ist jetzt einfach sich hinzustellen und zu sagen "Ja hättet ihr mal schön gespielt". Ob das auch nur irgendeiner Weise realistisch umsetzbar gewesen wäre, wage ich sehr zu bezweifeln.

    Unterm Strich wieder ein verschenktes Jahr. Im Worst Case mit Abstieg.
    Geändert von WunnaVonnaWesa (23.04.2021 um 16:58 Uhr)

  4. #1414
    Avatar von HeinzDieter60
    Registriert seit
    23.05.2013
    Beiträge
    11.170
    Zitat Zitat von Estadox Beitrag anzeigen
    Aber der Kackfußball im Winter war doch total richtig, hat ja funktioniert und Punkte gebracht, schlechter Fußball ist da halt sinnvoller im Abstiegskampf, nur so hält man die Klasse und mehr geht halt nicht, diese Statistiken sind sowieso Quatsch, sieht man ja an den guten Ergebnissen, immer Glück ist Können und so.
    Ich verstehe schon was Du meinst, aber ich denke wir würden in der aktuellen Konstellation ohne den Kackfussball kaum noch Chancen auf den Klassenerhalt haben.

    Passt dazu, dass die Punkte auch nicht mehr kommen, seitdem man sich weiterentwickeln möchte.
    Nie mehr 2. Liga !

  5. #1415
    Avatar von Estadox
    Registriert seit
    19.07.2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    8.062
    In die Binsen gings letzte Saison vor allem ab dem Zeitpunkt, an dem man auf Mauerfußball umgestellt hat.

    Von "schön" hat auch niemand gesprochen, sondern seit Saisonbeginn wurde von mehreren Leuten drauf hingewiesen, dass die Art des Fußballs, vor allem in der Ausprägung und Ausrichtung, für die Entwicklung des Teams nicht hilfreich ist und auf längere Sicht zu Problemen führen wird. Zurecht. Wenn du 30 Spieltage lang keinerlei offensive Spielidee entwickelst, bist du halt am Arsch, wenn du dann plötzlich mal auf Offensive schalten musst. Selbiges gilt fürs Ballbesitzspiel: Es wird immer Phasen geben, in denen du mit dem Ball konstruktiv was anstellen musst. Aber ~dieser Kader kann ja keinen Ballbesitzfußball~ und jetzt kriegste nicht mal gegen ein schlecht spielendes Mainz einen brauchbaren Angriff aus Ballbesitzphasen heraus auf die Kette, weil du die ganze Saison über den Ball als deinen Feind betrachtest.

    Niemand redet hier davon, Gegner konstant dominieren zu wollen. Aber wir haben seit Saisonbeginn einen dermaßen extrem destruktiven Antifußball gespielt, dass es jegliche fußballerische Entwicklung im Kern erstickt hat. Wie willst du eine spielerische Balance entwickeln, wenn du dich die meiste Zeit nur in einem spielerischen Extrem aufhältst?

    Da das dem Trainerteam aber offenbar nicht schon schlimm genug war, haben sie obendrein noch drauf verzichtet, dieses spielerische Extrem in sich irgendwie weiterzuentwickeln. Wir spielen seit 30 Spieltagen überwiegend ultra-defensiven Mauerfußball, der die meiste Zeit rein auf die Zerstörung des Spiels ausgelegt ist und gehören trotzdem zu den schlechtesten Kontermannschaften der Liga. Wie willst du Tore schießen, wenn du nur verteidigst, aus ruhigem Ballbesitz heraus nichts kreieren kannst und in Umschaltaktionen unterdurchschnittlich gefährlich bist?

    Das ist, in dieser Kombi, einfach sehr schlecht - und selbstverständlich wäre hier mehr möglich gewesen. Nur Bielefeld und Schalke sind offensiv schlechter als wir. Wenn du dann deine defensive, offensiv überforderte Ausrichtung noch dermaßen häufig mit individuellen Patzern im Abwehrverbund garnierst und dein Torwart auf unterdurchschnittlichem Niveau hält, biste halt Abstiegskandidat.
    Geändert von Estadox (23.04.2021 um 17:11 Uhr)
    In a totally sane society, madness is the only freedom - J. G. Ballard

  6. #1416
    Avatar von WunnaVonnaWesa
    Registriert seit
    01.02.2018
    Beiträge
    7.671
    Das ist ja auch für mich nachvollziehbar was du schreibst. Ich habe dem ja auch nicht widersprochen. Ich habe lediglich Zweifel, ob überhaupt mehr drin gewesen wäre.
    Und da kann man doch sagen: Nee, wäre es nicht.
    Warum? Weil wir es ja gerade sehen. Der Trainer bekommt es nicht aus diesem Kader mehr rauszuholen, denn sonst hätte er es ja getan.
    Ob das am Kader, am Trainer oder an beiden Faktoren (ich tippe auf Letzteres) liegt, ist dabei ja erstmal egal, weil, wir ja die aktuelle Lage bewerten und keine fiktive Szenarien.
    Genauso kann man sagen, dass das wohl der falsche Weg war, aber auch gleichzeitig hinterfragen, ob ein anderer Weg möglich gewesen wäre.

    Deswegen mein letzter Satz: So oder so, eine verschenkte Saison. Die Antwort werden wir also nicht erfahren. Bei dem, was wir uns wünschen und uns auch erhofft haben, liegen wir sicher nicht weit auseinander. Lediglich in der Einschätzung was hätte möglich sein können bzw. kann ich diese Frage nicht seriös beantworten.
    Ich zähle allerdings auch nicht zu den Taktikexperten, das möchte ich nicht unerwähnt lassen. Das was ich schreibe ist meistens aus dem Bauch heraus, also nur ein Gefühl, welche ich in der Regel nicht mit Fakten untermauern kann. In diesem Fall ist mein Gefühl halt: Ich glaube nicht, dass wir diese Saison in der Lage gewesen wären, einen halbwegs guten Stiefel spielen zu lassen und dabei die nötigen Punkte zu sammeln.

    Wobei ich dir in jedem Fall zustimme ist, dass wir selbst mit diesem "Anti-Fussball" eine bessere Grundlage hätten schaffen müssen. Selbst unsere Verteidigung wirkt wieder ein Hühnerhaufen. Dass nur auf das Fehlen von Toprak zu schieben ist mir auch zu einfach. Sicher ist er der Abwehrchef, aber so wie das 1-0 fällt, darf eigentlich kein Tor fallen, egal wer auf dem Platz steht. Und dabei lege ich nicht mal den Fokus auf den Ausrutscher von Veljkovic, sondern schon das Abwehrverhalten im Mittelfeld, wo wir eigentlich eine Überzahl haben aber keiner richtig angreift und ebenso keiner richtig steht.

    Ist halt ein Trauerspiel - in vielerlei Hinsicht. Und entweder endet dies mit einem Abstieg oder, vermutlich, nach einem verpatzten Saisonstart 21/22 und man ist dann die restliche Saison damit beschäftigt, den Scherbenhaufen wieder aufzuräumen. Mit Bruno, Gisdol oder ähnlichen Kandidaten die während einer laufenden Saison zur Verfügung stehen.

    Okay, aber das ist auch hart OT merke ich.

  7. #1417
    Avatar von Fußballgott2016
    Registriert seit
    09.03.2015
    Ort
    Sevilla
    Beiträge
    12.767
    Zitat Zitat von MauseKoenig Beitrag anzeigen
    Notfalls mit schlechtem Fußball?
    Mit schlechtem Fußball punktet man auch schlecht, von demher nein. Eher durch einen Trainerwechsel oder Kurztrainingslager oder Bargfrede oder wasweißich.

    Ansonsten alles das, was Estadox sagt
    Santi Mina :love:

  8. #1418
    Avatar von W-ampir
    Registriert seit
    10.03.2012
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    3.674
    In Nürnberg geht das Gerücht rum, das wir an Mühl als Moisander-Ersatz baggern, aber ob da jetzt was dran ist kann ich nicht sagen


  9. #1419
    Avatar von *666*
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    9.965
    Würde zu Baumann einfallsloser Philosophie passen. Entweder Hannover oder Nürnberg. Ab und an noch überteuerte Leihen. Fertig ist die Laube.

  10. #1420

    Registriert seit
    10.07.2020
    Ort
    Niederlausitz
    Beiträge
    368
    Zitat Zitat von W-ampir Beitrag anzeigen
    In Nürnberg geht das Gerücht rum, das wir an Mühl als Moisander-Ersatz baggern, aber ob da jetzt was dran ist kann ich nicht sagen
    Dass man sich Mühl vielleicht als Kaderoption anlachen möchte, kann man vielleicht irgendwo nachvollziehen (ablösefreier Zweitligaspieler Mitte 20). Als Moisander-Ersatz taugt er als Rechtsfuß jedoch nicht. Das wäre dann eher der Backup für rechts innen.
    Ich bezweifele den sportlichen Mehrwert nach 2 sehr dürftigen Saisons bei Nürnberg und hoffe, dass wir da vielleicht doch eher andere Spieler bei uns begrüßen können. Der schlechteste Pick wäre er dennoch nicht.

  11. #1421
    Avatar von Menelri der II.
    Registriert seit
    27.06.2020
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    1.286
    Der ist ne Wurst. Da war / ist Erras noch besser.

  12. #1422

    Registriert seit
    28.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    443
    Würde absolut passen. Nicht gut genug für Nürnberg, aber für uns eine von diesen "Kaderoptionen", die hier kein Fuß vor den anderen bekommt.

  13. #1423

    Registriert seit
    24.06.2019
    Beiträge
    487
    Bei klassenerhalt.
    Dragovic incoming

  14. #1424

    Registriert seit
    24.06.2019
    Beiträge
    487
    Ok sorry geht zu Belgrad

  15. #1425

    Registriert seit
    23.09.2015
    Beiträge
    508
    Zum Thema Mauerfussball bringt Punkte... Ich glaube es ist eher eine Kombination von mehreren Faktoren... Toprak fehlt, dazu wieder individuelle Fehler aber mein wichtigster Punkt: ich glaube die Gegner haben sich darauf eingestellt bzw entschlüsselt. Was ja nicht so schwer ist. Und dann fehlen uns die Mittel und Qualität um dennoch zu Punkten bzw offensiv was zustande zu bringen...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •