Seite 614 von 764 ErsteErste ... 564 594 604 613614615624 634 664 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9.196 bis 9.210 von 11458

Thema: Impfen: Strategien, Gegner und Diskussionen

  1. #9196

    Registriert seit
    01.07.2011
    Beiträge
    5.947
    Zitat Zitat von paetke Beitrag anzeigen
    Dass man Impfzentren abgebaut hat, war in meinen Augen auch nachvollziehbar. Aber es kann doch nicht so schwer sein, diese sonst auch in anderer Form wieder hoch zu ziehen. Man erinnere sich nur daran, wie schnell diese vielen kleinen Testcenter aus dem Boden gestampft wurden. In meinen Augen darf es nicht sein, dass jetzt noch Menschen auf irgendeine Form von Impfung lange warten müssen, so lange der Impfstoff genügend vorhanden ist.
    bei uns war die bundeswehr im einsatz und hat das testzentrum quasi am laufen gehalten, die soldaten sind alle seit bestimmt 2-3 monaten wieder weg. ich weiß nicht wie einfach es ist, die armee erneut in den inlandseinsatz zu schicken und ob die genug kapazitäten haben. dazu fehlen die ärzte und schwestern aus den impfzentren in den krankenhäusern, zumindest hier waren sie aus den kliniken abgestellt. auch das kann ein problem sein. wir sind halt in deutschland, da macht man nicht mal eben ein impfzentrum auf oder zu.

    die teststellen sind mwn privat, da wird richtig geld verdient. und das geht natürlich schneller.
    Meine Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung dar.

  2. #9197
    Avatar von K
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Photograph courtesy of the U.S. Geological Survey
    Beiträge
    13.523
    Das ist nicht ganz so einfach. Hier hat man eine Art kleines Impfzentrum beibehalten (an anderem Ort), aber oft muss ein neuer Mietvertrag, eventuell eine neue Örtlichkeit her. Du brauchst wieder Leute am Tresen, Security sowie Ärzt*innen und Helfer*innen. Zufahrt und genügend Parkplätze müssen gesichert sein. Bis das wieder anläuft, dauert es ein bisschen. An manchen Stellen vermutlich länger als an anderen.
    Wenn das vernünftig laufen soll, mit Meldung ans RKI usw., dann muss die Infrastruktur wieder aufgebaut werden.

    In anderen Ländern ist das teilweise einfacher, weil es beispielsweise eine digitale Gesundheitsakte gibt, auf die zugegriffen werden kann, sodass nicht erst alle Daten aufgenommen werden müssen. Das ist aber eine andere Geschichte (und es hat Gründe, warum es die Akte in der Form nicht gibt).

  3. #9198
    Avatar von Gunther
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    1.673
    Zitat Zitat von paetke Beitrag anzeigen
    Dass man Impfzentren abgebaut hat, war in meinen Augen auch nachvollziehbar. Aber es kann doch nicht so schwer sein, diese sonst auch in anderer Form wieder hoch zu ziehen. Man erinnere sich nur daran, wie schnell diese vielen kleinen Testcenter aus dem Boden gestampft wurden. In meinen Augen darf es nicht sein, dass jetzt noch Menschen auf irgendeine Form von Impfung lange warten müssen, so lange der Impfstoff genügend vorhanden ist.
    Na ja. Dass wir alle boostern müssen, das ist seit Monaten klar. Das ist in Israel doch super deutlich geworden.

    Wir müssen (und können vor allem) nun deutlich mehr impfen als Anfang letzten Jahres. Wenn wir die Impfzentren nun nicht brauchen, dann brauchten wir sie doch nie. Man hätte sie zumindest in einer Art günstigeren Wartestellung behalten müssen, damit sie schnell reaktiviert werden können.
    Aus meiner Sicht wurde da ganz klar an der falschen Stelle gespart.

    Immerhin gehen die täglichen Impfungen nun schon mal recht deutlich hoch.

  4. #9199
    Avatar von Kai__
    Registriert seit
    01.02.2009
    Beiträge
    1.334
    Zitat Zitat von paetke Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Kai__ Beitrag anzeigen
    Solange Impfstoff und Kapazitäten da sind (und z.B. in HB ist das nach meinem Eindruck der Fall) sollen sich gerne alle in die Warteschlange stellen. Wir brauchen maximalmögliches Impftempo.
    Aber wie man so liest, ächzen ja wohl schon einige Ärzte unter dem Ansturm. Da macht eine Priorisierung in meinen Augen schon Sinn.
    Klar, deshalb auch die Einschränkung am Anfang oben. Bremen hat das in der bisherigen Impfkampagne hervorragend hinbekommen und der einzige wirkliche bottleneck war die Verfügbarkeit des Impfstoffes zu Beginn.

    Und für mich sieht es derzeit auch nicht so aus, als wenn es hier in HB aktuell anders aussieht, selbst ohne das riesige Impfzentrum gibt es momentan kein nennenswertes Kapazitäts-Problem bzw die zentralen Kapazitäten werden an anderen Stellen wieder nach oben gefahren. Und so sollte es meiner Ansicht nach zumindest auch in allen größeren Städten möglich sein und jeder dortige Einwohner, der einigermaßen mobil ist, sollte diese Möglichkeiten dann auch nutzen und seinen Hausarzt in Ruhe lassen und den seine eigentliche Arbeit machen lassen bzw ihm die Möglichkeit geben, sich (neben mobilen Teams) um die weniger mobilen Menschen zu kümmern.
    Geändert von Kai__ (17.11.2021 um 11:06 Uhr)

  5. #9200

    Registriert seit
    06.07.2019
    Beiträge
    1.011
    Bei der DIVI weiß man nicht, wie viele von den Patienten auf den Intensivstationen geimpft sind. Köstlich.

  6. #9201
    Avatar von paetke
    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    ca. 10Km östlich der Alster
    Beiträge
    12.606
    Zitat Zitat von da-richo Beitrag anzeigen

    die teststellen sind mwn privat, da wird richtig geld verdient. und das geht natürlich schneller.
    Das meine ich ja. Da, wo viel Geld verdient werden kann, schafft es die freie Wirtschaft in kürzester Zeit etwas komplett Neues auf die Beine zu stellen.

    Aber der Staat schafft es trotz nun bereits mehrerer Monate Impf-Erfahrung nicht, kurzfristig die Kapazitäten hoch zu fahren. Obwohl man nie wusste, wie lange hoher Impfschutz bestehen würde und man sich daher auf diese Situation hätte vorbereiten können.

    Natürlich ist die Organisation nochmal eine andere Hausnummer als ein kleines Testcenter. Aber es ist ja auch nicht so, dass Booster-Impfungen ganz plötzlich allen festen Erwartungen zum Trotz notwendig werden würden.

  7. #9202
    Avatar von Auswechselspieler
    Registriert seit
    30.08.2017
    Beiträge
    933
    Zitat Zitat von TobyHagen Beitrag anzeigen
    Bei der DIVI weiß man nicht, wie viele von den Patienten auf den Intensivstationen geimpft sind. Köstlich.
    Ist jetzt auch nicht explizit Aufgabe der Divi das zu erfassen. Sehe solche statistischen Auswertungen eher bei staatlichen Stellen. Divi ist keine Behörde ,sondern nur ein Verband von Ärzten und Krankenhäusern. Übernehmen die Erfassung der Kapazitäten der Intensivstationen zur besseren Koordination, weil es andere gar nicht könnten.

    Heute übrigens über 300 neue Covid19-Intensivpatienten. Gesamt wieder knapp 100 mehr Betten belegt.
    Geändert von Auswechselspieler (17.11.2021 um 13:49 Uhr)

  8. #9203

    Registriert seit
    27.07.2019
    Beiträge
    1.841
    Zitat Zitat von Auswechselspieler Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von TobyHagen Beitrag anzeigen
    Bei der DIVI weiß man nicht, wie viele von den Patienten auf den Intensivstationen geimpft sind. Köstlich.
    Ist jetzt auch nicht explizit Aufgabe der Divi das zu erfassen. Sehe solche statistischen Auswertungen eher bei staatlichen Stellen. Divi ist keine Behörde ,sondern nur ein Verband von Ärzten und Krankenhäusern. Übernehmen die Erfassung der Kapazitäten der Intensivstationen zur besseren Koordination, weil es andere gar nicht könnten.

    Heute übrigens über 300 neue Covid19-Intensivpatienten. Gesamt wieder knapp 100 mehr Betten belegt.
    Auch hier sollte man sich von den Zahlen nicht zu sehr schockieren lassen. Ein recht großer Anteil der ITS-Patienten könnte im Falle des Falles auch auf einer isolierten Normalstation versorgt werden.
    Es landen zurzeit noch viele auf der ITS, die lediglich Sauerstoffzufuhr bekommen und nicht zwangsweise auf der ITS behandelt werden müssten.

    Interessant wäre der Anteil der Patienten, die eben nicht auf einer isolierten Normalstation versorgt werden müssten.
    Weiterhin ließe sich die aktuelle Bettenkapazität durch Verschubung von Personal, Absagen von nicht relevanten Operationen etc. noch erhöhen. Genau diese Maßnahmen hat man in der 1.Welle getroffen und danach nicht mehr in dem Umfang wie es möglich wäre.

  9. #9204
    Avatar von =Vince=
    Registriert seit
    01.09.2011
    Ort
    Dinnylähn
    Beiträge
    5.069
    Ich verstehe die Stoßrichtung der Argumentation einiger hier einfach nicht. Es ist doch offensichtlich, dass manche Bundesländer eine viel zu niedrige Impfquote haben und die Zahlen dort explodieren mit entsprechenden Konsequenzen für die Gesundheitsversorgung. Wir stehen am Anfang des Winters und die Politik begeht den gleichen Fehler wie 2020 - nur diskutieren und nichts entscheiden.
    Life isn’t, and has never been, a 2 – 0 victory against the League leaders after a fish and chips lunch. (Nick Hornby)

  10. #9205

    Registriert seit
    27.07.2019
    Beiträge
    1.841
    Zitat Zitat von =Vince= Beitrag anzeigen
    Ich verstehe die Stoßrichtung der Argumentation einiger hier einfach nicht. Es ist doch offensichtlich, dass manche Bundesländer eine viel zu niedrige Impfquote haben und die Zahlen dort explodieren mit entsprechenden Konsequenzen für die Gesundheitsversorgung. Wir stehen am Anfang des Winters und die Politik begeht den gleichen Fehler wie 2020 - nur diskutieren und nichts entscheiden.
    Was wäre denn deiner Meinung nach jetzt weitergehend zu den bestehenden Regelungen + dem Corona-Fahrplan der kommenden Ampel-Regierung sinnvoll?

  11. #9206
    Avatar von =Vince=
    Registriert seit
    01.09.2011
    Ort
    Dinnylähn
    Beiträge
    5.069
    Zitat Zitat von SVWCLP Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von =Vince= Beitrag anzeigen
    Ich verstehe die Stoßrichtung der Argumentation einiger hier einfach nicht. Es ist doch offensichtlich, dass manche Bundesländer eine viel zu niedrige Impfquote haben und die Zahlen dort explodieren mit entsprechenden Konsequenzen für die Gesundheitsversorgung. Wir stehen am Anfang des Winters und die Politik begeht den gleichen Fehler wie 2020 - nur diskutieren und nichts entscheiden.
    Was wäre denn deiner Meinung nach jetzt weitergehend zu den bestehenden Regelungen + dem Corona-Fahrplan der kommenden Ampel-Regierung sinnvoll?
    Meinetwegen bundesweit 2g und in Landkreisen mit hoher Inzidenz Lockdown für ungeimpfte und 2g+. Dazu bundesweit Impfpflicht in bestimmten Berufen.
    Life isn’t, and has never been, a 2 – 0 victory against the League leaders after a fish and chips lunch. (Nick Hornby)

  12. #9207
    Avatar von paetke
    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    ca. 10Km östlich der Alster
    Beiträge
    12.606
    Verstehe auch gar nicht, warum nix passiert.

  13. #9208

    Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    1.133
    Zitat Zitat von SVWCLP Beitrag anzeigen
    Auch hier sollte man sich von den Zahlen nicht zu sehr schockieren lassen. Ein recht großer Anteil der ITS-Patienten könnte im Falle des Falles auch auf einer isolierten Normalstation versorgt werden.
    Es landen zurzeit noch viele auf der ITS, die lediglich Sauerstoffzufuhr bekommen und nicht zwangsweise auf der ITS behandelt werden müssten.
    Quelle bitte.

  14. #9209
    Avatar von C.Harper
    Registriert seit
    26.02.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    5.395
    Dort wo es Probleme gibt, die Impfquote vergleichsweise gering und die Inzidenz hoch ist, gibt es doch bereits 2G etc.. Für eine bundesweit einheitliche Regelung sehe ich überhaupt keinen Bedarf.

  15. #9210

    Registriert seit
    27.07.2019
    Beiträge
    1.841
    Zitat Zitat von linksfuß Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von SVWCLP Beitrag anzeigen
    Auch hier sollte man sich von den Zahlen nicht zu sehr schockieren lassen. Ein recht großer Anteil der ITS-Patienten könnte im Falle des Falles auch auf einer isolierten Normalstation versorgt werden.
    Es landen zurzeit noch viele auf der ITS, die lediglich Sauerstoffzufuhr bekommen und nicht zwangsweise auf der ITS behandelt werden müssten.
    Quelle bitte.
    Ist ein Interview bzw. Statement eines älteren Intensivmediziners. Wenn ich es wiederfinde poste ich das hier rein mit entsprechender Verlinkung.

    Ansonsten einfach mal mit den Schlagworten googeln, da findet man auch schon einiges. Insbesondere die Meldungen, dass in vielen Krankenhäusern jetzt mehr und mehr dieser Corona-Normalstationen aufgemacht werden um die Intensivstationen zu entlasten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •