Seite 584 von 764 ErsteErste ... 534 564 574 583584585594 604 634 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.746 bis 8.760 von 11456

Thema: Impfen: Strategien, Gegner und Diskussionen

  1. #8746
    Avatar von C.Harper
    Registriert seit
    26.02.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    5.394
    Zitat Zitat von blockländer Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Werdertroy Beitrag anzeigen
    Ihr glaubt wirklich was ihr schreibt. Die Politik definiert doch ohnehin immer neue Zielscenarien die notwendig sind. Wenn alle geimpft sind kommt ein neues Scenario was uns nicht in die Normalität lässt.
    Glaubst du den Schwachsinn, den du hier verbreitest, eigentlich wirklich?
    Warum sollte ausgerechnet diese markierte Stelle schwachsinn sein? Das ist eher ziemlich realistisch und passiert nun mehr oder weniger schon seit zwei Jahren so. In Frankreich gilt der Impfstatus teilweise nur noch mit Booster, Söder hat, auch schon vorgeschlagen, dass der Impfstatus ein Verfalldatum bekommen sollte...

  2. #8747
    Avatar von essi
    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    546
    Zitat Zitat von C.Harper Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von blockländer Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Werdertroy Beitrag anzeigen
    Ihr glaubt wirklich was ihr schreibt. Die Politik definiert doch ohnehin immer neue Zielscenarien die notwendig sind. Wenn alle geimpft sind kommt ein neues Scenario was uns nicht in die Normalität lässt.
    Glaubst du den Schwachsinn, den du hier verbreitest, eigentlich wirklich?
    Warum sollte ausgerechnet diese markierte Stelle schwachsinn sein? Das ist eher ziemlich realistisch und passiert nun mehr oder weniger schon seit zwei Jahren so. In Frankreich gilt der Impfstatus teilweise nur noch mit Booster, Söder hat, auch schon vorgeschlagen, dass der Impfstatus ein Verfalldatum bekommen sollte...
    Die Zielszenarien werden nicht von der Politik erfunden. Das Zielszenario sind niedrige Inzidenzen, damit möglichst wenige Menschen sterben müssen. Das war von Anfang an so und ist der einzige, ethisch vertretbare Weg.

    Was sich ändert sind die Rahmenbedingungen. Die Rahmenbedingungen (z.B. Entstehung der Delta-Variante) ändern sich aber hautsächlich, weil Teile der Bevölkerung (sowohl im In- als auch Ausland) nicht gewillt sind, sich an der Lösung zu beteiligen. Das war zu Beginn der Lockdown und jetzt ist es die Impfkampagne.

  3. #8748

    Registriert seit
    09.02.2016
    Beiträge
    1.499
    Zitat Zitat von Duffman Beitrag anzeigen
    Ich frage mich vor allem immer, welche Normalität da gemeint sein soll. Außer Masken im Supermarkt, ÖPNV etc. finde ich, dass der Alltag ziemlich normal läuft derzeit.
    Wie in Nordkorea. Diktatur!


    Werden die Masken im ÖPNV eigentlich irgendwie durchgesetzt? Oder hofft man da auf den gesunden Menschenverstand?
    Geändert von Radfahrer (10.11.2021 um 08:48 Uhr)

  4. #8749
    Avatar von Nis Randers
    Registriert seit
    16.05.2013
    Ort
    https://letterboxd.com/NisRanders/films/
    Beiträge
    14.033
    Kein Zugbegleiter hat Bock sich die Fresse polieren zu lassen. Msskenverweiger im Zug lässt man halt laufen und ab und zu kommt ne Streife der Bundespolizei und es gibt symbolische Maskenkontrollen.

  5. #8750
    Avatar von Rentner
    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    6.783
    Dass die Politik willkürlich Szenarien erfindet um uns nicht zurück in die Normalität zu lassen ist doch schon glaube an irgendwelche Weltverschwörungen und böse Untergrundmächte. Wie essi es richtig beschreibt, hat das doch alles Gründe.

  6. #8751
    Avatar von jonasho
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    3.493
    Zitat Zitat von C.Harper Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von blockländer Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Werdertroy Beitrag anzeigen
    Ihr glaubt wirklich was ihr schreibt. Die Politik definiert doch ohnehin immer neue Zielscenarien die notwendig sind. Wenn alle geimpft sind kommt ein neues Scenario was uns nicht in die Normalität lässt.
    Glaubst du den Schwachsinn, den du hier verbreitest, eigentlich wirklich?
    Warum sollte ausgerechnet diese markierte Stelle schwachsinn sein? Das ist eher ziemlich realistisch und passiert nun mehr oder weniger schon seit zwei Jahren so. In Frankreich gilt der Impfstatus teilweise nur noch mit Booster, Söder hat, auch schon vorgeschlagen, dass der Impfstatus ein Verfalldatum bekommen sollte...
    Falls du es noch nicht bemerkt hast: Der Impfstatus läuft bereits ab. Es bringt aber niemanden um sich jedes Jahr eine Auffrischung abzuholen. Viele Impfverweigerer schaffen es ja auch sich jeden Tag ne Schachtel Kippen zu kaufen...da sollte eine kostenlose Impfung jährlich nicht das Problem sein.

    Mich kotzen die Impfverweigerer so dermaßen an. Ein Großteil derer hat einfach keine schlüssigen Argumente. Die benehmen sich einfach nur wie pubertäre Teenager, welche meinen, dass ihre Eltern ihnen nicht mehr zu sagen haben.
    Geändert von jonasho (10.11.2021 um 08:57 Uhr)

  7. #8752

    Registriert seit
    24.02.2016
    Beiträge
    475
    Das Ablaufdatum ist doch mehr oder weniger willkürlich. Ein Ablauf im Sommer würde Null Probleme machen Herbst Winter aber komischerweise Immer. Woran liegt das? Ablauf Datum der Impfe oder ist die Wirkung allgemein nicht so hoch wie gewünscht? Ich glaube auch nicht das der Booster die große Besserung bringt. Wir laufen jetzt auf ein Maximum Richtung Inzidenz 350-500 und fallen dann wieder. Bis der nächste Anlauf kommt bis ca. Ende Januar und dann wieder rückläufig bis Sommer.

  8. #8753

    Registriert seit
    14.07.2012
    Beiträge
    15.332
    Schon mal etwas von Saisonalitäts-Effekten gehört?

  9. #8754
    Avatar von C.Harper
    Registriert seit
    26.02.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    5.394
    Zitat Zitat von Rentner Beitrag anzeigen
    Dass die Politik willkürlich Szenarien erfindet um uns nicht zurück in die Normalität zu lassen ist doch schon glaube an irgendwelche Weltverschwörungen und böse Untergrundmächte. Wie essi es richtig beschreibt, hat das doch alles Gründe.
    Von Willkür war doch gar nicht die Rede. Ob sinnvoll und nachvollziehbar spielt erst mal auch keine Rolle. Vielleicht sollte die Politik einfach keine Versprechen/Ankündigung/Ziele definieren, um die Bürger an der Stange zu halten, wenn sie diese in der dynamischen Lage unter Umständen sowieso nicht einhalten können.

    Zitat Zitat von jonasho Beitrag anzeigen
    Falls du es noch nicht bemerkt hast: Der Impfstatus läuft bereits ab.
    Ist das so? Hätte ich dann tatsächlich nicht bemerkt. Ich weiß nur von dem technischen Ablaufdatum des digitalen Nachweises.
    Nach welcher Zeitspanne denn?

  10. #8755
    Avatar von jonasho
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    3.493
    Zitat Zitat von Werdertroy Beitrag anzeigen
    Das Ablaufdatum ist doch mehr oder weniger willkürlich. Ein Ablauf im Sommer würde Null Probleme machen Herbst Winter aber komischerweise Immer. Woran liegt das? Ablauf Datum der Impfe oder ist die Wirkung allgemein nicht so hoch wie gewünscht? Ich glaube auch nicht das der Booster die große Besserung bringt. Wir laufen jetzt auf ein Maximum Richtung Inzidenz 350-500 und fallen dann wieder. Bis der nächste Anlauf kommt bis ca. Ende Januar und dann wieder rückläufig bis Sommer.
    Ich weiß, dass man mit dir nicht diskutieren soll, aber du verstehst schon den Sinn der Impfung oder?
    Wenn nahezu die gesamte Bevölkerung geimpft ist, ist es scheißegal, ob sich Leute infizieren. Langfristig wird sich sowieso jeder infizieren. Bei der der Impfung geht es schlicht und einfach darum, dass es nahezu keine schweren Verläufe gibt. Daher nervt auch das Gelaber, dass geimpfte sich ja auch anstecken können usw... das ist total egal...darum geht es nicht.

    Das hat Drosten gestern so in etwa auch nochmal gesagt.

  11. #8756
    Avatar von jonasho
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    3.493
    Zitat Zitat von C.Harper Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Rentner Beitrag anzeigen
    Dass die Politik willkürlich Szenarien erfindet um uns nicht zurück in die Normalität zu lassen ist doch schon glaube an irgendwelche Weltverschwörungen und böse Untergrundmächte. Wie essi es richtig beschreibt, hat das doch alles Gründe.
    Von Willkür war doch gar nicht die Rede. Ob sinnvoll und nachvollziehbar spielt erst mal auch keine Rolle. Vielleicht sollte die Politik einfach keine Versprechen/Ankündigung/Ziele definieren, um die Bürger an der Stange zu halten, wenn sie diese in der dynamischen Lage unter Umständen sowieso nicht einhalten können.

    Zitat Zitat von jonasho Beitrag anzeigen
    Falls du es noch nicht bemerkt hast: Der Impfstatus läuft bereits ab.
    Ist das so? Hätte ich dann tatsächlich nicht bemerkt. Ich weiß nur von dem technischen Ablaufdatum des digitalen Nachweises.
    Nach welcher Zeitspanne denn?
    Ja du hast Recht. Ein offizielles Ablaufdatum gibt es aktuell noch nicht. Das technische Ablaufdatum wurde aus dem Grund ja auf 1 Jahr gesetzt, da man noch nicht wusste, wie lange die Impfung ausreicht. Es war also von Anfang an klar, dass eine Impfung nicht fürs das ganze Leben gelten wird. Die Tetanusimpfung muss ja auch aufgefrischt werden (beschwert sich ja auch keiner).
    Geändert von jonasho (10.11.2021 um 09:24 Uhr)

  12. #8757
    Avatar von essi
    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    546
    Zitat Zitat von Werdertroy Beitrag anzeigen
    Das Ablaufdatum ist doch mehr oder weniger willkürlich. Ein Ablauf im Sommer würde Null Probleme machen Herbst Winter aber komischerweise Immer. Woran liegt das? Ablauf Datum der Impfe oder ist die Wirkung allgemein nicht so hoch wie gewünscht? Ich glaube auch nicht das der Booster die große Besserung bringt. Wir laufen jetzt auf ein Maximum Richtung Inzidenz 350-500 und fallen dann wieder. Bis der nächste Anlauf kommt bis ca. Ende Januar und dann wieder rückläufig bis Sommer.
    - Das Ablaufdatum ist nicht willkürlich
    - Es gab letzten Herbst noch keinen Impfstoff
    - Booster-Impfungen sind wirksam
    - Ein organisierter Aufschub der Impfung auf diesen Herbst hätte ein höheres Risiko für den vergangenen Sommer bedeutet
    - Lass Dich jetzt impfen, dann hast Du Dein "Ablaufdatum" im Sommer.


  13. #8758
    Avatar von thoben
    Registriert seit
    29.01.2009
    Beiträge
    6.082
    Zitat Zitat von essi Beitrag anzeigen
    - Das Ablaufdatum ist nicht willkürlich
    - Es gab letzten Herbst noch keinen Impfstoff
    - Booster-Impfungen sind wirksam
    - Ein organisierter Aufschub der Impfung auf diesen Herbst hätte ein höheres Risiko für den vergangenen Sommer bedeutet
    - Lass Dich jetzt impfen, dann hast Du Dein "Ablaufdatum" im Sommer.

    Ablauf des Impfzertifikats ist 1 Jahr nach der letzten Impfung. Das klappt also nicht

  14. #8759
    Avatar von jonasho
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    3.493
    Wie würde wohl ein Volksentscheid bzgl. Impfpflicht ausfallen?

  15. #8760

    Registriert seit
    24.02.2016
    Beiträge
    475
    Wenn du gut mitliest, weißt du das ich geimpft bin. Allein schon aus Bequemlichkeit. Aber ich möchte dieses Häckmeck nicht ewig mitmachen. Getestet werde ich dadurch eigentlich nirgends. Vielleicht war ich zwischendurch mal positiv und habe nun den Superschutz. Kontrolliert niemand Hauptsache man lässt sich ständig neu impfen. Das gehe ich eben nicht mit. Sind Menschen U 50 wirklich nicht geschützt 6-9 Monate nach der Impfe oder ist hier der Booster ggf. Nicht oder viel später sinnvoll. Aber auch hier politisch. Politik sagt Booster für alle. Medizin und Wissenschaft sagt Booster für Menschen mit Risiko.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •