Seite 23 von 49 ErsteErste ... 3 13 22232433 43 ... LetzteLetzte
Ergebnis 331 bis 345 von 734

Thema: Transfergossip Winter 2020/2021 : K.N.E.I.W.?

  1. #331
    Avatar von Emslaender
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    16.671
    Zitat Zitat von werderbremenauswärts Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Emslaender Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Menelri der II. Beitrag anzeigen
    Gut waren die Leistungen nicht, aber "grausam" und "einfach nur schlecht" ist nun auch wieder etwas übertrieben. Das kann man schon etwas mehr differenzieren.
    Sehe ich auch so. Das Freiburgspiel fand ich zwischen Minute 30-75 absolut in Ordnung
    Ich würde gerne mal wieder sagen können „das war ein insgesamt gutes, überzeugendes Spiel von Werder“
    Ich auch. Aber man sollte die Umstände beachten. Die letzte Saison war grottig und wir sind so knapp wie es nur geht NICHT angestiegen. Das Mittelfeld, welches eh eine Großbaustelle war, wurde weiter eingerissen. In erster Linie zählt es jetzt Sicherheit zu bekommen damit man mutiger wird und sich Autmoatismen einstellen. Die ordentliche Punkteausbeite hilft da natürlich bei. Zudem waren u.A. Sargent, Woltemade und Mbom am letzten Samstag in der Start-11, die 20 und Jünger sind. Wir befinden uns in einem Umbruch und da wird es halt auch dauern bis es spielerisch richtig läuft. Immerhin passen schon die Ergebnisse und es giibt bereits fussballerisch ordentliche Phasen.
    Ich kann da unter diesen Umständen mit leben, vor Allem wenn ich noch berücksichtige und weiss, dass in der Hinterhand weitere Talente auf ihre Einsätze lauern. Diesen Weg unterstütze ich eher als den Kauf von abgehalfterten Bundesligaspielern.
    Geändert von Emslaender (22.10.2020 um 12:19 Uhr)

  2. #332
    Avatar von HeinzDieter60
    Registriert seit
    23.05.2013
    Beiträge
    9.175
    Zitat Zitat von werderbremenauswärts Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Emslaender Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Menelri der II. Beitrag anzeigen
    Gut waren die Leistungen nicht, aber "grausam" und "einfach nur schlecht" ist nun auch wieder etwas übertrieben. Das kann man schon etwas mehr differenzieren.
    Sehe ich auch so. Das Freiburgspiel fand ich zwischen Minute 30-75 absolut in Ordnung
    Ich würde gerne mal wieder sagen können „das war ein insgesamt gutes, überzeugendes Spiel von Werder“
    Das gibt es generell selten bei Vereinen unterhalb der EL-Region. Selbst bei den Kantersiegen der letzten/vorletzten Saison (Paderborn, Köln + 4-0 gegen Augsburg) gab es Phasen, in denen der Gegner gedrückt hat.


    Mir gefällt auch die Einstufung von FG nicht.
    Es ist doch total offensichtlich, dass Werders Taktik momentan auf Pressing- und Ruhephasen beruht. So war es seit dem Schalkespiel immer. Wenn man ein akzeptables Ergebnis erreicht hat, stellt die Mannschaft in den Verwaltungsmodus um. Das kann man gut finden, muss man aber nicht. Ich mag das auch nicht. Trotzdem hat es dazu geführt, dass man jetzt eine gute Punkteausbeute hat. Und wenn man ehrlich ist, dann hat das auch im Spiel recht gut funktioniert. Bielefeld und Freiburg kamen zwar immer wieder in die Nähe des Strafraums, hatten aber sehr wenige gefährliche Aktionen. Ebenso Schalke beim Stand von 2-0.
    Was man aber kritisieren sollte, ist die fehlende offensive Entlastung. Die Konter funktionieren kaum und man kriegt es nicht hin, den vorhandenen Raum auszunutzen. Für mich reicht das aus, um die Saisonleistung bisher mit ordentlich zu bewerten. Wie das gegen bessere Teams (ich finde Freiburg gut) aussieht, muss man abwarten.
    BTW habe ich auch Freiburg-Wolfsburg gesehen. Ich fand Werder im Vergleich zu Wolfsburg in Freiburg besser.

    Momentan geht es halt nur darum, Punkte zu sammeln. Das einfach als “Grottenschlecht” zu bezeichnen, ist mMn Bullshit.
    Geändert von HeinzDieter60 (22.10.2020 um 12:24 Uhr)
    Nie mehr 2. Liga !

  3. #333
    Avatar von GreenWhiteBastard
    Registriert seit
    19.05.2019
    Ort
    Essen
    Beiträge
    320
    Was ist eigentlich von diesem Haraguchi Gerücht zu halten was auf Youtube rumgeistert? Würde meiner Meinung nach Null Sinn machen

  4. #334
    Avatar von diamondstar
    Registriert seit
    25.06.2014
    Beiträge
    1.811
    Ich finde, was Fußballgott schreibt trifft es ziemlich gut. Mit diesen Leistungen wird es punktemäßig nicht so weitergehen, und dann ist das kein Abwärtstrend, sondern ein Stagnieren auf niedrigem Niveau mit den üblichen punktemäßigen Schwankungen.
    #teamschaaf
    Werder = WIR = Team = MEHR!!

  5. #335
    Avatar von Schlaumacher
    Registriert seit
    23.11.2014
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    409
    Zitat Zitat von Emslaender Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von werderbremenauswärts Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Emslaender Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Menelri der II. Beitrag anzeigen
    Gut waren die Leistungen nicht, aber "grausam" und "einfach nur schlecht" ist nun auch wieder etwas übertrieben. Das kann man schon etwas mehr differenzieren.
    Sehe ich auch so. Das Freiburgspiel fand ich zwischen Minute 30-75 absolut in Ordnung
    Ich würde gerne mal wieder sagen können „das war ein insgesamt gutes, überzeugendes Spiel von Werder“
    Ich auch. Aber man sollte die Umstände beachten. Die letzte Saison war grottig und wir sind so knapp wie es nur geht NICHT angestiegen. Das Mittelfeld, welches eh eine Großbaustelle war, wurde weiter eingerissen. In erster Linie zählt es jetzt Sicherheit zu bekommen damit man mutiger wird und sich Autmoatismen einstellen. Die ordentliche Punkteausbeite hilft da natürlich bei. Zudem waren u.A. Sargent, Woltemade und Mbom am letzten Samstag in der Start-11, die 20 und Jünger sind. Wir befinden uns in einem Umbruch und da wird es halt auch dauern bis es spielerisch richtig läuft. Immerhin passen schon die Ergebnisse und es giibt bereits fussballerisch ordentliche Phasen.
    Ich kann da unter diesen Umständen mit leben, vor Allem wenn ich noch berücksichtige und weiss, dass in der Hinterhand weitere Talente auf ihre Einsätze lauern. Diesen Weg unterstütze ich eher als den Kauf von abgehalfterten Bundesligaspielern.
    +1

  6. #336
    Avatar von Menelri der II.
    Registriert seit
    27.06.2020
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    620
    Zitat Zitat von Emslaender Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von werderbremenauswärts Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Emslaender Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Menelri der II. Beitrag anzeigen
    Gut waren die Leistungen nicht, aber "grausam" und "einfach nur schlecht" ist nun auch wieder etwas übertrieben. Das kann man schon etwas mehr differenzieren.
    Sehe ich auch so. Das Freiburgspiel fand ich zwischen Minute 30-75 absolut in Ordnung
    Ich würde gerne mal wieder sagen können „das war ein insgesamt gutes, überzeugendes Spiel von Werder“
    Ich auch. Aber man sollte die Umstände beachten. Die letzte Saison war grottig und wir sind so knapp wie es nur geht NICHT angestiegen. Das Mittelfeld, welches eh eine Großbaustelle war, wurde weiter eingerissen. In erster Linie zählt es jetzt Sicherheit zu bekommen damit man mutiger wird und sich Autmoatismen einstellen. Die ordentliche Punkteausbeite hilft da natürlich bei. Zudem waren u.A. Sargent, Woltemade und Mbom am letzten Samstag in der Start-11, die 20 und Jünger sind. Wir befinden uns in einem Umbruch und da wird es halt auch dauern bis es spielerisch richtig läuft. Immerhin passen schon die Ergebnisse und es giibt bereits fussballerisch ordentliche Phasen.
    Ich kann da unter diesen Umständen mit leben, vor Allem wenn ich noch berücksichtige und weiss, dass in der Hinterhand weitere Talente auf ihre Einsätze lauern. Diesen Weg unterstütze ich eher als den Kauf von abgehalfterten Bundesligaspielern.
    Gut zusammengefasst

    Dass da vieles dennoch zäh und wenig ansehnlich ist (Und dass man das durchaus mal kritisieren darf), sollte klar sein, aber aus genannten Gründen muss man das differenzieren, da die lage eben sehr verzwickt ist.

    @Fussballgott: Du hast fraglos in vielen Punkten recht, aber du siehst die Lage fast ausschließlich negativ und verkennst auch positive Punkte (Von denen es zugegebenermaßen nicht allzu viele gibt). Von "grottig" kann man meiner Meinugn nach derzeit nicht sprechen. Ehre von (stark) ausbaufähig und wackelig, aber zumindest mit Potential.
    Geändert von Menelri der II. (22.10.2020 um 14:41 Uhr)

  7. #337
    Avatar von Kreuzbandjäger
    Registriert seit
    27.11.2014
    Beiträge
    4.035
    Wie seht ihr denn ernsthaft die Jugendentwicklung unter Kohfeldt, die ja wichtig ist für die Auslegung, ob man jetzt Potential hat und dieses nutzen wird im möglichst besten Maße.

    Ich erinnere mich noch an seinen Aufstieg zum A-Kader-Trainer, als es schon ein paar Kommentare von denen, die wohl näher dran sind, gab, dass die Jugendförderung unter ihm jetzt nicht das Vorzeigebeispiel war, womöglich auch verglichen mit anderen U-Trainern.

    Dann die Phase als es lief, als er Talente reinbringen konnte, und manch Talent wie Rashica, Jegge, Friedl direkt formte. Und die Frage wieviel er davon sich selbst zuschreiben kann oder das Talent von sich aus entwickelte.

    Und dann die letzte Saison, als unglaublich viele Spieler ausfielen und welche Talente wie reingeholt wurden ins Team, um den Verein aus der Lethargie zu reißen.

    Das ist eben die Vorgeschichte, die starken Einfluss darauf hat wie man Kohfeldt aktuell betrachtet bzgl. Potentialnutzung. Ich freue mich tierisch über Mbom, ja. Und ich werde mich tierisch über Agu freuen, über Schmid, über Wolte, wenn es soweit ist, dass Chong oder Sargent den nächsten Schritt schaffen, Friedl sich festsetzt und gucke eben auch auf die 6 bzgl. Talente.

    Gibt es jetzt also den Umbruch wegen Kohfeldt? Trotz Kohfeldt? Ein Mix? Wie gewichtet?
    "Wir werden es allen zeigen!"

  8. #338
    Avatar von Schlaumacher
    Registriert seit
    23.11.2014
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    409
    Zitat Zitat von Kreuzbandjäger Beitrag anzeigen
    Wie seht ihr denn ernsthaft die Jugendentwicklung unter Kohfeldt, die ja wichtig ist für die Auslegung, ob man jetzt Potential hat und dieses nutzen wird im möglichst besten Maße.

    Ich erinnere mich noch an seinen Aufstieg zum A-Kader-Trainer, als es schon ein paar Kommentare von denen, die wohl näher dran sind, gab, dass die Jugendförderung unter ihm jetzt nicht das Vorzeigebeispiel war, womöglich auch verglichen mit anderen U-Trainern.

    Dann die Phase als es lief, als er Talente reinbringen konnte, und manch Talent wie Rashica, Jegge, Friedl direkt formte. Und die Frage wieviel er davon sich selbst zuschreiben kann oder das Talent von sich aus entwickelte.

    Und dann die letzte Saison, als unglaublich viele Spieler ausfielen und welche Talente wie reingeholt wurden ins Team, um den Verein aus der Lethargie zu reißen.

    Das ist eben die Vorgeschichte, die starken Einfluss darauf hat wie man Kohfeldt aktuell betrachtet bzgl. Potentialnutzung. Ich freue mich tierisch über Mbom, ja. Und ich werde mich tierisch über Agu freuen, über Schmid, über Wolte, wenn es soweit ist, dass Chong oder Sargent den nächsten Schritt schaffen, Friedl sich festsetzt und gucke eben auch auf die 6 bzgl. Talente.

    Gibt es jetzt also den Umbruch wegen Kohfeldt? Trotz Kohfeldt? Ein Mix? Wie gewichtet?
    Es ist weiß Gott nicht alles beim besten. Ich glaube eher, dass es dem Weg geschuldet ist. Die erste gute Saison. Die Aussichten gut und dann hat man den eigenen Weg verraten, mt EL-Ziel. Da bleibt kein Platz für Talente. Letzte Saison hätte es auch nichts gebracht, weil man diese ganzen "besseren" Spieler hatte und es viel Unruhe gebracht hätte, wenn man einen Umbruch unter der Saison gemacht hätte.
    Nun ist man gezwungen, an Kohfeldts Anfang anzuknüpfen. Daher ist eine Bewertung, wo und wie auch nicht machbar. Die Mannschaft steht für viel Phantasie. Ob Kohfeldt das erreicht, dieses zu formen, muss man abwarten. Dennoch sehe ich die jetzige Mannschaft viel spannender als letztes Jahr, zumal man sich an zwei Fingern ausrechnen konnte, dass es keine Mannschaft für Platz 5 oder 6 war. Nun habe ich aber die Phantasie, dass man dieses Jahr gut die Klasse schafft und man endlich mal gezielt einkaufen kann, mein Wunsch, entsprechend dieser Ausgangslage.

  9. #339
    Avatar von HeinzDieter60
    Registriert seit
    23.05.2013
    Beiträge
    9.175
    Zitat Zitat von Menelri der II. Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Emslaender Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von werderbremenauswärts Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Emslaender Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Menelri der II. Beitrag anzeigen
    Gut waren die Leistungen nicht, aber "grausam" und "einfach nur schlecht" ist nun auch wieder etwas übertrieben. Das kann man schon etwas mehr differenzieren.
    Sehe ich auch so. Das Freiburgspiel fand ich zwischen Minute 30-75 absolut in Ordnung
    Ich würde gerne mal wieder sagen können „das war ein insgesamt gutes, überzeugendes Spiel von Werder“
    Ich auch. Aber man sollte die Umstände beachten. Die letzte Saison war grottig und wir sind so knapp wie es nur geht NICHT angestiegen. Das Mittelfeld, welches eh eine Großbaustelle war, wurde weiter eingerissen. In erster Linie zählt es jetzt Sicherheit zu bekommen damit man mutiger wird und sich Autmoatismen einstellen. Die ordentliche Punkteausbeite hilft da natürlich bei. Zudem waren u.A. Sargent, Woltemade und Mbom am letzten Samstag in der Start-11, die 20 und Jünger sind. Wir befinden uns in einem Umbruch und da wird es halt auch dauern bis es spielerisch richtig läuft. Immerhin passen schon die Ergebnisse und es giibt bereits fussballerisch ordentliche Phasen.
    Ich kann da unter diesen Umständen mit leben, vor Allem wenn ich noch berücksichtige und weiss, dass in der Hinterhand weitere Talente auf ihre Einsätze lauern. Diesen Weg unterstütze ich eher als den Kauf von abgehalfterten Bundesligaspielern.
    Gut zusammengefasst

    Dass da vieles dennoch zäh und wenig ansehnlich ist (Und dass man das durchaus mal kritisieren darf), sollte klar sein, aber aus genannten Gründen muss man das differenzieren, da die lage eben sehr verzwickt ist.

    @Fussballgott: Du hast fraglos in vielen Punkten recht, aber du siehst die Lage fast ausschließlich negativ und verkennst auch positive Punkte (Von denen es zugegebenermaßen nicht allzu viele gibt). Von "grottig" kann man meiner Meinugn nach derzeit nicht sprechen. Ehre von (stark) ausbaufähig und wackelig, aber zumindest mit Potential.
    Nie mehr 2. Liga !

  10. #340

    Registriert seit
    01.07.2011
    Beiträge
    3.638
    Zitat Zitat von Kreuzbandjäger Beitrag anzeigen
    Wie seht ihr denn ernsthaft die Jugendentwicklung unter Kohfeldt, die ja wichtig ist für die Auslegung, ob man jetzt Potential hat und dieses nutzen wird im möglichst besten Maße.

    Ich erinnere mich noch an seinen Aufstieg zum A-Kader-Trainer, als es schon ein paar Kommentare von denen, die wohl näher dran sind, gab, dass die Jugendförderung unter ihm jetzt nicht das Vorzeigebeispiel war, womöglich auch verglichen mit anderen U-Trainern.

    Dann die Phase als es lief, als er Talente reinbringen konnte, und manch Talent wie Rashica, Jegge, Friedl direkt formte. Und die Frage wieviel er davon sich selbst zuschreiben kann oder das Talent von sich aus entwickelte.

    Und dann die letzte Saison, als unglaublich viele Spieler ausfielen und welche Talente wie reingeholt wurden ins Team, um den Verein aus der Lethargie zu reißen.

    Das ist eben die Vorgeschichte, die starken Einfluss darauf hat wie man Kohfeldt aktuell betrachtet bzgl. Potentialnutzung. Ich freue mich tierisch über Mbom, ja. Und ich werde mich tierisch über Agu freuen, über Schmid, über Wolte, wenn es soweit ist, dass Chong oder Sargent den nächsten Schritt schaffen, Friedl sich festsetzt und gucke eben auch auf die 6 bzgl. Talente.

    Gibt es jetzt also den Umbruch wegen Kohfeldt? Trotz Kohfeldt? Ein Mix? Wie gewichtet?
    ich tue mich irgendwie total schwer da eine meinung zu bilden. flo kam, wie die meisten werder trainer, in höchster not und stabilisierte da erstmal das team - keine zeit und kein fokus auf talentausbildung. mit rakete holte man ein pflichttalent, der war viel zu teuer, als dass er keine entwicklungszeit bekommen würde. fraglich also, ob flo den unbedingt formen wollte oder er quasi keine alternative hatte. friedl würde ich da schon eher ihm zurechnen, den hat man nach der leihe ja bewußt verpflichtet und immer wieder gebracht, wenn auch dann wieder zwangsweise als lv - ob er sonst so viel spielzeit bekommen hätte? megge ist so ein beispiel in beide richtungen. erst ja, toll! dann irgendwie so gar nicht mehr. josh beißt sich durch - auch da: weil er es nicht besser konnte oder gegen den widerstand des trainerteams?

    und letzte saison war dann sowieso irgendwie in keine richtung zu bewerten, ich bezweifle dass man da noch groß irgendwelche pläne außer "irgendwie punkten" verfolgt hat. diese saison dann die teils selbstverschuldeten finanziellen zwänge, die gar keine andere wahl als talente zu lassen. das gepaart mit den vermeintlichen wunschspielern bittencourt, selke, toprak, sahin, vogt usw - alles keine talente, sondern gestandene, teilweise zu alte spieler.

    das ist mir persönlich alles zu verwirrend, um da zu sagen: jo - unter flo ist werder richtig geil für talente. genauso wenig kann man sagen, dass talente nicht im fokus stehen oder flo nicht mit talenten kann. auch wenn jegge und bisher schmid da 2 aktuelle beispiele sind.

  11. #341
    Avatar von Binichio
    Registriert seit
    25.11.2010
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.535
    Zitat Zitat von Kreuzbandjäger Beitrag anzeigen
    Wie seht ihr denn ernsthaft die Jugendentwicklung unter Kohfeldt, die ja wichtig ist für die Auslegung, ob man jetzt Potential hat und dieses nutzen wird im möglichst besten Maße.

    Ich erinnere mich noch an seinen Aufstieg zum A-Kader-Trainer, als es schon ein paar Kommentare von denen, die wohl näher dran sind, gab, dass die Jugendförderung unter ihm jetzt nicht das Vorzeigebeispiel war, womöglich auch verglichen mit anderen U-Trainern.

    Dann die Phase als es lief, als er Talente reinbringen konnte, und manch Talent wie Rashica, Jegge, Friedl direkt formte. Und die Frage wieviel er davon sich selbst zuschreiben kann oder das Talent von sich aus entwickelte.

    Und dann die letzte Saison, als unglaublich viele Spieler ausfielen und welche Talente wie reingeholt wurden ins Team, um den Verein aus der Lethargie zu reißen.

    Das ist eben die Vorgeschichte, die starken Einfluss darauf hat wie man Kohfeldt aktuell betrachtet bzgl. Potentialnutzung. Ich freue mich tierisch über Mbom, ja. Und ich werde mich tierisch über Agu freuen, über Schmid, über Wolte, wenn es soweit ist, dass Chong oder Sargent den nächsten Schritt schaffen, Friedl sich festsetzt und gucke eben auch auf die 6 bzgl. Talente.

    Gibt es jetzt also den Umbruch wegen Kohfeldt? Trotz Kohfeldt? Ein Mix? Wie gewichtet?
    Ich bleib da skeptisch und erstmal bei meiner Meinung, dass man die Jugend, wie wir sie gerade haben, noch viel mehr nutzen könnte. Aber die Saison ist noch jung, dennoch sehe ich gerade wenig Ansätze bei Kohfeldt, die von einer guten Talenteförderung zeugen.
    Kader 20/21:
    ----------Kapino
    -Agu---NEU—-NEU—-NEU-
    ---———-NEU-----------
    --NEU---NEU--Schmid--
    --S.Weissman—Füllkrug—

    Reiß ein, mach NEU!

    Trainer: Frank Schmidt

  12. #342

    Registriert seit
    14.07.2012
    Beiträge
    12.564
    Sargent, Mbom, Friedl?

    Chong hat noch sehr offensichtliche Defizite, die verhindern, dass er mehr Spielzeit bekommt.

    Schmids Situation ist bekannt und vom Großteil der User hinlänglich kritisiert worden. Da hoffe ich, dass er es diese Woche endlich in den Kader und zu Spielzeit schafft.

    Agu muss an Ludde oder Theo vorbei, um auf Spielzeit zu kommen. Ohne Corona stände er wohl am Sonntag in der Startelf.

    Woltemade hat Einsatzzeiten bekommen und Ansätze gezeigt. Da ist noch viel Entwicklungspotential. Meiner Meinung nach wären auch einige U23-Einsätze über 90 Minuten sinnvoll.

    Die anderen Talente (Osabutey, Jacobsen, Plogmann, Jojo, Rieckmann, Käuper) wurden so gut es geht, sinnvoll verliehen.
    FC Oberneuland und SV Werder Bremen - zwei Spielstärken, zwei Ligen, eine Liebe unsterblich

    Worums-Kohltour Sieger im Team-Kegeln und Gründungsmitglied im Club der 1000er!

  13. #343
    Avatar von johnny_s
    Registriert seit
    14.08.2012
    Beiträge
    780
    Zitat Zitat von Kreuzbandjäger Beitrag anzeigen

    Gibt es jetzt also den Umbruch wegen Kohfeldt? Trotz Kohfeldt? Ein Mix? Wie gewichtet?
    welchen Umbruch?

  14. #344
    Avatar von chase cypka
    Registriert seit
    23.07.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    226
    Zitat Zitat von blockländer Beitrag anzeigen
    Sargent, Mbom, Friedl?

    Chong hat noch sehr offensichtliche Defizite, die verhindern, dass er mehr Spielzeit bekommt.

    Schmids Situation ist bekannt und vom Großteil der User hinlänglich kritisiert worden. Da hoffe ich, dass er es diese Woche endlich in den Kader und zu Spielzeit schafft.

    Agu muss an Ludde oder Theo vorbei, um auf Spielzeit zu kommen. Ohne Corona stände er wohl am Sonntag in der Startelf.

    Woltemade hat Einsatzzeiten bekommen und Ansätze gezeigt. Da ist noch viel Entwicklungspotential. Meiner Meinung nach wären auch einige U23-Einsätze über 90 Minuten sinnvoll.

    Die anderen Talente (Osabutey, Jacobsen, Plogmann, Jojo, Rieckmann, Käuper) wurden so gut es geht, sinnvoll verliehen.
    Fakten, wer brauch das?
    Danke - ich finde die Summe an eingesetzten "Talenten" vollkommen realitätsnah.
    Soll FK noch Gruev auf die 6 stellen?
    Die die hier nach mehr Einsätzen der "Jungen" schreien sind witzigerweise die ersten, die nach 2 Fehlpässen von Woltemade Schnappatmung bekommen.
    win or learn.

  15. #345
    Avatar von Soler
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    6.756
    Zitat Zitat von chase cypka Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von blockländer Beitrag anzeigen
    Sargent, Mbom, Friedl?

    Chong hat noch sehr offensichtliche Defizite, die verhindern, dass er mehr Spielzeit bekommt.

    Schmids Situation ist bekannt und vom Großteil der User hinlänglich kritisiert worden. Da hoffe ich, dass er es diese Woche endlich in den Kader und zu Spielzeit schafft.

    Agu muss an Ludde oder Theo vorbei, um auf Spielzeit zu kommen. Ohne Corona stände er wohl am Sonntag in der Startelf.

    Woltemade hat Einsatzzeiten bekommen und Ansätze gezeigt. Da ist noch viel Entwicklungspotential. Meiner Meinung nach wären auch einige U23-Einsätze über 90 Minuten sinnvoll.

    Die anderen Talente (Osabutey, Jacobsen, Plogmann, Jojo, Rieckmann, Käuper) wurden so gut es geht, sinnvoll verliehen.
    Fakten, wer brauch das?
    Danke - ich finde die Summe an eingesetzten "Talenten" vollkommen realitätsnah.
    Soll FK noch Gruev auf die 6 stellen?
    Die die hier nach mehr Einsätzen der "Jungen" schreien sind witzigerweise die ersten, die nach 2 Fehlpässen von Woltemade Schnappatmung bekommen.

    Wer ernsthaft meint, Kohfeldt setze nicht genügend auf Talente, soll mal Vereine nennen, die mehr auf junge Spieler setzen als Kohfeldt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •