Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 29

Thema: Das sagt der Gegner nach dem Spiel

  1. #1
    Avatar von =Vince=
    Registriert seit
    01.09.2011
    Ort
    Dinnylähn
    Beiträge
    4.016

    Das sagt der Gegner nach dem Spiel

    Gab es diesen Thread nicht schon mal? Ich finde das ja immer ganz witzig in andere digitale Fankurven zu gucken, wie dort so die Stimmung vor und nach dem Spiel ist. Hier ein paar Zitate aus dem Werkself-Forum. Zusammenfassend sieht man dort den Grund für die Niederlage vor allem darin, dass man seine Leistung nicht abrufen konnte, weil, so wird allgemein vermutet, man ein Mentalitätsproblem gegen kleine Gegner hat...wir wissen, dass das Blödsinn ist, aber lassen wir ihnen diesen Trost :

    Die heutige Leistung ist eine Frechheit...allem voran Kevin Volland! 20 Mio für nix bis jetzt....und jetzt komm mir keiner mit irgendwelchen Ausreden wie der ist noch nicht fit :LEV11
    Zum Management und Trainer kann ich nur folgendes sagen: Schmid und Völler raus!
    Die blicken nicht einmal, wenn sogar der unparteiliche und sicher nicht pro-Leverkusen Reporter sagt, dass man die Bremer unnötig stark gemacht hätte. Mit dieser Klasse muss man in Bremen gewinnen...Nein, noch nicht einmal einen lächerlichen Punkt, holt man in seiner grenzenlosen Arroganz. Das wird dieses Jahr nix, und eine Serie sehe ich bei dieser Einstellung in kleinster Weise. Bin für heute restlos Bedient!
    Der Sieg gegen den BVB war ein unnützer wenn solch schwaches Bremen nicht geschlagen wird.
    Völlig unverständlich... Einfach zum Kotzen.
    Man kann gar nicht mehr soviel essen, wie man kotzen könnte.... Es ist jedes verdammte mal das gleiche, jedes Mal.
    Und Schmidts bla bla kann ich nicht mehr ab.
    Wir sind einfach unfähig, gg Bremen, Augsburg, Frankfurt zu gewinnen. Das ist ein Armutszeugnis. Für Spieler Trainer Offizielle.
    Hier mal eine etwas realistischere Meinung
    Von Eingespieltheit - vor der Saison aufgrund der wenigen Abgänge als Plus genannt - war wieder nichts zu sehen. Vom schöneren Spiel - ebenfalls vor der Saison vom Trainer als Ziel formuliert - ebenso wenig...Stattdessen mal wieder ein Team, das nicht in der Lage/willens ist, gegen einen vermeintlich schwächeren Gegner auch nur annähernd 100% zu geben... Harm- und einfallslos...
    Hochverdiente Niederlage für eine leidenschaftslose Mannschaft
    Forderungen nach Trainerentlassung liest man da auch häufiger:
    Man muss auch leider sagen, die Niederlage ist verdient. Genau wie die von Dortmund gegen uns. Werder mit den deutlich klareren Chancen. Wir haben im Strafraum der Bremer nicht eine gute Chance gehabt außer dem Tor. Über 90 min. Gegen Bremen. Da bleibt nur eins zu sagen:

    Schmidt raus!
    Und dann die, die von vorne herein zur Enttäuschung verdammt sind:
    Es reicht mir sowas von. Wir haben so eine gutes Spielermaterial aber unser Trainer schafft es nicht mit einem vernünftigen System und 2 Jahren Eingewöhnungsphase etwas aus der Mannschaft zu machen. Und ja die Messlatte liegt hoch. Dieses Saison war mein Anspruch die Meisterschaft. Wenn der FC nächstes Jahr CL spielt und uns die Zerschlagung der Mannschaft droht, weil die meisten Leistungsträger genug von diesem Verein haben, dann ist das maßgbelich Schmidts Schuld, der nichts aus diesem Team gemacht hat.
    Life isn’t, and has never been, a 2 – 0 victory against the League leaders after a fish and chips lunch. (Nick Hornby)

  2. #2
    Avatar von Schorsch007
    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.928
    Ich gucke sonst nie in die Foren anderer Mannschaften, daher ist das für mich durchaus interessant. Ein bisschen erschreckend ist jetzt aber, dass nicht nur die "Pessimisten unter uns", sondern auch unsere Gegner Werder als im Grunde unterklassig, leicht zerpflückbar und als Fallobst wahrnehmen. DIE dürfen das eigentlich nicht!! Ansonsten ist auffällig, dass keine der hier aufgeführten gegnerischen Stimmen auch ein verbessertes Werder zumindest als ein Grund für die Niederlage sondern lediglich das eigene Unvermögen und die eigene Arroganz als dafür ursächlich sieht.
    Belanglosigkeiten können eine ernste Sache sein. Man muss sich aufgrund derer aber nicht unbedingt ernsthaft in die Köppe kriegen.

  3. #3
    Avatar von East Clintwood
    Registriert seit
    14.07.2012
    Ort
    Wo die Hunte einen großen Bogen macht!
    Beiträge
    17.261
    Zitat Zitat von Schorsch007 Beitrag anzeigen
    Ansonsten ist auffällig, dass keine der hier aufgeführten gegnerischen Stimmen auch ein verbessertes Werder zumindest als ein Grund für die Niederlage sondern lediglich das eigene Unvermögen und die eigene Arroganz als dafür ursächlich sieht.
    Ja, das find ich auch geil. Sich über ne zu arrogante Mannschaft beschweren aber gleichzeitig Werder nur als Kanonenfutter sehen.

    Wundert mich dass da nicht mehr auf der Elfmeterszene rumgehackt wird.

  4. #4
    Avatar von RibasdaCunha
    Registriert seit
    04.06.2013
    Beiträge
    971
    Zitat Zitat von Schorsch007 Beitrag anzeigen
    Ich gucke sonst nie in die Foren anderer Mannschaften, daher ist das für mich durchaus interessant. Ein bisschen erschreckend ist jetzt aber, dass nicht nur die "Pessimisten unter uns", sondern auch unsere Gegner Werder als im Grunde unterklassig, leicht zerpflückbar und als Fallobst wahrnehmen. DIE dürfen das eigentlich nicht!! Ansonsten ist auffällig, dass keine der hier aufgeführten gegnerischen Stimmen auch ein verbessertes Werder zumindest als ein Grund für die Niederlage sondern lediglich das eigene Unvermögen und die eigene Arroganz als dafür ursächlich sieht.
    Das ist aber normal, Bremen wird durch die schlechten Leistungen der letzten Jahre im Moment als "schlagbar" angesehen. Das wird sich ändern, wenn Bremen jetzt mal konstant ein paar Spiele gewinnt! Offensiv ist da wahnsinnig viel Potential bei Bremen und ich finde auch in der Defensive was Balance und Ordnung angeht sieht das weit aus besser aus. Man hat meiner Meinung noch nicht die optimale Mischung in der "Höhe" der Verteidigung gefunden, dass ist gegen Leverkusen aber auch Extrem schwer.
    Was ich sagen will, Bremen muss noch ein paar Spiele auf hohem Niveau spielen, und dann kommen auch wieder die ersten Stimmen die Bremen eine enorme Steigerung attestieren...

  5. #5
    Avatar von Schorsch007
    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.928
    Zitat Zitat von RibasdaCunha Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Schorsch007 Beitrag anzeigen
    Ich gucke sonst nie in die Foren anderer Mannschaften, daher ist das für mich durchaus interessant. Ein bisschen erschreckend ist jetzt aber, dass nicht nur die "Pessimisten unter uns", sondern auch unsere Gegner Werder als im Grunde unterklassig, leicht zerpflückbar und als Fallobst wahrnehmen. DIE dürfen das eigentlich nicht!! Ansonsten ist auffällig, dass keine der hier aufgeführten gegnerischen Stimmen auch ein verbessertes Werder zumindest als ein Grund für die Niederlage sondern lediglich das eigene Unvermögen und die eigene Arroganz als dafür ursächlich sieht.
    Das ist aber normal, Bremen wird durch die schlechten Leistungen der letzten Jahre im Moment als "schlagbar" angesehen. Das wird sich ändern, wenn Bremen jetzt mal konstant ein paar Spiele gewinnt! Offensiv ist da wahnsinnig viel Potential bei Bremen und ich finde auch in der Defensive was Balance und Ordnung angeht sieht das weit aus besser aus. Man hat meiner Meinung noch nicht die optimale Mischung in der "Höhe" der Verteidigung gefunden, dass ist gegen Leverkusen aber auch Extrem schwer.
    Was ich sagen will, Bremen muss noch ein paar Spiele auf hohem Niveau spielen, und dann kommen auch wieder die ersten Stimmen die Bremen eine enorme Steigerung attestieren...
    Gut finde ich, dass Nouri hier meiner Wahrnehmung nach "einen Plan vor Augen" hat. Es wäre wichtig, dass Werder das Schießbudenimage wieder verliert und man sich als Gegner nicht mehr sicher sein kann, dass man extrem leicht große Lücken in der Werder-Defensive (ganze Mannschaft) provozieren kann, die man dann anschließend nur noch ausnutzen muss.
    Belanglosigkeiten können eine ernste Sache sein. Man muss sich aufgrund derer aber nicht unbedingt ernsthaft in die Köppe kriegen.

  6. #6

    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    3.043
    Wenn Werder zu guten Zeiten z. B. gegen Gladbach verloren hat, hat auch so gut wie niemand hier gesagt, schon ok, Gladbach war heute stärker. Bayer hat den besseren Kader und wenn ich Fan von denen wäre, wäre ich absolut Calhanoglus Meinung: es kann nicht sein, dass man 3 mal im Jahr gegen Werder verliert.
    Fans wollen nun mal in jedem Spiel das Maximum sehen, dass die Truppe bringen kann. Dass das unrealistisch ist, muss man auch hier einigen verklickern.

  7. #7
    Avatar von =Vince=
    Registriert seit
    01.09.2011
    Ort
    Dinnylähn
    Beiträge
    4.016
    Sogar heute sagen unsere Fans genau das gleiche, wenn wir gegen Ingolstadt, Darmstadt, Freiburg, Hamburg etc. Punkte lassen.
    Life isn’t, and has never been, a 2 – 0 victory against the League leaders after a fish and chips lunch. (Nick Hornby)

  8. #8
    Avatar von Fringser82
    Registriert seit
    30.05.2014
    Beiträge
    525
    Dieses Saison war mein Anspruch die Meisterschaft.

    Ihr werdet nie Deutscher Meister, nie Deutscher Meister, ihr werdet nie Deutscher Meister.

  9. #9

    Registriert seit
    14.07.2012
    Beiträge
    330
    Zitat Zitat von RibasdaCunha Beitrag anzeigen
    Das ist aber normal, Bremen wird durch die schlechten Leistungen der letzten Jahre im Moment als "schlagbar" angesehen. Das wird sich ändern, wenn Bremen jetzt mal konstant ein paar Spiele gewinnt!
    Ist sicher ein Teil des Problems. Wenn man sich erst mal den Ruf erarbeitet hat, dass man eine Schießbude ist und sich fast jeder Gegner als Favorit fühlen darf, ist das eine Einladung für jeden Hans Wurst, gegen uns mal einzunetzen. Um diesen Ruf wieder abzulegen, bedarf es aber mehr als ein paar gewonnener Spiele. Dafür muss man langfristig Stabilität auf dem Platz darbieten und vor allem auch rauskommen aus dem unteren Tabellen-Drittel, bevor man irgendwann mal wieder anders wahrgenommen wird.

  10. #10
    Avatar von cluseau
    Registriert seit
    23.06.2011
    Ort
    Four Seasons Total Landscaping
    Beiträge
    14.340
    Zitat Zitat von Fringser82 Beitrag anzeigen
    Dieses Saison war mein Anspruch die Meisterschaft.

    Ihr werdet nie Deutscher Meister, nie Deutscher Meister, ihr werdet nie Deutscher Meister.
    ich hoffe das wurde nach dem spiel noch gesungen, im tv habe ich es nicht gehört.
    tiefbegabt

  11. #11
    Avatar von doctone
    Registriert seit
    23.02.2016
    Ort
    Findorff
    Beiträge
    1.519
    Ich find's total klasse, wenn wir unterschätzt werden. Weiter so!
    I'll meet you at the bottom of a bottle of bargain Scotch

  12. #12
    Avatar von donnerbalken
    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    787
    Zitat Zitat von Carloz Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von RibasdaCunha Beitrag anzeigen
    Das ist aber normal, Bremen wird durch die schlechten Leistungen der letzten Jahre im Moment als "schlagbar" angesehen. Das wird sich ändern, wenn Bremen jetzt mal konstant ein paar Spiele gewinnt!
    Ist sicher ein Teil des Problems. Wenn man sich erst mal den Ruf erarbeitet hat, dass man eine Schießbude ist und sich fast jeder Gegner als Favorit fühlen darf, ist das eine Einladung für jeden Hans Wurst, gegen uns mal einzunetzen. Um diesen Ruf wieder abzulegen, bedarf es aber mehr als ein paar gewonnener Spiele. Dafür muss man langfristig Stabilität auf dem Platz darbieten und vor allem auch rauskommen aus dem unteren Tabellen-Drittel, bevor man irgendwann mal wieder anders wahrgenommen wird.
    Wenn man natürlich Konterfussball als Ziel hat ist der SchiessbudenRuf und die allgemein gültige Meinung als Laufkundschaft recht gut. Leider wird sich das schnell relativieten und abnutzen. Auch AN wird jeden Tag analysiert und seine Ideen zerfleddert.

  13. #13
    Avatar von LuCa
    Registriert seit
    26.06.2013
    Beiträge
    6.748
    Zitat Zitat von =Vince= Beitrag anzeigen
    Und dann die, die von vorne herein zur Enttäuschung verdammt sind:
    Es reicht mir sowas von. Wir haben so eine gutes Spielermaterial aber unser Trainer schafft es nicht mit einem vernünftigen System und 2 Jahren Eingewöhnungsphase etwas aus der Mannschaft zu machen. Und ja die Messlatte liegt hoch. Dieses Saison war mein Anspruch die Meisterschaft. Wenn der FC nächstes Jahr CL spielt und uns die Zerschlagung der Mannschaft droht, weil die meisten Leistungsträger genug von diesem Verein haben, dann ist das maßgbelich Schmidts Schuld, der nichts aus diesem Team gemacht hat.
    Was erlauben Schmidt
    "Die Würde des Menschen ist unantastbar" - Karl-Heinz Rummenigge, 19.10.2018

  14. #14
    Avatar von =Vince=
    Registriert seit
    01.09.2011
    Ort
    Dinnylähn
    Beiträge
    4.016
    Das sagen die Leipziger nach dem Spiel: Ingesamt Anerkennung für unsere Leistung und auch die Fans. Scheinen das ganze gut einordnen zu können. Ist ja eher selten, dass die Fans beider Mannschaften ein Spiel ähnlich bewerten - nur beim Schiri sehen sich glaube ich beide Fanlager benachtiligt

    Bremen war bisher der stärkste Gegner, zuhause und auswärts. Wir waren hinten wieder extrem stabil. Der Konter ist nur gut für den Trainer- hat er was zum meckern. Unsere Spielweise gefällt mir noch immer sehr gut. Da gehen ständig 2-3 Mann auf den Gegner. Das nervt und zerstört deren Aufbauspiel
    Der Schiri war ganz leicht gegen uns. Da wir aber gewonnen haben, stört das im Moment nicht. Aber irgendwann müssen unsere Jungs dann mal pausieren. Das kann weh tun. So im Februar/März. Wir sprechen uns wieder....

    Nein, im Spiel hatte ich nicht immer den Eindruck eines sicheren Sieges. Aber wir haben wie immer gut gepresst, hinten gut gestanden ( Extralob!!!) -der Konter geht aufs Freudentaumeln-.
    Woche für woche muss ich mich irgendwo kneifen, um festzustellen, dass ich nicht träume. Wahnsinn.
    Es war zwar nicht alles perfekt heute, aber die Fehleranalyse soll erst morgen beginnen. Heute feiern wir! Und ja, Schiri in der ersten Halbzeit verbesserungswürdig, in der zweiten dann verbessert. Werder-Fans waren m.E. der beste Gästesupport in dieser Saison in der RB-Arena
    Wahnsinn. Wenn wir den Punkteschnitt halten, stehen da am Ende 76 Punkte
    Spaß beiseite. Tolles Spiel. Bremen hat versucht uns auszukontern. Auch war es schön zu beobachten, wie sie versucht haben nicht auf die Ausenverteidiger zu passen sondern die Flügen zu erreichen, um unser Pressing auszuhebeln. Hat nur ein mal geklappt, beim 2:1.

    Keitas Treffer war natürlich ein Highlight. 6 Feldspieler und den Torwart umdribbelt. Mit etwas Glück noch das Ping-Pong. Wahnsinn!
    Geil,Platz 2 War zwar nicht alles toll heute,viele Fehler und auch die Konter teilweise nicht gut ausgespielt,aber wen interessierts...Bremen war ein starker Gegner.
    War wieder der blanke Wahnsinn,was für ein Spiel.Werder war der erwartet schwere Gegner,haben eine richtige Abwehrwand auf einer Linie gestellt.Die Kartenflut des Spielleiters war einseitig und überzogen.
    Aber was solls, unterm Strich wieder eine denkwürdige Partie mit einem spannenden Finale. Gut für Davie und die Gemütslage.
    Langsam bekommen die Gegner das grübeln.Keitas Slalom war grosses Kino.
    Life isn’t, and has never been, a 2 – 0 victory against the League leaders after a fish and chips lunch. (Nick Hornby)

  15. #15

    Registriert seit
    08.01.2010
    Beiträge
    3.829
    der Thread macht nur Spaß, wenn wir gewonnen haben
    It's more fun when you don't give a fuck

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •