Umfrageergebnis anzeigen: Sollten Deutschland/EU eine enger Zusammenarbeit mit Russland eingehen? Neu 27/2/22

Teilnehmer
68. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Abrüstung,Sanktionen aufheben.Frieden durch Dialog

    18 26,47%
  • Konv. Aufrüstung in Europa auf das Niveau von RU

    29 42,65%
  • Wie 2, zusätzlich Ausweitung nukleare Teilhabe

    21 30,88%
Seite 752 von 768 ErsteErste ... 702 732 742 751752753762 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11.266 bis 11.280 von 11520

Thema: Russland und die Konsequenzen aus dem Ukraine-Krieg

  1. #11266

    Registriert seit
    27.07.2019
    Beiträge
    3.966
    Ich befürchte mittlerweile fast das wir uns hier bald auf eine Pattsituation wie bereits 2014 einstellen müssen...

  2. #11267

    Registriert seit
    08.05.2019
    Beiträge
    6.359
    Zitat Zitat von C.Adams Beitrag anzeigen
    Das ist nicht exakt. Für die Grads ist aktuell noch genügend Munition da (was sich aber in absehbarer Zeit ändern könnte - muss man schnell sehen, wer auf der Welt das produzieren bzw. Bestände hat oder auf westl. Systeme umstellen). Das Hauptproblem ist noch immer die Artillerie. Auch hier nerven die Medien zum Teil, weil sie gesagtes einfach nicht einschätzen können. Die Aussage z.B. das RU bis 9:1 mehr Artillerie im Donbas hat als UA stimmt, aber der Grund ist nicht, wie viele dt. Medien daraus schließen, dass RU soviel mehr Geschütze hat, sondern das UA so gut wie keine Munition mehr für die sow. Geschütze mehr übrig hat. Wäre genügend Munition da, wäre es wieder ausgeglichen. So muss man sich aber auf westl. Artillerie verlassen, wovon noch viel zu wenig vor Ort ist. Das ist auch eine der großen Fehleinschätzungen gewesen: man hat gedacht, dass der Transfer schneller gehen würde. Dieser Fehler wurde begonnen zu korrigieren (schon vor etwa 1 Woche) mit weiteren 4 eventuell 5 Produktionsstätten für sow. Artilleriemunition für UA in NATO Ländern. Das wird dann die Situation in einigen Wochen deutlich entspannen. Auf längere Sicht ist das sogar ein großer Vorteil für UA, da man weiterhin auf die eigene alte sow. Artillerie zurückgreifen kann, vermehrt aber westl. Artillerie mit höherer Reichweite und deutlich besserer Präzision zusätzlich erhält. Jetzt gilt es natürlich zunächst die Zeit bis dahin bestmöglich zu überbrücken.

    Mal gut, dass ich mir nicht die Mühe gemacht habe, mich mit Gen. Gennady Zhidko tiefer zu beschäftigen (Nachfolger von Dwornikow). Der ist bereits wieder gefeuert (nach weniger als 3 Wochen). Frage mich, ob es sich noch lohnt den Namen des Nachfolgers zu merken.
    Kriegt Russland dafür Lizenzgebühren?

  3. #11268

    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    Pale blue dot
    Beiträge
    4.142
    Ich bin ja extrem ahnungslos auf dem Gebiet aber geht das so einfach?
    All life is problem solving.

  4. #11269
    Avatar von Fullcollapsed
    Registriert seit
    03.02.2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    2.691
    @C.Adams:

    Habe heute morgen erst im NDR Info Podcast mitbekommen, dass Dwornikov angeblich vom Posten enthoben wurde und jetzt sagst du, dass der Nachfolger auch schon wieder weg sein soll?

    Special military operation aCcorDing tO plaN!
    Wieder alles im Griff auf dem sinkenden Schiff!

  5. #11270

    Registriert seit
    08.05.2019
    Beiträge
    6.359
    Zitat Zitat von Fullcollapsed Beitrag anzeigen
    @C.Adams:

    Habe heute morgen erst im NDR Info Podcast mitbekommen, dass Dwornikov angeblich vom Posten enthoben wurde und jetzt sagst du, dass der Nachfolger auch schon wieder weg sein soll?

    Special military operation aCcorDing tO plaN!
    Ist bei Putin dann schon die dritte Trainerentlassung in dieser Saison.

  6. #11271

    Registriert seit
    01.07.2011
    Beiträge
    7.313
    Zitat Zitat von SVWCLP Beitrag anzeigen
    Ich befürchte mittlerweile fast das wir uns hier bald auf eine Pattsituation wie bereits 2014 einstellen müssen...
    weiß nicht, die kaliningrad-story dürfte für putler ziemlich bitter sein und scheint ein gutes druckmittel zu werden. litauen kann er den gashahn nicht abdrehen, über die drohungen macht man sich dort lustig und einen angriff auf litauen wird russland nicht wagen - falls doch wäre der krieg auf die eine oder andere weise schnell vorbei.
    Meine Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung dar.

  7. #11272

    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.006
    @lagom
    Auf jeden Fall. Wird in Naturalien ausgezahlt (soll wohl wegen der Sanktionen und dem hohen Bedarf in RU in Form von Metal ausgeglichen werden).

    @In5sanity
    beziehst du dich auf die Produktion? Dann: wurde in Bulgarien letzte Woche eine Produktion wiedereröffnet (ging recht fix, da noch nicht lange abgestellt gewesen). Slowenien und Slowakei werden wohl bald jeweils eine weitere Produktion wieder aufnehmen (die anderen beiden folgen dann) und auch Tschechien soll sich mittlerweile sicher sein, zumindest eine Stätte zeitnah wieder aufnehmen zu können. Vielleicht folgt dann noch mehr (muss man mal abwarten).

    @Fullcollapsed
    Ja, das läuft da super. Aber wie geschrieben: dt. Medien haben da längst komplett den Anschluss verloren. Btw: Gerassimow anyone? Und wo ist eingentlich Shoigu schon wieder (der ist doch schon wieder seit Wochen abgetaucht. Hat der keinen Job?).

    In Kherson läuft es für die Russen+Friends auch eher so semi-optimal (optimistisch gesprochen). Da kommen wir dem Ende auch in großen Schritte näher (mittlerweile werden Russen am Tag von Heckschützen auf offener Straße ausgeschaltet oder in Restaurants beim Essen in die Luft gejagt). Die ganzen Russland Freunde müssen feststellen, dass ihnen die schnell beantragten rus. Pässe nichts mehr bringen, da sich in den letzten Tagen die Krankenhäuser mit denen schnell gefüllt haben und ab heute wohl auch die Leichenhallen. Deren Oberguru-Verräter Stremousov hatte angeblich gestern nen schweren Herzinfarkt (tippe eher auf ne Bleivergiftung) und liegt auf Intensiv. Ob der Pass da auch irgendwas bringt?
    Geändert von C.Adams (23.06.2022 um 08:57 Uhr)
    1. Bundesliga! Endlich ist der SVW wieder dort, wo er hingehört!

  8. #11273
    Avatar von Auswechselspieler
    Registriert seit
    30.08.2017
    Beiträge
    1.104
    Die Prognosen der Bundesnetzagentur zur Versorgungssicherheit mit Gas https://www.bmwk.de/Redaktion/DE/Dow...ationFile&v=10 stimmen nicht unbedingt optimistisch. Sollte Russland die Versorgung nicht nur reduzieren, sondern im Sommer komplett einstellen, ist davon auszugehen, dass die Speichermengen nicht für den kompletten Winter reichen werden. Nur in den Szenarien, die von einer erheblichen Verbrauchsreduzierung und deutlichen Einschränkungen beim Weiterexport ausgehen (das dürften vor allem Tschechien betreffen, evtl. auch NL), würden wir über den Winter kommen.

  9. #11274
    Avatar von hans koschnick
    Registriert seit
    10.07.2008
    Ort
    Jenseits von Zeit und Raum
    Beiträge
    24.408
    Was geht denn hier ab??
    La resistenza continua!

    Mit dem Tod habe ich nichts zu schaffen! - Bin ich, ist er nicht. Ist er, bin ich nicht.

    Revolution ist das Morgen schon im Heute
    Ist kein Bett und kein Thron für den Arsch zufried'ner Leute.

  10. #11275
    Avatar von Nis Randers
    Registriert seit
    16.05.2013
    Ort
    https://letterboxd.com/NisRanders/films/
    Beiträge
    14.792
    Eine düstere Prognose für Russland.
    https://asia.nikkei.com/Opinion/Stra...war-in-Ukraine

  11. #11276

    Registriert seit
    25.05.2015
    Beiträge
    5.009
    Zitat Zitat von Auswechselspieler Beitrag anzeigen
    Die Prognosen der Bundesnetzagentur zur Versorgungssicherheit mit Gas https://www.bmwk.de/Redaktion/DE/Dow...ationFile&v=10 stimmen nicht unbedingt optimistisch. Sollte Russland die Versorgung nicht nur reduzieren, sondern im Sommer komplett einstellen, ist davon auszugehen, dass die Speichermengen nicht für den kompletten Winter reichen werden. Nur in den Szenarien, die von einer erheblichen Verbrauchsreduzierung und deutlichen Einschränkungen beim Weiterexport ausgehen (das dürften vor allem Tschechien betreffen, evtl. auch NL), würden wir über den Winter kommen.
    Ich frage mich, wie schnell man Alternativen an den Start bringen könnte (also mal ganz unabhängig von den Kosten), also Power2Gas, Erdwärme und co.
    Also ich heize seid 2013 nicht mehr mit Gas.

  12. #11277
    Avatar von Zoki
    Registriert seit
    20.05.2013
    Ort
    HB/HC
    Beiträge
    18.584
    Zitat Zitat von Knipser Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Auswechselspieler Beitrag anzeigen
    Die Prognosen der Bundesnetzagentur zur Versorgungssicherheit mit Gas https://www.bmwk.de/Redaktion/DE/Dow...ationFile&v=10 stimmen nicht unbedingt optimistisch. Sollte Russland die Versorgung nicht nur reduzieren, sondern im Sommer komplett einstellen, ist davon auszugehen, dass die Speichermengen nicht für den kompletten Winter reichen werden. Nur in den Szenarien, die von einer erheblichen Verbrauchsreduzierung und deutlichen Einschränkungen beim Weiterexport ausgehen (das dürften vor allem Tschechien betreffen, evtl. auch NL), würden wir über den Winter kommen.
    Ich frage mich, wie schnell man Alternativen an den Start bringen könnte (also mal ganz unabhängig von den Kosten), also Power2Gas, Erdwärme und co.
    Also ich heize seid 2013 nicht mehr mit Gas.
    Das fliegt uns dermaßen um die Ohren, dennoch alternativlos wenn's dazu kommt und Gas aus ist.
    Braun und Steinkohle sowie die paar AKWs müssen es dann richten. Zumindest den Strombedarf halbwegs sichern und auch teilweise mit Strom heizen wenn's geht.

  13. #11278

    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.006
    Hört sich so an, dass UA Swer. jetzt final aufgibt. Es ist einfach nichts mehr übrig, für was sich der Kampf lohnen würde. Rückzug auf bessere Position und dann geht es mit der Verteidigung von LY und dem fortlaufenden Artillerie Beschuss der Russen in SW weiter.
    1. Bundesliga! Endlich ist der SVW wieder dort, wo er hingehört!

  14. #11279

    Registriert seit
    01.07.2011
    Beiträge
    7.313
    Zitat Zitat von Knipser Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Auswechselspieler Beitrag anzeigen
    Die Prognosen der Bundesnetzagentur zur Versorgungssicherheit mit Gas https://www.bmwk.de/Redaktion/DE/Dow...ationFile&v=10 stimmen nicht unbedingt optimistisch. Sollte Russland die Versorgung nicht nur reduzieren, sondern im Sommer komplett einstellen, ist davon auszugehen, dass die Speichermengen nicht für den kompletten Winter reichen werden. Nur in den Szenarien, die von einer erheblichen Verbrauchsreduzierung und deutlichen Einschränkungen beim Weiterexport ausgehen (das dürften vor allem Tschechien betreffen, evtl. auch NL), würden wir über den Winter kommen.
    Ich frage mich, wie schnell man Alternativen an den Start bringen könnte (also mal ganz unabhängig von den Kosten), also Power2Gas, Erdwärme und co.
    Also ich heize seid 2013 nicht mehr mit Gas.
    aktuell definitiv gar nicht. gestern war mein heizungsbauerdude da, der hat volle auftragsbücher und trotzdem fast nix zu tun. einfacher grund: er bekommt keine heizungen, also nicht komplett. der wechsel von öl & gas weg hat nochmal einen deutlichen drive bekommen, aber ohne material wirds logischerweise nix. und selbst wenn jetzt das material aus dem himmel fallen würde: es fehlten dann die monteure.

    beim ausbau der erneuerbaren energien kommen wir scheinbar auch nicht vorwärts, zumindest hier in unserer region wird praktisch nix neues gebaut.

    mir tun schonmal alle leid, die noch auf gas/öl angewiesen sind, das wird ein verdammt teurer winter. andererseits ist mit meinen pellets auch nicht so viel besser, letzten sommer für 200€ die tonne bestellt, aktuell sinds 400€ :/

    ich suche schon eine weile nach einer übersicht der gasverbraucher, aufgeschlüsselt in großindustrie, mittelstand, heizen, stromerzeugung bin aber scheinbar zu dumm zu googlen. dieser grafik nach sind mit 249twh die haushalte aber tatsächlich die größten gasverbraucher, dicht gefolgt von der industrie mit 246twh https://www.umweltbundesamt.de/sites...2022-03-25.png

    aber da fehlt mir eben die einteilung wofür die das gas jeweils brauchen. unser stahlwerk hier rüstet gerade auf wasserstoff um, die benötigen das gas zum heizen der öfen in denen das stahlprodukt abkühlt (nicht zum schmelzen, das passiert mit strom). aber das projekt wird einige jahre dauern. schott (großer glashersteller) rüstet auch auf wasserstoff um, ziel ist hier aber auch 2030. ich denke nicht, dass wir relevante mengen energie umschichten können, außer in der stromerzeugung mit kohle, atom, wind, solar statt gas.
    Meine Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung dar.

  15. #11280

    Registriert seit
    01.07.2011
    Beiträge
    7.313
    Zitat Zitat von C.Adams Beitrag anzeigen
    Hört sich so an, dass UA Swer. jetzt final aufgibt. Es ist einfach nichts mehr übrig, für was sich der Kampf lohnen würde. Rückzug auf bessere Position und dann geht es mit der Verteidigung von LY und dem fortlaufenden Artillerie Beschuss der Russen in SW weiter.
    das war leider abzusehen. hast du schon von einsätzen der pzh2000 gehört? bisher habe ich nix dazu gefunden, was ggfs. daran liegt dass man die dinger noch nicht an der front hat oder man es so geheim hält um es den russen nicht zu einfach zu machen.
    Meine Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung dar.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •