Umfrageergebnis anzeigen: Sollten Deutschland/EU eine enger Zusammenarbeit mit Russland eingehen? Neu 27/2/22

Teilnehmer
92. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Abrüstung,Sanktionen aufheben.Frieden durch Dialog

    24 26,09%
  • Konv. Aufrüstung in Europa auf das Niveau von RU

    40 43,48%
  • Wie 2, zusätzlich Ausweitung nukleare Teilhabe

    28 30,43%
Seite 880 von 1080 ErsteErste ... 830 860 870 879880881890 900 930 ... LetzteLetzte
Ergebnis 13.186 bis 13.200 von 16196

Thema: Russland und die Konsequenzen aus dem Ukraine-Krieg

  1. #13186
    Avatar von Schorsch007
    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    6.643
    Zitat Zitat von WhiteHorse Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Schorsch007 Beitrag anzeigen
    Danke C.Adams für die Hintergründe

    @ WhiteHorse:
    Das im Bericht dargestellte Problem ist nicht, dass die russische Msta-S gegenüber der PHZ2000 inkl. Munition gleichwertig sei, sondern dass es einfach eine große Anzahl (hunderte) davon im Kampfgebiet gibt und die (gehobene) Artillerie-Überlegenheit (gegenüber 15 PHZ 2000?) daher rührt.

    Ich schätze daher, dass es, wie von C. Adams beschrieben, darum geht, diese Artillerieüberlegenheit der Russen zu begrenzen (z. B. durch präzise arbeitende Raketenwerfer?) und die Logistikketten zu unterbrechen, damit vor Ort für die Russen nicht mehr soviel verfügbar ist.
    Die Überlegenheit durch Masse ist nun aber auch keine neue Erkenntnis. Mir ging es darum aufzuführen, dass die Msta nicht so toll und modern ist, wie es auch die Bild darstellt. Das ist bekannte Technik, vor der man sich nicht besonders fürchten muss.

    Und natürlich wird man so eine Taktik anwenden. Und sie wird auch aufgehen.
    Ok, und mir ging es darum, dass ich verwundert war, dass gehobene Qualität auf der Russenseite in diesem Umfange vorhanden ist. Ich hatte vorher geglaubt, dass sei massenhaft Artillerie auf niedrigem (aber verwüstendem) Niveau mit hoher Streuung.
    Belanglosigkeiten können eine ernste Sache sein. Man muss sich aufgrund derer aber nicht unbedingt ernsthaft in die Köppe kriegen.

  2. #13187
    Avatar von WhiteHorse
    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    18.370
    So redet man dann manchmal aneinander vorbei.

    Die Msta ist keine neue Waffe der Russen, sondern schon mehr als 20 Jahre, in verschiedenen Versionen, im Betrieb. Da haben sie schon ein paar von.
    Liberté, Égalité, FuckAfdé

    Lass uns reden :beer:

  3. #13188
    Avatar von Schorsch007
    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    6.643
    Zitat Zitat von WhiteHorse Beitrag anzeigen
    So redet man dann manchmal aneinander vorbei.

    Die Msta ist keine neue Waffe der Russen, sondern schon mehr als 20 Jahre, in verschiedenen Versionen, im Betrieb. Da haben sie schon ein paar von.
    Belanglosigkeiten können eine ernste Sache sein. Man muss sich aufgrund derer aber nicht unbedingt ernsthaft in die Köppe kriegen.

  4. #13189
    Avatar von from sarah with love
    Registriert seit
    22.07.2012
    Ort
    Master Your Demons
    Beiträge
    5.094
    Zitat Zitat von WhiteHorse Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von lagom Beitrag anzeigen
    Glaubst Du, die kuckt sich ihr Weltbild im britischen Fernsehen zusammen?
    Eher auf Pornhub.
    …ja die BBC war ganz vielleicht nicht gemeint.

    Wie immer Danke @c.adams
    Erstaunlich wie die dt. MSM immer paar Tage nach Dir fast 1:1 das Gleiche bringen. Auch heute wieder.

  5. #13190
    Avatar von Bierstandszene_revival
    Registriert seit
    30.05.2022
    Ort
    Khazad-dûm.
    Beiträge
    1.007
    Im kalten Krieg war die Überlegenheit der Artillerie des Warschauer Pakts bei 3:1, bei den Panzern 2:1. Die Bundeswehr war nur dazu da, den Feind möglichst lange vom Rhein wegzuhalten bis die richtige Armee eintrifft.
    Aber Russland ist nicht mehr der Warschauer Pakt, sie sind der NATO mindestens 1:5 unterlegen, ohne Atomwaffen dauert der Ukrainekrieg noch 4 Wochen wenn die NATO ernst macht und der Ukraine hilft, höchstens. Aber Russland spielt mit der Atomoption, leider.
    Old Shatterhand am Marterpfahl
    erduldet seine Genderqual
    Oh Winnetou, oh komme du,
    beende diesen woken Wahn!

  6. #13191

    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.265
    @fswl
    Da mir eh gerade langweilig ist und sich nicht viel tut (im Moment) passend dazu:
    gestern habe ich (dank Corona genug Zeit) mal wieder TV geschaut. Welt Dokumentationen und unten lief der Live-Eilmeldungs-Ticker. Ach du meine Güte!!!

    Vorgestern: Separatisten verkünden Einnahme der Stadt Pisky. Erstmal: Pisky ist keine Stadt (aber ok...). Nächster Gedanke: wie kann man eigentlich die Lügen-Laberköppe von DPR/LPR zitieren??? Dann doch die lieber gleich die Headlines von Russia Today kopieren, dass ist deutlich seriöser. Internet angeworfen, vernünftige Quellen gecheckt. Ergebnis: ein Märchen. Nächster Tag: In der Tat war es ein komplettes Märchen.
    Na gut, Griff voll vorbei - passiert bei mangelnder Kompetenz.

    Gestern: Angriff auf Regierungsgebäude in Melitopol. Ich: das kennste doch irgendwie??? Kommt raus, das war vor 24 (!!!) Stunden. Das bringen die als Eilmeldung! Richtig schwach. Wird aber noch schlimmer.
    Bild legt vor (O Gott, Julian!!!), Welt-Ticker zieht nach: Russen marschieren weiter auf Horlivka vor. Quelle: Generalstab UA. Ich: ähm, was??? Meldung angeschaut: Russian attacks near Horlivka - partly success. Ok. Welt ist zu doof dafür, aber Julian muss das wissen und tut das auch. Horlivka ist seit 2014 unter rus. Kontrolle! Was gemeint wurde, ist der ukr. Verteidigungswall nördlich der Stadt. Einfach nur ganz schwach.

    Beste kommt aber noch: ich verkünde solche Dinge erst nach 8-10 Stunden. Grund ist ganz einfach: das sind laufende Entwicklungen. 5 Stunden nach der Meldung des Generalstabs tauchen zunächst von den Kampftruppen vor Ort (später durch Vize-"Bürgermeister" bestätigt) Meldungen auf, dass man mehrere nördliche Bezirke von Horlivka eingenommen hat. Wenn man sich mit der Sache gut auskennt, kann man sofort darauf schließen, was passiert ist. Russen sind durch die Verteidigungslinien gebrochen, aber anschließend aufgerieben worden. Damit war der Weg in die, jetzt verlassenen, Stellungen der Russen frei. Also schnelle Gegenoffensive. Die kamen dann aus den nördlichen Bereichen von Horlivka. Alles geklärt (Vielleicht ist die Gegenoffensive selbst für Julian heute zu hoch, aber der Rest ist einfach nur peinlich!). Ich hatte ja mal vor vielen Wochen (Monaten?) Bild als noch die beste MSM Quelle genannt. Das ziehe ich hiermit offiziell zurück.
    1. Bundesliga! Endlich ist der SVW wieder dort, wo er hingehört!

  7. #13192
    Avatar von Heimo Pfeifenberger
    Registriert seit
    17.07.2016
    Beiträge
    1.665
    Zitat Zitat von Bierstandszene_revival Beitrag anzeigen
    Im kalten Krieg war die Überlegenheit der Artillerie des Warschauer Pakts bei 3:1, bei den Panzern 2:1. Die Bundeswehr war nur dazu da, den Feind möglichst lange vom Rhein wegzuhalten bis die richtige Armee eintrifft.
    Aber Russland ist nicht mehr der Warschauer Pakt, sie sind der NATO mindestens 1:5 unterlegen, ohne Atomwaffen dauert der Ukrainekrieg noch 4 Wochen wenn die NATO ernst macht und der Ukraine hilft, höchstens. Aber Russland spielt mit der Atomoption, leider.


    Den Russen würde ich keine 4 Wochen geben. Ich finde es schon krass, wie dilettantisch die Russen diesen Krieg führen. Gegen die Nato würden die gar kein Land sehen.

  8. #13193
    Avatar von untersommer
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    17.204
    An welchen Erfolgen der NATO macht man diese Einschätzung fest?
    Der alte Hauptbahnhoftoilettenmann weiß genau, dass man nichts retten kann.

    You better watch what you are wishing for, or you'll wish your wishes won't come true no more

  9. #13194
    Avatar von from sarah with love
    Registriert seit
    22.07.2012
    Ort
    Master Your Demons
    Beiträge
    5.094
    Zitat Zitat von C.Adams Beitrag anzeigen
    @fswl
    Da mir eh gerade langweilig ist und sich nicht viel tut (im Moment) passend dazu:
    gestern habe ich (dank Corona genug Zeit) mal wieder TV geschaut. Welt Dokumentationen und unten lief der Live-Eilmeldungs-Ticker. Ach du meine Güte!!!

    Vorgestern: Separatisten verkünden Einnahme der Stadt Pisky. Erstmal: Pisky ist keine Stadt (aber ok...). Nächster Gedanke: wie kann man eigentlich die Lügen-Laberköppe von DPR/LPR zitieren??? Dann doch die lieber gleich die Headlines von Russia Today kopieren, dass ist deutlich seriöser. Internet angeworfen, vernünftige Quellen gecheckt. Ergebnis: ein Märchen. Nächster Tag: In der Tat war es ein komplettes Märchen.
    Na gut, Griff voll vorbei - passiert bei mangelnder Kompetenz.

    Gestern: Angriff auf Regierungsgebäude in Melitopol. Ich: das kennste doch irgendwie??? Kommt raus, das war vor 24 (!!!) Stunden. Das bringen die als Eilmeldung! Richtig schwach. Wird aber noch schlimmer.
    Bild legt vor (O Gott, Julian!!!), Welt-Ticker zieht nach: Russen marschieren weiter auf Horlivka vor. Quelle: Generalstab UA. Ich: ähm, was??? Meldung angeschaut: Russian attacks near Horlivka - partly success. Ok. Welt ist zu doof dafür, aber Julian muss das wissen und tut das auch. Horlivka ist seit 2014 unter rus. Kontrolle! Was gemeint wurde, ist der ukr. Verteidigungswall nördlich der Stadt. Einfach nur ganz schwach.

    Beste kommt aber noch: ich verkünde solche Dinge erst nach 8-10 Stunden. Grund ist ganz einfach: das sind laufende Entwicklungen. 5 Stunden nach der Meldung des Generalstabs tauchen zunächst von den Kampftruppen vor Ort (später durch Vize-"Bürgermeister" bestätigt) Meldungen auf, dass man mehrere nördliche Bezirke von Horlivka eingenommen hat. Wenn man sich mit der Sache gut auskennt, kann man sofort darauf schließen, was passiert ist. Russen sind durch die Verteidigungslinien gebrochen, aber anschließend aufgerieben worden. Damit war der Weg in die, jetzt verlassenen, Stellungen der Russen frei. Also schnelle Gegenoffensive. Die kamen dann aus den nördlichen Bereichen von Horlivka. Alles geklärt (Vielleicht ist die Gegenoffensive selbst für Julian heute zu hoch, aber der Rest ist einfach nur peinlich!). Ich hatte ja mal vor vielen Wochen (Monaten?) Bild als noch die beste MSM Quelle genannt. Das ziehe ich hiermit offiziell zurück.
    Julian war anfangs auf Twitter ja, wie wohl alle, total perplex bez der vielen ausgeschalteten Panzer und wiederholt bei der Verteidigung Kiews.

    Wenn ich es richtig in Erinnerung habe ist/war er einer der wenigen, die immer seit Krim und dann Syrien usw. unter hashtags, meist putinatwar, postete. Oftmals täglich. Hab ihn schon lange im feed daher denke ich er und Laufband im TV ist nicht immer gleich.
    Aber bin seit Monaten kaum Twitter bzw. stark reduziert. Links hier zu threads oder clips klick ich meist dann doch noch. Aber Twitter ist aus geil und lustig und Information mit den Rechten/Trolls, Fakemüll und Trump(Ismus) kaum noch Spaß und zu einem Schlachtfeld verkommen. Hin und wieder beschimpf ich gern Querpimmel oder troll die, aber Dauerwahnsinn (Corona war’s da trotz des Gegeneinanders informativ und kein Problem für mich) Krieg on top, grad die ersten Wochen, kann nicht jeder gleich gut aufnehmen.
    Geändert von from sarah with love (14.08.2022 um 01:31 Uhr)

  10. #13195
    Avatar von Heimo Pfeifenberger
    Registriert seit
    17.07.2016
    Beiträge
    1.665
    Zitat Zitat von untersommer Beitrag anzeigen
    An welchen Erfolgen der NATO macht man diese Einschätzung fest?

    An der Überlegenheit der Waffensysteme der Nato gegenüber dem Altmetall der Russen aus dem kalten Krieg. Dafür muss man glaube ich kein Experte sein, um das bewerten zu können. Die kriegen ja schon gegen die Ukrainer ordentlich auf den Arsch.

  11. #13196
    Avatar von Bierstandszene_revival
    Registriert seit
    30.05.2022
    Ort
    Khazad-dûm.
    Beiträge
    1.007
    Zitat Zitat von untersommer Beitrag anzeigen
    An welchen Erfolgen der NATO macht man diese Einschätzung fest?
    Da die NATO bisher keinen Krieg geführt hat, nur passiv in Afghanistan, gibt es da keinen direkten Vergleich. Aber die NATO hat insgesamt 14 Flugzeugträger mit fast 900 sofort einsetzbaren Kampfflugzeugen, dazu Hubschrauberträger, Landungskampfgruppen, Spezialeinsatzkräfte in der Größenordnung 50k +. Deutschland kann da nur sehr wenig beitragen, aber unaere U- Boote und Fregatten sind nicht schlecht und Artillerie konnten wir seit Krupp schon immer. Russland kaut auf der Felge, außer den Reserven ist da kein modernes Material mehr vorhanden.
    Die Lufthoheit herzustellen wäre eine Frage von Tagen, die Ukraine hat da ziemlich gute Vorarbeit geleistet. Ohne Atomwaffen hat Russland der NATO nichts mehr entgegenzusetzen. Aber die Abschreckung wirkt halt noch.
    Old Shatterhand am Marterpfahl
    erduldet seine Genderqual
    Oh Winnetou, oh komme du,
    beende diesen woken Wahn!

  12. #13197

    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.265
    @fswl
    Das Problem hier ist, dass sich sein Verhalten massiv geändert hat. Leider weg von einer sachlichen Betrachtung (am Anfang war das wirklich sehr ordentlich), hin zu einer ewigen Suche nach einer fetten Schlagzeile. Krieg ist nicht immer spannend, spektakulär und voll von ständigen Ereignissen (ihr versteht, wie ich das meine). Es gibt Tage, da passiert wirklich kaum etwas. Das kommt langsam sogar öfter mal vor. Dann gibt es vielleicht ein oder zwei kleine Gefechte. Es gab neulich sogar einen Tag an dem gar nichts (also wirklich überhaupt nichts passiert ist). Trotzdem braucht man anscheinend eine Schlagzeile. Julian hatte über all die Jahre einen Ruf, dass er persönlich kompetent ist (was auch durchaus seine Berechtigung hat), was ihm einen gewissen Respekt in UA eingebracht hat. Dieser Ruf und Respekt sind mittlerweile ruiniert. Das begann damit, dass er jeden kleinen Erfolg der Russen als den Beginn des ganz großen Sieges dargestellt hat, obwohl das völlig aus der Luft gegriffen war (ähnlich wie gestern). Das fiel natürlich recht schnell negativ auf und da es nicht endete, war der Ruf auch bald hinüber. Zumal er dann auch noch anfing, vermehrt Unsachlichkeiten einzubauen. Zunächst kleine, wo man noch dachte, dass es sich um Vereinfachungen für den Bild Leser handelt, aber jetzt sind einige Punkte einfach nur falsch dargestellt. Das Video ist ein gutes Beispiel, wie er ein Lagebild aufbaut, was sicherlich nicht total falsch ist, aber mit der Realität auch nur bedingt was zu tun hat. Das kann man ja an meiner Einordnung gut sehen. Für den Bild Konsumenten klingt es aber spannend. So nach dem Motto: Der Russe hat noch mächtige Asse im Ärmel! Da können noch schlimme Dinge geschehen, bleibt lieber unter dem Sofa, nicht das der Russe bald in eurem Keller steht!
    Ich finde, dass man mit einem so großen Krieg verantwortungsvoller umgehen muss, als Schlagzeilen für den Konsumenten damit zu produzieren. Dafür ist das alles viel zu groß und ernst. Aber ist halt Bild. Trotzdem: irgendwie schade und auch ein wenig traurig alles.
    1. Bundesliga! Endlich ist der SVW wieder dort, wo er hingehört!

  13. #13198
    Avatar von Bierstandszene_revival
    Registriert seit
    30.05.2022
    Ort
    Khazad-dûm.
    Beiträge
    1.007
    Ich finde es nach wie vor unglaublich wie das ukrainische Volk Widerstand leistet, geleistet hat und Opfer bringt. Sie hätten es sich ja auch einfach machen können und "Heil Putin" rufen können. Haben sie aber nicht und die Freiheit über ihr eigenes Leben gestellt. Da wäre ich wirklich mal gespannt wer von unseren fff-kids so große Eier hat.
    Old Shatterhand am Marterpfahl
    erduldet seine Genderqual
    Oh Winnetou, oh komme du,
    beende diesen woken Wahn!

  14. #13199
    Avatar von Rentner
    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    7.426
    Zitat Zitat von Bierstandszene_revival Beitrag anzeigen
    Ich finde es nach wie vor unglaublich wie das ukrainische Volk Widerstand leistet, geleistet hat und Opfer bringt. Sie hätten es sich ja auch einfach machen können und "Heil Putin" rufen können. Haben sie aber nicht und die Freiheit über ihr eigenes Leben gestellt. Da wäre ich wirklich mal gespannt wer von unseren fff-kids so große Eier hat.
    Stabile Nachtgedanken von einem stabilen Worum Urgestein.
    mehrgewichtig
    when will you learn

  15. #13200
    Avatar von =Vince=
    Registriert seit
    01.09.2011
    Ort
    Dinnylähn
    Beiträge
    5.899
    Zitat Zitat von Bierstandszene_revival Beitrag anzeigen
    Ich finde es nach wie vor unglaublich wie das ukrainische Volk Widerstand leistet, geleistet hat und Opfer bringt. Sie hätten es sich ja auch einfach machen können und "Heil Putin" rufen können. Haben sie aber nicht und die Freiheit über ihr eigenes Leben gestellt. Da wäre ich wirklich mal gespannt wer von unseren fff-kids so große Eier hat.
    Und ich frage mich, was der Vergleich soll. Man kann ja auch berechtigte Sorge um die Zukunft haben, ohne das dann gleich mit Leib und Leben verteidigen zu wollen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •