Umfrageergebnis anzeigen: Sollten Deutschland/EU eine enger Zusammenarbeit mit Russland eingehen? Neu 27/2/22

Teilnehmer
103. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Abrüstung,Sanktionen aufheben.Frieden durch Dialog

    26 25,24%
  • Konv. Aufrüstung in Europa auf das Niveau von RU

    44 42,72%
  • Wie 2, zusätzlich Ausweitung nukleare Teilhabe

    33 32,04%
Seite 1349 von 1557 ErsteErste ... 1299 1329 1339 1348134913501359 1369 1399 ... LetzteLetzte
Ergebnis 20.221 bis 20.235 von 23345

Thema: Russland und die Konsequenzen aus dem Ukraine-Krieg

  1. #20221
    Avatar von Daniel FR
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    In a seedy space age bachelor pad.
    Beiträge
    37.185
    Gibt es die Dinger wirklich? Gibt es davon Satellitenbilder?
    „Der Mensch braucht wenig und auch das nicht lange.“ - Edward Young (1683-1765)

    #GegenZensur: Keine Ignore!

    #Meta-Male.

  2. #20222

    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    2.089
    Die Financial Times beruft sich auf einen Schiffsbroker, was wohl eine Art Gebrauchtwagenhändler für Schiffe ist

  3. #20223
    Avatar von Eventtrikot
    Registriert seit
    18.08.2016
    Ort
    Schlappeseppl
    Beiträge
    1.457
    Zitat Zitat von Snap3Punkte Beitrag anzeigen
    Die Financial Times beruft sich auf einen Schiffsbroker, was wohl eine Art Gebrauchtwagenhändler für Schiffe ist
    Ölteppich incoming…
    Langer Hafer in den Strafenkatalog!

  4. #20224
    Avatar von Illywhacker
    Registriert seit
    05.07.2008
    Ort
    Lyntenberg
    Beiträge
    4.585
    Zitat Zitat von Eventtrikot Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Snap3Punkte Beitrag anzeigen
    Die Financial Times beruft sich auf einen Schiffsbroker, was wohl eine Art Gebrauchtwagenhändler für Schiffe ist
    Ölteppich incoming…
    Daran musste ich auch gleich denken

  5. #20225
    Avatar von Daniel FR
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    In a seedy space age bachelor pad.
    Beiträge
    37.185
    Die Russen basteln an ihrem “Bad Boy of the 21st Century”-Image.
    „Der Mensch braucht wenig und auch das nicht lange.“ - Edward Young (1683-1765)

    #GegenZensur: Keine Ignore!

    #Meta-Male.

  6. #20226
    Avatar von genau_so
    Registriert seit
    10.06.2016
    Beiträge
    6.462
    auch ausländische Geheimdienste berichten davon das die Russen sich sammeln, wie C.Adams berichtet...
    wohl auch in Belarus wurde gerade berichtet...

    anstehende Offensive?

  7. #20227
    Avatar von WhiteHorse
    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    19.830
    Fool me once, ...
    Liberté, Égalité, Fuckafdé


    Wu-Tang is for the children!

  8. #20228
    Avatar von Schorsch007
    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    6.955
    Zitat Zitat von genau_so Beitrag anzeigen
    auch ausländische Geheimdienste berichten davon das die Russen sich sammeln, wie C.Adams berichtet...
    wohl auch in Belarus wurde gerade berichtet...

    anstehende Offensive? :confused:
    Quelle dazu?
    Belanglosigkeiten können eine ernste Sache sein. Man muss sich aufgrund derer aber nicht unbedingt ernsthaft in die Köppe kriegen.

  9. #20229
    Avatar von Weserwehr
    Registriert seit
    23.08.2008
    Beiträge
    458
    Seit ein paar Tagen gibt es ja die Meldungen, dass eine ungewöhnlich grosse Anzahl von russ. Bombern auf dem Flughafen Engels-2 bei Saratow zusammengezogen wurden. Erstmal alles reinschmeissen und dann versuchen zu überrennen?

    https://www.merkur.de/politik/putin-...-91952523.html

  10. #20230

    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.517
    Da das im Moment nicht zu 100% aufklärbar ist, wähle ich mal einen etwas anderen Ansatz:

    Wir haben jetzt praktisch 4 verschiedene Kriege mit 4 unterschiedlichen Ansätzen.

    Luhansk Obl. (also nord-/östlich von Lyman): hier ist UA jetzt, nachdem der Boden gefroren ist, wieder klar auf dem Vormarsch. Da nun wieder kombinierte Angriffe möglich sind, sieht man auch bereits die ersten Erfolge. Dies ist nur eine Frage der Zeit bis es zu einem größeren Erfolg führen wird. Auch die Möglichkeit eines Durchbruchs ist danach gegeben, da RU keine Truppen dahinter aufstellen konnte.

    Donezk Obl. (Bahkmut): hier ist die Situation völlig anders. Die Wagners sind zunächst durch richtig viele Knastis verstärkt worden (läuft weiterhin); zudem kamen die freigewordenen Truppen aus Kherson (nicht so viele). Entscheidend scheint aber die Verstärkung mit einer großen Anzahl Kadyrovs zu sein. Dies bestätigt zum einen die Gerüchte einer Allianz zwischen Prigoschin und Kadyrov um sich in eine starke Position nach einer eventuellen Putin-Zeit zu bringen; birgt zum anderen aber auch jede Menge Sprengstoff, da sich die Kämpfer beider Gruppen nicht leiden können. UA Truppen wurden mittlerweile massiv verstärkt, so dass es zu brutalen verlustreichen Stellungskriegen mit wenig Veränderungen kommt. Hier muss man die weitere Entwicklung abwarten. Sollte Wagner hier aber versagen, ist der Weg nach Donezk praktisch offen. Das ist schon ein „Spiel“ mit sehr hohem Einsatz.

    Kherosn Obl.: die rus. Truppen haben sich zunächst 15Km, jetzt sogar bis 20Km, vom Fluss zurückgezogen, um sich aus der Reichweite der ukr. Artillerie zu begeben. Die andere Flussseite ist also einladend offen. Das Problem liegt darin, dass UA nicht genügend schwere Waffen auf die andere Seite bringen kann. Ich tippe, dass man auf den Winter wartet und hofft, dass der Fluss in Teilen zufriert und man an engen Stellen eventuell einen neuen Lösungsansatz hat.

    Nun die eigentliche Frage. Zarp. Obl.: was hier in den letzten Wochen abgelaufen ist, ist ebenfalls recht spannend. UA hat immer die Artillerie eingesetzt um möglichst viele Russen zu töten (also dauerhaft auszuschalten). Dies hat man nun komplett geändert. Das neue Ziel ist es, möglichst viele Russen auf absehbare Zeit vom Schlachtfeld zu bekommen (verletzt oder tot). Darauf werden die Angriffe seit einigen Wochen ausgelegt. Der Unterschied ist, dass man bei einem erfolgreichen Angriff etwa 50-100 Russen töten konnte, nun aber 200-300 Russen auf einmal ausschalten kann (die meisten verletzt, aber für mind. 2-3 Monate nicht einsatzfähig). Jetzt haben die Russen also folgendes massives Problem: zum einen sind die Ausfallzahlen extrem hoch; zum anderen hat man nicht mehr genügend Leute um alle Aufgaben zu erfüllen. Deswegen kann der Rückzug bedeuten, dass man die Truppen etwas mehr in Sicherheit bringen will (UA rückt aber logischerweise dann ein Stück nach und es geht weiter), deutet aber vielmehr daraufhin, dass den Russen die Truppenstärke ausgeht. Das dürfte dann, wenn das Wetter wieder passt, auch eine Offensive nach sich ziehen, da die Russen bis dahin kaum genügend einsatzfähige Kräfte mehr haben werden, um nachhaltig dagegenhalten zu können. Interessant dabei ist auch, dass UA aktuell kaum noch sow. Artillerie einsetzt, sondern mit wenigen aber hochpräzisen Schüssen aus westl. Artillerie die Ziele erreicht.

    @genau_so
    die haben sich hauptsächlich im Donezk Obl. gesammelt. Fraglich, ob das noch lange so weitergehen kann. Offensive in Donezk läuft schon länger - vielleicht noch an einer neuen Stelle. Bin aber zuversichtlich, dass denen bald die Ressourcen ausgehen werden.

    @Weserwehr
    Das ist die nächste Raketenangriffswelle gegen die Infrastruktur. Wahrscheinlich von Montag/Dienstag oder Dienstag/Mittwoch. Das sind die kältesten Nächte. Da soll die Bevölkerung ordentlich leiden und sich dann den Russen ergeben. Wird natürlich nur noch schlimmer für die Russen werden.

    Alles in allem sieht es für RU nicht gut aus und es gibt viele Stellen, die sich ganz schnell zu richtig großen Problemen entwickeln können. Viel Raum zum manövrieren haben die auch nicht mehr – da steht man ganz schnell mal mit dem Rücken zur Krim.

    Ganz UA ist schon militant – sogar die Hamster (auch wenn er hier den Falschen trifft):
    https://twitter.com/EuromaidanPress/...63339886501890
    1. Bundesliga! Endlich ist der SVW wieder dort, wo er hingehört!

  11. #20231
    Avatar von untersommer
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    17.779
    Wie setzt man denn Artillerie so anders ein, dass sie, statt 50-100 zu töten, 200-300 verletzt?
    Der alte Hauptbahnhoftoilettenmann weiß genau, dass man nichts retten kann.

    You better watch what you are wishing for, or you'll wish your wishes won't come true no more

  12. #20232

    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    2.089
    Könnte mir höchstens vorstellen durch andere Geschosse (Schrapnell?) oder durch einen anderen „Timer“ bei der smarten Munition, der dafür sorgt, dass die Explosion noch ein Stück weiter über dem Boden erfolgt und einen breiteren Wirkungsradius erzielt

  13. #20233
    Avatar von PerRoentved
    Registriert seit
    10.05.2011
    Beiträge
    7.813
    Die russische Armee hat versucht, den Sohn des durch Polonium ermordeten Alexander Liwinenko einzuziehen, indem man bei seiner Moskauer Wohnung geklopft hat. Er war aber seit über 20 Jahren nicht mehr dort. Pure Kompetenz.
    Geändert von PerRoentved (04.12.2022 um 09:00 Uhr)
    Like a butterfly we've a very short life.
    Light a cigarette, it'll burn out before your eyes.

  14. #20234
    Avatar von genau_so
    Registriert seit
    10.06.2016
    Beiträge
    6.462
    @C.Adams
    das hat in meinen Augen auch nicht so viel Sinn gemacht daher habe ich es hier reingeschrieben um deine Einschätzung dazu zu lesen...

    @Schorsch
    wenn ich das im TV gesehen/gelesen habe lässt sich das schlecht verlinken...
    mir ging's auch eher darum herauszufinden was da dran sein könnte

  15. #20235

    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.517
    Zitat Zitat von untersommer Beitrag anzeigen
    Wie setzt man denn Artillerie so anders ein, dass sie, statt 50-100 zu töten, 200-300 verletzt?
    Wie Snap schrieb: zum einen mit der Geschoss-Wahl, aber auch mit der Auswahl der Targets. Wenn das Ziel möglichst hohe Fatalquote ist, musst du die Targets genau mit hoher Durchschlagskraft treffen. Entsprechend kleiner ist der Wirkungskreis. Wenn es darauf ankommt möglichst viel, aber weniger schwer zu treffen, wird es entsprechend einfacher das zu erreichen (abstrakt beschrieben). Ist natürlich vereinfacht dargelegt, sollte aber klar machen, wie das dann umgesetzt wird.

    @genau_so
    jup, hatte ich auch so verstanden.

    @Per
    Inkompetenz, Unfähigkeit und völlige Menschenverachtung. Genau wie wir den Kreml und seinen Anhang kennen. Auf Weiterentwicklung kann man bei denen ewig warten (kann man in Einsteins berühmten Satz aufnehmen).
    Geändert von C.Adams (04.12.2022 um 16:26 Uhr)
    1. Bundesliga! Endlich ist der SVW wieder dort, wo er hingehört!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •