Seite 2 von 13 ErsteErste 12312 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 193

Thema: Spielplan 2020/2021

  1. #16
    Avatar von Christian Günther
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Münster
    Beiträge
    6.757
    Was glaubt Ihr denn, ab wann wieder vor Zuschauern gespielt werden kann (bzw. ob das überhaupt in der Saison möglich sein wird)?

  2. #17
    Avatar von BartS.
    Registriert seit
    26.06.2008
    Beiträge
    31.079
    Zitat Zitat von Christian Günther Beitrag anzeigen
    Was glaubt Ihr denn, ab wann wieder vor Zuschauern gespielt werden kann (bzw. ob das überhaupt in der Saison möglich sein wird)?
    Vielleicht ist das schon relativ bald der Fall: https://www.bild.de/sport/fussball/f...0770.bild.html

  3. #18
    Avatar von werder_rulez
    Registriert seit
    01.07.2013
    Ort
    Tor zur Welt
    Beiträge
    4.670
    Nachdem man wohl gegen den Coronavirus nicht impfen kann - eher ohne Zuschauer bis 2022

  4. #19

    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    1.080
    Unsere Spieler haben 4 Wochen Urlaub. Das entspricht dem Mindesturlaub in Deutschland. Gibt andere Arbeitnehmer, die ebenso wenig haben. Dazu gab es ja Coronaurlaub, falls man den irgendwie werten kann. Bei Tönnies wäre der sicher gewertet worden.
    Europapokal hätte man nächste Saison garnicht spielen sollen, sondern dann nur die jetzige Saison zu Ende spielen. Manche Ligen wurden ja abgebrochen, die Qualifikation war daher eher zweifelhaft.
    Aber der Rubel muss ja rollen.

    Ebenso sollte man neben den Qualispielen auch gar keine Länderspieltage machen.
    www.goalz.de - Mein Fußballmanager

  5. #20

    Registriert seit
    18.04.2012
    Beiträge
    1.334
    Zitat Zitat von schuti Beitrag anzeigen
    Unsere Spieler haben 4 Wochen Urlaub. Das entspricht dem Mindesturlaub in Deutschland. Gibt andere Arbeitnehmer, die ebenso wenig haben. Dazu gab es ja Coronaurlaub, falls man den irgendwie werten kann. Bei Tönnies wäre der sicher gewertet worden.
    Europapokal hätte man nächste Saison garnicht spielen sollen, sondern dann nur die jetzige Saison zu Ende spielen. Manche Ligen wurden ja abgebrochen, die Qualifikation war daher eher zweifelhaft.
    Aber der Rubel muss ja rollen.

    Ebenso sollte man neben den Qualispielen auch gar keine Länderspieltage machen.
    Ist das jetzt mit dem Urlaubsvergleich zwischen Leistungssportler zum normalen Arbeitnehmer dein ernst?

  6. #21
    Avatar von Daniel FR
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    In a seedy space age bachelor pad.
    Beiträge
    21.483
    Sollte man das nicht vergleichen? Wenn nicht, warum nicht?
    I don't feel at home in this world anymore.

  7. #22
    Avatar von BartS.
    Registriert seit
    26.06.2008
    Beiträge
    31.079
    Zitat Zitat von uli's Fuß Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von schuti Beitrag anzeigen
    Unsere Spieler haben 4 Wochen Urlaub. Das entspricht dem Mindesturlaub in Deutschland. Gibt andere Arbeitnehmer, die ebenso wenig haben. Dazu gab es ja Coronaurlaub, falls man den irgendwie werten kann. Bei Tönnies wäre der sicher gewertet worden.
    Europapokal hätte man nächste Saison garnicht spielen sollen, sondern dann nur die jetzige Saison zu Ende spielen. Manche Ligen wurden ja abgebrochen, die Qualifikation war daher eher zweifelhaft.
    Aber der Rubel muss ja rollen.

    Ebenso sollte man neben den Qualispielen auch gar keine Länderspieltage machen.
    Ist das jetzt mit dem Urlaubsvergleich zwischen Leistungssportler zum normalen Arbeitnehmer dein ernst?
    Du meinst wegen https://www.youtube.com/watch?v=_OO8As4L_JQ&t=45s?

  8. #23
    Avatar von BartS.
    Registriert seit
    26.06.2008
    Beiträge
    31.079
    Zitat Zitat von Daniel FR Beitrag anzeigen
    Sollte man das nicht vergleichen? Wenn nicht, warum nicht?
    Siehe mein Link.

  9. #24
    Avatar von fmo747
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.655
    Zitat Zitat von Daniel FR Beitrag anzeigen
    Sollte man das nicht vergleichen? Wenn nicht, warum nicht?
    Auf wie Viele volle Arbeitstage kommt denn so ein Profifußballer?
    Geld schiesst keine Tore

  10. #25
    Avatar von sodawasser
    Registriert seit
    30.07.2016
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    149
    Auch da gilt wie beim Mindesturlaub das Arbeitszeitgesetz entsprechend, oder nicht? Also maximal 48 Stunden die Woche, im Regelfall 6 Werktage die Woche.

  11. #26
    Avatar von Hobsch
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    8.674
    Mal die Regeln überflogen wie ein Stadionbesuch aussehen soll, so habe ich da keine Lust drauf aber verstehe warum sind wie sie sind.
    Geändert von Hobsch (16.07.2020 um 15:59 Uhr)
    Auf ein glückliches Leben, da der Tod zu lang ist.

  12. #27
    Avatar von Hobsch
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    8.674
    Zitat Zitat von sodawasser Beitrag anzeigen
    Auch da gilt wie beim Mindesturlaub das Arbeitszeitgesetz entsprechend, oder nicht? Also maximal 48 Stunden die Woche, im Regelfall 6 Werktage die Woche.
    Bei den Gehältern würde ich ein Jahr auch mit weniger Urlaub gut klar kommen.
    Auf ein glückliches Leben, da der Tod zu lang ist.

  13. #28

    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    1.080
    Dem Berufsfußballer stehen mindestens 4 Wochen Urlaub zu. Weniger geht nicht. Die Gesetze gelten auch für ihn. Allerdings kann der Coronaurlaub zählen. Von daher auch bei Bayern und Co. alles ok.
    www.goalz.de - Mein Fußballmanager

  14. #29

    Registriert seit
    25.05.2015
    Beiträge
    1.824
    Zitat Zitat von schuti Beitrag anzeigen
    Dem Berufsfußballer stehen mindestens 4 Wochen Urlaub zu. Weniger geht nicht. Die Gesetze gelten auch für ihn. Allerdings kann der Coronaurlaub zählen. Von daher auch bei Bayern und Co. alles ok.
    Ist es dann auch illegal, dass sie ein Fitnessprogramm mit in den Urlaub bekommen?

  15. #30

    Registriert seit
    05.08.2013
    Beiträge
    287
    Ich finde den Rahmenterminplan scho ziemlich krass. Millionär hin oder her, das sind schon auch noch Menschen und die funktionieren nicht unendlich , nur weil man genug Geld gibt.
    Mit Europapokal, Länderspielen und EM gibts bis Mitte Juli ja quasi nur englisch Wochen. Winterpause auf 10 Tage verkürzt.
    Ganz nebenbei wird dabei vorausgesetzt dass es keine nennenswerten Störungen des Spielbetriebs durch Corona mehr gibt, da ja kaum Luft für ausgefallene Spiele oder gar ganze Spieltage ist.
    Ich finde man sollte kommende Saison auf den Europapokal verzichteten, aber das wird natürlich nicht passieren, weil die UEFA und die großen Clubs damit Millionen verdienen.
    Man würde den Spielplan entlasten, und sich die ganzen logistischen, rechtlichen etc Probleme ersparen, die sich daraus ergeben, dass voraussichtlich noch längere Zeit in den beteiligten Ländern unterschiedliche Regelungen zum Spielbetrieb, Testhäufigkeit, Quarantäne, Einreise und Ausreise... herrschen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •