Seite 519 von 519 ErsteErste ... 469 499 509 518519
Ergebnis 7.771 bis 7.779 von 7779

Thema: Klassenerhalt 2021

  1. #7771

    Registriert seit
    23.05.2013
    Beiträge
    11.941
    Zitat Zitat von Fußballgott2016 Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von East Clintwood Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Lurchi Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Fußballgott2016 Beitrag anzeigen
    Es war aber absolut abzusehen, dass wir mit den gezeigten Leistungen nicht am Ansatz so weiterpunkten werden und dass die kleinste Negativserie der Mannschaft wieder den Boden unter den Füßen wegziehen wird.
    Eben. Allein das Zustandekommen der 30 Punkte und die Gegner bis dorthin hätte Anzeichen genug sein sollen.
    Das Argument konnte ich damals irgendwie nicht nachvollziehen und auch heute immer noch nicht. Ich fand unseren Fussball nicht so fürchterlich dass man davon ausgehen musste, nichtmal wenigstens 5 Punkte oder so zu holen. Ja, der Fußball war vielleicht nicht sonderlich ansehnlich, aber nur durch Glück und Zufall holst du eben auch keine 30 Punkte in 24 Spielen. Und in den letzten 10 Spielen waren ja auch Spielen dabei in denen die Leistung zumindest okay war.
    Die Leistungen waren völlig grausam schlecht, durchgehend, selbst die Highlight-Spiele der Werdersaison waren im Bundesligavergleich keine akzeptablen Leistungen. Werder hat nur die Grundprinzipien der Defensivtaktik umgesetzt, mehr war das nicht. An den ersten 24 Spieltagen hatte Werder dann eben eine sehr gute Chancenverwertung und die Gegner hatten gegen Werder eine schlechte Chancenverwertung, dass das aber nicht sustainable ist, war vom ersten Spieltag an sichtbar, denn sowas ist es nie. Die Annahme, mit schlechtem Fußball holt man mehr Punkte, war völliger Bullshit (und das steht auch nicht zur Debatte, wenn ich mir das hier nochmal anhören muss, drehe ich durch) und gemessen an den Leistungen waren wir die ganze Saison über mehr auf dem Niveau von Köln und Bielefeld als auf dem Niveau von den Mittelfeldteams. Dass der Einbruch kommen wird war klar, egal ob diese Saison oder dann in der nächsten Saison, mit dem Fußball, den Werder diese Saison gespielt hat, holst du nicht die Punkte, um in der Liga zu bleiben.

    Die Mannschaft ist ohnehin komplett labil. Das durfte man letzte Saison schon beobachten, als die Leistungen noch besser waren, aber man nicht gepunktet hat, gegipfelt ist das dann in dem 0:5 gegen Mainz: Die komplette Mannschaft war nach Paderborn vier Monate in einer Schockstarre, konnte sich nicht wehren, keine Führung brachte Sicherheit und die Körpersprache war für den Arsch. Diese Saison ist dann sogar noch Kapitän Klaassen gegangen, Führungsspieler im klassischen Sinne hat die Mannschaft nicht, also war es klar, dass wenn die Drucksituation kommt, die Mannschaft wieder daran zerschellen wird. Kombiniert mit den beschissenen Leistungen kam dann halt ne Negativserie, aus der sich die Mannschaft nicht befreien konnte, was aber in letzter Konsequenz nicht überraschend ist, im Gegenteil, alleine in diesem Thread haben das mehrere User so vorhergesagt und dabei auch stichhaltige Begründungen liefern können.

    Oder kurz: Die Ergebnisse haben in den letzten 10 Spielen einfach den gespielten Fußball und die starken Gegner wirklich wiedergegeben, in den 24 Spielen davor hatten wir einfach auch extrem viel Glück und waren so effizient, dass man das nicht aufrechterhalten kann.
    Ich glaube da würde EC nicht widersprechen. Trotzdem hätte man kaum damit rechnen können, dass man nichtmal mehr zwei Siege zusammengurkt. Niemand wird hier ernsthaft behaupten können, dass Werder keinen grauenhaften Fußball gespielt hätte.

  2. #7772
    Avatar von Lurchi
    Registriert seit
    08.08.2008
    Beiträge
    2.368
    Doch, damit hätte man eben doch rechnen können. Der Fußball hat keinen Anlass zur Hoffnung gegeben, dass gegen gute Gegner was geht. So blieben Augsburg und Mainz - vielleicht noch Stuttgart. Daraus (erneut) zwei Siege zu holen empfand ich eben doch als unrealistisch. Weil wir in der Hinrunde hier schon zwei knappe Spiele für uns entschieden hatten. So viel Mehl hast du aber nicht vier Mal in vier Spielen.

  3. #7773

    Registriert seit
    23.05.2013
    Beiträge
    11.941
    Zitat Zitat von Lurchi Beitrag anzeigen
    Doch, damit hätte man eben doch rechnen können. Der Fußball hat keinen Anlass zur Hoffnung gegeben, dass gegen gute Gegner was geht. So blieben Augsburg und Mainz - vielleicht noch Stuttgart. Daraus (erneut) zwei Siege zu holen empfand ich eben doch als unrealistisch. Weil wir in der Hinrunde hier schon zwei knappe Spiele für uns entschieden hatten. So viel Mehl hast du aber nicht vier Mal in vier Spielen.
    Auch 6 Punkte aus 10 Spielen wären schwach gewesen. Das hätte ich vielen Drittligisten zugetraut.

  4. #7774
    Avatar von Fußballgott2016
    Registriert seit
    09.03.2015
    Ort
    Sevilla
    Beiträge
    13.721
    Zitat Zitat von HeinzDieter60 Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Lurchi Beitrag anzeigen
    Doch, damit hätte man eben doch rechnen können. Der Fußball hat keinen Anlass zur Hoffnung gegeben, dass gegen gute Gegner was geht. So blieben Augsburg und Mainz - vielleicht noch Stuttgart. Daraus (erneut) zwei Siege zu holen empfand ich eben doch als unrealistisch. Weil wir in der Hinrunde hier schon zwei knappe Spiele für uns entschieden hatten. So viel Mehl hast du aber nicht vier Mal in vier Spielen.
    Auch 6 Punkte aus 10 Spielen wären schwach gewesen. Das hätte ich vielen Drittligisten zugetraut.
    In diesen 10 Spielen hießen die Gegner aber auch Bayern, Dortmund, RB, Wolfsburg, VfB, Union, Leverkusen, Gladbach und Mainz, einzig Augsburg war da auf unserem Niveau, der Rest war insgesamt oder zumindest in der Rückrunde erheblich besser als wir. Dass man daraus nicht einfach mal mit schlechten Leistungen sechs Punkte holt, war völlig absehbar.

    Dass die anderen Abstiegskandidaten in der Zeit dafür deutlich besser punkten war auch absehbar. Das nennt sich Spielplan und ist jede Saison schon vor Saisonbeginn komplett einzusehen.
    Santi Mina :love:

  5. #7775
    Avatar von AlexanderSknouri
    Registriert seit
    11.03.2020
    Ort
    20 Punkte bis Weihnachten
    Beiträge
    490
    Sich diesen Thread durch zu lesen, zeigt wie verdient dieser Abstieg ist. Was im März nach dem Nachholspiel hier geschrieben wurde, ist an Arroganz nicht zu überbieten. Da war teilweise die Rede davon, dass Europa realistischer als ein Abstieg ist, weil es ja weniger Punkte bis dahin waren. Bei dem Spielplan naiv ohne Ende.

  6. #7776

    Registriert seit
    11.03.2018
    Beiträge
    2.422
    Ja, konnte man sehen, und?! Ändert das jetzt an der Situation etwas?!
    Fussball ist so, daß man Tore schiessen muß. Der Ball geht nicht von alleine rein. So viel Wind ist nicht bei uns im Stadion. (TS)

    Aufstehen gegen Rassismus!

  7. #7777
    Avatar von Dr. Westhoff
    Registriert seit
    17.06.2009
    Ort
    Syke
    Beiträge
    1.114
    Interessantes Detail:

    Gestern sind Blau-Weiß und Grün-Weiß abgestiegen und heute Blau-Weiß und Grün-Weiß aufgestiegen.

  8. #7778

    Registriert seit
    03.03.2016
    Beiträge
    33
    Zitat Zitat von Fußballgott2016 Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von East Clintwood Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Lurchi Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Fußballgott2016 Beitrag anzeigen
    Es war aber absolut abzusehen, dass wir mit den gezeigten Leistungen nicht am Ansatz so weiterpunkten werden und dass die kleinste Negativserie der Mannschaft wieder den Boden unter den Füßen wegziehen wird.
    Eben. Allein das Zustandekommen der 30 Punkte und die Gegner bis dorthin hätte Anzeichen genug sein sollen.
    Das Argument konnte ich damals irgendwie nicht nachvollziehen und auch heute immer noch nicht. Ich fand unseren Fussball nicht so fürchterlich dass man davon ausgehen musste, nichtmal wenigstens 5 Punkte oder so zu holen. Ja, der Fußball war vielleicht nicht sonderlich ansehnlich, aber nur durch Glück und Zufall holst du eben auch keine 30 Punkte in 24 Spielen. Und in den letzten 10 Spielen waren ja auch Spielen dabei in denen die Leistung zumindest okay war.
    Die Leistungen waren völlig grausam schlecht, durchgehend, selbst die Highlight-Spiele der Werdersaison waren im Bundesligavergleich keine akzeptablen Leistungen. Werder hat nur die Grundprinzipien der Defensivtaktik umgesetzt, mehr war das nicht. An den ersten 24 Spieltagen hatte Werder dann eben eine sehr gute Chancenverwertung und die Gegner hatten gegen Werder eine schlechte Chancenverwertung, dass das aber nicht sustainable ist, war vom ersten Spieltag an sichtbar, denn sowas ist es nie. Die Annahme, mit schlechtem Fußball holt man mehr Punkte, war völliger Bullshit (und das steht auch nicht zur Debatte, wenn ich mir das hier nochmal anhören muss, drehe ich durch) und gemessen an den Leistungen waren wir die ganze Saison über mehr auf dem Niveau von Köln und Bielefeld als auf dem Niveau von den Mittelfeldteams. Dass der Einbruch kommen wird war klar, egal ob diese Saison oder dann in der nächsten Saison, mit dem Fußball, den Werder diese Saison gespielt hat, holst du nicht die Punkte, um in der Liga zu bleiben.

    Die Mannschaft ist ohnehin komplett labil. Das durfte man letzte Saison schon beobachten, als die Leistungen noch besser waren, aber man nicht gepunktet hat, gegipfelt ist das dann in dem 0:5 gegen Mainz: Die komplette Mannschaft war nach Paderborn vier Monate in einer Schockstarre, konnte sich nicht wehren, keine Führung brachte Sicherheit und die Körpersprache war für den Arsch. Diese Saison ist dann sogar noch Kapitän Klaassen gegangen, Führungsspieler im klassischen Sinne hat die Mannschaft nicht, also war es klar, dass wenn die Drucksituation kommt, die Mannschaft wieder daran zerschellen wird. Kombiniert mit den beschissenen Leistungen kam dann halt ne Negativserie, aus der sich die Mannschaft nicht befreien konnte, was aber in letzter Konsequenz nicht überraschend ist, im Gegenteil, alleine in diesem Thread haben das mehrere User so vorhergesagt und dabei auch stichhaltige Begründungen liefern können.

    Oder kurz: Die Ergebnisse haben in den letzten 10 Spielen einfach den gespielten Fußball und die starken Gegner wirklich wiedergegeben, in den 24 Spielen davor hatten wir einfach auch extrem viel Glück und waren so effizient, dass man das nicht aufrechterhalten kann.


    Mit einer reinen Mauertaktik kannst du auf Dauer keinen Erfolg haben.
    Entgegen aller Binsenweisheiten ist es auch Quatsch, dass man sich im Abstiegskampf auf die Defensive konzentrieren muss. Interessanterweise war es Kohfeldt, der damals nach seinem Amtsantritt eine aktivere Spielweise implementiert hat, die auch direkt erfolgreich war. Irgendwann hat er es aber nicht mehr geschafft die Balance hinzubekommen und diese Saison dann endgültig aufgrund des grausam zusammengestellten Kaders resigniert.

  9. #7779

    Registriert seit
    11.03.2018
    Beiträge
    2.422
    Bielefeld 26 Tore und 9 Siege
    Köln 34 Tore und 8 Siege
    Werder 36 Tore und satte 7 Siege

    aus 34 Spieltagen. Puh, noch so eine Saison?! Nö!!!
    Fussball ist so, daß man Tore schiessen muß. Der Ball geht nicht von alleine rein. So viel Wind ist nicht bei uns im Stadion. (TS)

    Aufstehen gegen Rassismus!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •