Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2 1112
Ergebnis 166 bis 174 von 174

Thema: Worum Songcontest #174

  1. #166
    Avatar von Wrannjesch
    Registriert seit
    14.05.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    238
    ich würde moglee auch nicht unbedingt als cloudrap bezeichnen, wobei es schon in diese unsägliche richtung driftet.

  2. #167
    Avatar von Daniel FR
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    In a seedy space age bachelor pad.
    Beiträge
    18.447
    Zitat Zitat von Calvo Beitrag anzeigen
    Senf:

    Galleon - The Ballad of Fortune - Oha. Ein Sound der End-80er, der auch den Vorspann einer ARD-Vorabendserie aus der Zeit untermalen könnte. 0P

    Yo la tengo - Shades of Blue - Indiesong mit 60ies Surfer-Vibe a la Beach Boys. Ganz nett. 1P

    The Stranglers - Always The Sun - Da kriegt wohl jeder Werder-Testspiel-Vibes bei dem Song. Konnte mit dem Song noch nie was anfangen 0P

    Kamelot - Insomnia - Die Form von Metal, die mir nichts gibt. 0P


    Mango-Chutney:
    12 / The Comet Is Coming - Summon the Fire /2/ Instrumentaler Saxophon-Elektro, sehr tanzbar. Catchy. Nice.
    10 / Menace Beach - Maybe We'll Drown /2/ Indie-Pop mit sehr eigenem Arrangement. Me gusta the attitude.
    8 / Amenra - A Solitary Reign /3+/ Episch angelegte Slow-/Midtempo-Spacemetal-Ballade.
    7 / Baxter Dury - Slumlord /3+/ Relaxter funky Wavepop ohne Schwächen.
    6 / Vierance - Athens Cries /3+/ Einfach gestrickter aber guter Dark-Synth-Wave mit 80s-Feel.
    5 / Creatures of Habit - Hacked Gack /3+/ Britischer White-Boy-Hiphop, bouncy mit leicht schrägen Gebläse. Intonation eher intense.
    4 / Mos Def - Ms. Fat Booty /3/ Old school Rap-Song über Begehren. Gutes Arrangement.
    3 / Aloan - Beat of the Black Heart /3/ Melange aus Trip Hop und epischem Tiki-Pop.
    2 / Yo La Tengo - Shades of Blue /3/ Zurückhaltende Indie-Folk-Ballade mit Beach-Boys-Feel.
    1 / Pearl Jam - Superblood Wolfmoon /3/ Munterer Powerpop/Stadionpunk.

    The Staves - In the Long Run /3/ Akustikgitarren-Countryfolk-Ballade, wie Hanne (sic!) Wader auf englisch.
    Steel Panther - She's Tight ft. Robin Zander /3/ Hairmetal-Glampop mit selbstironischem Video. Tut niemandem weh.
    Kid Creole & The Coconuts - Stool Pigeon /3/ Zickiger funky Rap-Pop mit Bläser-Sektion.
    Gesaffelstein - Pursuit /3/ Techno-EBM mit Rockgitarrensample. Klingt insgesamt sehr generisch.
    Die Wilde Jagd – 2000 Elefanten /3/ Deutscher Indie-Elektro-Wavepop mit 80er-Touch und folksy Gesangsattitüde.
    Titus Andronicus - Tumult Around the World /3/ Pub-Rock à la Stiff Little Fingers mit Stadionrock-Anklängen und Uuaauu-Harmoniegesängen. Guter Gesang, Musik etwas zu generisch.

    Urban Heat - That Gun in Your Hand /3-/ Uninspirierter/-inspirierender Sythpop.
    Barns Courtney - Glitter & Gold /3-/ Generischer pseudoepischer 2015-Radiopop. Kann ich nicht mit um.
    The Interrupters - Gave You Everything /3-/ Collegerock/Poppunk, klingt sehr amerikanisch.
    The Stranglers - Always the Sun /3-/ Das überflüssigste Stranglers-Stück, das ich je gehört habe.
    Gerry Cinnamon – Head in the Clouds /4/ Akustikgitarren-Radiopop mit jauligem Gesang. Irx.
    Knuckle Puck - RSVP /4/ Poppunk/Collegerock.
    Moglee - Eh Wach /4/ Schmieriger CRnB-Pop mit Autotune.
    Kamelot - Insomnia /4/ Mainstream-Metal mit Streicherflächen und "epischen" Gesang.
    Galleon - The Ballad of Fortune /4-/ Übler "Rock"-Schlager. Pilcher-Metal. Keine Ahnung, wer so etwas hört.
    I don't feel at home in this world anymore.

  3. #168
    Avatar von Doctor Peppschmier
    Registriert seit
    10.10.2011
    Ort
    Potsdam - Babelsberg
    Beiträge
    3.033
    Beim Gesang seid ihr euch ja einig bei mir
    Weil Dummheit dann gefährlich ist, wenn Sie für dich von Heimat spricht.

    #drei90funfriend

  4. #169
    Avatar von NRWeserstadion
    Registriert seit
    05.08.2018
    Beiträge
    255
    Das war ja mal ein erfolgreicher Einstieg von mir, ihr Banausen.

    Glückwunsch an den Sieger und danke für die, die mir immerhin ein paar Punkte beschert haben.

    Immerhin liegt die Latte nun nicht so hoch dieses Ergebnis zu toppen.

  5. #170

    Registriert seit
    23.03.2019
    Beiträge
    352
    Zitat Zitat von Wrannjesch Beitrag anzeigen
    ich würde moglee auch nicht unbedingt als cloudrap bezeichnen, wobei es schon in diese unsägliche richtung driftet.
    Ja. Hast schon Recht. Dachte halt es würde passen, weil Moglee auch so nuschelt.

    Immerhin hab ich kein absurdes Genre erfunden.
    Egal, wie schnell die Stürmer sind, Phillip ist schon Amthor.

  6. #171
    Avatar von atomklo
    Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    849
    Am Samstag nur die ersten 4 Beiträge gesehen und gedacht "Wow mein Beitrag geht durch die Decke". Am Ende dann "nur" 9ter geworden mit 6 Punkten Rückstand auf Platz 5.
    Das ist hier das schöne, dass die Musikgeschmäcker so verschieden sind und das einen vor die Herausforderung stellt, einen Song einzureichen, der den meisten gefällt bzw. sie überzeugt.

    Glückwunsch an WhiteHorse und Wrannjesch. Auch an die anderen Teilnehmer:innen, war für mich diesmal ein sehr hohes Niveau.
    Kein Song der für mich die klare Nummer eins war und somit war es von Grund auf spannend.
    Hoffentlich geht es so weiter ...

  7. #172
    Avatar von pedsen
    Registriert seit
    05.02.2009
    Ort
    by the rivers of cashflow
    Beiträge
    3.636
    Auch von mir Glückwunsch an die beiden und Danke, Peppi.

    Und besten Dank an Wümmewiese fürs Austauschen der 12er
    I like this stuff, I really get it

  8. #173
    Avatar von Wümmewiese
    Registriert seit
    11.09.2016
    Beiträge
    302

  9. #174
    Avatar von Wümmewiese
    Registriert seit
    11.09.2016
    Beiträge
    302
    Glückwunsch zum Sieg! Auch wenn ich persönlich lieber Wrannis Beitrag vorne gesehen hätte.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •