Seite 259 von 264 ErsteErste ... 209 239 249 258259260 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.871 bis 3.885 von 3947

Thema: Statistik und Kurvendiskussionen

  1. #3871
    Avatar von Erfolxfan
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    614
    ich hab' mir jetzt mal die Zahlen von Offenbach angeschaut. Ich bin kein Fan der Ausgangssperre, aber die Korrelation zu fallenden Zahlen ist schon auffällig. In der 2. Welle steigen die Zahlen nach Inkrafttreten noch eine Woche wie zu erwarten - und dann geht's runter. Ähnlich dann in der 3. Welle - auch wenn's dort in der Zwischenzeit dann einen deutlichen Anstieg gab. Die Inzidenzwerte sind jetzt in knapp 3 Wochen von über 300 auf knapp über 100 gefallen (Stand heute 102). Man kann natürlich nicht alles auf die Ausgangssperre schieben - aber evtl. hilft das dann doch als Signal an die Bevölkerung, dass die Situation ernst ist.
    Was ich auch interessant fand: Die Krankenhausfälle sind eigentlich relativ stabil geblieben.

    In Offenbach werden auch die Quellen der Ansteckung veröffentlicht. Wie zu erwarten, privates Umfeld mit weitem Abstand vorne. Aber dann kommt angeblich schon der Einzelhandel als Schuldiger. Was ich jetzt überhaupt nicht nachvollziehen kann. Erstens wäre mir nicht klar, wie die Übertragung funktioniert - und zweitens wie die Zuordnung der Ansteckung zu Geschäften läuft. Aber das ist relativ stabil über die Wochen.
    Ich verstehe gar nicht, warum solche Daten nicht mal aggregiert werden können. Wäre für die öffentliche Diskussion nicht verkehrt, sowas zu haben.
    Geändert von Erfolxfan (16.05.2021 um 11:40 Uhr)

  2. #3872
    Avatar von gemüsehändler
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    12.243
    Adam Grundhoff arbeitet am Heinrich-Pette-Institut in Hamburg und führt da die Sequenzierung der Coronaviren durch.
    Ein interessanter Punkt zum impfen wie ich finde.

    https://www.zeit.de/hamburg/2021-05/...-tests/seite-3
    ZEIT ONLINE: Gut, also zurück ins Hier. Hier sollen Geimpfte und Genesene von Testpflichten ausgenommen werden. Wie finden Sie das?

    Grundhoff: Ich kann nachvollziehen, dass das angesichts des öffentlichen Drucks politisch unumgänglich war. Wirklich gut finde ich es nicht. Es ist nämlich so: Wir wissen noch gar nicht, wie viele Impfversager es eigentlich gibt oder wie lange die Immunität anhält. Und vor allem könnten sich auch Geimpfte und Genesene mit einer der Fluchtmutanten infizieren, gegen die die aktuellen Impfstoffe keinen vollständigen Schutz bieten. Genau dann, wenn die Impfstoffe weiterhin Infektionen zulassen, ist es aber leider zu erwarten, dass sich mehr Fluchtmutanten entwickeln und dass sie sich gerade unter den Immunisierten ausbreiten.
    Grünkohfeldt

  3. #3873
    Avatar von Salbei
    Registriert seit
    13.02.2019
    Beiträge
    1.605
    Das entspricht im Wesentlichen dem was von Drosten dazu zu hören ist. Nämlich dass wahrscheinlich noch dieses Jahr eine dritte Impfung erfolgen muss, um über den Winter zu kommen. Wurde von der Stiko jüngst auch schon kommuniziert.

  4. #3874
    Avatar von Erfolxfan
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    614
    Ganz pfiffig: In Düsseldorf werden die positiven Proben sequenziert. Das Gesundheitsamt kann dann relativ zügig sehen, welche Erkrankungen miteinander verwandt sind. Sind Viren von 2 Proben deckungsgleich, liegt der Verdacht nahe, dass sie vom gleichen Ursprung kommen müssen. Was jetzt in Familien zum Beispiel naheliegt ist - aber so kann man bei Fremden dann auch nachforschen, wo sie sich über den Weg gelaufen sein müssen.

  5. #3875
    Avatar von Fridolin
    Registriert seit
    15.03.2010
    Beiträge
    14.262
    Ich versteh das alles nicht mehr.

    Vor ein paar Wochen hatten wir hier bei uns noch eine Inzidenz von über 300, jetzt plötzlich entwickeln sich die Zahlen rasend schnell gen 0.

    Also, am Verhalten der Leute kann es nicht gelegen haben, die haben genauso weitergemacht wie vorher. Wetter war ja auch immer gleich scheiße. Das kann doch nicht nur an den paar Impfungen liegen!?
    Gib mich die Kirsche!

  6. #3876
    Avatar von diamondstar
    Registriert seit
    25.06.2014
    Beiträge
    2.362
    Der R-Wert war ja nie deutlich über 1. Da macht die deutlich schnellere Impfkampagne einen großen Unterschied. Dazu reduziert der saisonale Effekt wohl den R-Wert um ca. 20%. Dann geht es auch schnell runter. Das war ja auch die ganze Zeit das Argument der NoCovid-Fraktion: wenn man den R-Wert deutlich reduziert geht es extrem schnell runter.
    Werder = WIR = Team = MEHR!!

  7. #3877

    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    2.385
    R-Wert von 1,1 auf 0,9 bringt statt eines wöchentlichen Zuwachses von 20% eine wöchentliche Abnahme von 20%, weil es fast 2 Generationen pro Woche gibt.
    Wenn der dann auf 0,7 fällt, haben wir eine Halbierung der Zahlen pro Woche.

    Die Zahlen sind ja damals hauptsächlich als Folge der vielen Tests gestiegen. Diese vielen Tests verringern letztlich aber den R-Wert. Und wenn es den R-Wert nur um 20% verringert, sieht man den Effekt. Man testet sich gewissermaßen aus der Pandemie.
    Wenn man dazu nochmal 20% oder 30% Verringerung wegen Impfungen und 10% wegen des Wetters hat, wird es jetzt noch schneller zurück gehen. Das ist jetzt keine Überraschung.
    www.goalz.de - Mein Fußballmanager

  8. #3878
    Avatar von Wümme Wiese
    Registriert seit
    08.01.2010
    Beiträge
    6.577
    Im zweiten Absatz ist mMn so ziemlich jede Aussage falsch.

    Jetzt haben wir den Knick in der Inzidenzkurve ca. 14 Tage nach unterschreiten der 100er Grenze. Zufall?
    Mit einem Verrückten zu streiten ist Wahnsinn. (G. M. Burrows, 1828)

  9. #3879
    Avatar von diamondstar
    Registriert seit
    25.06.2014
    Beiträge
    2.362
    Das werden die nächsten Tage zeigen. Vor ner Woche war halt Pfingsten und es gab mal wieder unvollständige Meldungen.
    Werder = WIR = Team = MEHR!!

  10. #3880
    Avatar von Toshi Utsumi
    Registriert seit
    08.06.2020
    Ort
    HB
    Beiträge
    1.875
    Die Zahlen gehen wieder hoch
    Gegen den Strom

  11. #3881

    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    669
    Zitat Zitat von Toshi Utsumi Beitrag anzeigen
    Die Zahlen gehen wieder hoch
    Die heutigen RKI Zahlen vergleichen den letzten Montag (31.5) mit Pfingstmontag. Feiertags gibt es deutlich weniger Tests als Werktags und damit ist der Vergleich verzerrt.

  12. #3882
    Avatar von Jan
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    4.436
    Die Zahlen gehen nicht hoch. Man darf nicht vergessen, dass letzte Woche Pfingsten war. Da gab es einen Rückgang zur Vorwoche von 65% (was faktisch zu viel ist). Die wöchentliche Reduzierung betrug also pro Woche ca. 30%. Letzte Woche wären es wohl ca. 4000-5000 Neuinfektionen gewesen, gemeldet wurden allerdings nur knapp über 2.000. Die Zahlen sind aktuell nur vermindert aussagekräftig, das muss sich erst mal wieder einpendeln. Das RKI begründet das mit Lockerungen, was aber Blödsinn ist. Das ein rein mathematisches Thema. Verlässliche Zahlen wird es wohl erst wieder ab KW24 geben. Alles im grünen Bereich
    Werder ♥

  13. #3883

    Registriert seit
    08.05.2019
    Beiträge
    3.645
    In den letzten 7 tagen 5,2 Millionen Impfungen. Geht voran.

  14. #3884

    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    2.385
    Vergleicht einfach den Wert diese Woche mit dem vor 2 Wochen. Dann ist es nicht vom Feiertag beeinflusst.
    Die Zahlen hatten letzte Woche bis Mittwoch einen Ausreißer nach unten wegen Pfingsten. Erst ab donnerstags gab es Nachmeldungen. Entsprechend wird es gegen Ende der Woche dann einen verstärken Rückgang geben.

  15. #3885
    Avatar von Wümme Wiese
    Registriert seit
    08.01.2010
    Beiträge
    6.577
    Die Nachmeldungen tauchen in der Inzidenz nicht auf.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •