Seite 33 von 39 ErsteErste ... 13 23 323334 ... LetzteLetzte
Ergebnis 481 bis 495 von 576

Thema: Statistik und Kurvendiskussionen

  1. #481
    Avatar von fmo747
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.540
    Zitat Zitat von Osnadame Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von fmo747 Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Osnadame Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von hawk83gut Beitrag anzeigen
    Deswegen hast du den r-wert erhöht?
    Den Post feier ich mal eben ab!
    Ich versteh es nicht, was hab ich gemacht? Soviele r kamen doch gar nicht vor?!
    rderalismus ist hier nicht förderlich.

    Bitte nicht falsch verstehen, Tippfehler passieren. Aber die Antwort von hawk ist einfach zu passend.
    Ja sehe ich auch als dufte Antwort. Sorry, liege seit Mittwoch flach, vlt sollt ich mich erstmal aufs Lesen beschränken xD

  2. #482
    Avatar von hawk83gut
    Registriert seit
    10.07.2008
    Beiträge
    6.650
    War einfach eine zu gute Steilvorlage, sorry
    Ich fühle mich nicht wie Claudio Pizarro, ich fühle mich wie 37.

  3. #483
    Avatar von Wiesenlove
    Registriert seit
    21.08.2012
    Beiträge
    2.480
    Zitat Zitat von hawk83gut Beitrag anzeigen
    Deswegen hast du den r-wert erhöht?

  4. #484
    Avatar von fmo747
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.540
    Zitat Zitat von hawk83gut Beitrag anzeigen
    War einfach eine zu gute Steilvorlage, sorry
    Sowas erwarte ich!!

  5. #485

    Registriert seit
    25.05.2015
    Beiträge
    1.593
    Jetzt greift auch der Spiegel mein Thema auf: Steigen die Fallzahlen weil wir mehr testen?

    Die Zahlen hatte ich hier ja auch schon gepostet. Momentan liegt die Anzahl der positiven Testungen bei knapp unter einem Prozent. Da sie konstant ist, bin ich nach wie vor der Meinung, das wir es hier, wenn überhaupt, mit einem deutlich geringeren tatsächlichen Anstieg der Fallzahlen zu tun haben, als die absoluten Zahlen suggerieren.

  6. #486
    Avatar von Wümme Wiese
    Registriert seit
    08.01.2010
    Beiträge
    5.695
    Das lese ich da aber nicht raus. Zwischen Kalenderwoche 28 und 32 hat sich die Positivrate fast verdoppelt (ca. + 80%). Jetzt geht die Tendenz wieder nach unten, aber das hätte sich auch anders entwickeln können - Stichwort exponentielles Wachstum. Man geht von 40% der neuen Fälle durch Reiserückkehrer aus. Die müssen wir jetzt wieder abbauen. Wären die nicht gekommen, wären wir in einer deutliche komfortableren Situation mit Blick auf den Herbst.

    E: Kein Grund zur Panik, aber doch suboptimal.
    Geändert von Wümme Wiese (25.08.2020 um 23:03 Uhr)
    Mit einem Verrückten zu streiten ist Wahnsinn. (G. M. Burrows, 1828)

  7. #487

    Registriert seit
    08.06.2010
    Beiträge
    864
    Zitat Zitat von Knipser Beitrag anzeigen
    Jetzt greift auch der Spiegel mein Thema auf: Steigen die Fallzahlen weil wir mehr testen?

    Die Zahlen hatte ich hier ja auch schon gepostet. Momentan liegt die Anzahl der positiven Testungen bei knapp unter einem Prozent. Da sie konstant ist, bin ich nach wie vor der Meinung, das wir es hier, wenn überhaupt, mit einem deutlich geringeren tatsächlichen Anstieg der Fallzahlen zu tun haben, als die absoluten Zahlen suggerieren.
    62% mehr tests und 58% davon mehr positive als vor 5 wochen. durch mehr tests müsste die prozentuale anzahl der positiven allerdings sinken, wenn die zahlen auf dem gleichen niveau bleiben. bei gleichen tests mehr positive prozente sind besorgniserregend, bei steigenden tests ein größerer anteil positive ist noch viel schlimmer. wenn man dann noch berücksichtigt, dass die mehranzahl weniger zielgerichtet als bisher getestet wurde, umso mehr.

    unabhängig von deutschland machen die internationalen zahlen sorge. die fallen immer auch auf uns zurück. unterm strich ein anstieg den man im blick behalten sollte und der mit aussicht auf den kommenden herbst auch mehr als eine warnung sein sollte.
    Geändert von epinik (25.08.2020 um 23:14 Uhr)

  8. #488
    Avatar von fmo747
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.540
    Kurze Frage: Beinhalten die Statistiken auch die massenhaften Tests bei den Sportvereinen (Bundesliga etc.)?

    Weiß das jemand?

  9. #489

    Registriert seit
    07.08.2013
    Beiträge
    3.664
    EDIT.
    Geändert von WBSV (26.08.2020 um 13:46 Uhr)
    Mit einer Abwehr aus Granit,
    so wie einst Real Madrid:
    So zogen wir in die Bundesliga ein
    und wir werden wieder Deutscher Meister sein.
    Der SVW, der SVW, der SVW ist wieder da,...

  10. #490

    Registriert seit
    25.05.2015
    Beiträge
    1.593
    Zitat Zitat von fmo747 Beitrag anzeigen
    Kurze Frage: Beinhalten die Statistiken auch die massenhaften Tests bei den Sportvereinen (Bundesliga etc.)?

    Weiß das jemand?
    Das ist ne gute Frage. Ich weiß es nicht, würde aber tippen, dass die schon mit einfließen. Ist für die Statistik aber nicht so relevant, oder? 36 Profivereine mal ca. 30 Tests sind ja nur etwas mehr als 1000.

  11. #491
    Avatar von fmo747
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.540
    Zitat Zitat von Knipser Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von fmo747 Beitrag anzeigen
    Kurze Frage: Beinhalten die Statistiken auch die massenhaften Tests bei den Sportvereinen (Bundesliga etc.)?

    Weiß das jemand?
    Das ist ne gute Frage. Ich weiß es nicht, würde aber tippen, dass die schon mit einfließen. Ist für die Statistik aber nicht so relevant, oder? 36 Profivereine mal ca. 30 Tests sind ja nur etwas mehr als 1000.
    Ja gut, sind ja wirklich nicht so viele. Kam mir heute Früh irgendwie mehr vor^^
    Geld schiesst keine Tore

  12. #492

    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    1.540
    Wichtiger als die Fallzahlen sind aus meiner Sicht aktuell die Zahlen der Intensiv- und Todesfälle. Und wenn ich das richtig mitbekommen habe, sind die in letzter Zeit nicht gestiegen und auch die großen Ausbrüche (von Fallzahlen), z.B. bei Tönnies, haben sich dabei bisher ja offensichtlich gar nicht niedergeschlagen .

    Was der Grund für dieses zunehmende Auseinanderfallen von reinen Fallzahlen und schweren Fällen ist, ist halt die Frage (aktuell stecken sich vermehrt Nicht-Risikopatienten an, oder die Behandlung funktioniert besser, oder das Virus schwächt sich ab, oder die Schutzmaßnahmen wie Masken und Abstand bewirken, dass die bei Ansteckungen die Viruslast sinkt und das führt zu milden Verläufen, oder usw.) und das ist für mich aktuell eine relevantere Frage als die reinen Fallzahlen, weil sie beeinflusst, ob es Stellschrauben gibt, falls es wieder mehr schwere Fälle gibt (oder wie man das weiterhin verhindern kann). Solange die Anzahl der schweren Fälle nicht wesentlich steigt, sind wir ja - selbst wenn sich die dokumentierten Fallzahlen wieder angleichen - in einer grundsätzlich anderen Situation als im Frühjahr.

  13. #493
    Avatar von fmo747
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.540
    War nicht letzte Woche bekannt geworden dass sich das Virus wohl jetzt vermehrt auf die oberen Atemwege konzentriert? Dies könnte ja erklären warum es weniger schwere Fälle als noch vor einigen Monaten gibt. Ich hoffe jedenfalls dass es so ist.
    Geld schiesst keine Tore

  14. #494

    Registriert seit
    25.05.2015
    Beiträge
    1.593
    Zitat Zitat von fmo747 Beitrag anzeigen
    War nicht letzte Woche bekannt geworden dass sich das Virus wohl jetzt vermehrt auf die oberen Atemwege konzentriert? Dies könnte ja erklären warum es weniger schwere Fälle als noch vor einigen Monaten gibt. Ich hoffe jedenfalls dass es so ist.
    Die Vermutung, dass es dahin mutieren könnte, gibt es ja schon lange. Das liegt daran, dass es dadurch infektiöser wäre.

    Eine weitere Vermutung, die dieser Spiegel-Artikel mit Zahlen belegt, wäre, dass sich momentan wieder vermehrt junge Menschen infizieren. Das könnte tatsächlich direkt mit den Reiserückkehrern zusammenhängen. Infiziert sind wahrscheinlich vorwiegend Reiserückkehrer, die am Urlaubsort (egal ob Malle oder Kroatien) verstärkt gefeiert haben, was vor allem junge Leute sein dürften.

  15. #495
    Avatar von WhiteHorse
    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.342
    Die Fallzahlen steigen, weil wir mehr testen.

    Ist das nicht die Trumplogik? Oder ist mir da was entgangen?
    Liberté, Égalité, FuckAfdé

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •