Seite 410 von 499 ErsteErste ... 360 390 400 409410411420 430 460 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.136 bis 6.150 von 7483

Thema: Statistik und Kurvendiskussionen

  1. #6136
    Avatar von [Sportfreund]
    Registriert seit
    10.07.2008
    Beiträge
    12.897
    Zitat Zitat von mabo Beitrag anzeigen
    ...

  2. #6137

    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    3.531
    Zitat Zitat von Salbei Beitrag anzeigen
    Du willst also die radikale Durchseuchung
    Nein. Durchseuchung nicht radikal herbeiführen. Keine Coronaparties oder so.
    Maßnahmen aufheben
    Infektionen akzeptieren, solange das Gesundheitssystem nicht überlastet ist.
    www.goalz.de - Mein Fußballmanager

  3. #6138
    Avatar von Salbei
    Registriert seit
    13.02.2019
    Beiträge
    2.251
    Es werden gerade täglich PatientInnen quer durch Deutschland verlegt weil kaum ITS Plätze frei sind. Es rollt die super ansteckende Omicron-VoC heran. Und du willst jetzt alle Maßnahmen aufheben, solange das Gesundheitssystem nicht überlastet ist. Sorry, aber dümmer wird’s nicht.
    Geändert von Salbei (09.12.2021 um 10:31 Uhr)

  4. #6139

    Registriert seit
    21.03.2016
    Beiträge
    761
    Auch bei möglicherweise milderen Verläufen mit Omicron wird die Durchseuchung bei weitgehender Aufhebung der Maßnahmen nicht ohne Überlastung des Gesundheitssystems funktionieren.
    Selbst bei halb so schweren Krankheitsverläufen im Vergleich zu Delta beträgt der Unterschied bei den aktuellen Schätzungen für R nur ein paar wenige Tage bis zur Überlastung.

    Edit: Und das, was Salbei sagt.

  5. #6140
    Avatar von =Vince=
    Registriert seit
    01.09.2011
    Ort
    Dinnylähn
    Beiträge
    5.094
    Zitat Zitat von mabo Beitrag anzeigen
    Update:

    In den letzten zehn Tagen (28.11.-8.12.) hat sich die 7-Tage-Inzidenz in Südafrika fast versiebenfacht: von 23 auf 157.

    Die Anzahl der COVID-Intensivpatienten ist in Südafrika in diesem Zeitraum „nur“ um 59 % gestiegen, und zwar von 231 auf 368.

    Die Anzahl der hospitalisierten Fälle ist in diesem 10-Tage-Zeitraum um 90 % gestiegen (von 2.233 auf 4.252). Dabei ist aber zu berücksichtigen, dass lt. Medienberichten viele dieser Patienten nicht WEGEN, sondern nur MIT Corona im Krankenhaus sind.
    Wobei Hospitalisierung doch eh der Inzidenz hinterherläuft, sodass auch das alles keine validen Ergebnisse sind.
    Life isn’t, and has never been, a 2 – 0 victory against the League leaders after a fish and chips lunch. (Nick Hornby)

  6. #6141

    Registriert seit
    25.05.2015
    Beiträge
    4.412
    Zitat Zitat von Salbei Beitrag anzeigen
    Es werden gerade täglich PatientInnen quer durch Deutschland verlegt weil kaum ITS Plätze frei sind. Es rollt die super ansteckende Omicron-VoC heran. Und du willst jetzt alle Maßnahmen aufheben, solange das Gesundheitssystem nicht überlastet ist. Sorry, aber dümmer wird’s nicht.
    Jetzt sicherlich nicht. Das System ist ja bereits an der Grenze und die Lage wird sich erst in den nächsten Tagen entspannen.

    Dennoch ist es weiterhin sinnvoll (Und mit Omikron mehr denn je), auf die Intensivbelegung zu schauen, und eben nicht auf die Inzidenzen.
    Und die zeigt eben z.B. dass Delta mit Impfung und mit 2G zu einer kleineren Welle führt als Wildtyp und Alpha mit Lockdown (und fast ohne Impfungen).

    Darauf, dass Omikron für das Gesundheitssystem kritischer ist als Delta deutet weiterhin nichts hin.

    Dänemark und England testen das jetzt für uns und wir sollten uns sehr genau anschauen, was da in den nächsten Wochen auf den Intensivstationen los ist.

    Und wir sollten 2G jetzt natürlich aufrecht erhalten, bis sich die Lage auf den Intensivstationen wieder entspannt.

  7. #6142
    Avatar von Auswechselspieler
    Registriert seit
    30.08.2017
    Beiträge
    949
    Es gibt eigentlich keinen Grund zu der Annahme, dass sich Omikron in Deutschland anders oder langsamer ausbreitet als in Dänemark. In Dänemark hat man nur einen besseren Überblick, da dort ein Vielfaches mehr sequenziert wird. D.h. während man in Dänemark schon den starkten Anstieg der Variante dokumentiert und Maßnahmen ergreift, weiß man in Deutschland noch gar nichts und wartet einfach erst einmal ab.

  8. #6143

    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    3.531
    Zitat Zitat von Salbei Beitrag anzeigen
    Es werden gerade täglich PatientInnen quer durch Deutschland verlegt weil kaum ITS Plätze frei sind. Es rollt die super ansteckende Omicron-VoC heran. Und du willst jetzt alle Maßnahmen aufheben, solange das Gesundheitssystem nicht überlastet ist. Sorry, aber dümmer wird’s nicht.
    Regional ist das Gesundheitssystem in Süd- und Ostdeutschland überlastet. In den anderen Bundesländern droht eine solche Überlastung nicht.

    Deine Spekulation mit R=3 bei Omicron habe ich ja schon längst verneint.

    Die Zahlen werden sicher bis März rückläufig sein, unabhängig von weiteren Maßnahmen aufgrund gestiegener Immunität (Infektionen + Impfungen) in den letzten Tagen.

    Keine Rechtfertigung für Maßnahmen zum aktuellen Zeitpunkt.
    www.goalz.de - Mein Fußballmanager

  9. #6144
    Avatar von Norge
    Registriert seit
    30.04.2013
    Beiträge
    8.738
    Zitat Zitat von Knipser Beitrag anzeigen
    Darauf, dass Omikron für das Gesundheitssystem kritischer ist als Delta deutet weiterhin nichts hin.
    Nun ja, bisher deutet einiges darauf hin, dass Omikron ansteckender ist als Delta, evt. sogar deutlich ansteckender. Da sich das exponentiell auswirken würde, müsste Omikron schon um sehr viel weniger gefährlich sein, damit es sich nicht negativ auf das Gesundheitssystem auswirken würde. Insofern halte ich es schon für sehr wahrscheinlich, dass Omikron für das Gesundheitssystem kritischer sein wird, als es bereits Delta ist - besonders wenn Omnikron sich durchsetzen sollte, solange die Deltawelle noch in voller Fahrt ist.
    Hebbt 'n W up dat Trikot
    Dat is gröön, dat schall wohl so

  10. #6145

    Registriert seit
    25.05.2015
    Beiträge
    4.412
    Zitat Zitat von Norge Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Knipser Beitrag anzeigen
    Darauf, dass Omikron für das Gesundheitssystem kritischer ist als Delta deutet weiterhin nichts hin.
    Nun ja, bisher deutet einiges darauf hin, dass Omikron ansteckender ist als Delta, evt. sogar deutlich ansteckender. Da sich das exponentiell auswirken würde, müsste Omikron schon um sehr viel weniger gefährlich sein, damit es sich nicht negativ auf das Gesundheitssystem auswirken würde. Insofern halte ich es schon für sehr wahrscheinlich, dass Omikron für das Gesundheitssystem kritischer sein wird, als es bereits Delta ist - besonders wenn Omnikron sich durchsetzen sollte, solange die Deltawelle noch in voller Fahrt ist.
    Im letzten Punkt stimme ich dir natürlich zu. Deshalb ist es auch sinnvoll, die Maßnahmen jetzt aufrecht zu erhalten. Der Anfang ist natürlich Spekulation.

    Ihr seid auch echt lustig hier. Wenn es mir darum geht, dass der R-Wert aktuell unter eins sinkt, ist es für Euch von höchster Bedeutung, ob das einen Tag früher oder später passiert, wenn es um einen höheren R-Wert geht, ist eine Schätzung, die +-1 schwankt (R=2 oder R=3) völlig valide.

  11. #6146
    Avatar von Werderfan79
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Irgendwo in der Westkurve
    Beiträge
    4.526
    Auf Risklayer-Basis könnte die Zahl der Neuinfektionen heute endlich mal > 10% niedriger vs. Vorwoche liegen.

  12. #6147
    Avatar von Wümme Wiese
    Registriert seit
    08.01.2010
    Beiträge
    7.791


    Wenn man jetzt aufhören würde Zahlen zu melden vielleicht. Gewöhnlich wird bis 20:00 - 21:00 Uhr laufend aktualisiert.
    Geändert von Wümme Wiese (09.12.2021 um 17:01 Uhr)
    Mit einem Verrückten zu streiten ist Wahnsinn. (G. M. Burrows, 1828)

  13. #6148
    Avatar von Werderfan79
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Irgendwo in der Westkurve
    Beiträge
    4.526
    Gewöhnlich passt die Hochrechnung nach bereits ca. 80 % gemeldeten Kreisen allerdings auch ziemlich gut. Davon ab habe ich bewusst im Konjunktiv geschrieben.
    Geändert von Werderfan79 (09.12.2021 um 17:05 Uhr)

  14. #6149
    Avatar von Wümme Wiese
    Registriert seit
    08.01.2010
    Beiträge
    7.791
    Zitat Zitat von Knipser Beitrag anzeigen
    Intensivbelegung sinkt heute übrigens. Sollte das schon die Trendwende sein, kommt sie zwei bis drei Tage früher als erwartet. Das würde darauf hindeuten, dass die Liegezeit auf Intensiv tatsächlich nicht gestiegen ist in der vierten Welle.
    Heute leider wieder Anstieg auf 4.918
    Mit einem Verrückten zu streiten ist Wahnsinn. (G. M. Burrows, 1828)

  15. #6150

    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    3.531
    Ich denke bis 21 Uhr kann man ruhig warten. Ob es heute schon einen Rückgang im zweistelligen Bereich gibt oder erst nächste Woche, ist auch nicht wichtig.
    Zu übersehen ist der sich verstärkende Rückgang normal nicht mehr.

    Bei den ITS Zahlen macht es keinen Sinn zu sagen „heute runter“, „heute hoch“. Die schwanken etwas.
    Bildet lieber ein 7-Tage-Mittel und schaut einmal pro Woche.

    Die Tendenz ist aber, dass das Maximum nur bei ca. 5.000 und damit deutlich unter dem vom Vorjahr liegt.
    Geändert von schuti (09.12.2021 um 22:04 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •