Seite 249 von 259 ErsteErste ... 199 229 239 248249250 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.721 bis 3.735 von 3873

Thema: Statistik und Kurvendiskussionen

  1. #3721
    Avatar von epinik
    Registriert seit
    08.06.2010
    Beiträge
    1.287
    beim european forecast hub kann man den schnitt aller prognosen mit dem echten verlauf zu unterschiedlichen zeitpunkten vergleichen. da war der echte verlauf für deutschland an 4 von 6 wählbaren punkten höher als die prognosen.

  2. #3722

    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    2.263
    Danke. Der Begriff Horrorszenarien ist,wohl übertrieben. Es gibt halt Unsicherheiten. Wenn man aber argumentiert hat, warum das zu pessimistisch ist und dass es da durchaus die Möglichkeit gibt, dass es auch besser laufen kann, wurde hier von einigen so getan als wäre es sicher, dass es so schlimm kommen wird. Das hat hier etwas frustriert und zur harten Wortwahl geführt.
    www.goalz.de - Mein Fußballmanager

  3. #3723
    Avatar von =Vince=
    Registriert seit
    01.09.2011
    Ort
    Dinnylähn
    Beiträge
    4.351
    Für mich ist dabei vor allem die Zielrichtung der Argumentation ausschlaggebend und da kann ich mit pessimistischen Aussagen besser leben, die das Ziel, besser gesagt Wunsch, haben, dass mehr und bessere Maßnahmen zur Reduktion des Infektionsgeschehen umgesetzt werden. Auch mit optimistischen Aussagen habe ich eigentlich kein Problem im Sinne von: "wir werden das schon schaffen". Mich nerven nur Aussagen, dass 20.000+ Fälle am Tag doch nicht so schlecht sind oder wenn 300 Menschen am Tag an Covid sterben. Zumal das für die Wirtschaft & Kultur genauso tödlich ist wie für Menschen, wenn wir dauerhaft so hohe Inzidenzen haben.
    Life isn’t, and has never been, a 2 – 0 victory against the League leaders after a fish and chips lunch. (Nick Hornby)

  4. #3724
    Avatar von gemüsehändler
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    12.161
    Anscheinend stellen zahlreiche LK und SK ihre Zahlen zukünftig nicht mehr zur Verfügung, so dass Risklayer das aus droht.

    https://twitter.com/risklayer/status...57176031367172
    Grünkohfeldt

  5. #3725

    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    2.263
    Zitat Zitat von gemüsehändler Beitrag anzeigen
    Anscheinend stellen zahlreiche LK und SK ihre Zahlen zukünftig nicht mehr zur Verfügung, so dass Risklayer das aus droht.

    https://twitter.com/risklayer/status...57176031367172
    Bei vielen Kreisen ist es eh schon länger so, dass die Veröffentlichung eh nur die Zahlen sind, die am Vortag ans rki übermittelt wurden. Deshalb ist es schon lange nicht mehr richtig, die Zahlen von Risklayer mit dem kommenden Tag zu vergleichen. Es ist derzeit vielmehr ein Mix aus dem kommenden Tag und dem aktuellen Tag, da es immernoch Kreise gibt, die am gleichen Tag der Übermittlung als RKI noch die Zahlen selbst veröffentlichen. Der Vorsprung von Risklayer von früher ist also so eh schon lange nicht mehr gegeben.

    Es macht aber vielleicht Sinn, basierend auf den RKI Zahlen die Inzidenz weiterhin selbst zu berechnen, weil da glaube ich auch was komisch berechnet wurde beim rki, wodurch die Inzidenz systematisch zu niedrig angegeben wird, oder? Hat sich da jemand genauer mit beschäftigt?

  6. #3726
    Avatar von gemüsehändler
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    12.161
    Risklayer bezieht die Zahlen am Tag der Meldung mit ein. Das RKI bezieht die Zahlen am Tag der Erkrankung ein. Wenn ein LK also ein bisschen bummelt, hat er niedrigere Inzidenzen.
    Grünkohfeldt

  7. #3727
    Avatar von Wümme Wiese
    Registriert seit
    08.01.2010
    Beiträge
    6.549
    Zitat Zitat von gemüsehändler Beitrag anzeigen
    Anscheinend stellen zahlreiche LK und SK ihre Zahlen zukünftig nicht mehr zur Verfügung, so dass Risklayer das aus droht.


    https://twitter.com/risklayer/status...57176031367172

    Mit einem Verrückten zu streiten ist Wahnsinn. (G. M. Burrows, 1828)

  8. #3728

    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    2.263
    Zitat Zitat von gemüsehändler Beitrag anzeigen
    Risklayer bezieht die Zahlen am Tag der Meldung mit ein. Das RKI bezieht die Zahlen am Tag der Erkrankung ein. Wenn ein LK also ein bisschen bummelt, hat er niedrigere Inzidenzen.
    Habe ich das so richtig verstanden:

    Wenn also Zahlen gemeldet werden, wo die Erkrankung eine Woche zurück liegt, gehen die grundsätzlich in die aktuelle Inzidenz nicht ein. Die aktuelle Inzidenz wird also grundsätzlich zu niedrig angegeben.

    Erst mit Abstand wird die dann nachträglich richtig angegeben. Das sieht man dann wohl bei den Graphen im Lagebericht über den Verlauf der Inzidenz in den Bundesländern. Die dürften dann bis vor knapp einer Woche einen korrekten Verlauf haben und dann künstlich sinken bis zur Aktualisierung.

    Richtig?

  9. #3729
    Avatar von Gunther
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    1.407
    Zitat Zitat von Wümme Wiese Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von gemüsehändler Beitrag anzeigen
    Anscheinend stellen zahlreiche LK und SK ihre Zahlen zukünftig nicht mehr zur Verfügung, so dass Risklayer das aus droht.


    https://twitter.com/risklayer/status...57176031367172

    Geben schon Entwarnung:
    https://twitter.com/risklayer/status...82671750291458

  10. #3730

    Registriert seit
    25.05.2015
    Beiträge
    3.209
    Übrigens auch von mir danke für's Posten. Ich habe ja jetzt auch schon mehrfach geschrieben, dass die Horrorszenarien, von denen ich geredet habe, wohl auch mehr von der Presse (z.B. Spon) kamen, die sich dann, um Klicks zu generieren immer noch den Worst-Case aus den Prognosen gepickt haben. Ich habe das am Anfang fälschlicherweise den jeweiligen Wissenschaftlern zugeschrieben.

  11. #3731
    Avatar von Auswechselspieler
    Registriert seit
    30.08.2017
    Beiträge
    574
    Ich packe es mal hier rein, weil es vor allem um die Situation auf den Intensivstationen geht.

    https://www.faz.net/aktuell/gesellsc...-17308852.html

    Ein sehr lesenswertes Interview mit einem Mediziner, habe den auch schon ein paar mal im Fernsehen gesehen, sehr sachlicher und unaufgeregter Typ.

    Interessant finde ich auch den Abschnitt, in dem er auf die #allesdichtmachen Aktion eingeht.

  12. #3732

    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    643
    Zitat Zitat von Auswechselspieler Beitrag anzeigen
    Man muss sich ja nicht an den Ergebnissen messen lassen.
    Was sagen eigentlich die ganzen bekannten Modellierer dazu, das die Inzidenz seit grob 10 Tagen im Prinzip eine Seitwärtsbewegung macht und nicht "nach Ostern" bei 300 bis 500 ist, in einigen Bundesländern seitdem sogar sinkt? "Exponentiell" sieht anders aus...

  13. #3733

    Registriert seit
    19.09.2016
    Beiträge
    2.783
    Frag doch mal nach. Wahrscheinlich haben sich einige Parameter so verändert, wie sie entweder gar nicht oder nur mit geringer Wahrscheinlichkeit vorhergesagt haben oder es haben sich Einflüsse ergeben, die nicht Bestandteil der Modelle waren. Eigentlich gar nicht so überraschend ä, wenn man ehrlich ist.

  14. #3734
    Avatar von Auswechselspieler
    Registriert seit
    30.08.2017
    Beiträge
    574
    Zitat Zitat von Neasy Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Auswechselspieler Beitrag anzeigen
    Man muss sich ja nicht an den Ergebnissen messen lassen.
    Was sagen eigentlich die ganzen bekannten Modellierer dazu, das die Inzidenz seit grob 10 Tagen im Prinzip eine Seitwärtsbewegung macht und nicht "nach Ostern" bei 300 bis 500 ist, in einigen Bundesländern seitdem sogar sinkt? "Exponentiell" sieht anders aus...
    Was unterstellst du mir hier so zusammenhangslos für ein Zitat? Wenn du jemanden zitierst, dann bitte richtig und im richtigen Kontext.

  15. #3735
    Avatar von Auswechselspieler
    Registriert seit
    30.08.2017
    Beiträge
    574
    Die Roemer Prognose hat gepasst, die Divi Prognose hat gepasst, das RKI hat zur eigenen Prognose bereits Stellung bezogen. Kann man alles nachlesen, wenn man sich darum bemüht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •