Seite 4 von 4 ErsteErste ... 34
Ergebnis 46 bis 55 von 55

Thema: Kinder - Maßnahmen gegen den Lagerkoller!

  1. #46
    Avatar von Fridolin
    Registriert seit
    15.03.2010
    Beiträge
    14.071
    Auf jedensten.Die Situation ist für viele jener, die es sonst schon schwer haben, jetzt richtig beschissen.

    Meine Frau ist ja Lehrerin an einer Förderschule und weiß bei ihren Kids, wie die Eltern so drauf sind. Die macht sich richtig Sorgen um die Lütten.
    Gib mich die Kirsche!

  2. #47
    Avatar von d u d u
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    Leuchtturm
    Beiträge
    11.844

  3. #48
    Avatar von Clubberer
    Registriert seit
    06.03.2016
    Beiträge
    1.291
    Interessantes Thema. (Edit: Kinder und Filme)
    Bei mir hat im Grundschulalter eine Verwechslung zu Alpträumen geführt. Zu der Zeit waren Filme von Pierre Richard bei mir ziemlich beliebt. Da meine Eltern abends keine Zeit hatten, fragte ich sie, ob ich mir einen Triller anschauen dürfte, den ich in der Fernsehzeitung ausgemacht hatte. Da auch sie von einem Film ähnlich denen mit Pierre Richard ausgingen, durfte ich. An diesem Abend erfuhr ich, weshalb hinter dem T noch ein h in der Fernsehzeitung stand.

    Und für meine eigenen Kinder gilt noch ein absolutes Fernsehverbot in den ersten drei Jahren. Anschließend werde ich genau überlegen, was ich denen zumute. Nachdem meine Nichte mit 6 Jahren noch beim Räuber Hotzenplotz Angst bekam und ich den Film nach 10 Minuten ausmachen musste, bin ich lieber etwas vorsichtiger.
    Geändert von Clubberer (30.03.2020 um 14:39 Uhr)

  4. #49
    Avatar von Eisbaerchen
    Registriert seit
    25.12.2008
    Ort
    Bei München
    Beiträge
    78
    Danke für die Informationen bzgl. Kinder und Filme. Wir sind mittlerweile bei unseren Kindern sehr vorsichtig, was Filme betrifft, denn unsere 5-Jährige wollte selbst bei "Happy Feet" nicht mehr weiter schauen, als der kleine Pinguin wegen seiner Tanzerei gehänselt wurde. Generell ist es bei unseren Kindern so, dass nichts Böses / Schlechtes passieren soll, selbst wenn sie eigentlich wissen, dass alles gut ausgehen wird.
    Tendenziell mischen wir "in dieser besonderen Zeit" die Sendungen ein wenig. Und die Kinder dürfen mehr gucken als sonst...
    Am frühen Nachmittag dürfen die beiden (5 & 3 Jahre) eine Folge "Die Sendung mit der Maus gucken" (dem WDR sei Dank für die täglichen Sendungen) - da ist die Aufmerksamkeitsspanne noch am besten und die Kinder können selbst beim Abendessen noch erzählen, was sie heute gelernt haben. Gegen Abend gibt's dann noch etwas Pumuckl oder Henry Knuddelmonster (Disney+ sei Dank).
    Na ja, es ist schon nicht ganz einfach, die Kinder immer so "auszupowern". Wir haben halt' auch zwei richtige Energiebündel, die normalerweise viel Sport unter der Woche machen und mit unserem kleinen Garten und Hof ist die Bewegung schon eingeschränkt. Ich mache jetzt Fahrradausflüge mit der Großen und die Kleine fährt jetzt auch schon gut geradeaus mit dem Fahrrad.
    Und ich denke ernsthaft über ein Trampolin für den Garten nach (obwohl ich das nie haben wollte)...
    Werder ist eine Herzensangelegenheit und kein Kleidungsstück, dass man ablegt, wenn es einem nicht mehr passt!
    (Clemens Fritz)

  5. #50
    Avatar von Osnadame
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Bramsche
    Beiträge
    9.911
    Das Problem ist wohl, dass die Kinderfilme so "echt" wirken. Da haben die Prinzessinnen auf einmal Alltagsprobleme, die Gesichter und Tiere sehen aus wie im realen Leben.
    Wir haben Struwelpeter gelesen, aber die eigene Fantasie hat doch die schlimmsten Dinge abgeschwächt. Räuber Hotzenplotz habe ich auf Kassette gehört und den als freundlichen, großen, dicken Robin-Hood-Verschnitt in Erinnerung.
    +++ No surprising news +++

  6. #51
    Avatar von Fridolin
    Registriert seit
    15.03.2010
    Beiträge
    14.071
    Ich war gestern mitm Lütten im Wald auf der "BMX-Bahn". Das ist im Prinzip eine "natürliche, vielleicht 100m lange Half-Pipe", wo man halt immer auf der einen Seite runter- und auf der anderen wieder hochfahren kann, mit ganz ansehnlichen Steigungen. Schön durch die Massen an Laub und Ästen und über die zahlreichen hervorstehenden Wurzeln.

    Ich selber hab die BMX-Bahn als Kind schon geliebt, aber ich war vermutlich deutlich älter, als ich da durchgerauscht bin. Unser ist ja gerade mal 4. Schon irre zu sehen, wie der da furchtlos durchballert, obwohl er eigentlich ziemlich zurückhaltend ist! Mir hat das Fahren dort übrigens auch wieder genauso viel Spaß gemacht wie damals als Kind.

    Danach haben wir dann noch dutzende Äste und Stöcker gesucht in Bäche geschmissen, ebenfalls eine seiner Lieblingsbeschäftigungen, genau wie bei mir damals. Hauptsache, es platscht ordentlich.

    Schon geil, solche Momente mit den Kids!
    Gib mich die Kirsche!

  7. #52
    Avatar von Schmolle
    Registriert seit
    04.07.2008
    Ort
    Reaktionäre Friedenskraft!
    Beiträge
    17.491
    Pu Stöckchen

  8. #53
    Avatar von Daniel FR
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    In a seedy space age bachelor pad.
    Beiträge
    25.750
    Biberdamm bauen!
    I don't feel at home in this world anymore.

    #GegenZensur: Keine Ignore!

  9. #54
    Avatar von Nordmanntanne
    Registriert seit
    14.07.2012
    Ort
    Münster
    Beiträge
    2.653
    Ich setzte diese links mal hier rein, sind von Sportwissenschaftlern der Uni Potsdam über eine bundesweite Liste von Sportwissenschaftlern verschickt mit der eindeutigen Erlaubnis um Weiterleitung. Geht um ein online-Bewegungsprogramm mit Kindern in Corona-Zeit,
    https://mbjs.brandenburg.de/aktuelle...b1.c.662557.de
    "Über Youtube werden täglich neue Übungen für Kinder bereit gestellt und am Ende einer Woche in Form eines Wochenüberblicks zusammengestellt."
    https://www.youtube.com/watch?v=zoy_rCYgWmI
    https://www.youtube.com/user/AOKNordost/videos
    https://www.youtube.com/watch?v=CvHe8Z2eDIo

  10. #55
    Avatar von Hobsch
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    9.599
    10 Personen aus 2 Haushalten ist derzeit die Devise, richtig ? Gilt dann auch Radtouren mit mehreren Übernachtungen, da die Strafe dafür ich nicht wirklich zahlen will !

    Achja und was ich jedem empfehle günstig und viel Bewegung. GEOCACHING
    Geändert von Hobsch (27.05.2020 um 12:50 Uhr)
    Auf ein glückliches Leben, da der Tod zu lang ist.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •