Seite 1922 von 1922 ErsteErste ... 1872 1902 1912 19211922
Ergebnis 28.816 bis 28.819 von 28819

Thema: Corona - ruhig bleiben, prepping, einschließen? Wie geht ihr damit um?

  1. #28816

    Registriert seit
    08.01.2010
    Beiträge
    4.764
    2 Positive im Haus. Die Schule ist ganz locker: Wenn es ihr gut geht, kann sie kommen, wenn sie sich nicht danach fühlt, kann sie daheim bleiben. Maßnahmen gibt es nicht.
    It's more fun when you don't give a fuck

  2. #28817

    Registriert seit
    03.03.2016
    Ort
    Nahe LG
    Beiträge
    525
    Also ich kann dem nichts abgewinnen. Wer Corona hat , bleibt Zuhause und fertig. Meine Meinung
    Mein Mann hats gerade zum ersten Mal und es nervt einfach nur, weil ich keine Lust habe es zu bekommen
    Wir isolieren uns im Haus, er ist seit Samstag so gut wie nur in seinem Schlafzimmer(haben zum Glück zwei)
    Aber es ist echt ätzend
    Wir haben nun ein Haus mit Garten und großem Grundstück, wenn wir ne Mini Wohnung hätten würde ich durchdrehen.
    Und nein ich finde es auch nach langem jetzt nicht entspannt. Ob mit TamTam oder ohne

  3. #28818
    Avatar von diamondstar
    Registriert seit
    25.06.2014
    Beiträge
    3.587
    Zitat Zitat von Neddy Beitrag anzeigen
    2 Positive im Haus. Die Schule ist ganz locker: Wenn es ihr gut geht, kann sie kommen, wenn sie sich nicht danach fühlt, kann sie daheim bleiben. Maßnahmen gibt es nicht.
    Passt zur Signatur
    Ole's at the wheel

  4. #28819

    Registriert seit
    23.10.2023
    Beiträge
    76
    Mir war offen gesagt gar nicht bewusst, dass Corona für manche Menschen offenbar noch so ein großes Thema ist. Wir sind hier zuhause beide Risikopatienten in Bezug auf Corona (einmal Diabetes und Bluthochdruck, einmal Diabetes und kaputte Leber), sind beide fünfmal geimpft und hatten im April letzten Jahres beide Corona - eine Isolation voneinander war hier nicht möglich, mitgefangen, mitgehangen - mit recht mildem Verlauf (damals eben allerdings auch vorher schon jeweils viermal geimpft). Seit Anfang diesen Jahres etwas habe ich das Thema (nachdem ich es von Beginn an bis zu diesem Zeitpunkt nicht nur sehr intensiv verfolgt habe, sondern auch - mit ALLEM, was auch nur theoretisch dazu gehört - penibel darauf geachtet habe, dass wir jedes unnötige Risiko vermeiden, was insbesondere in 2021 der blanke - leider nötige - Horror war) ziemlich aus den Augen verloren. Als ich vor rund einem Monat nochmal nach Zahlen und dem Stand der aktuellen Variante geschaut habe, waren diese Infos eigentlich auch beruhigend.

    Klar, ich würde nun auf keinen Fall damit, wenn ich mich nochmal anstecken würde, unter Leute gehen - insbesondere bspw. nicht zu meiner leider recht kranken 82jährigen Mutter (würde ich mit einer anderen ansteckenden Erkrankung aber genauso wenig) - aber ansonsten machen wir uns trotz unserer Vorerkrankungen im Grunde keine besonderen Sorgen mehr, ob wir uns nochmal anstecken oder nicht... keine Ahnung, ob ich mir die Situation zu oberflächlich betrachtet habe oder ob sich in den letzten Wochen einiges verändert hat (dass es zZt viele Atemwegserkrankungen gibt, ist mir bewusst, ich spreche hier nur von Corona)... vielleicht sollte ich mich nochmal genauer informieren.
    Geändert von Werdiknight (25.11.2023 um 03:02 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •