Seite 957 von 1027 ErsteErste ... 907 937 947 956957958967 977 1007 ... LetzteLetzte
Ergebnis 14.341 bis 14.355 von 15403

Thema: Corona - ruhig bleiben, prepping, einschließen? Wie geht ihr damit um?

  1. #14341
    Avatar von gemüsehändler
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    11.399
    Nach Berechnungen der Wissenschaftler liegt derzeit die bundesweite mittlere Reproduktionszahl bei 1,43. Diese sagt aus, wie viele Menschen ein Infizierter im Durchschnitt ansteckt, derzeit übertragen also zehn Infizierte das Coronavirus auf etwas mehr als vierzehn Personen. „Wenn es uns gelingen würde, den R-Wert wieder auf das gleiche Niveau wie bei dem ersten Lockdown im Frühjahr, also auf etwa 0,6 zu drücken, würde ein Monat nicht ausreichen, um das Infektionsgeschehen in den Griff zu bekommen. Es gäbe auch dann noch bei über der Hälfte der Stadt- und Landkreise mehr als 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner im Schnitt der letzten sieben Tage gerechnet“, warnt Thorsten Lehr. Selbst bei dem sehr niedrigen und derzeit äußerst unrealistischen R-Wert von 0,3 lägen nach einem Monat noch knapp 20 Prozent der Stadt- und Landkreise über dem 7-Tages-Inzidenzwert von 50.
    https://www.uni-saarland.de/universi.../nr/22565.html
    Grünkohfeldt

  2. #14342
    Avatar von Salbei
    Registriert seit
    13.02.2019
    Beiträge
    1.043
    Dann muss man eben in den Landkreisen punktuell noch mal maßnahmenmäßig nachlegen.

    Das aktuelle RKI R ist aber kleiner oder?

  3. #14343
    Avatar von Gunther
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    1.017
    Zitat Zitat von mads Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Gunther Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von paff Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Gunther Beitrag anzeigen
    Aber wie geil wäre das, wenn man in paar Jahren dann auch gegen die nervigen Erkältungen impfen kann?
    Mal ganz langsam. Man sollte sich nicht alles reinhauen, bloß weil es vor ein paar Unannehmlichkeiten schützt. Lass das mal nur gegen die richtigen Probleme machen :-)

    Aber das ist ein Thema für einen anderen Tag bzw. anderes Jahr
    Ich habe drei kleine Kinder. Wenn Du wüsstest, wieviele Erkältungen ich in den letzten Jahre hatte, dann würdest du das anders sehen ...
    Dann bräuchten deine Kinder ein paar Hundert Impfungen, da es ebenso viele verschiedene Erkältungsviren gibt
    Egal, wir knallen uns alles rein.

    Aber ernsthaft, Hoffnung ist natürlich eine Impfung für Coronaviren, eine für Rhinoviren, Adenoviren und viel mehr gibts doch gar nicht, oder?

  4. #14344
    Avatar von mads
    Registriert seit
    16.07.2008
    Ort
    Auf'm Bahnhof Zoo im Damenklo
    Beiträge
    11.863
    Zitat Zitat von Gunther Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von mads Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Gunther Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von paff Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Gunther Beitrag anzeigen
    Aber wie geil wäre das, wenn man in paar Jahren dann auch gegen die nervigen Erkältungen impfen kann?
    Mal ganz langsam. Man sollte sich nicht alles reinhauen, bloß weil es vor ein paar Unannehmlichkeiten schützt. Lass das mal nur gegen die richtigen Probleme machen :-)

    Aber das ist ein Thema für einen anderen Tag bzw. anderes Jahr
    Ich habe drei kleine Kinder. Wenn Du wüsstest, wieviele Erkältungen ich in den letzten Jahre hatte, dann würdest du das anders sehen ...
    Dann bräuchten deine Kinder ein paar Hundert Impfungen, da es ebenso viele verschiedene Erkältungsviren gibt
    Egal, wir knallen uns alles rein.

    Aber ernsthaft, Hoffnung ist natürlich eine Impfung für Coronaviren, eine für Rhinoviren, Adenoviren und viel mehr gibts doch gar nicht, oder?
    Es gibt allein über 100 verschiedene Rhinoviren
    Liebe. Freiheit. Alles! Und Musik.

  5. #14345
    Avatar von mads
    Registriert seit
    16.07.2008
    Ort
    Auf'm Bahnhof Zoo im Damenklo
    Beiträge
    11.863
    Zitat Zitat von epinik Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von mads Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von epinik Beitrag anzeigen
    guter link auch
    Nö, da wird einfach mal zum einen die Sterblichkeit der in der Tat überwiegend harmlosen Schweinegrippe als Vergleich zu Covid-19 herangezogen. Zum anderen bzgl der "Grippe" die "Schätzung" eines Twitter Users und die "Aussage" eines Mitarbeiters einer Universität. Wow! Seriös! Na wie gut, dass wir nur noch Covid-19 als Endgegner haben.
    kennst du einen ähnlich guten überblick über alle neueren studien? ich geb dir recht, dass der letzte teil über die grippe besser recherchiert sein könnte, musste da auch stutzen. ist aber auch extrem schwer dazu was zu finden. gibt grundsätzlich nur grobe schätzungen mit maximal 0,1-0,2% für die heftigsten jahre.

    .
    Kann dir keine Studien nennen, aber: Bei längst nicht jedem Influenza Toten wird/wurde diese als ursächlich gemeldet, bei Covid-19 Toten in den allermeisten Fällen schon. Komplikationen, wie die bspw dann tatsächlich ursächliche Sekundärinfektion (Lungenentzündung...) oder einen Zytokinsturm können beide Krankheiten auslösen. Das können aber zig andere Viren auch potentiell. Für gesunde Menschen ist die Wahrscheinlichkeit jedoch ziemlich gering. Passt auf euch auf und vor allem auf eure Mitmenschen
    Liebe. Freiheit. Alles! Und Musik.

  6. #14346
    Avatar von defensivverweigerer
    Registriert seit
    03.09.2013
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    16.598
    Die Covid-19-Todesfälle werden zunehmen

    Anfang November könnten wöchentlich 500 bis 800, möglicherweise sogar mehr Menschen an einer Infektion mit Sars-CoV-2 sterben
    "Punks sind auch nur Hippies. Mit schlechter Laune!" (Amy Taylor)

    http://stolpersteine-bremen.de/

  7. #14347
    Avatar von Gunther
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    1.017
    Eben @mads

  8. #14348
    Avatar von Schorsch007
    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.659
    Zitat Zitat von Gunther Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von paff Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Gunther Beitrag anzeigen
    Aber wie geil wäre das, wenn man in paar Jahren dann auch gegen die nervigen Erkältungen impfen kann?
    Mal ganz langsam. Man sollte sich nicht alles reinhauen, bloß weil es vor ein paar Unannehmlichkeiten schützt. Lass das mal nur gegen die richtigen Probleme machen :-)

    Aber das ist ein Thema für einen anderen Tag bzw. anderes Jahr
    Ich habe drei kleine Kinder. Wenn Du wüsstest, wieviele Erkältungen ich in den letzten Jahre hatte, dann würdest du das anders sehen ...
    Es gibt meines Wissens keine Verpflichtung der Eltern, jede Erkältung des Nachwuchses auch selbst mit auszubrüten. Wie wär´s, wenn Du Dir mal `n büschen Immunität zulegst? ... Wechselduschen, mal Obst essen, ausreichend schlafen, hier und da die Gräten zum Sport strecken, mal öfter raus ausse Bude!!! Junge!!!

    Belanglosigkeiten können eine ernste Sache sein. Man muss sich aufgrund derer aber nicht unbedingt ernsthaft in die Köppe kriegen.

  9. #14349

    Registriert seit
    08.06.2010
    Beiträge
    1.022
    Zitat Zitat von mads Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von epinik Beitrag anzeigen
    kennst du einen ähnlich guten überblick über alle neueren studien? ich geb dir recht, dass der letzte teil über die grippe besser recherchiert sein könnte, musste da auch stutzen. ist aber auch extrem schwer dazu was zu finden. gibt grundsätzlich nur grobe schätzungen mit maximal 0,1-0,2% für die heftigsten jahre.
    Kann dir keine Studien nennen, aber: Bei längst nicht jedem Influenza Toten wird/wurde diese als ursächlich gemeldet, bei Covid-19 Toten in den allermeisten Fällen schon. Komplikationen, wie die bspw dann tatsächlich ursächliche Sekundärinfektion (Lungenentzündung...) oder einen Zytokinsturm können beide Krankheiten auslösen. Das können aber zig andere Viren auch potentiell. Für gesunde Menschen ist die Wahrscheinlichkeit jedoch ziemlich gering. Passt auf euch auf und vor allem auf eure Mitmenschen
    die schätzungen zu influenza-toten basieren ja alle auf übersterblichkeit, nachgewiesene fälle gibt es kaum. zu einzelnen viren - und es gibt ja jedes jahr mehrere - weiß man weder wieviele infizierte es gab, noch wieviele tote. die oberen schätzungen von 0,1-0,2% werden dann durch große ausschläge der übersterblichkeit erreicht (wenn eher gefährlichere viren unterwegs sind). im schnitt dürfte die zahl deutlich darunter liegen. daher als absicherung vermutlich auch die konservativst mögliche nennung durch wieler.

    der artikel ordnet die studien jedenfalls richtig ein. wie schon ganz am anfang vermutet, hat covid eine ifr von etwas unter 1%, mit ausschlägen je nach bevölkerungszusammensetzung. ob es nun 20, 10 oder nur 5 mal 'tödlicher' als die schlimmste grippe ist, ist gar nicht der entscheidende punkt. covid wird durch die verbreitungsgeschwindigkeit und fehlende immunität so gefährlich (und den anscheinend deutlich schwerwiegenderen folgeschäden). dennoch stören mich in dem zusammenhang wissenschaftler, die mit allen tricks versuchen, die ifr klein zu rechnen, nur um dann mit gefährlich verharmlosenden schlagzeilen glänzen zu können.

  10. #14350

    Registriert seit
    08.06.2010
    Beiträge
    1.022
    Mehrere Ärzteverbände haben sich deutlich von dem Positionspapier der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) distanziert.

    "Derartige Taschenspielertricks um einen breiten Rückhalt in der Ärzteschaft vorzutäuschen, sind nicht akzeptabel. Im Interesse unserer Patientinnen und Patienten stehen wir hinter den von der Bundesregierung beschlossenen Maßnahmen."

    Zudem wird das Positionspapier offenbar nicht von allen Vertretern der KVB mitgetragen.

  11. #14351
    Avatar von Hen
    Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    1.440
    Hier auch noch eine Analyse zu dem Positionspapier von Streck und Co.

    https://www.volksverpetzer.de/berich...treeck-papier/

  12. #14352
    Avatar von Hen
    Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    1.440
    Eine Visualisierung wie Ansteckungen unter verschiedenen Voraussetzungen(Masken, Abstände, Lüften usw) vermutlich entstehen.

    https://english.elpais.com/society/2...0L6i58bPcAhEHs

  13. #14353
    Avatar von Gunther
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    1.017
    Zitat Zitat von Schorsch007 Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Gunther Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von paff Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Gunther Beitrag anzeigen
    Aber wie geil wäre das, wenn man in paar Jahren dann auch gegen die nervigen Erkältungen impfen kann?
    Mal ganz langsam. Man sollte sich nicht alles reinhauen, bloß weil es vor ein paar Unannehmlichkeiten schützt. Lass das mal nur gegen die richtigen Probleme machen :-)

    Aber das ist ein Thema für einen anderen Tag bzw. anderes Jahr
    Ich habe drei kleine Kinder. Wenn Du wüsstest, wieviele Erkältungen ich in den letzten Jahre hatte, dann würdest du das anders sehen ...
    Es gibt meines Wissens keine Verpflichtung der Eltern, jede Erkältung des Nachwuchses auch selbst mit auszubrüten. Wie wär´s, wenn Du Dir mal `n büschen Immunität zulegst? ... Wechselduschen, mal Obst essen, ausreichend schlafen, hier und da die Gräten zum Sport strecken, mal öfter raus ausse Bude!!! Junge!!!


  14. #14354
    Avatar von Zoki
    Registriert seit
    20.05.2013
    Ort
    HB/HC
    Beiträge
    14.371
    Zitat Zitat von Hen Beitrag anzeigen
    Eine Visualisierung wie Ansteckungen unter verschiedenen Voraussetzungen(Masken, Abstände, Lüften usw) vermutlich entstehen.

    https://english.elpais.com/society/2...0L6i58bPcAhEHs
    Danke für den Link.

  15. #14355
    Avatar von Salbei
    Registriert seit
    13.02.2019
    Beiträge
    1.043
    Der Lnk ist ein hbsch aber viel hilft viel

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •