Seite 901 von 919 ErsteErste ... 851 881 891 900901902911 ... LetzteLetzte
Ergebnis 13.501 bis 13.515 von 13781

Thema: Corona - ruhig bleiben, prepping, einschließen? Wie geht ihr damit um?

  1. #13501
    Avatar von doctone
    Registriert seit
    23.02.2016
    Ort
    Findorff
    Beiträge
    1.324
    Weimar... ja nee, is klar!
    I'll meet you at the bottom of a bottle of bargain Scotch

  2. #13502
    Avatar von hans koschnick
    Registriert seit
    10.07.2008
    Ort
    Jenseits von Zeit und Raum
    Beiträge
    19.041
    Was ist daran so komisch?
    Mit dem Tod habe ich nichts zu schaffen: Bin ich, ist er nicht. Ist er, bin ich nicht!

    uno dos tres
    cuatro cinco cinco seis

    Cu è surdu, orbu e taci, campa cent’ anni ’mpaci!

  3. #13503
    Avatar von doctone
    Registriert seit
    23.02.2016
    Ort
    Findorff
    Beiträge
    1.324
    0,0 Neuinfektionen in 1 Woche finde ich schon ein bisschen komisch. Nicht, dass ich es ihnen nicht gönnen würde.
    I'll meet you at the bottom of a bottle of bargain Scotch

  4. #13504
    Avatar von Fridolin
    Registriert seit
    15.03.2010
    Beiträge
    12.327
    Ich hatte lt. Corinna-Warn-App letzte Woche zwei Kontakte zu Infizierten. Aber unbedenkliche Kontakte.

    Schon interessant. Bisher noch nie gehabt.
    Gib mich die Kirsche!

  5. #13505
    Avatar von Gunther
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    961
    Ich bewege mich täglich quer durch Berlin (vor allem per Rad) und habe jeden Tag (!) Veränderungen in der App. Vor allem in den letzten 6 Wochen. Maximum waren 7 Begegnungen. Glaube ja, dass auch Leute mit laufenden Tests als Risikobegegnung zählen, anders kann ich mir nicht erklären, dass sie teilweise nur wenige Tage drin sind.
    Aber anfangs fand ich das auch irgendwie krass, mittlerweile normal. Momentan stehe ich übrigens bei 2, was echt top ist.

  6. #13506
    Avatar von Al Knofi
    Registriert seit
    04.07.2011
    Beiträge
    7.401
    Zitat Zitat von Gunther Beitrag anzeigen
    Ich bewege mich täglich quer durch Berlin (vor allem per Rad) und habe jeden Tag (!) Veränderungen in der App. Vor allem in den letzten 6 Wochen. Maximum waren 7 Begegnungen. Glaube ja, dass auch Leute mit laufenden Tests als Risikobegegnung zählen, anders kann ich mir nicht erklären, dass sie teilweise nur wenige Tage drin sind.
    Aber anfangs fand ich das auch irgendwie krass, mittlerweile normal. Momentan stehe ich übrigens bei 2, was echt top ist.
    Begegnungen die außerhalb des 14 Tage Zeitraums liegen fallen doch raus während neue Begegnungen hinzukommen.
    Claqueur Superior
    Helfe gerne, ficke niemanden

  7. #13507
    Avatar von untersommer
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    12.718
    Zitat Zitat von Werderfan79 Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von untersommer Beitrag anzeigen
    Wenn die Politik Fußball in Vegesack verbieten würde, könnte Oma Erna dann wieder Maske tragen?
    Ich bin unsicher, welche Forderungen sich hinter derlei Elaborat verbergen.
    So schwer ist es eigentlich nicht wirklich, oder?
    Oma Erna kann kann in der zugigen, selten gut frequentierten Fussgängerzone ihre Maske trage, oder nicht....am Infektionsgeschehen ändert das schlicht und ergreifend nichts.

    Und darum geht es: Hier wurden mal wieder munter (man könnte es auch willkürlich oder alibimäßig nennen) ein paar Straßen und Plätze mit in den Topf von Orten geworfen, an denen die Maskenpflicht tatsächlich sinnig ist (Bahnhofsvorplatz, Teile des Viertels etc.),
    die am Geschehen vorbeigehen, anstatt an zielführenden Stellschrauben zu drehen.

    Das fängt dann eben damit an, dass man die ohnehin knappen Ressourcen zur Durchsetzung dieser Maßnahmen dort bündelt, wo sich das Geschehen tatsächlich abspielt. 8Banhofsplätze etc.)

    Und geht dann weiter, wenn man das Infektionsgeschehen wirklich schnellstmöglich eindämmen will,in dem man im Vollkontaktsport weiter ansetzt. Es braucht nicht viel, um darauf zu kommen, dass dort nicht nur von Haus aus das Infektionsrisiko höher ist, sondern auch verstärkt Menschen unterwegs sind, die gern unter dem Oberbegriff Feiervolk zusammengefasst werden.

    @Jan:

    Onkel Heiner setzt sich dann allerdings mit den Damen (so sie denn überhaupt unvernünft sind) ins Cafe, ohne Maske. Oder zu sich ins Wohnzimmer.

    -->>>höheres Infektionsrisiko

    Im Endeffekt vielleicht sogar eher kontraproduktiv.

    Wie gesagt: an tatsächlichen Hotspots, an denen auch länger verweilt wird ist die Maßnahme absolut ok.
    Ich glaub schon, dass es schwer ist. Weil, Du hast jetzt ganz dolle viel geschrieben, aber ganz dolle wenig gesagt.
    Viva Vegesack!
    Der alte Hauptbahnhoftoilettenmann weiß genau, dass man nichts retten kann.

  8. #13508

    Registriert seit
    05.08.2013
    Beiträge
    282
    Zitat Zitat von Gunther Beitrag anzeigen
    Ich bewege mich täglich quer durch Berlin (vor allem per Rad) und habe jeden Tag (!) Veränderungen in der App. Vor allem in den letzten 6 Wochen. Maximum waren 7 Begegnungen. Glaube ja, dass auch Leute mit laufenden Tests als Risikobegegnung zählen, anders kann ich mir nicht erklären, dass sie teilweise nur wenige Tage drin sind.
    Aber anfangs fand ich das auch irgendwie krass, mittlerweile normal. Momentan stehe ich übrigens bei 2, was echt top ist.
    Bin auch in Berlin, wenig mit BVG unterwegs und noch weniger in Kneipen... stehe grad bei 9, mein Höchstwert bisher

  9. #13509
    Avatar von Grinch
    Registriert seit
    11.09.2016
    Beiträge
    244
    Zitat Zitat von Al Knofi Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Gunther Beitrag anzeigen
    Ich bewege mich täglich quer durch Berlin (vor allem per Rad) und habe jeden Tag (!) Veränderungen in der App. Vor allem in den letzten 6 Wochen. Maximum waren 7 Begegnungen. Glaube ja, dass auch Leute mit laufenden Tests als Risikobegegnung zählen, anders kann ich mir nicht erklären, dass sie teilweise nur wenige Tage drin sind.
    Aber anfangs fand ich das auch irgendwie krass, mittlerweile normal. Momentan stehe ich übrigens bei 2, was echt top ist.
    Begegnungen die außerhalb des 14 Tage Zeitraums liegen fallen doch raus während neue Begegnungen hinzukommen.
    Ich hatte innerhalb weniger Tage erst zwei, dann fünf und dann null Risikobegegnungen. Da müssen also mindestens drei dabeigewesen sein, die keine 14 Tage gespeichert wurden.

  10. #13510

    Registriert seit
    22.09.2009
    Beiträge
    272
    Warum? Es geht ja um die Begegnung, welche maximal 14 Tage zurückliegen darf um angezeigt zu werden. Angezeigt wird sie ja aber erst wenn in der App der Begegnung ein positives Ergebnis erfasst wurde. Das kann auch am letzten Tag des 14 Tageszeitraum erfolgen, dann wird dir das nur an einem Tag angezeigt.

  11. #13511
    Avatar von Al Knofi
    Registriert seit
    04.07.2011
    Beiträge
    7.401
    Zitat Zitat von dapacerman Beitrag anzeigen
    Warum? Es geht ja um die Begegnung, welche maximal 14 Tage zurückliegen darf um angezeigt zu werden. Angezeigt wird sie ja aber erst wenn in der App der Begegnung ein positives Ergebnis erfasst wurde. Das kann auch am letzten Tag des 14 Tageszeitraum erfolgen, dann wird dir das nur an einem Tag angezeigt.
    So!
    Claqueur Superior
    Helfe gerne, ficke niemanden

  12. #13512
    Avatar von Grinch
    Registriert seit
    11.09.2016
    Beiträge
    244
    Zitat Zitat von dapacerman Beitrag anzeigen
    Warum? Es geht ja um die Begegnung, welche maximal 14 Tage zurückliegen darf um angezeigt zu werden. Angezeigt wird sie ja aber erst wenn in der App der Begegnung ein positives Ergebnis erfasst wurde. Das kann auch am letzten Tag des 14 Tageszeitraum erfolgen, dann wird dir das nur an einem Tag angezeigt.
    Danke dir, auf diese recht einfache Erklärung bin ich tatsächlich nicht selber gekommen!

  13. #13513

    Registriert seit
    22.04.2009
    Beiträge
    614
    Zitat Zitat von Violet Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Gunther Beitrag anzeigen
    Ich bewege mich täglich quer durch Berlin (vor allem per Rad) und habe jeden Tag (!) Veränderungen in der App. Vor allem in den letzten 6 Wochen. Maximum waren 7 Begegnungen. Glaube ja, dass auch Leute mit laufenden Tests als Risikobegegnung zählen, anders kann ich mir nicht erklären, dass sie teilweise nur wenige Tage drin sind.
    Aber anfangs fand ich das auch irgendwie krass, mittlerweile normal. Momentan stehe ich übrigens bei 2, was echt top ist.
    Bin auch in Berlin, wenig mit BVG unterwegs und noch weniger in Kneipen... stehe grad bei 9, mein Höchstwert bisher
    Mal doofe Frage, da Menschen in Städten ja gerne auch mal oben, unten, links und rechts Nachbarn haben, wäre es da nicht denkbar, dass die App ggf. auch fälschlich das Handy des Nachbarn, der zwar nur wenige Meter entfernt, aber ja doch hinter einer massiven Wand, ist, als Kontakt zählt?
    Low Performer

  14. #13514
    Avatar von Salbei
    Registriert seit
    13.02.2019
    Beiträge
    993
    Das ist sicherlich denkbar. Ändert aber nichts an der Nützlichkeit der App in der Gesamtbetrachtung - solange genug Leute mitmachen.

  15. #13515
    Avatar von Karatekakoordinator
    Registriert seit
    24.05.2013
    Ort
    HB
    Beiträge
    6.695
    Zitat Zitat von epinik Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von hawk83gut Beitrag anzeigen
    Du hast sicher einen empirischen Beleg für die Wirksamkeit. Nur weil es zig Mal als Behauptung wiederholt wurde wird es nicht richtiger.
    Dass es in der Politik um das beschließen verbindlicher Regeln geht ist einfach eine objektive wahre Aussage. Wenn sie das politisch nicht durchsetzen kann - was sie ja wollte - ist es ein verwechseln ihrer politischen Funktion das auf dem Umweg eines apells einholen zu wollen. Dafür gibt es eine öffentliche Debatte, in der Menschen zu Positionen kommen, nicht zuletzt von medizinische experten. Ich halte es für sehr paternalistisch da in diesem Sonntagsrede Ton zu fordern man sollte nur Familienmitglieder sehen. Es geht sie überhaupt nichts an ob jmd soziale Kontakte über Freunde sucht oder nicht. Diese Bewertung des Lebensstils, der in der CDU natürlich tradition hat, zu verbinden mit der Suggestion vdass sei nun die Pflicht guter staatsbürger, ist schon ein durch und durch reaktionärer move und offenbart ein sehr fragwürdiges Verständnis von einem modernen demokratischen Staat, in dem es gerade nicht zum solche Form der Tugend geht.
    der höchststand im märz war genau 10 tage nach der ansprache. danach gingen die zahlen kontinuierlich nach unten. das ist genau die zeitspanne, die es braucht, bis eine wirkung sichtbar wird. die bilder aus bergamo am gleichen tag hatten ehrlicherweise auch einen anteil. der 'lockdown' kam 4 tage später. ich mein es war sogar in den von google veröffentlichten bewegungsdaten zu sehen. die wirkung war auch in meinem umkreis zu spüren. etwas so offensichtliches lässt sich schwer bestreiten.

    der appell kam zudem in ihrem wöchentlichen podcast. wenn sie der meinung ist, dass die von den ländern beschlossenen maßnahmen nicht ausreichen, dann ist es nur ihr gutes recht, die menschen um mehr vorsicht zu bitten. ihre meinung deckt sich übrigens auch mit der fast aller experten, bis auf wenige, sehr laute ausnahmen. wenn du der meinung bist, dass der appell keine wirkung hat, warum echauffierst du dich dann eigentlich? mit der form der ansprache denkt sie wohl die stärkste wirkung zu erzielen. reichlich merkwürdig, was man da alles reinzulesen im stande ist.
    Sehe ich sehr ähnlich. Ich finde das Fremdwort "paternalistisch" i. d. Z. auch vollständig unpassend. Sie kann doch gar nichts anderes tun, als zu appellieren. Keine Ahnung, was daran verwerflich ist. Ein reaktionärer Move? Abwegige Einordnung. + was Maggi sagt.
    Das Problem der Welt ist, dass intelligente Menschen voller Zweifel und Dumme voller Selbstvertrauen sind. (Bukowski)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •