Seite 1195 von 1276 ErsteErste ... 1145 1175 1185 1194119511961205 1215 1245 ... LetzteLetzte
Ergebnis 17.911 bis 17.925 von 19139

Thema: Corona - ruhig bleiben, prepping, einschließen? Wie geht ihr damit um?

  1. #17911
    Avatar von C.Harper
    Registriert seit
    26.02.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.156

    Ah, da gehen offenbar reine Empfehlungen mit rein in die Berechnung und Schließungen von Gastro, Geschäften usw. werden nicht explizit berücksichtigt, wenn ich es nicht übersehen habe? Ich würde da jedenfalls überhaupt nicht zu dem Ergebnis kommen, dass Schweden strikter als Deutschland war.

  2. #17912
    Avatar von epinik
    Registriert seit
    08.06.2010
    Beiträge
    1.207
    das system ist etwas komplizierter und in den einzelnen punkten gewichtet, zb beim punkt versammlungen:
    0 - no restrictions
    1 - restrictions on very large gatherings (the limit is above 1000 people)
    2 - restrictions on gatherings between 101-1000 people
    3 - restrictions on gatherings between 11-100 people
    4 - restrictions on gatherings of 10 people or less

    gastro/geschäfte fallen wohl unter den punkt 'Record closings of workplaces'. fast 1 jahr durchgehend alle heimbewohner einsperren, ältere schüler fernunterrichten und den ganzen sommer ohne veranstaltungen find ich schon n stück härter, als zeitweise auf den luxus restaurantbesuch zu verzichten. der punkt 'maske' taucht gar nicht auf, so bescheuert sind weltweit eh nur die schweden.

  3. #17913
    Avatar von C.Harper
    Registriert seit
    26.02.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.156
    Doch doch, "face covering" ist dabei.

    Naja, ich bin da anderer Ansicht und das schwedische Volk wohl auch. Ich glaube zumindest nicht, dass sich die Schweden (vll abgesehen von den Heimbewohnern) zu irgend einem Zeitpunkt der Pandemie in ihren Freiheitsrechten so eingeschränkt sahen wie die Menschen hier in Deutschland. Es gab auch zu keinem Zeitpunkt vergleichbare Proteste aus dem Volk, oder? Ein Restaurant, Geschäft oder Sportstudio besuchen zu können, ist auch kein Luxus, es ist viel mehr eine massive Einschränkung, wenn solche Alltagsaktivitäten nicht möglich sind.
    Geändert von C.Harper (24.01.2021 um 19:54 Uhr)

  4. #17914
    Avatar von epinik
    Registriert seit
    08.06.2010
    Beiträge
    1.207
    wo gab es denn überhaupt vergleichbare proteste aus dem 'volk' (eine kleine lautstarke minderheit)? selbst länder mit deutlich härteren maßnahmen hatten die nicht oder nicht in dem ausmaß. die unterstützung der regierungsstrategie fiel in schweden im sommer auf unter 50%, so tief war die zustimmung in deutschland nie. der lockdown-light war weniger einschränkend als der sommer in schweden. es sei denn man gewichtet essen gehen und einkaufen höher als schule und altenheimbesuche.

  5. #17915
    Avatar von Werderfan79
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Irgendwo in der Westkurve
    Beiträge
    3.959
    Zitat Zitat von epinik Beitrag anzeigen
    wo gab es denn überhaupt vergleichbare proteste aus dem 'volk' (eine kleine lautstarke minderheit)? selbst länder mit deutlich härteren maßnahmen hatten die nicht oder nicht in dem ausmaß.
    Ja gegen die lautstarken landesweiten Kundgebungen von einigen spinnerten Schwurblern in Deutschland sind die gewaltsamen Ausschreitungen in zig Ländern nicht sonderlich erwähnenswert.

    Ganz aktuell in den Niederlanden. Im vergangenem Jahr Australien, GB, Italien, Spanien etc...Und das sind nur die, die überhaupt Erwähnung in internationalen Medien finden.

    Die "lediglich" lautstarken Schwurbler sind für die internationale Presse letztlich nicht mehr als eine Randnotiz.

  6. #17916
    Avatar von Dr. Robotnik
    Registriert seit
    08.02.2014
    Beiträge
    370
    Ich bin ja bloß so ein norddeutscher Vollspacken.... aber:
    weniger Parteipolitik/Wahlkampf, mehr Pandemie Bekämpfung. Ist das zu viel verlangt?
    Muss ich euch Spacken in Hannoi und Berlin das erst aufmalen oder was?????

    Freu mich schon auf die nächste Quarkdenker-Scheiße in OL... Junior und ich werden vor Ort sein.... Blut wird fliessen.
    Schenk ein - mach Striche!

  7. #17917
    Avatar von epinik
    Registriert seit
    08.06.2010
    Beiträge
    1.207
    Zitat Zitat von Werderfan79 Beitrag anzeigen
    Ja gegen die lautstarken landesweiten Kundgebungen von einigen spinnerten Schwurblern in Deutschland sind die gewaltsamen Ausschreitungen in zig Ländern nicht sonderlich erwähnenswert.

    Ganz aktuell in den Niederlanden. Im vergangenem Jahr Australien, GB, Italien, Spanien etc...Und das sind nur die, die überhaupt Erwähnung in internationalen Medien finden.

    Die "lediglich" lautstarken Schwurbler sind für die internationale Presse letztlich nicht mehr als eine Randnotiz.
    welches beispiel soll jetzt vergleichbar große und anhaltende proteste gehabt haben? die mit den paar hundert rechten gewalttätern in der einen nacht? du scheinst jedenfalls nicht viel internationale presse zu lesen.

  8. #17918
    Avatar von jonasho
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.422
    Ich bin ja wirklich mal auf Mitte Februar gespannt. Einige Landkreise (gerade im nordwestlichen Niedersachsen) sind inzwischen deutlich unter dem magischen 50er Wert. Wie will man den Menschen es dort verkaufen, wenn die harten Maßnahmen so weiter gehen? Meiner Meinung nach muss man wieder mehr zu regionalen Beschränkungen bei diesen großen Unterschieden (auch wenn Flickenteppiche grundsätzlich nervig sind). Aber warum soll z.B. im LK Friesland der Einzelhandel nicht öffnen (z.B. mit FFP2 Masken etc) .

    Beispiele:
    LK Friesland --> 19.2
    Stadt Oldenburg (Großstadt) --> 41.4
    LK Ammerland --> 37.6
    Stadt Emden --> 36.1
    LK Aurich --> 31.6
    LK Leer --> 52.1

    Die nebeneinanderliegenden 6 Kreise sind unter den Top 10 der besten Zahlen in Deutschland.
    Geändert von jonasho (25.01.2021 um 10:08 Uhr)

  9. #17919
    Avatar von Schmolle
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Reaktionäre Friedenskraft!
    Beiträge
    16.387
    Parallel dazu nienburg >200 und ein paar andere, lk wo in Krankenhäusern gerade Corona ausgebrochen/nachgewiesen ist.
    Wenn manche Kreise lockern, locken sie "Hygiene Tourismus " an. Von daher: lassen.

  10. #17920
    Avatar von Osnadame
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Bramsche
    Beiträge
    9.536
    Laut Liste vom Land Niedersachsen von heute ist Nienburg bei 197,7 und in Niedersachsen niemand über 200. Wesermarsch ist noch dicht dran mit 187,4, Platz 3 Helmsteht mit 150,1. Alle anderen sind schon mal unter 150.
    Landesschnitt 88,6 -> der ist ja laut Weil relevant für Lockerungen.
    #championsleaguessiegerbesiegerbesieger

  11. #17921
    Avatar von jonasho
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.422
    Zitat Zitat von Osnadame Beitrag anzeigen
    Laut Liste vom Land Niedersachsen von heute ist Nienburg bei 197,7 und in Niedersachsen niemand über 200. Wesermarsch ist noch dicht dran mit 187,4, Platz 3 Helmsteht mit 150,1. Alle anderen sind schon mal unter 150.
    Landesschnitt 88,6 -> der ist ja laut Weil relevant für Lockerungen.
    Ich gehe davon aus, dass Niedersachsen weiter deutlich runtergehen wird. Die Region Hannover (124) mit ihren über 1 Mio Einwohnern zieht den Schnitt aktuell noch etwas hoch. Aber da fallen die Zahlen auch.

    Bei der Wesermarsch ist das immer etwas doof, weil die gar keine 100.000 Einwohner haben. Das ist dann immer hochgerechnet.
    ABer für den Landesschnitt ist das ja dann egal.
    Auf jeden Fall sieht man, dass die Niedersachsen die Maßnahmen anscheinend sehr gut umsetzen bzw. mitziehen
    Geändert von jonasho (25.01.2021 um 10:57 Uhr)

  12. #17922
    Avatar von Emslaender
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    17.094
    laut Lauterbach wird man dagegen einen harten Lockdown brauchen

    Lauterbach warnte: „Wir werden einen sehr harten und sehr gut funktionierenden Lockdown brauchen, weil die neuen Varianten von einem ganz anderen Kaliber sind. Die haben noch einmal ein ganz anderes Bedrohungspotenzial.“ Lauterbach geht - genau wie Drosten - nicht davon aus, dass der Sommer die Ausbreitung des Virus weitgehend stoppen wird. (dpa)
    Link

    Ein paar Wochen und Monate habe ich noch Geduld, wenn im Mai oder Juni aber nicht so langsam ein einigermaßen normales Leben wieder möglich ist werde ich denke ich auch so langsam abtillen...

  13. #17923
    Avatar von jonasho
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.422
    Zitat Zitat von Emslaender Beitrag anzeigen
    laut Lauterbach wird man dagegen einen harten Lockdown brauchen

    Lauterbach warnte: „Wir werden einen sehr harten und sehr gut funktionierenden Lockdown brauchen, weil die neuen Varianten von einem ganz anderen Kaliber sind. Die haben noch einmal ein ganz anderes Bedrohungspotenzial.“ Lauterbach geht - genau wie Drosten - nicht davon aus, dass der Sommer die Ausbreitung des Virus weitgehend stoppen wird. (dpa)
    Link

    Ein paar Wochen und Monate habe ich noch Geduld, wenn im Mai oder Juni aber nicht so langsam ein einigermaßen normales Leben wieder möglich ist werde ich denke ich auch so langsam abtillen...
    Unabhängig, ob er Recht hat oder nicht...
    Was macht der Lauterbach eigentlich den ganzen Tag? Besteht seine Hauptaufgabe darin mit der Bild zu sprechen und für andere Medien Zitate bereit zu stellen? Hat der als Bundestagsabgeordneter nicht noch andere Dinge zu tun als überall seinen Senf dazuzugeben? Vor allem ist er weder Virologe oder Epidemiologe.
    Geändert von jonasho (25.01.2021 um 11:08 Uhr)

  14. #17924
    Avatar von Rentner
    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    5.945
    *Worum Stammtisch intensiviert sich*

  15. #17925
    Avatar von Gunther
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    1.266
    Zitat Zitat von jonasho Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Emslaender Beitrag anzeigen
    laut Lauterbach wird man dagegen einen harten Lockdown brauchen

    Lauterbach warnte: „Wir werden einen sehr harten und sehr gut funktionierenden Lockdown brauchen, weil die neuen Varianten von einem ganz anderen Kaliber sind. Die haben noch einmal ein ganz anderes Bedrohungspotenzial.“ Lauterbach geht - genau wie Drosten - nicht davon aus, dass der Sommer die Ausbreitung des Virus weitgehend stoppen wird. (dpa)
    Link

    Ein paar Wochen und Monate habe ich noch Geduld, wenn im Mai oder Juni aber nicht so langsam ein einigermaßen normales Leben wieder möglich ist werde ich denke ich auch so langsam abtillen...
    Unabhängig, ob er Recht hat oder nicht...
    Was macht der Lauterbach eigentlich den ganzen Tag? Besteht seine Hauptaufgabe darin mit der Bild zu sprechen und für andere Medien Zitate bereit zu stellen? Hat der als Bundestagsabgeordneter nicht noch andere Dinge zu tun als überall seinen Senf dazuzugeben? Vor allem ist er weder Virologe oder Epidemiologe.
    Ich denke, öffentlichkeitswirksam aufzuklären, zu mahnen und zu sensibilisieren dürfte in Zeiten der Pandemie in der Tat ein wichtiger Teil der Arbeit eines Gesundheitspolitikers sein.
    Er ist ja auch Epidemiologe.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •