Seite 1482 von 1490 ErsteErste ... 1432 1462 1472 148114821483 ... LetzteLetzte
Ergebnis 22.216 bis 22.230 von 22337

Thema: Corona - ruhig bleiben, prepping, einschließen? Wie geht ihr damit um?

  1. #22216
    Avatar von Gunther
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    1.432
    Zitat Zitat von paetke Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Teq Beitrag anzeigen
    Ich würde wohl auch der STIKO folgen und mein Kind erst mal nicht impfen, da Covid für (gesunde) Kinder ja ungefährlich ist und die Impfung daher unnötig. Es muss dann aber auch sichergestellt werden, dass für nicht geimpfte Kinder keinerlei Nachteile entstehen.
    Naja völlig ungefährlich ist es wohl auch für Kinder nicht. Das Risiko ist nur nochmal geringer. Wenn man allerdings schon Sorgen bezüglich möglichen Langzeitfolgen durch eine Impfung hat, dann würde ich mir erst recht Gedanken über Langzeitfolgen durch Corona im Kindesalter machen.
    So ist es.

  2. #22217
    Avatar von Gunther
    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    1.432
    Und es geht natürlich immer auch um den Schutz der anderen.
    Wenn die Impfung irgendwann zB ab dem ersten Lebensjahr zugelassen ist, dann schützt man mit der Impfung seines 1,5 Jahre alten Kindes, das in die Kita kommt, eben auch das 0,5 Jahre alte andere Kind in der Nestgruppe.
    Siehe Masern zB.

  3. #22218
    Avatar von paetke
    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    ca. 10Km östlich der Alster
    Beiträge
    12.263
    Vor allem schützt man Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können.

  4. #22219
    Avatar von fmo747
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    4.298
    Ich denke es wird niemanden geben, ohne sich in Isolation zu befinden, der sowohl Impfung als auch Infektion aus dem Weg gehen kann.
    Geld schiesst keine Tore

  5. #22220

    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    178
    Das ist ja alles richtig was ihr sagt, aber diese Argumente wird die STIKO ja auch berücksichtigt haben und trotzdem keine generelle Empfehlung ausgesprochen.

    Dass ich alles andere als ein Impfskeptiker bin sollte hoffentlich durch meine sonstigen Postings hier und im Impf-Thread bekannt sein aber einfach millionen Kinder zu impfen, basierend auf den Sicherheitsdaten einer Studie mit knapp über 1000 Probanden, finde ich dann doch etwas fragwürdig.
    Geändert von Teq (10.06.2021 um 15:12 Uhr)

  6. #22221
    Avatar von XantaKlaus
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    14.325
    Der Vorsitzender der STIKO war ja letzte Woche zu Gast beim NDR Info Coronavirusupdate Podcast und hat da seine Meinung nachvollziehbar erklärt.
    “I think the saddest people always try their hardest to make people happy because they know what it’s like to feel absolutely worthless and they don’t want anyone else to feel like that.” R. Williams

  7. #22222
    Avatar von gemüsehändler
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    12.279
    Zitat Zitat von Teq Beitrag anzeigen
    Das ist ja alles richtig was ihr sagt, aber diese Argumente wird die STIKO ja auch berücksichtigt haben und trotzdem keine generelle Empfehlung ausgesprochen.

    Dass ich alles andere als ein Impfskeptiker bin sollte hoffentlich durch meine sonstigen Postings hier und im Impf-Thread bekannt sein aber einfach millionen Kinder zu impfen, basierend auf den Sicherheitsdaten einer Studie mit knapp über 1000 Probanden, finde ich dann doch etwas fragwürdig.
    Es gibt aber ja auch Daten von knapp 3,5 Millionen geimpfter Kinder in den USA. Das nicht zu berücksichtigen finde ich auch fragwürdig.
    Grünkohfeldt

  8. #22223
    Avatar von Der_Alex
    Registriert seit
    31.10.2008
    Beiträge
    1.022
    Zitat Zitat von mic28 Beitrag anzeigen
    Die spannende Frage ist doch viel mehr, wie hoch die Impfbereitschaft der Eltern für ihre Kinder (keine Risikopatienten) sein wird, wenn Impfstoff zur Verfügung steht. Die schätze ich zur Zeit nicht viel höher als 30-40% !
    Und ich persönlich muss sagen, ich würde meinen 7-jährigen Sohn auch nicht impfen lassen zur Zeit, und ich bin generell kein Impfgegner.
    Aber einen Impfstoff an Kleinkinder und Heranwachsende zu verimpfen für den es keinerlei Langzeitstudien gibt... ich weiß nicht.
    Und ich hatte die Diskussion mit einigen Eltern und da war ehrlich gesagt nicht einer dabei, der gesagt hat "mein Kind sofort"...
    Also lieber infizieren lassen mit einer Krankheit, bei der es keine Langzeitstudien gibt?

  9. #22224

    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    178
    Zitat Zitat von gemüsehändler Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Teq Beitrag anzeigen
    Das ist ja alles richtig was ihr sagt, aber diese Argumente wird die STIKO ja auch berücksichtigt haben und trotzdem keine generelle Empfehlung ausgesprochen.

    Dass ich alles andere als ein Impfskeptiker bin sollte hoffentlich durch meine sonstigen Postings hier und im Impf-Thread bekannt sein aber einfach millionen Kinder zu impfen, basierend auf den Sicherheitsdaten einer Studie mit knapp über 1000 Probanden, finde ich dann doch etwas fragwürdig.
    Es gibt aber ja auch Daten von knapp 3,5 Millionen geimpfter Kinder in den USA. Das nicht zu berücksichtigen finde ich auch fragwürdig.
    Das bezweifle ich mal ganz stark. Wann wurde Biontech in den USA für Kinder zugelassen? Mitte Mai oder so. Der Abstand zwischen den Impfungen in den USA dürfte ja auch irgendwas zwischen 3 und 6 Wochen betragen. Dann treten potentielle Nebenwirkungen unter Umständen erst mit einer Verzögerung von bis zu 14 Tagen auf. Also verlässliche Daten kann man da noch nicht erwarten. Bin mir aber ziemlich sicher, dass da dann Daten kommen, die die Sicherheit hoffentlich bestätigen werden und die STIKO dementsprechend ihre Empfehlung anpassen wird.

  10. #22225
    Avatar von paetke
    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    ca. 10Km östlich der Alster
    Beiträge
    12.263
    Zitat Zitat von Teq Beitrag anzeigen
    Das ist ja alles richtig was ihr sagt, aber diese Argumente wird die STIKO ja auch berücksichtigt haben und trotzdem keine generelle Empfehlung ausgesprochen.

    Dass ich alles andere als ein Impfskeptiker bin sollte hoffentlich durch meine sonstigen Postings hier und im Impf-Thread bekannt sein aber einfach millionen Kinder zu impfen, basierend auf den Sicherheitsdaten einer Studie mit knapp über 1000 Probanden, finde ich dann doch etwas fragwürdig.
    Ich muss gestehen, dass ich die Aufgaben der Stiko nicht so recht verstehe. Bei AZ und JJ kann ich es noch nachvollziehen: Da gibt es eben gewisse Nebenwirkungen, bei denen man den Impfstoff als Ursache nicht ausschließen kann und diese Nebenwirkungen auch erst nach der Zulassung aufgetreten sind. Diese Nebenwirkungen sind dann auch so gering, dass sie keine Verbote rechtfertigen. Aber unter Abwägung aller Umstände sollten dann nach Urteil der Stiko nur Ü60 diese Impfstoffe erhalten. Alles nachvollziehbar.

    Bei Biontech 4 Kids ist ja nun aber gerade die ganz offizielle Zulassung durch. Und keinerlei Nebenwirkungen bekannt. Trotzdem verweigert die Stiko eine Empfehlung. Wenn die Probanden zu wenige gewesen sein sollten, dann sollte man die Zulassungskriterien grundsätzlich hinterfragen. Aber in meinen Augen gibt es keinen Anlass, warum die Stiko von der Zulassung abweichen sollte. Erst recht nicht, wenn sie dann sogar explizit externe Faktoren wie Schule und Teilnahme am öffentlichen Leben ausblenden.

  11. #22226
    Avatar von fmo747
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    4.298
    Vlt. bat Pfizer ja auch darum, weil man nicht so in die Schlagzeilen wie AZ kommen möchte? Wobei ich diese Ablehnung von AZ in Deutschland bei manchen echt nicht nachvollziehen kann. Und dann nehmen auch noch die Leute, für die AZ keine Gefahr darstellen sollte, den anderen (Frauen U40) die anderen Impfstoffe "weg". Aber warum sollte es ausnahmsweise auch mal nicht egoistisch verlaufen.
    Geld schiesst keine Tore

  12. #22227
    Avatar von Linsanity
    Registriert seit
    17.07.2012
    Beiträge
    10.884
    Ich habe mich heute morgen mal mit dem Impfnachweis beschäftigt, der ja ab Montag in ausgewählten Praxen und Apotheken ausgestellt werden soll. Dafür habe ich mal spaßeshalber drei Apotheken angerufen. Alle drei haben nicht mal die Technik bisher bekommen dafür. Gut ist nicht das schlimmste. Was mich aber mal wieder aufregt:

    Scheinbar ist die Software so konstruiert, dass man zwingend zwei Termine eintragen muss zur Impfung um dieses Impfzertifikat überhaupt ausgestellt zu bekommen. Das ist für mich natürlich äußerst bescheiden, da ich ja nur eine Impfung erhalten habe. Außerdem ist es natürlich auch für alle J&J-Impflinge lustig, weil sie natürlich diesen Nachweis auch nicht erhalten werden erstmal. Wer hat sich schon wieder so einen Blödsinn ausgedacht wenn es stimmt?
    "Das Zeug kickt besser als Mehmet Scholl"

  13. #22228
    Avatar von Osnadame
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    Bramsche
    Beiträge
    10.122
    Ich vermute mal, als die angefangen haben, das Ding zu programmieren, war J&J noch kein Thema. Dann gibt es halt irgendwann ein Update und fertig.
    +++ No surprising news +++

  14. #22229
    Avatar von fmo747
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    4.298
    Zitat Zitat von Linsanity Beitrag anzeigen
    Ich habe mich heute morgen mal mit dem Impfnachweis beschäftigt, der ja ab Montag in ausgewählten Praxen und Apotheken ausgestellt werden soll. Dafür habe ich mal spaßeshalber drei Apotheken angerufen. Alle drei haben nicht mal die Technik bisher bekommen dafür. Gut ist nicht das schlimmste. Was mich aber mal wieder aufregt:

    Scheinbar ist die Software so konstruiert, dass man zwingend zwei Termine eintragen muss zur Impfung um dieses Impfzertifikat überhaupt ausgestellt zu bekommen. Das ist für mich natürlich äußerst bescheiden, da ich ja nur eine Impfung erhalten habe. Außerdem ist es natürlich auch für alle J&J-Impflinge lustig, weil sie natürlich diesen Nachweis auch nicht erhalten werden erstmal. Wer hat sich schon wieder so einen Blödsinn ausgedacht wenn es stimmt?
    Soll man bei J&J nicht zweimal den gleichen Termin eingeben können??
    Geld schiesst keine Tore

  15. #22230
    Avatar von Linsanity
    Registriert seit
    17.07.2012
    Beiträge
    10.884
    Sind ja auf den Tag genau schon drei Monate J&J in der europäischen EU. Ich rege mich ja echt selten auf über iwelchen Krams in Verbindung mit Corona. Aber diese ganze Pandemie zeigt schon wieder eindeutig wie hilf- und planlos die EU und Deutschland im Speziellen beim Thema Digitalisierung ist.
    "Das Zeug kickt besser als Mehmet Scholl"

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •