Zitat Zitat von =Vince= Beitrag anzeigen
Zitat Zitat von PerRoentved Beitrag anzeigen
Zitat Zitat von hans koschnick Beitrag anzeigen
Geht's Dir eigentlich noch gut? Es wäre wünschenswert, auch wenn ich gerade nicht den Eindruck habe.

Ganz pragmatisch betrachtet: was ist generell unnormal daran, dass Menschen (wie alle Lebewesen übrigens auch) irgendwann aus welchen Gründen auch immer sterben? Ich finde nicht, dass sich der Mensch das Recht herausnehmen sollte, immer und überall überleben zu müssen.
Politisch vollkommen unkorrekt frage ich mich sogar ab und an, ob dieser Planet mit der Hälfte oder zwei Dritteln der heutigen Anzahl Menschbewohner nicht deutlich besser klarkäme, als es derzeit der Fall ist ...
Diesen Post mit "Geht's Dir eigentlich noch gut?" zu beginnen, spricht für sich. Wenn Du so denkst, wie es aus dem Rest des Posts hervorgeht, kannst Du ja ein Beispiel setzen.
Ich finde es menschlisch, wenn man sich immer und überall für das Leben von Menschen einsetzt und sein Handeln danach ausrichtet. Mich befremden solche Aussagen maximal. Nach der Logik muss man nichts gegen Malaria machen, gegen Masern impfen usw. Dann hört man manchmal dieses Argument für die Alten: für die paar Jahre mehr im Altersheim machen wir unsere schöne Wirtschaft kaputt. Diese Einteilung in mehr oder weniger schützenswertes Leben ist der Weg in den Abgrund, das hat die Geschichte oft genug gezeigt.
Naja, es ist der Versuch einer Provokation eines an einem Freitagabend gelangweilten alten Mannes (Typ "politisch Unkorrekter mit Verstand"). Dass inhaltlich dabei so ein gedankenloser Schwachsinn rauskommt (zumal der inhaltlich auch nichts mit dem ursprünglich angesprochenen Punkt zu tun hatte) finde ich weniger befremdlich; es ist genau das Niveau, das man bei sowas zu erwarten hat.