Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: FiFa-Abstellperioden

  1. #1

    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    839

    FiFa-Abstellperioden

    Jürgen Klopp hat wieder gemeckert, weil der Afrika-Cup aufgrund des Klimas wieder vom Sommer auf den Jahresanfang verschoben wird.

    Ich hätte alles längst anders geregelt.

    Im Rahmenterminkalender für die kommende Saison sind 10 FIFA-Wochen drin. 5 für die EM und fünfmal jeweils eine für Quali- und FS-Spiele.
    Warum geht man nciht endlich mal hin und macht 5 Wochen zu JAhresbeginn und 5 Wochen im Juni/Juli. Dann ändert sich an der Gesamtphase nichts, aber man bekommt immer eine schöne Länderspielphase und kann Turniere auch sowohl im Winter (Januar/Feburar) als auch im Sommer stattfinden lassen.
    www.goalz.de - der ultimative Fußballmanager, programmiert von einem Werderfan. Von mir ;)

  2. #2
    Avatar von AffenSchmidtPistoleSieben
    Registriert seit
    03.01.2010
    Beiträge
    1.891
    Komplett abschaffen. Mich nervt es nur noch tierisch. Egal was für ein Cup.

  3. #3
    Avatar von luski
    Registriert seit
    16.03.2015
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.084
    Was geht eigentlich ab, dass Anfang September noch die Nationalmannschaften spielen müssen (Freundschaftsspiele!)? Natürlich inkl. Abstellpflicht. Am 3. & 6. September dürfen z.B. die Nationalspieler des DFB antreten, vom 11.-14. September ist dann erste DFB-Pokalrunde und am 18. September erster Spieltag in der Liga.

    Mit den 1,5 Wochen Winterpause wird das echt ein heftiges Jahr für die Profi-Fußballer. Gerade mit Blick darauf, dass dann im Sommer 21 die EM stattfindet. Das klingt für mich jetzt schon nach Burnout. Na klar, die bekommen alle viel zu viel Kohle, aber die nächste Saison ist schon von der Planung her echt eine Katastrophe - gerade für Vereine, die international vertreten sind und viele Nationalspieler haben. Ein Glück, dass Werder da fein raus ist.

  4. #4
    Avatar von LuCa
    Registriert seit
    26.06.2013
    Beiträge
    6.388
    Clever von unseren Jungs sich da nicht so in den Fokus gespielt zu haben.
    "Die Würde des Menschen ist unantastbar" - Karl-Heinz Rummenigge, 19.10.2018

  5. #5

    Registriert seit
    17.08.2018
    Beiträge
    70
    Zitat Zitat von luski Beitrag anzeigen
    Was geht eigentlich ab, dass Anfang September noch die Nationalmannschaften spielen müssen (Freundschaftsspiele!)? Natürlich inkl. Abstellpflicht. Am 3. & 6. September dürfen z.B. die Nationalspieler des DFB antreten, vom 11.-14. September ist dann erste DFB-Pokalrunde und am 18. September erster Spieltag in der Liga.

    Mit den 1,5 Wochen Winterpause wird das echt ein heftiges Jahr für die Profi-Fußballer. Gerade mit Blick darauf, dass dann im Sommer 21 die EM stattfindet. Das klingt für mich jetzt schon nach Burnout. Na klar, die bekommen alle viel zu viel Kohle, aber die nächste Saison ist schon von der Planung her echt eine Katastrophe - gerade für Vereine, die international vertreten sind und viele Nationalspieler haben. Ein Glück, dass Werder da fein raus ist.
    das wird ja nicht besser. Im November 2021 dann die Wüsten-WM und es soll ja auch noch die Klub-WM mit 24 Mannschaften kommen.

  6. #6

    Registriert seit
    11.09.2016
    Beiträge
    117
    Das wird dummerweise dazu führen dass uns die 5 Wechsel pro Spiel noch ne Weile erhalten bleibt. Und in zwei Jahren ist das dann zur Gewohnheit geworden und wird dann in die "regulären" Regeln übernommen.

  7. #7
    Avatar von LuCa
    Registriert seit
    26.06.2013
    Beiträge
    6.388
    Zitat Zitat von Grinch Beitrag anzeigen
    Das wird dummerweise dazu führen dass uns die 5 Wechsel pro Spiel noch ne Weile erhalten bleibt. Und in zwei Jahren ist das dann zur Gewohnheit geworden und wird dann in die "regulären" Regeln übernommen.
    Und? Wo ist da das Problem?
    "Die Würde des Menschen ist unantastbar" - Karl-Heinz Rummenigge, 19.10.2018

  8. #8

    Registriert seit
    11.09.2016
    Beiträge
    117
    Meiner Ansicht erhöht das den Vorteil finanzstärkerer Clubs noch weiter, da sie sich größere und ausgeglichenere Kader leisten können. Wenn dann Vereine wie Bayern oder Dortmund zur 60. Minute zum Beispiel ihre komplette Offensive nochmal durch frische Spieler fast ohne Qualitätsverlust ersetzen können ist das für den Gegner schon brutal.

    Dazu erhöht es auch den Anreiz für junge Talente früher den Weg zu Topclubs zu gehen, da die Einsatzchancen steigen. Dann geht jemand wie Rashica potentiell den direkten Weg zu RB statt zwischendurch noch 2,5 Jahre bei Werder zu spielen.
    Geändert von Grinch (28.07.2020 um 17:35 Uhr)

  9. #9
    Avatar von BartS.
    Registriert seit
    27.06.2008
    Beiträge
    28.704
    Zitat Zitat von Grinch Beitrag anzeigen
    Das wird dummerweise dazu führen dass uns die 5 Wechsel pro Spiel noch ne Weile erhalten bleibt. Und in zwei Jahren ist das dann zur Gewohnheit geworden und wird dann in die "regulären" Regeln übernommen.
    Fände ich super, wird aber leider nicht dazu kommen.

  10. #10

    Registriert seit
    10.08.2014
    Beiträge
    1.307
    Zitat Zitat von Grinch Beitrag anzeigen
    Das wird dummerweise dazu führen dass uns die 5 Wechsel pro Spiel noch ne Weile erhalten bleibt. Und in zwei Jahren ist das dann zur Gewohnheit geworden und wird dann in die "regulären" Regeln übernommen.
    Das ist auch meine Befürchtung. Immerhin wehrt sich der ein oder andere Verbsnd nun dagegen. In der Premier League gibt es ab der kommenden Saison wieder maximal drei Wechsel. Hoffe, die Bundesliga entscheidet genauso.

  11. #11
    Avatar von Norge
    Registriert seit
    30.04.2013
    Beiträge
    7.166
    Zitat Zitat von mabo Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Grinch Beitrag anzeigen
    Das wird dummerweise dazu führen dass uns die 5 Wechsel pro Spiel noch ne Weile erhalten bleibt. Und in zwei Jahren ist das dann zur Gewohnheit geworden und wird dann in die "regulären" Regeln übernommen.
    Das ist auch meine Befürchtung. Immerhin wehrt sich der ein oder andere Verbsnd nun dagegen. In der Premier League gibt es ab der kommenden Saison wieder maximal drei Wechsel. Hoffe, die Bundesliga entscheidet genauso.
    Hebbt 'n W up dat Trikot
    Dat is gröön, dat schall wohl so

  12. #12
    Avatar von luski
    Registriert seit
    16.03.2015
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.084
    Zitat Zitat von Norge Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von mabo Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Grinch Beitrag anzeigen
    Das wird dummerweise dazu führen dass uns die 5 Wechsel pro Spiel noch ne Weile erhalten bleibt. Und in zwei Jahren ist das dann zur Gewohnheit geworden und wird dann in die "regulären" Regeln übernommen.
    Das ist auch meine Befürchtung. Immerhin wehrt sich der ein oder andere Verbsnd nun dagegen. In der Premier League gibt es ab der kommenden Saison wieder maximal drei Wechsel. Hoffe, die Bundesliga entscheidet genauso.
    Was spricht denn gegen die 5 Wechsel? Vor allem, dass dadurch die großen Teams bevorteilt sind, weil die einen ausgewogeneren Kader haben?! Ich würde hier aber wirklich auf die Gesundheit der Spieler achten und bei diesem Spielplan die 5 Wechsel weiter zulassen. Die Belastung wird in der kommenden Spielzeit außergewöhnlich hoch sein und darauf sollten die Verbände angemessen reagieren.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •