Seite 2 von 27 ErsteErste 12312 22 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 394

Thema: Tatort - Das Sonntagsritual

  1. #16
    Avatar von C.Harper
    Registriert seit
    26.02.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.523
    Schaue nun seit knapp einem Jahr "gezwungenermaßen" regelmäßig den Tatort. Wenn ich mich nicht nebenbei beschäftige, schlafe ich dabei in aller Regelmäßigkeit ein. Zu 90% sind die Filme imO einfach nur öde und schlecht. Das Verhalten der Figuren auch gestern wieder einfach nur albern und unrealistisch. Die Stories i.d.R. 0815. Ich habe es versucht, aber ich kann mich dafür beim besten Willen nicht begeistern.

  2. #17
    Avatar von =Vince=
    Registriert seit
    01.09.2011
    Ort
    Dinnylähn
    Beiträge
    4.437
    Zitat Zitat von Krischie Beitrag anzeigen
    Der Tukur-Tatort gestern war überragend. Vor allem, wenn man die Carpenter-Filme kennt, auf die er sich bezog.
    Tukur-Tatorte stechen ja eh immer heraus, wobei ich das auch nur in homöopathischen Dosen mit angucken kann. Münster und Weimar gehen gar nicht, genau wie ich früher den Leipziger Tatort nicht gucken konnte (Thomalla).

    Kiel und Dortmund finde ich ganz gelungen - Dortmund, weil da die Taten halbwegs glaubhaft sind. In Münster kotzt mich dieses "Mein Nachbar hat den Gärtner ermordet und der Kommissar war in der Zeit gerade mit der Tocher beim Polizeifest" total an.

    Polizeiruf finde ich mittlerweile viel besser insbesondere Rostock.
    Life isn’t, and has never been, a 2 – 0 victory against the League leaders after a fish and chips lunch. (Nick Hornby)

  3. #18

    Registriert seit
    28.11.2016
    Beiträge
    1.840
    zu vielem, was =Vince= sagt.
    Leipzig konnte ich mir auch nicht anschauen, als die noch liefen.
    Und Münster (den ja die Massen immer regelmäßig abfeiern) finde ich auch viel zu aufgesetzt, erzwungen. Quasi nie ein "kommt zu einem Fall, Börne wird dazu gerufen". (Fast) immer ist der Ermittler zufällig vor Ort als was passiert und enteder KF oder Vaddern wird Zeuge oder gerät ins Fadenkreuz. Usw...

  4. #19
    Avatar von Azad
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    21.553
    Zitat Zitat von DoubleSören Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Azad Beitrag anzeigen
    Als ich noch bei meinen Eltern gewohnt habe, gab es jeden Sonntag den Tatort. Habe ich dann lange Jahre auch so weitergeführt in den letzten Jahren kaum noch eine Folge gesehen.
    Bis dahin mochte ich immer Münster am liebsten. Die Kölner Folgen hab ich auch immer gern gesehen. Oder München.
    Auf Ulmen und Tschirner hab ich keinen Bock, auch wenn die gute Kritiken bekommen.
    Tiefpunkt war alles, was Schweiger verbrochen hat.
    Warum guckst du denn nicht mehr? Aber dass du auf Weimar und Hamburg keinen Bock hast kann ich nachvollziehen, wobei ich mich mit Ulmen und Tschirner langsam etwas mehr anfreuden kann...
    Insgesamt ging es mir ein bisschen wie Frido es beschrieben hat. Ich hätte das Gefühl, dass die Qualität insgesamt stark gesunken ist, teilweise nervten mich Thematiken oder die Art der Produktion. Ich kann das schwer beschreiben.
    "Wer eine intelligente, geduldige und schöne Frau sucht, sucht eigentlich drei Frauen." - Oscar Wilde

  5. #20
    Avatar von Janosch
    Registriert seit
    03.08.2008
    Beiträge
    2.062
    Mittlerweile ist der Rostocker Polizeiruf der beste "Tatort" finde ich. Gucken kann man teilweise Köln noch ganz gut. Münster ist unlustiger Klamauk geworden. Am Anfang war der lustige Teil einfach nur ein Zubrot. Jetzt liegt das Hauptaugenmerk darauf irgendwie witzig zu sein. Und das ist es leider dadurch fast gar nicht mehr. Stuttgart hat auch noch mal ganz gute Folgen dabei.

  6. #21
    Avatar von Masa
    Registriert seit
    26.04.2012
    Ort
    HB
    Beiträge
    3.446
    Meistens ähnelt ein Tatort dem nächsten - nur eben mit einer anderen Privatstory, der irgendwie unzureichenden Kommissare.
    Wenn man bedenkt, wie groß der Abstand zwischen den einzelnen Folgen aus den Städten ist, finde ich die "Entwicklung der Personen" lächerlich - keine Sau merkt sich das.

    Ich hab mir ganz gern die aus Städten angesehen, die ich kenne - Leipzig (wobei das echt anstrengend war dank Ms "Ich hab nur einen Gesichtsausdruck" ) und Köln.
    Ich mag auch den aus Kiel, weil die Stories sich gern an den Skandinaviern orientieren. So gehen Krimis....
    Und tatsächlich den Polizeiruf von der Ostsee.
    Münster finde ich einfach zu übertrieben, ähnlich geht es mir mit Weimar. Aber die sind wenigstens mal was anderes.

    Der von gestern.... nun ja, war auch mal was anderes. Und wäre es von Tarantino gewesen, hätten den alle gefeiert. So wars halt ein ziemlich seltsam anmutender deutscher Tatort, der mir genau genommen gar nichts sagt.
    Gestatten: Ich bin Chakeline Norris! In Love with beer und fluffs <3

  7. #22
    Avatar von DoubleSören
    Registriert seit
    20.07.2011
    Beiträge
    1.212
    Zitat Zitat von Janosch Beitrag anzeigen
    Mittlerweile ist der Rostocker Polizeiruf der beste "Tatort" finde ich. Gucken kann man teilweise Köln noch ganz gut. Münster ist unlustiger Klamauk geworden. Am Anfang war der lustige Teil einfach nur ein Zubrot. Jetzt liegt das Hauptaugenmerk darauf irgendwie witzig zu sein. Und das ist es leider dadurch fast gar nicht mehr. Stuttgart hat auch noch mal ganz gute Folgen dabei.
    Deine Meinung zum Münsteraner Tatort kann ich 1:1 teilen. Die ersten fand ich noch lustig, mittlerweile ist es arg übertriebener Klamauk, gucken tue ich sie trotzdem Von den Stuttgartern fand ich neulich den "Stau-Tatort" ziemlich gut!
    Mein 1. Spiel im Stadion: SVW-BMG 3:0
    Bundesliga 1990/91, 17.08.1990, 19.255 Zuschauer
    1:0 2:0 Rufer 3:0 Neubarth
    Reck-Borowka-Otten-Schaaf-Bratseth-Votava-Allofs-Eilts-Hermann-Rufer-Neubarth

  8. #23
    Avatar von DoubleSören
    Registriert seit
    20.07.2011
    Beiträge
    1.212
    Zitat Zitat von Masa Beitrag anzeigen
    Meistens ähnelt ein Tatort dem nächsten - nur eben mit einer anderen Privatstory, der irgendwie unzureichenden Kommissare.
    Wenn man bedenkt, wie groß der Abstand zwischen den einzelnen Folgen aus den Städten ist, finde ich die "Entwicklung der Personen" lächerlich - keine Sau merkt sich das.

    Ich hab mir ganz gern die aus Städten angesehen, die ich kenne - Leipzig (wobei das echt anstrengend war dank Ms "Ich hab nur einen Gesichtsausdruck" ) und Köln.
    Ich mag auch den aus Kiel, weil die Stories sich gern an den Skandinaviern orientieren. So gehen Krimis....
    Und tatsächlich den Polizeiruf von der Ostsee.
    Münster finde ich einfach zu übertrieben, ähnlich geht es mir mit Weimar. Aber die sind wenigstens mal was anderes.

    Der von gestern.... nun ja, war auch mal was anderes. Und wäre es von Tarantino gewesen, hätten den alle gefeiert. So wars halt ein ziemlich seltsam anmutender deutscher Tatort, der mir genau genommen gar nichts sagt.
    Sehe ich genauso, dies wurde mit der entsprechenden Musik, gerade am Anfang, auch sehr gut untermalt.
    Mein 1. Spiel im Stadion: SVW-BMG 3:0
    Bundesliga 1990/91, 17.08.1990, 19.255 Zuschauer
    1:0 2:0 Rufer 3:0 Neubarth
    Reck-Borowka-Otten-Schaaf-Bratseth-Votava-Allofs-Eilts-Hermann-Rufer-Neubarth

  9. #24
    Avatar von Azad
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    21.553
    Zitat Zitat von DoubleSören Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Janosch Beitrag anzeigen
    Mittlerweile ist der Rostocker Polizeiruf der beste "Tatort" finde ich. Gucken kann man teilweise Köln noch ganz gut. Münster ist unlustiger Klamauk geworden. Am Anfang war der lustige Teil einfach nur ein Zubrot. Jetzt liegt das Hauptaugenmerk darauf irgendwie witzig zu sein. Und das ist es leider dadurch fast gar nicht mehr. Stuttgart hat auch noch mal ganz gute Folgen dabei.
    Deine Meinung zum Münsteraner Tatort kann ich 1:1 teilen. Die ersten fand ich noch lustig, mittlerweile ist es arg übertriebener Klamauk, gucken tue ich sie trotzdem Von den Stuttgartern fand ich neulich den "Stau-Tatort" ziemlich gut!
    Diese Tendenzen - den münsteraner Tatort betreffend - waren schon absehbar, als ich noch aktiv Tatort gesehen habe.

    Nebenbei: ich stehe ja total auf Hörspiele, etc. und der Radiotatort hat teilweise ähnliche Probleme, wie sein TV - Pendant.
    "Wer eine intelligente, geduldige und schöne Frau sucht, sucht eigentlich drei Frauen." - Oscar Wilde

  10. #25
    Avatar von Knaacki
    Registriert seit
    16.04.2016
    Beiträge
    8.002
    warum wurde Dortmund noch nicht genannt? Ich liebe Faber.

  11. #26
    Avatar von =Vince=
    Registriert seit
    01.09.2011
    Ort
    Dinnylähn
    Beiträge
    4.437
    Das hier ist doch sicher bekannt, oder?

    Tatort in 123 Sekunden

    Edit: @ Knaacki: Wurde doch! Ich finde Dortmund meistens auch recht gut.
    Life isn’t, and has never been, a 2 – 0 victory against the League leaders after a fish and chips lunch. (Nick Hornby)

  12. #27

    Registriert seit
    01.08.2008
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.311
    Münster geht gar nicht. Unguckbar. Billigster Klamauk auf Mario Barth-Niveau. Schweiz und Österreich sind knapp dahinter - gehen nicht.

    Alles andere kann man mehr oder weniger gucken. Tschirner/Ulmen habe ich bisher nur ausschnittweise sehen können, gefiel ganz gut; zum richtigen Gucken hats bisher mangels Gelegenheit nicht gereicht, aber extra durch die Mediathek laufe ich nicht dafür.
    Faber in Dortmund ist super; allein schon wegen Faber. Bremer Tatort hatte seine Momente, in beide Richtungen. Ludwigshafen geht zwar, war aber früher auch besser. Irgendwie vermisse ich Eva Mattes*. Stark fand ich den vorletzten (?) Berliner Tatort= der letzte mit Raacke (m.W.), weil der tatsächlich mal die Ermittlungsarbeit zwar auf 90 Minuten zusammengedampft aber doch auch realistisch zeigte und den Quatsch ala "Wir kommen jetzt rein oder/und nehmen sie mit" wegließ; insgesamt fand ich diese Berliner auch brauchbar. Meret Becker ist auch ganz gut, hört aber ja auch schon wieder auf, schade; ich glaube, im Ermittlerteam könnte noch einiges stattfinden. Hannover mit Maria F. finde ich meist ganz gut. Stuttgart ist auch sehr ansprechend; leider habe ich den "Stau" verpasst. Borowski ist so medium und pendelt wie früher HB zwischen den Polen.
    Nachhaltig beeindruckt haben mich tatsächlich die Tukur-Tatorte; die bleiben tatsächlich so oder so im Gedächtnis. Im Schmerz geboren ist großartig - das "Guck-"Duell zwischen Matthes und Tukur auf der Parkbank ist der Hammer; die Murmeltier-Nummer und die Folge gestern werden auch hängenbleiben - ebenso wie die Traum-im-Film-im-Traum-Folge, als Tukur als Murot den Tukur als Murot oder so ähnlich verhaftete - allerdings, weil der tatsächlich sterbenslangweilig war und nur knapp vor Münster ins Ziel kommt.

    *Und natürlich Götz G.
    Auch ohne Smilies könnte dieser Beitrag Spuren von Ironie, Sarkasmus oder Zynismus enthalten.

  13. #28
    Avatar von BartS.
    Registriert seit
    27.06.2008
    Beiträge
    35.611
    Zitat Zitat von 3fach_Meister Beitrag anzeigen
    Hannover mit Maria F. finde ich meist ganz gut.
    Scheinst den letzten mit Maria Furtwängler aber verpasst zu haben, sonst wüsstest du, dass die mittlerweile nicht mehr in und um Hannover, sondern in der schönsten Stadt Niedersachsens Deutschlands der Welt ermittelt.

  14. #29
    Avatar von Azad
    Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    21.553
    Wolfsburg?
    "Wer eine intelligente, geduldige und schöne Frau sucht, sucht eigentlich drei Frauen." - Oscar Wilde

  15. #30
    Avatar von BartS.
    Registriert seit
    27.06.2008
    Beiträge
    35.611
    Zitat Zitat von Azad Beitrag anzeigen
    Wolfsburg?
    LOL.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •