Seite 35 von 37 ErsteErste ... 15 25 343536 ... LetzteLetzte
Ergebnis 511 bis 525 von 543

Thema: True Crime – der Reiz des Morbiden. Der kleine Worums – Kriminalist

  1. #511
    Avatar von Johnboy
    Registriert seit
    17.11.2012
    Beiträge
    1.508
    Zeit Online-Podcast: “Der Geruch des Todes”

    Uff, der Fall ist echt krass und makaber. Wie viel Kalkül und doch Zufall dahinter steckt. Und auch wie der Fall geschildert wird, hat man das Gefühl dabei gewesen zu sein.


    https://www.zeit.de/gesellschaft/202...ebook%22%7D%7D
    And I know that I can fight, or I can let the lion win
    I begin to assemble what weapons I can find
    Cause sometimes to stay alive you gotta kill your mind.

    Sometimes quiet is violent!

  2. #512
    Avatar von untersommer
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    12.207
    Der alte Hauptbahnhoftoilettenmann weiß genau, dass man nichts retten kann.

  3. #513
    Avatar von XantaKlaus
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    12.858
    Die Taskforce Internet weiß bei der Aktenzeichen XY Facebookseite schon wieder bescheid. Jetzt wird die Tat also einem deutschen in die Schuhe geschoben, dabei waren doch die Podesta Brüder (#pizzagate) zu dem Zeitpunkt in Portugal und Obama finanziert Netflix, deswegen haben die da ne falsche Doku drüber gedreht....
    “I think the saddest people always try their hardest to make people happy because they know what it’s like to feel absolutely worthless and they don’t want anyone else to feel like that.” R. Williams

  4. #514
    Avatar von schnieklas
    Registriert seit
    01.02.2016
    Beiträge
    1.487
    Glaube eher, dass der Fall Maddie niemals gelöst wird.

    Taskforce Internet (). Sowas wie dont fuck with cats für deutsche?

  5. #515
    Avatar von East Clintwood
    Registriert seit
    14.07.2012
    Ort
    Wo die Hunte einen großen Bogen macht!
    Beiträge
    16.818
    Zitat Zitat von XantaKlaus Beitrag anzeigen
    Die Taskforce Internet weiß bei der Aktenzeichen XY Facebookseite schon wieder bescheid. Jetzt wird die Tat also einem deutschen in die Schuhe geschoben, dabei waren doch die Podesta Brüder (#pizzagate) zu dem Zeitpunkt in Portugal und Obama finanziert Netflix, deswegen haben die da ne falsche Doku drüber gedreht....


    Und die Eltern erst! Die stecken da doch auch mit drin!

  6. #516
    Avatar von untersommer
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    12.207
    Ich gebe zu, damals auch Antipathie den Eltern gegenüber entwickelt zu haben. Es gab ja da wohl auch diesen portugiesischen Ermittler, der die Eltern in Verdacht hatte, dann aber auf Druck der Briten abgezogen worden sein soll.
    Der alte Hauptbahnhoftoilettenmann weiß genau, dass man nichts retten kann.

  7. #517
    Avatar von MintberryCrunch
    Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    2.297
    Zitat Zitat von untersommer Beitrag anzeigen
    Ich gebe zu, damals auch Antipathie den Eltern gegenüber entwickelt zu haben. Es gab ja da wohl auch diesen portugiesischen Ermittler, der die Eltern in Verdacht hatte, dann aber auf Druck der Briten abgezogen worden sein soll.
    Ich finde, wenn man sich die Netflix-Doku ansieht, wird schnell klar, wie suspekt dieser Ermittler ist. Er hat sich durch die britische Presse in seinem Stolz angegriffen gesehen und dann mussten die Eltern herhalten.

  8. #518
    Avatar von K
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    Photograph courtesy of the U.S. Geological Survey
    Beiträge
    10.900
    Zitat Zitat von XantaKlaus Beitrag anzeigen
    Die Taskforce Internet weiß bei der Aktenzeichen XY Facebookseite schon wieder bescheid. Jetzt wird die Tat also einem deutschen in die Schuhe geschoben, dabei waren doch die Podesta Brüder (#pizzagate) zu dem Zeitpunkt in Portugal und Obama finanziert Netflix, deswegen haben die da ne falsche Doku drüber gedreht....
    Wo Du Dich rumtreibst...

  9. #519
    Avatar von untersommer
    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    12.207
    Zitat Zitat von MintberryCrunch Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von untersommer Beitrag anzeigen
    Ich gebe zu, damals auch Antipathie den Eltern gegenüber entwickelt zu haben. Es gab ja da wohl auch diesen portugiesischen Ermittler, der die Eltern in Verdacht hatte, dann aber auf Druck der Briten abgezogen worden sein soll.
    Ich finde, wenn man sich die Netflix-Doku ansieht, wird schnell klar, wie suspekt dieser Ermittler ist. Er hat sich durch die britische Presse in seinem Stolz angegriffen gesehen und dann mussten die Eltern herhalten.
    Isso? Schab die Doku nicht gesehen. Wie gesagt war eher damals so, habe das nicht weiter verfolgt. Da wurde ja auch so viel Schwachsinn verbreitet, dass man schnell mal den Überblick verloren hat.
    Die Eltern sind zumindest berühmter geworden als die Wallerts aus Göttingen.
    Der alte Hauptbahnhoftoilettenmann weiß genau, dass man nichts retten kann.

  10. #520

    Registriert seit
    23.09.2014
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.331
    Gab es diesen Verdacht das ein "Ausländischer Gastarbeiter" der Täter sein könnte nicht schon vor Jahren? Meine auch schon vor einem Jahr gelesen zu haben, dass einer der Detektive oder ehemaligen Ermittler explizit von einem deutschen Straftäter gesprochen hat, der bereits im Gefängnis sitzt.

  11. #521
    Avatar von XantaKlaus
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    12.858
    Der Verdacht bei diesem Täter besteht seit 2013 nach einem Hinweis resultierend aus Aktenzeichen XY. Aber bisher hat man keine Beweise, sondern nur Indizien laut dem Ermittler gestern.
    “I think the saddest people always try their hardest to make people happy because they know what it’s like to feel absolutely worthless and they don’t want anyone else to feel like that.” R. Williams

  12. #522

    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Rhein-Sieg-Kreis
    Beiträge
    1.310
    Wie ist das Thema so plötzlich eigentlich wieder vakant geworden? Was ist vorgefallen?

  13. #523
    Avatar von Daniel FR
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    In a seedy space age bachelor pad.
    Beiträge
    18.381
    Vakant? Meinst du virulent?
    I don't feel at home in this world anymore.

  14. #524
    Avatar von XantaKlaus
    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    12.858
    Zitat Zitat von Faist Beitrag anzeigen
    Wie ist das Thema so plötzlich eigentlich wieder vakant geworden? Was ist vorgefallen?
    Das BKA hat den neuesten Stand öffentlich gemacht, also dass es einen Tatverdächtigen gibt und einen Zeugenaufruf gestartet.
    “I think the saddest people always try their hardest to make people happy because they know what it’s like to feel absolutely worthless and they don’t want anyone else to feel like that.” R. Williams

  15. #525
    Avatar von MintberryCrunch
    Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    2.297
    Zitat Zitat von untersommer Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von MintberryCrunch Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von untersommer Beitrag anzeigen
    Ich gebe zu, damals auch Antipathie den Eltern gegenüber entwickelt zu haben. Es gab ja da wohl auch diesen portugiesischen Ermittler, der die Eltern in Verdacht hatte, dann aber auf Druck der Briten abgezogen worden sein soll.
    Ich finde, wenn man sich die Netflix-Doku ansieht, wird schnell klar, wie suspekt dieser Ermittler ist. Er hat sich durch die britische Presse in seinem Stolz angegriffen gesehen und dann mussten die Eltern herhalten.
    Isso? Schab die Doku nicht gesehen. Wie gesagt war eher damals so, habe das nicht weiter verfolgt. Da wurde ja auch so viel Schwachsinn verbreitet, dass man schnell mal den Überblick verloren hat.
    Die Eltern sind zumindest berühmter geworden als die Wallerts aus Göttingen.
    Die Polizei hatte damals die Eltern zu Verdächtigen erklärt, weil Spürhunde an ihrem Mietwagen angeschlagen hatten und Maddies DNA gefunden haben sollen. Diese DNA stimmte aber nur zu 80% mit Maddie überein und konnte somit von jedem Familienmitglied stammen. Man wusste nicht einmal, aus welcher Körperflüssigkeit sie stammte und ob sie nur von einer Person war. Der portugiesische Polizeichef sagte dazu in der Doku, die Ergebnisse müssten wohl manipuliert worden sein.

    Und: Den Mietwagen mieteten die McCanns erst 25 Tage, nachdem Maddie verschwunden war. Die Theorie des portugiesischen Polizeichefs: Die Eltern haben die Leiche solange im Kühlschrank aufbewahrt. Gab aber gar keinen.

    Dass die Arbeit der portugiesischen Polizei nach dem Verschwinden dermaßen dilettantisch und vorverurteilend war und von einem narzisstischen Ermittler koordiniert wurde, hat sicherlich dazu beigetragen, dass 13 Jahre später noch immer niemand verurteilt wurde. Als der Fall 2013 neu aufgerollt wurde, wurde erstmalig mehreren Zeugenaussagen nachgegangen, die am Tag vor Maddies Verschwinden zwei blonde Männer in der Nähe des Apartments gesehen haben wollen, die Niederländisch oder Deutsch sprachen und sich auffällig verhielten. Sechs Jahre nach dem Verschwinden.

    Kann die Netflix-Doku übrigens sehr empfehlen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •