Seite 781 von 963 ErsteErste ... 731 761 771 780781782791 801 831 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11.701 bis 11.715 von 14444

Thema: Allgemeine Nachrichten resp. Das Aktuelle Tagesgeschehen.

  1. #11701
    Avatar von Daniel FR
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    In a seedy space age bachelor pad.
    Beiträge
    37.185
    Thermodynamik war aber nicht Einsteins Spezialgebiet, oder?
    „Der Mensch braucht wenig und auch das nicht lange.“ - Edward Young (1683-1765)

    #GegenZensur: Keine Ignore!

    #Meta-Male.

  2. #11702

    Registriert seit
    30.05.2022
    Ort
    Khazad-dûm.
    Beiträge
    1.433
    Definitiv nicht. Wasserstoff aber schon. Aber auch darum geht es nicht.

  3. #11703
    Avatar von Daniel FR
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    In a seedy space age bachelor pad.
    Beiträge
    37.185
    Ich weiß, worauf du anspielen wolltest.
    „Der Mensch braucht wenig und auch das nicht lange.“ - Edward Young (1683-1765)

    #GegenZensur: Keine Ignore!

    #Meta-Male.

  4. #11704

    Registriert seit
    30.05.2022
    Ort
    Khazad-dûm.
    Beiträge
    1.433
    Und ich weiß, was du weißt.

  5. #11705

    Registriert seit
    08.05.2019
    Beiträge
    7.759
    Laut dem führenden Schwurbler-Onlinemagazin ist der Klimawandel nun doch menschengemacht: Durch Windräder.

  6. #11706

    Registriert seit
    30.05.2022
    Ort
    Khazad-dûm.
    Beiträge
    1.433
    Endlich wissen wir Bescheid! Wobei- auch Windräder müssen auf den Prüfstand, so wirklich umweltfreundlich und nachhaltig ist der derzeitige Umgang mit ihnen auch nicht, da gibt es auch Verbesserungsbedarf.

  7. #11707
    Avatar von Daniel FR
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    In a seedy space age bachelor pad.
    Beiträge
    37.185
    Zitat Zitat von lagom Beitrag anzeigen
    Laut dem führenden Schwurbler-Onlinemagazin ist der Klimawandel nun doch menschengemacht: Durch Windräder.
    Mein Gott, was für ein Schwachsinn. Aber ihr seid da was auf der Spur. Dranbleiben, aber ergebnisoffen!
    Geändert von Daniel FR (04.09.2022 um 22:48 Uhr)
    „Der Mensch braucht wenig und auch das nicht lange.“ - Edward Young (1683-1765)

    #GegenZensur: Keine Ignore!

    #Meta-Male.

  8. #11708
    Avatar von fruchtoase
    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    8.251
    Zitat Zitat von Bierstandszene_revival Beitrag anzeigen
    Das beste aller Netze nutzt dir überhaupt nichts, wenn nicht genug Energie erzeugt wird... außerdem ist Strom ein Fluss der ins Meer fließt.
    Ja genau...
    Und weil nicht genug Energie erzeugt wird, wandeln wir diese mit einem beschissenen Wirkungsgrad erst in Wasserstoff um, um diesen danach mit beschissenem Wirkungsgrad in Verbrennern/Brennstoffzelle zu nutzen.
    Dann sind ja keine Fragen mehr offen...

    Zitat Zitat von Schmolle Beitrag anzeigen
    @fruchtoase
    Alles gut. Das war auch weniger ein Vorwurf als ein Seitenhieb. Die bzw. meine message ist halt: Die E Mobilität wird nicht der alleinseligmachende Faktor in Richtung Klimaneutralität sein - was Individual bzw. Straßenverkehr anbetrifft.
    Natürlich nicht. Es ist ein Baustein von vielen, aber wir werden notgedrungen jeden davon angehen müssen, wenn wir das mit dem Klima irgendwie wuppen wollen.
    Edit: Vor allem natürlich müssen wir den Individualverkehr reduzieren, das hilft mehr als alles andere.

    Zitat Zitat von Schmolle Beitrag anzeigen
    Den (individualverkehr) muß man verstärkt an anderen Stellen lenken, der Akku (deren matrialien/Rogstoffe wie an adnerer Stelle schon geschildert eben auch unter klimaschädigenden Bedingungen geschürft werden) kann icht "der Weisheit letzter Schluß sein", der "herkömmliche Hybrid" (Verbrennstarter der in den E antrib mündet) ist im Grunde nichts besser als ein herkömmlicher Verbrenner.
    Was BSB beschreibt kann zukunftsfähig sein. Wasserstoffbrennstoffzellen könnten auch PKW betreiben.
    Eneuerbare Energie ließe sich auch speichern (ob diese dazu umgewandelt wird müßte ich jetzt googlen) mittlerweile, und um sie flächendeckend einzusetzen - was möglich ist, und was bei "herkömmlichen Strom" ja auch gemnacht wird muß halt die Endsprechende Trasse verlegt werden und da kommt dann wieder die blaufüßige Erpelkröte ins spiel, das übliche Phänomen vieler "selbsternannter Umweltschützer".
    Und andere Scheinargumente die vom Autobahnbau (zurecht) auf Windräder Kollektorenparks und Verlegung entsprechender Stromtrassen gemünzt werden.
    Es gibt ja schon Entwicklung auf dem Gebiet alternativer Akkumaterialien (Natrium z. B.).
    Ja, man kann mit Wasserstoff auch PKW betreiben. Sinnvoll ist das aber nunmal nicht. Die Argumente liegen alle da.
    Windkraftparks sind null mit Autobahnen zu vergleichen. Autobahnen zerschneiden komplette Biotope, bei Windparks hat man alle paar hundert Meter einen Betonstengel. Von der Lärmbelastung, der Flächenversiegelung uswusf. wollen wir da bitte gar nicht erst anfangen. Da sind Solarparks eine ganz andere Geschichte, da sollte man mehr in Richtung landwirtschaftlicher Nutzung des Bodens darunter tun (was ja in Anfängen auch passiert).

    Es ist schon echt faszinierend, welche dürren Strohhalme immer und immer wieder hervorgezerrt werden, um nur irgendwie den tollen Verbrennermotor am Leben zu erhalten. Warum? Dogma? Ich verstehe es wirklich nicht.
    Geändert von fruchtoase (04.09.2022 um 22:59 Uhr)

  9. #11709

    Registriert seit
    30.05.2022
    Ort
    Khazad-dûm.
    Beiträge
    1.433
    Zitat Zitat von fruchtoase Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Bierstandszene_revival Beitrag anzeigen
    Das beste aller Netze nutzt dir überhaupt nichts, wenn nicht genug Energie erzeugt wird... außerdem ist Strom ein Fluss der ins Meer fließt.
    Ja genau...
    Und weil nicht genug Energie erzeugt wird, wandeln wir diese mit einem beschissenen Wirkungsgrad erst in Wasserstoff um, um diesen danach mit beschissenem Wirkungsgrad in Verbrennern/Brennstoffzelle zu nutzen.
    Dann sind ja keine Fragen mehr offen...
    Nein, wir verwenden Wasserstoff um überschüssige Energie zu speichern. Habe ich genau so geschrieben, aber du bist des Lesens offensichtlich nicht mächtig. Ich frage mich was du im Alltag so treibst. Lass mich raten- Student? Irgendwas mit Medien? Politologie? Oder nein- BWL!

  10. #11710
    Avatar von Daniel FR
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    In a seedy space age bachelor pad.
    Beiträge
    37.185
    „Der Mensch braucht wenig und auch das nicht lange.“ - Edward Young (1683-1765)

    #GegenZensur: Keine Ignore!

    #Meta-Male.

  11. #11711
    Avatar von fruchtoase
    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    8.251
    Zitat Zitat von Bierstandszene_revival Beitrag anzeigen
    Nein, wir verwenden Wasserstoff um überschüssige Energie zu speichern. Habe ich genau so geschrieben, aber du bist des Lesens offensichtlich nicht mächtig. Ich frage mich was du im Alltag so treibst. Lass mich raten- Student? Irgendwas mit Medien? Politologie? Oder nein- BWL!
    Und ich hatte Dir bereits geschrieben, dass diese Speicherinfrastruktur, von der Elektrolyseinfrastruktur mal ganz abgesehen, erstmal gebaut werden müsste. Und ich habe ebenfalls geschrieben, dass Wasserstoff zu speichern gar nicht so einfach ist.
    Bevor Du anderen irgendwas von des Lesens nicht mächtig vor den Kopf knallst, könntest Du vielleicht mal in Dich gehen und Dich fragen, ob Du derjenige bist, der solche Phrasen dreschen sollte.
    Was ich im Alltag so treibe? Offensichtlich zu viel Zeit im worum verschwenden.

  12. #11712
    Avatar von Daniel FR
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    In a seedy space age bachelor pad.
    Beiträge
    37.185
    Zitat Zitat von fruchtoase Beitrag anzeigen
    ... Offensichtlich zu viel Zeit im worum verschwenden.
    Das ist ein bekanntes Problem, das auch nicht so einfach zu lösen ist.
    „Der Mensch braucht wenig und auch das nicht lange.“ - Edward Young (1683-1765)

    #GegenZensur: Keine Ignore!

    #Meta-Male.

  13. #11713

    Registriert seit
    30.05.2022
    Ort
    Khazad-dûm.
    Beiträge
    1.433
    Sie ist zum Teil schon vorhanden, es gibt aber auch schon Projekte Wasserstoff z.B. durch Photosynthese zu gewinnen. Du bist echt ein Kasper. Ich nehme das mit dem Studenten zurück, weil dann hättest zumindest ansatzweise Ahnung wie eine Argumentation aufgebaut wird. Mit Fakten z.B., von denen du bisher keine geliefert hast. Und über die Fakten der Mitdiskutanten gehst du auch komplett hinweg. Über Hypothesen kann man diskutieren, aber auch dazu bist du nicht bereit. Dein Strom kommt nach wie vor aus der Steckdose, wie er dahinkommt, da sollen sich gefälligst andere drum kümmern.

  14. #11714

    Registriert seit
    09.06.2018
    Beiträge
    2.734
    Zitat Zitat von lagom Beitrag anzeigen
    Laut dem führenden Schwurbler-Onlinemagazin ist der Klimawandel nun doch menschengemacht: Durch Windräder.




    Was allerdings ein sehr sehr großes Problem (bis heute) bei Windkraftanlagen ist:
    SF6!

    Kleinere & v.a. ältere Windkraftanlagen werden bis heute (aus Kostengründen) mit SF6 betrieben, eines der allerschlimmsten Klimakillergase.
    Schwefelhexafluorid (SF6) ist ca. 23.500-mal klimaschädlicher als Kohlendioxid.
    Zählt noch die Stärke des Rechts oder das Recht des Stärkeren?

  15. #11715
    Avatar von Daniel FR
    Registriert seit
    02.07.2008
    Ort
    In a seedy space age bachelor pad.
    Beiträge
    37.185
    Wofür braucht man das in Windkraftanlagen?
    „Der Mensch braucht wenig und auch das nicht lange.“ - Edward Young (1683-1765)

    #GegenZensur: Keine Ignore!

    #Meta-Male.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •